Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows 8.1 kommt am…

Was meckern den alle so? -.-

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was meckern den alle so? -.-

    Autor: H2drux 16.08.13 - 04:47

    Sry, aber Ich kann nicht verstehen dass ihr immer alle nur am nörgeln seit, Windows hat sich seit ewigen Jahren nicht verändert, und es wurde einfach mal Zeit.

    Ich brauche bei Windows 8 für alle meine Aufgaben weniger Klicks, man muss sich nur auf dass neue Konzept einlassen!
    Klar dass nichts funktioniert, wenn ich versuche Windows 8 so wie Windows 7 zu bedienen.

    Versucht mal bei Windows 7 mit 2 Klicks die Datenträgerverwaltung zu öffnen, oder den Geräte-Manager.

    Mit Windows 8.1 geht Microsoft finde Ich den richtigen Schritt, die Performance ist viel besser als unter Windows 8, es reagiert viel schneller und flinker, und jetzt fühlt es sich richtig rund an!

    Wieso schreien immer alle nach dem Startmenü? Ich hatte bei Windows 7 meine Programme immer in der Leiste unten, den in kleinen Menüs rumzudrücken? Ne danke.

    Bei Windows 8.1 kann man schön alle Programme Gruppieren (z.B. Spiele,Desktop,Apps usw.) so hat man nach dem Booten alles schön vor einem und kann Sofort "Arbeiten".

    Die Zeiten wo man seinen Desktop mit Icons zupflastert oder in kleinen Menüs rumworschtelt, sind nach 10-20Jahren endlich vorbei, man muss nur von seinen alten Denkweisen abkommen und sich mal auf dass neue OS einlassen!
    Ich will jedenfalls nicht mehr zu WIndows 7 oder sogar älter zurück!

    Edit: Außerdem ist die Aero Oberfläche alles andere als Modern, den Mist gab es schon bei Vista, und Toll sah es auch nicht aus.
    Auf alten Computern sah es dann richtig mies aus, da diese Aero nicht Darstellen konnten > Windows Basic, oder Aero lief gerade so, dass alles gelaggt hat ;)
    Mich würde es freuen wenn Microsoft die alten Icons (immerhin seit Vista gleich!) mal etwas aufrischen würde, den die passen nicht wirklich zu Metro.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.08.13 04:58 durch H2drux.

  2. Re: Was meckern den alle so? -.-

    Autor: Timsel 16.08.13 - 09:29

    H2drux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sry, aber Ich kann nicht verstehen dass ihr immer alle nur am nörgeln seit,
    > Windows hat sich seit ewigen Jahren nicht verändert, und es wurde einfach
    > mal Zeit.
    Stimme Dir voll zu.

    > Ich brauche bei Windows 8 für alle meine Aufgaben weniger Klicks, man muss
    > sich nur auf dass neue Konzept einlassen!
    > Klar dass nichts funktioniert, wenn ich versuche Windows 8 so wie Windows 7
    > zu bedienen.
    Exakt DAS ist das Problem. Otto-Normal-Nutzer ist veränderungsresistent. Es ist anders, als es zuvor war, darum ist es "schlecht". Das was da hinter den Kacheln ist, ist nach wie vor ein vollwertiges, klassisches Windows wie wir es alle kennen.

    > Mit Windows 8.1 geht Microsoft finde Ich den richtigen Schritt, die
    > Performance ist viel besser als unter Windows 8, es reagiert viel schneller
    > und flinker, und jetzt fühlt es sich richtig rund an!
    Ja, nun noch etwas an der Farbgebung feilen, dann ist das ein super Betriebssystem.

    > Wieso schreien immer alle nach dem Startmenü?
    Gleiches wie oben: Weil es in der Vorversion da war. Erinnerst Du Dich, als das Startmenü mit Win95 eingeführt wurde? Mehrheitlich haben sie geschrien: "Braucht kein Mensch".


    > Die Zeiten wo man seinen Desktop mit Icons zupflastert oder in kleinen
    > Menüs rumworschtelt, sind nach 10-20Jahren endlich vorbei...
    Ok, DAS sehe ich jetzt etwas anders. Der klassische Windows-Desktop wird noch bleiben, ggfs. modernisiert. Der klassische Desktop-PC ist noch lange nicht tot und ein solches Arbeiten auf Tablets hat sich noch nicht (auch wenn der Trend in diese Richtung geht) etabliert.

    > Mich würde es freuen wenn Microsoft die alten Icons (immerhin seit Vista
    > gleich!) mal etwas aufrischen würde...
    Es sind teilweise noch Icons aus Windows 95 in Windows enthalten ;) Aber ja, auch das stimmt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.08.13 09:30 durch Timsel.

  3. Re: Was meckern den alle so? -.-

    Autor: H2drux 11.09.13 - 16:28

    Ich meinte damit eher, dass es ja noch viele Leute gibt die ihre ganzen Programme einfach auf den Desktop legen.
    Ich packe mir meine 10 wichtigsten Programme (Chrome,Skype,iTunes,Afterburner etc.) in die Taskleiste.

    Ich habe auf meinem Desktop nur 3 Ordner unzwar (Papierkorb,Eigene Daten und "Dieser PC" ehemalig > "Computer").
    Die Programme die nicht in meiner Leiste sind, habe ich schön Sortiert (in Windows 8.1 kann man Bereiche des Startbildschirm einteilen und Beschriften!) im Metro Screen, so sehe Ich direkt nach dem Start alle meine Programme/Apps/Spiele und kann sofort starten!

    Besser gehts doch nicht?

    Wer Heutzutage noch lust hat in kleinen Startmenüs rumzuklicken, oder seinen Desktop mit 200 Icons vollzupacken.. naja. Schnelles Arbeiten ist anders.

  4. Re: Was meckern den alle so? -.-

    Autor: ruguld 27.10.13 - 00:42

    Endlich einer der mir aus der Seele spricht, und auch noch die Rechtschreibung in Foren beherrscht! Chapeau. Ich bin jetzt 61 und habe noch DOS 6.1 miterlebt. Was wurde nicht alles rumgemeckert. Ich lebte immer nach der Devise: Wer sich nicht verändert, ist tot. Jetzt erlebe ich eine Renaissance mit Windows 8.1 und WP8. Ich komme wunderbar mit dem neuen Konzept zurecht und bin von den Vorteilen und Gemeinsamkeiten begeistert. Die paar Apps die mir (noch) im Store fehlen, kann ich locker verkraften. Ich bin sicher, MS macht den Weg, aber wie schon von H2drux (Namen am Tablet schnell kopiert- es geht so einfach) gesagt, ist der normal-User resistent gegen Veränderungen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fest GmbH, Goslar
  2. Universität des Saarlandes, Saarbrücken
  3. AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen, Dresden, Leipzig
  4. BWI GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)
  2. 33,99€
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

  1. Quartalsbericht: Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark
    Quartalsbericht
    Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark

    Amazon macht im ersten Quartal 3,6 Milliarden US-Dollar Gewinn. Doch das Umsatzwachstum fällt von 43 auf 17 Prozent.

  2. Partner-Roadmap: Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022
    Partner-Roadmap
    Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022

    Roadmaps von Dell zufolge wird Intel in den kommenden Jahren primär das Mobile-Segment mit Prozessoren im 10-nm-Verfahren bedienen. Im Desktop-Bereich müssen Comet Lake und Rocket Lake mit zehn Kernen und 14 nm gegen AMDs Ryzen 3000/4000 mit 7(+) nm antreten.

  3. Mobilfunk: Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust
    Mobilfunk
    Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust

    Nokia kann von der US-Kampagne gegen Huawei nicht profitieren, sondern verbucht einen unerwarteten Verlust. Investitionen seien erforderlich, erklärte Konzernchef Rajeev Suri.


  1. 23:51

  2. 21:09

  3. 18:30

  4. 17:39

  5. 16:27

  6. 15:57

  7. 15:41

  8. 15:25