Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows 8 erhält…

Passwortusability!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Passwortusability!

    Autor: der_wahre_hannes 16.12.11 - 12:02

    > Da sich aber niemand eine Vielzahl komplexer und damit vergleichsweise sicherer Passwörter merken kann, greifen viele mittlerweile zu Passwortmanagern.

    Passwortmanager sind ja schön und gut, aber man sollte doch endlich mal davon abkommen den Usern zu erzählen, sie bräuchten ein Passwort aus 10+ zufällig generierten Zeichen. Sowas KANN man sich eben einfach nicht merken, da es eben viel zu komplex ist. Viel mehr sollten sich ITler mal mit der Passwortusability beschäftigen. Ein Passwort wie "this is fun" ist sicherer als eines wie "jK/7l%" und lässt sich obendrein noch SEHR viel leichter merken.

    Möglich wäre auch, sein Passwort aus zwei Komponenten zusammenzusetzen. Z.B. der erste und der letzte Buchstabe der Internetseite, ein Sonderzeichen und dann das Standardpasswort. Also könnt der Login bei golem.de z.B. "gm%passwort" lauten, bei facebook wäre es "fk%passwort".
    Dann hat man auf jeder Seite ein eigenes Passwort und somit auch einen anderen Hashwert. Trotzdem ließen sich die verschiedenen Passwörter leicht merken.

    PS: http://xkcd.com/936/

  2. Re: Passwortusability!

    Autor: JanZmus 16.12.11 - 12:11

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Möglich wäre auch, sein Passwort aus zwei Komponenten zusammenzusetzen.
    > Z.B. der erste und der letzte Buchstabe der Internetseite, ein
    > Sonderzeichen und dann das Standardpasswort. Also könnt der Login bei
    > golem.de z.B. "gm%passwort" lauten, bei facebook wäre es "fk%passwort".

    Cool, wenn ich dein Golem-Passwort habe, ist es also keine wirkliche Leistung, dein hotmail-Passwort zu erraten... oder all deine anderen :-) Ansonsten hast du aber Recht.

  3. Re: Passwortusability!

    Autor: der_wahre_hannes 16.12.11 - 12:16

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Möglich wäre auch, sein Passwort aus zwei Komponenten zusammenzusetzen.
    > > Z.B. der erste und der letzte Buchstabe der Internetseite, ein
    > > Sonderzeichen und dann das Standardpasswort. Also könnt der Login bei
    > > golem.de z.B. "gm%passwort" lauten, bei facebook wäre es "fk%passwort".
    >
    > Cool, wenn ich dein Golem-Passwort habe, ist es also keine wirkliche
    > Leistung, dein hotmail-Passwort zu erraten... oder all deine anderen :-)
    > Ansonsten hast du aber Recht.

    Na, das ist dann ja auch kein Unterschied zum bisherigen Vorgehen, überall das gleiche Passwort zu nehmen. ;)

    Aber ja, beim Erstellen der "Seitenkomponente" sollte man das nach Möglichkeit so gestallten, dass man die betreffende Webseite daraus nicht erraten kann.

    Übrigens, ich habe gar keinen hotmail-Account. :P

  4. Re: Passwortusability!

    Autor: knusperkopf 16.12.11 - 15:37

    Viel besser, man braucht nur das Passwort für den Passwortmanager und man hat alle Passwörter. :) eine Kette ist nur so stark wie das schwächste Glied. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG, Düsseldorf
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  3. Daimler AG, Berlin
  4. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 2,99€
  4. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Elektroauto: Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
    Elektroauto
    Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

    Wie funktioniert das Fahrzeug bei hohen Temperaturen? Wie das Laden? Um das auszuprobieren, hat Porsche sein Elektroauto Taycan einen Tag lang rund um eine Teststrecke in Süditalien gejagt.

  2. WD Black P50 Game Drive: Schnelle USB-3.2-Gen2x2-SSD für Spieler
    WD Black P50 Game Drive
    Schnelle USB-3.2-Gen2x2-SSD für Spieler

    Western Digital stellt seine erste externe SSD mit dem neuen USB-Standard USB 3.2 Gen2x2 vor. Damit sind Datenraten von theoretisch 20 GBit/s oder 2,5 GByte pro Sekunde möglich. Die intern verbaute SSD hat jedenfalls das Potenzial zur Ausreizung.

  3. Pro Trek: Casio stellt Outdoor-Smartwatch mit Pulsmesser vor
    Pro Trek
    Casio stellt Outdoor-Smartwatch mit Pulsmesser vor

    Casios neue Pro-Trek-Smartwatch WSD-F21HR kommt erstmals mit einem Pulsmesser, der automatisch bei Bewegung aktiviert werden kann. Die Uhr ist an Outdoor-Fans gerichtet: Unter anderem lassen sich Karten offline direkt auf der Uhr verwenden, auch Casios duales Display ist an Bord.


  1. 14:42

  2. 14:16

  3. 13:46

  4. 12:58

  5. 12:40

  6. 12:09

  7. 11:53

  8. 11:44