Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows 8.1 startet…
  6. Thema

Haben die Nörgler und Gewohnheitstiere doch gewonnen, schade

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Haben die Nörgler und Gewohnheitstiere doch gewonnen, schade

    Autor: Burny 17.04.13 - 09:18

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben die Nörgler und Gewohnheitstiere doch gewonnen, schade

    Wieso schade? Wenn es optional ist, ist es doch okay. Ich finde die Modern-UI auf meinem privaten Smartphone klasse, auf meinem Firmennotebook allerdings alles andere als angenehm. Mit 8.1 kann ich dann also wahrscheinlich das Modern-UI umgehen und wenn die anderen Gerüchte auch stimmen, dann bekomme ich mein normales Startmenü auch wieder. Nice. Modern-UI auf dem Tablet oder Smartphone gern, auf einem Rechner mit Maus und Keyboard komm ich damit einfach nicht klar.

    Spaß dabei
    Burny

    -------------------
    Except in Nebraska!

  2. Re: Haben die Nörgler und Gewohnheitstiere doch gewonnen, schade

    Autor: JTR 17.04.13 - 09:19

    Nein, die Mauswege sind ein Unding, genauso wie bedienbare Elemente nicht klar gekennzeichnet sind und sich nicht von vorne hinein erschliessen. Genauso verdeckt die Modern UI den gesamten Screen und versteckt daher zu viel. Die Modern UI ist unübersichtlich und unpraktisch und ein gewaltiger Rückschritt zu den bewährten (und namens gebenden) Fenster.

  3. Re: Haben die Nörgler und Gewohnheitstiere doch gewonnen, schade

    Autor: KlaeX 17.04.13 - 09:20

    Geht im Prinzip auch nochmal schneller die Windowstaste gedrückt zu halten und die Ziffern 1-9 durchzurutschen ;)

  4. Re: Haben die Nörgler und Gewohnheitstiere doch gewonnen, schade

    Autor: Oldschooler 17.04.13 - 09:20

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oldschooler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Scheinbar benutzt du Windows nur zum Spielen oder sonstiges
    > Klicki-Bunti,
    > > im professionellen Einsatz im Unternehmen ist die Kachelansicht total
    > > unnötig und führt nur zu unsinnigem Support.
    >
    > Für den professionellen Einsatz war auch das Startmenü unsinnig. Ein Profi
    > hat seine 10-20 Anwendungen die er benutzt. Die liegen in der Taskleiste
    > und die wichtigen starten direkt nachm Booten. Macht also keinen
    > Unterschied bei der Arbeit.

    Habe ich ja auch nicht gesagt, das Startmenu ist gut für Leute die mehr als nur ein paar Programme haben, im Bereich der Sachbearbeitung ist es völlig unnötig, genau wie das Metro-Menu.

  5. Re: Haben die Nörgler und Gewohnheitstiere doch gewonnen, schade

    Autor: JTR 17.04.13 - 09:20

    Wenn du zu blöd bist zu arbeiten und keine Übersicht brauchst, dann kann ich dir auch nicht helfen, wenn du dein OS nur in Spielzeugen einsetzt.

  6. Re: Haben die Nörgler und Gewohnheitstiere doch gewonnen, schade

    Autor: robinx999 17.04.13 - 09:21

    >
    > edit: gerade im Unternehmen, wo eh alles wichtige gesperrt ist und man die
    > Programme hat, die man zur Arbeit braucht und nichts anderes, sehe ich das
    > ModernUI von Vorteil, besonders fuer unbedarfte User.

    Könnte je nach arbeitsweise problematisch sein, vorallem das anwendungen im Vollbild bzw. 1/3 + 2/3 laufen wenn es leute gibt die da mehrere Fenster von unterschiedlichen programmen gleichzeitig benutzen.

  7. Re: Haben die Nörgler und Gewohnheitstiere doch gewonnen, schade

    Autor: wmayer 17.04.13 - 09:22

    Weil die Icons größer und nicht abgerundet sind ist es unübersichtlich?

  8. Re: Haben die Nörgler und Gewohnheitstiere doch gewonnen, schade

    Autor: flasherle 17.04.13 - 09:22

    bei dir höhrt man auch nur blabla keine richtigen argumente.

  9. Re: Haben die Nörgler und Gewohnheitstiere doch gewonnen, schade

    Autor: flasherle 17.04.13 - 09:23

    da die produktiv programme eh dektop anwendungen sind, kannst du aufm desktop auch 20 neben einander laufen lassen...

  10. Re: Haben die Nörgler und Gewohnheitstiere doch gewonnen, schade

    Autor: Der schwarze Ritter 17.04.13 - 09:24

    ModernUI Apps laufen im Vollbild, Desktop-Programme lassen sich wie bisher nutzen... meine Fresse. Vermutlich selbst nie ausprobiert, aber trotzdem mal meckern.

  11. Re: Haben die Nörgler und Gewohnheitstiere doch gewonnen, schade

    Autor: flasherle 17.04.13 - 09:24

    ich vermute er hat win8 nicht richtig benutzt und wenn dann die strukturierung von modern ui noch nicht gefunden ^^

  12. Re: Haben die Nörgler und Gewohnheitstiere doch gewonnen, schade

    Autor: schubaduu 17.04.13 - 09:25

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schubaduu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Nachteile sehe ich da ehrlich gesagt nicht, wo bist du jetzt in
    > > irgendetwas
    > > > eingeschraenk oder kannst etwas nicht machen, was du vorher ach so
    > > > professionell konntest?
    > >
    > >
    > > edit: gerade im Unternehmen, wo eh alles wichtige gesperrt ist und man
    > die
    > > Programme hat, die man zur Arbeit braucht und nichts anderes, sehe ich
    > das
    > > ModernUI von Vorteil, besonders fuer unbedarfte User.
    >
    > Wenn ichdarüber nachdenke, was hier alles "noch unter XP" an Programmen
    > laufen muss, dann wird mir bei Win8 schlecht, nicht jeder nutzt nur
    > Standard Software...

    ich kann nur von meiner erfahrung aus mehreren grossunternehmen sprechen, wo tausende user das gleiche nutzen - outlook / notes, sap, excel, word und wegen mir noch 5 weitere programme je nach job. tuerlich gibt es entwickler die zig programme habe - ich bin/war auch entwickler, nutzte aber nur eine hand voll.

    sehe immernoch keinen nachteil von windows 8...

  13. Re: Haben die Nörgler und Gewohnheitstiere doch gewonnen, schade

    Autor: capprice 17.04.13 - 09:25

    Ist doch totaler Blödsinn. Was hat ein normaler User im profesionellem Umfeld in den Charms zu suchen? Da kann man auch nicht mit Mauswegen oder sonstigem Quatsch argumentieren. Einmal auf Desktop gedrückt und jeder Benutzer hat alles was er braucht in der Taskleiste. In der Firma braucht ein Bürouser niemals mit der Maus in irgendeine Ecke fahren um korrekt arbeiten zu können.

  14. Re: Haben die Nörgler und Gewohnheitstiere doch gewonnen, schade

    Autor: Der schwarze Ritter 17.04.13 - 09:26

    Du kannst die Live-Ansicht für jede Kachel abschalten, wenn dir das nicht gefällt.

  15. Re: Haben die Nörgler und Gewohnheitstiere doch gewonnen, schade

    Autor: marvster 17.04.13 - 09:26

    JTR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du zu blöd bist zu arbeiten und keine Übersicht brauchst, dann kann
    > ich dir auch nicht helfen, wenn du dein OS nur in Spielzeugen einsetzt.

    Weil du dir keine Zeit nimmst Struktur reinzubringen, soll es für andere unübersichtlich sein? Das geniale an dem neuen Startscreen ist doch gerade, dass man deutlich mehr Ordnung in die Sache bringen kann, als mit dem Startmenu möglich war und gleichzeitig mehr auf einen Blick hat. Aber das weiss nur jemand, der das getestet hat.
    Übrigens wer richtig arbeitet braucht eh fast keine Maus, wenn er auch alles durch Shortcuts lösen kann.

  16. Re: Haben die Nörgler und Gewohnheitstiere doch gewonnen, schade

    Autor: cry88 17.04.13 - 09:26

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ichdarüber nachdenke, was hier alles "noch unter XP" an Programmen
    > laufen muss, dann wird mir bei Win8 schlecht, nicht jeder nutzt nur
    > Standard Software...

    Na das liegt aber nicht an der GUI von Win8^^ Das Problem hat man ja bei jeder Branchensoftware. Besonders spaßig wird das wenn eine Webanwendung unbedingt den IE6 und ne alte Java-Version benötigt ...^^

  17. Re: Haben die Nörgler und Gewohnheitstiere doch gewonnen, schade

    Autor: wmayer 17.04.13 - 09:28

    Also ich habe es bei mir auch nicht strukturiert, weil ich die Modern UI eigentlich nie nutze.
    Schließlich wird mit dem Start der ersten Desktopanwendung eh auf den Desktop gewechselt und einen Autostart gibt es ja immer noch, sodass man nichtmal selber von Hand ein Programm starten müsste.
    Genutzt wird die natürlich bei der "Programmsuche" (weil 100 Icons auf dem Desktop einfach unübersichtlich sind ;)) und die ist echt schnell und übersichtlich.

  18. Re: Haben die Nörgler und Gewohnheitstiere doch gewonnen, schade

    Autor: schubaduu 17.04.13 - 09:29

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst die Live-Ansicht für jede Kachel abschalten, wenn dir das nicht
    > gefällt.

    Erkenne auch kein Problem an Live Kacheln. An iOS noergeln immer alle zu starr usw., keine Widgets etc. Hier hat man live Kacheln, sieht alles - auch nicht gut, wie Werbung.

    Groesster Unfug den ich je gehoert habe :/

  19. Re: Haben die Nörgler und Gewohnheitstiere doch gewonnen, schade

    Autor: 1st1 17.04.13 - 09:30

    schubaduu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > ich kann nur von meiner erfahrung aus mehreren grossunternehmen sprechen,
    > wo tausende user das gleiche nutzen - outlook / notes, sap, excel, word und
    > wegen mir noch 5 weitere programme je nach job. tuerlich gibt es entwickler
    > die zig programme habe - ich bin/war auch entwickler, nutzte aber nur eine
    > hand voll.
    >
    > sehe immernoch keinen nachteil von windows 8...


    Professionelle Anwender arbeiten vielfach umgekehrt, da wird nicht Word geöffnet um Brief xyz.doc(x) zu öffnen, sondern es wird im Explorer ein Netzlaufwerk geöffnet, dann ein Pfad in ein Projekt hinein, und da dann die xyz.doc(xc) per Doppelklick gestartet. Weil dort liegt auch die zum Projekt gehörige xyz.ppt und die xyz.xls. Das geht aus der Metro-Oberfläche garnicht.

    Die arbeiten nicht Programm-orientiert, sondern Dokument-orientiert.

  20. Re: Haben die Nörgler und Gewohnheitstiere doch gewonnen, schade

    Autor: Falkentavio 17.04.13 - 09:31

    Orderenbene im Startmenü, das machen echt noch Leute die tatsächlich arbeiten müssen?
    Ich habe mir für Windows XP schon Launchy installiert, damit ich nicht mehr stundenlang meine Ordnerstruktur umbauen muss und mich für jedes Programm durchklicke.
    Windows + <Teil des Programmnames> Enter. Bums, da ist das Programm, ohne überhaupt die Hand von der Tastatur zur Maus zu schieben, was für mich schon eine totale Zeitverschwendung darstellt. Und wenn man wirklich regelmäßig die selben Programme öffnet sollte man die Namen, oder einen Teil davon, auch kennen. Ob ich für das aktuelle Projekt nun MongoDB oder SQL benötige weis ich vorher und schaue nicht erstmal im Datenbank-Ordner nach und überlege, was nehm ich denn heute mal.

    Wer sich immernoch durch Ordnerbäume klickt arbeitet sehr sehr ineffektiv, eine große Zeit-, und im Beruf auch Geldverschwendung. Gucken, suchen, klicken, weitersuchen, nochmal klicken, und jedes mal muss die Maus bewegt werden. Im Vergleich dazu Window-Taste, "sql", (hoch/runter für Postgre, My, etc,) Enter.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Mannheim
  2. Hammer Sport AG, Neu-Ulm
  3. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.149,00€ (Bestpreis!)
  2. 74,90€ (zzgl. Versand)
  3. 124,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
    Schienenverkehr
    Die Bahn hat wieder eine Vision

    Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
    Eine Analyse von Caspar Schwietering

    1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
    2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
    3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
      Routerfreiheit
      Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

      Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

    2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
      Mercedes EQV
      Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

      Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

    3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
      Fogcam
      Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

      Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


    1. 18:01

    2. 17:40

    3. 17:03

    4. 16:41

    5. 16:04

    6. 15:01

    7. 15:00

    8. 14:42