Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows 8.1 bekommt…
  6. Thema

Das Ende des konservativen Verhaltens

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Der Anfang vom Schwachsinn.

    Autor: Pluto1010 04.06.13 - 05:52

    Ich überlege mir eine Art TrackPad dafür zuzulegen. Dann kann ich das Ding per Multitouch vom Sofa bedienen. Und da is dann die UI mit den größeren Trefferzonen gar keine so schlechte Sache. Die Abstände sind klein und die Zonen groß. Das gibt ne gute Trefferquote nach Fitts's-Law. Ansonsten ist eine Bedienung via Kinect eingabe vlt gar nicht so blöd. Bzw. Sprachsteuerung nach Siri-Prinzip wenn man das Gerät als total selbstverständlich in seinen häuslichen Alltag integrieren möchte.

    Das ist alles ein Anfang und es wird sich da noch viel tun. Und ja es wird anders sein als in den 90ern. Warte doch einfach mal ab. Solche Dinge werden auch nicht von den dümmsten UX-Designern und Software-Architekten erdacht. Und auch die dürfen Fehler machen.

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich freu mich erst wenn diese schwachsinnige Metro-Oberfläche begraben
    > wird. Mal ehrlich, für 90% aller PCs ist das kontraproduktiver Schwachsinn
    > - oder denkt MS-Kachel wirklich daß ich vom Sofa aufstehe, vier Meter zum
    > Fernseher gehe und dann einen 55 Zoll Fernseher per Touch bediene?
    >
    > Ich meine daß das sogar schon auf meinem Arbeitsplatz mit 2x28 Zoll
    > Bildschirm totaler Schwachsinn ist.
    >
    > Schwachsinn.

  2. Re: Der Anfang vom Schwachsinn.

    Autor: TTX 04.06.13 - 07:56

    Eben, mache ich auch so. Start8 drauf...alle APPS per Powershell deinstalliert und schon hat man ruhe :)

  3. Re: Der Anfang vom Schwachsinn.

    Autor: TITO976 04.06.13 - 09:14

    Fairy Tail schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ahja, am Notebook und Notebook/Tablet-Hybrid macht sich die Philosophie
    > Win8 spitze. Hab mich neulich erwischt, wie ich auf nem Macbook Air
    > vergeblich versucht hatte, was einfach anzutatschen. Tja, ging nicht, ich
    > musste das indirekte Touchpad nutzen

    Ehrlich gesagt habe ich es noch nicht probiert, aber ich stelle mir die Bedienung
    an einem Laptop (also wenn eine Hardwaretastaur incl. Mauspad verfügbar ist)
    recht unvorteilhaft vor. Aber wie gesagt, habe es noch nicht probiert...

    > Und beim iPad muss man immer auf den HW-Knopf drücken. Was für ein Käse

    Gerade beim iPad brauchst Du den Home-Button garnicht!
    Zwischen den Apps wechselst Du mit Wischgesten und zum Home Bildschirm kommst
    Du indem Du auch mit einer Wischgeste. Erst informieren, dann meckern ;-)

  4. Re: Der Anfang vom Schwachsinn.

    Autor: OmegaForce 04.06.13 - 10:14

    TTX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben, mache ich auch so. Start8 drauf...alle APPS per Powershell
    > deinstalliert und schon hat man ruhe :)


    Naja wenn du eh so guut wie alles deinstalliesrt was W8 eig ausmacht, kannst du direkt auf W7 bleiben :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.06.13 10:14 durch OmegaForce.

  5. Re: Der Anfang vom Schwachsinn.

    Autor: crazy_crank 04.06.13 - 10:14

    Also deine Bugs und Standby Probleme hören sich für mich stark nach einer fehlerhaften Installation an, weniger nach einem Problem mit Win8 (Ausser du hattest diese Probleme noch mit einer Preview Version ;) )
    Ich selbst hatte auch nach nun bald einem Jahr Win8 nicht mehr Bugs als in Win7... Nur leider immer noch dasselbe Graka Problem wie eh und je, aber das ist Win unschuldig^^

    Mit den Metro Einstellungen komm ich recht selten in Kontakt, aber das ist tatsächlich etwas problematisch... Das einzige was mir regelmässig über den Weg läuft, sind die Netzwerkeinstellungen, aber die find ich eigentlich noch gelungen

  6. Re: Der Anfang vom Schwachsinn.

    Autor: HierIch 04.06.13 - 11:00

    Ich versteh echt nicht, was alle an Leap Motion so toll finden. Das ist doch der gleiche ergonomische Schwachsinn wie große Touchscreens am Desktop. Der einzig gangbare Weg für Touch am Schreibtisch ist meiner Meinung nach das hier: https://www.golem.de/0910/70435.html

    Leider funktionieren die verfügbaren Touchpads für Windows 8 immer noch klassisch als Mauszeigerschubser. Viel besser wäre es, stattdessen, wie in dem Video gezeigt, die Positionen der Fingerkuppen auf dem Touchpad am Bildschirm anzuzeigen. Dann könnten Eingaben wie beim normalen Touchscreen erfolgen, aber man muss nicht immer den Arm in der Luft halten.

  7. Re: Der Anfang vom Schwachsinn.

    Autor: Himmerlarschundzwirn 04.06.13 - 11:15

    Oder einfach einen mit Windows 8 Professional nehmen und downgraden.

  8. Re: Der Anfang vom Schwachsinn.

    Autor: wori 04.06.13 - 11:19

    Du erzählst Blödsinn.

  9. Re: Der Anfang vom Schwachsinn.

    Autor: Nephtys 04.06.13 - 12:22

    TITO976 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fairy Tail schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ahja, am Notebook und Notebook/Tablet-Hybrid macht sich die Philosophie
    > > Win8 spitze. Hab mich neulich erwischt, wie ich auf nem Macbook Air
    > > vergeblich versucht hatte, was einfach anzutatschen. Tja, ging nicht,
    > ich
    > > musste das indirekte Touchpad nutzen
    >
    > Ehrlich gesagt habe ich es noch nicht probiert, aber ich stelle mir die
    > Bedienung
    > an einem Laptop (also wenn eine Hardwaretastaur incl. Mauspad verfügbar
    > ist)
    > recht unvorteilhaft vor. Aber wie gesagt, habe es noch nicht probiert...
    Ich schon. Ist erheblich ergonomischer als Windows 7.

    Für meinen Geschmack ist nur Cinnamon besser als WIMP Interface.

    Dennoch bleibe ich primär auf Windows, weil es technisch viel besser ist, vor allem in bezug auf Treiber. Linux konzentriert sich halt auf anderes und ist dort wieder von Vorteil.


    Wer aber ein OS nur nach Screenshots des Start-Menüs beurteilt, hat MacOS bitter nötig.
    Fakt ist: Nur Aero Glass war schöner als Modern. Und auch nur wegen Transparenz und abgerundeten Ecken... Ratet mal was XP damals ankritisiert wurde?

  10. Re: Der Anfang vom Schwachsinn.

    Autor: Nephtys 04.06.13 - 12:22

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Metro mit Touchscreen ist Fragwürdig.
    >
    > Metro mit Maus und Tastatur ist Oberschwachsinn.


    Weil wir alle wissen dass die Kommandozeile die beste Oberfläche für immer und ewig sein wird.

  11. Re: Der Anfang vom Schwachsinn.

    Autor: crazy_crank 04.06.13 - 12:28

    Das Konzept habe ich auch schon gesehen... bisher gibts aber nichts, welches das Umsetzen würde, vor allem hat man dort das Problem, dass man dann immer zwischen Hardwaretastatur und Touchsteuerung wechseln müsste... Es ist einfach nicht angenehm, auf einem Touchscreen zu tippen

    Leap Motion hingegen bringt ein neue Ebene dazu. Neben Tastatur und Maus, die wohl nicht so schnell verschwinden (besonders nicht die Tastatur... Maus könnte ich mir noch vorstellen, wobei die zum Zocken immer noch benötigt wird...), gibts auch nun noch die Gestensteuerung. Ich halte das für viel angenehmer, als den Touchscreen, bei dem man immer seinen Arm strecken muss, ausserdem hat man viel mehr möglichkeiten, aufgrund der 3D Aufnahme.

  12. Re: Der Anfang vom Schwachsinn.

    Autor: wmayer 04.06.13 - 12:35

    Nö es gab einige Änderungen unter der Haube die Win8 besser machen als Win7, auch komplett ohne die Modern UI.

  13. Re: Der Anfang vom Schwachsinn.

    Autor: TTX 04.06.13 - 15:34

    Richtig, zu mal es schneller ist. Das APP Spielzeug interessiert mich 0, das hat für mich keinen Mehrwert am Desktop.

  14. Re: Der Anfang vom Schwachsinn.

    Autor: SaSi 04.06.13 - 20:31

    zotac id82 mit i3 - 16gb ram / ssd - w8 in 5 sec kaltstart. das fand ich geil und habs so gelassen - optik ist eine andere sache, die liebste an deiner seite nimmt immerhin auch mit der zeit andere formen an... oO ...ist also vernachlässigbar ;)))

  15. Re: Der Anfang vom Schwachsinn.

    Autor: Switchblade 04.06.13 - 20:56

    Deine Fehler sind ein Layer-8-Problem.

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  16. Re: Der Anfang vom Schwachsinn.

    Autor: HierIch 05.06.13 - 11:50

    Ich denke, dass ein Konzept wie das von 10/gui die Maus irgendwann ersetzen könnte. Shooterzocken ist dann eine eher spezielle Sache, genau wie Rennspiele, für die es auch spezielle Eingabegeräte gibt, wenn mans richtig machen will. Zwischen Maus und Tastatur muss man heute auch schon hin-und-herwechseln.

    Inwiefern Leap Motion für den Arm angenehmer sein soll als (vertikale) Touchscreens erschließt sich mir nicht ganz. Ok, man könnte noch den Ellenbogen aufstützen und es auch neben (statt wie in der Werbung unter) den den Monitor stellen. Aber den Arm musst du für die Gesten trotzdem in der Luft halten.

  17. Re: Der Anfang vom Schwachsinn.

    Autor: Der Andere 08.06.13 - 18:22

    Ich denke er meinte eher mit einem Betriebssystem, nicht ganz ohne oder mit FreeDOS.

    Und hast Du dir die Kisten mal angesehen? Alles entweder LowEnd mit AMD E-Serie, oder Protzerkisten von Schenker. Die MSI-Knarzteile, Acer-Hitzetodgeräte und Asus-Treiberkrampf-übel-ATK-Dinger würde ich nicht mal geschenkt nehmen, so oft wie die ausfallen oder andere Probleme verursachen. Dazwischen dann ein verlorenes, kleines Häuflein Lenovo und HP.

    Auswahl würde ich das jetzt nicht grade nennen.

    Und für mich sieht das so aus, als wären das alles Geräte die schon länger auf dem Markt sind. Die aktuellen Kisten haben alle ein W8.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, München
  2. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  3. Technische Universität Berlin, Berlin
  4. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. (-25%) 44,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  2. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  3. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55