Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows 8.1 startet…
  6. Thema

Ohne Startbutton macht das nur wenig Sinn

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ohne Startbutton macht das nur wenig Sinn

    Autor: Nephtys 17.04.13 - 18:38

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso ist es für Microsoft so wichtig, zu verhindern, dass der Benutzer es
    > sich so einrichtet wie es ihm am Besten gefällt?

    Ich bringe das mal mit einer Analogie auf den Punkt:
    Du wärst dann auch dafür beim Autofahren die Anschnallpflicht zu einer Wahl zu machen... denn du baust ja keine Unfälle, und wenn jemand anderes welche bauen will kann er sich das ja dazu nehmen.


    Zeigt sehr gut, was das Problem an der Windows 8 Kritik ist. Windows 8 ist aus anderen Gründen suboptimal. Trotzdem schießen sich alle auf das Startmenu ein... wie viel Zeit verbringt man bitte mit dem Startmenü überhaupt? Weit unter 1% der Arbeitszeit... seeeehr viel weniger.
    Aber nein. Erst waren es die Kacheln wo sich alle Leute beschwert haben (bzw. die Leute, denen Metro zuvor unbekannt war und die den Aufbau von Windows 8 nie verstanden haben, mit Ausnahme des Wortes "KACHELN!!!"). Dann hat sich das langsam auf das Startmenü überlagert... Vollbildsuche scheint vielen nicht zu gefallen. Dass es kein besseres Konzept gibt (außer Heuristiken ala Unity HUD) wird außer Acht gelassen.


    Das einzige was mich persönlich stört und was ich auch als subjektive Kritik gelten lasse ist das Abschaffen von Aero Glass gegen durchgängiges Metro.
    Eine einheitliche Optik hat schon bei Gnome 3 nicht funktioniert.

  2. Re: Ohne Startbutton macht das nur wenig Sinn

    Autor: Nikolaus117 17.04.13 - 19:10

    Es gibt doch ein START Button !? auch in Windows 8 ganz unten links oder mit WIN Taste auslösbar ?

    verstehe die Aufregung eines Vollbildstartmenüs nicht ...

    Ich liebe Windows 8 inzwischen :)

    Mit einem MS account und WP8 eine traum kombo.

    Xbox Musik, xbox Video, Skydrive, mail, kontakte, Kalender, xbox live, erfolge, Lesezeichen, wallpapers und vieles mehr... alles mit einem Einzigen Account.

  3. Re: Ohne Startbutton macht das nur wenig Sinn

    Autor: motzerator 17.04.13 - 20:17

    Nephtys schrieb:
    -----------------------
    > Du wärst dann auch dafür beim Autofahren die Anschnallpflicht
    > zu einer Wahl zu machen... denn du baust ja keine Unfälle, und
    > wenn jemand anderes welche bauen will kann er sich das ja dazu
    > nehmen.

    Was lächerlicheres ist dir wohl nicht eingefallen? Wie ich meinen
    Computer bediene, hat wohl kaum etwas mit Verkehrssicherheit
    zu tun´und wenn mir etwas als Kunde nicht gefällt, kaufe ich es
    nicht und ohne not auch keine Hardware, wo es beigepackt ist.

    Genau das Problem hat Microsoft nun: Die Leute mögen Windows 8
    nicht und daher wird der Kram nun nachgebessert. Auch das gute
    Startmenü ist ja schon wieder im Gespräch, wenn man Heise glauben
    mag und Microsoft ist gut beraten, sich den Kunden zu beugen!

    Ach ja, welche Unfallgefahr geht denn deiner seltsamen Meinung
    nach von einem Startmenü aus? Das würde ich gerne mal wissen!

  4. Re: Ohne Startbutton macht das nur wenig Sinn

    Autor: motzerator 17.04.13 - 20:23

    Nikolaus117 schrieb:
    ------------------------------
    > Es gibt doch ein START Button !? auch in Windows 8 ganz unten
    > links oder mit WIN Taste auslösbar ?

    Guck dir mal an wie schön sowas in Windows 7 aussieht. Abgesehen
    davon: Ich finde unsichtbare bedienelemente bescheuert.

    > verstehe die Aufregung eines Vollbildstartmenüs nicht ...

    Es ist hässlich? Es verdeckt den ganzen Bildschirm? Wo man auch
    mit weniger Veränderung der Anzeige auskommen kann, wenn
    man ein Startmenü hat? Es gefällt vielen einfach nicht?

    > Ich liebe Windows 8 inzwischen :)

    Schön für dich, ich hasse es und genau das ist das Problem von
    Windows 8: Es polarisiert. Als Monopolist bedeutet aber die hohe
    Ablehnungsquote massive Umsatzeinbußen. Windows muss fast
    allen gefallen, sonst ist es eine schlechte Version.

    > Xbox Musik, xbox Video, Skydrive,
    > mail, kontakte, Kalender, xbox live,
    > erfolge, Lesezeichen, wallpapers
    > und vieles mehr... alles mit einem
    > Einzigen Account.

    Absoluter Quatsch, den ganzen Mist brauche ich nicht und
    meinen Xbox Account werd ich sicher nciht für Windows
    verwenden, das wüsst ich.

  5. Re: Ohne Startbutton macht das nur wenig Sinn

    Autor: violator 17.04.13 - 21:23

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist hässlich?

    Ansichtssache.


    > Es verdeckt den ganzen Bildschirm?

    Na und? Wieso musst du unbedingt andere Elemente sehen, wenn du das Startmenü öffnest? Passiert da irgendwas tolles oder ist da etwas so wichtiges, dass man den Desktop nicht für 2s aus den Augen lassen kann?

  6. Re: Ohne Startbutton macht das nur wenig Sinn

    Autor: MrSpok 17.04.13 - 22:03

    Feron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diskussionen pro/contra Startknopf sind inzwischen einfach nur ermüdend
    > ;-)
    Naja, wenn ein Problem besteht, sollte man weiter darüber diskussieren dürfen.

    > Übrigens ist das klassische Startmenü genauso eine Vollbildschirmanwendung
    > wie der Startscreen. Nur dass es klein, hässlich, unübersichtlich in die
    > linke untere Ecke gekrüppelt ist. Mit dem einzigen Unterschied, dass ein
    > Großteil der Vollbildschirmanwendung durchsichtig ist.

    :D Der war gut! Besonders der Satz:
    > Mit dem einzigen Unterschied, dass ein
    > Großteil der Vollbildschirmanwendung durchsichtig ist.

    Genau :D - und Duschen ist wie Baden, nur dass das Wasser sofort abläuft!
    Sehr lustiger Kommentar!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.04.13 22:09 durch MrSpok.

  7. Re: Ohne Startbutton macht das nur wenig Sinn

    Autor: redmord 17.04.13 - 22:29

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nikolaus117 schrieb:
    > ------------------------------
    > > Es gibt doch ein START Button !? auch in Windows 8 ganz unten
    > > links oder mit WIN Taste auslösbar ?
    >
    > Guck dir mal an wie schön sowas in Windows 7 aussieht. Abgesehen
    > davon: Ich finde unsichtbare bedienelemente bescheuert.

    Hat es ja zuvor nie gegeben ... Kontextmenu? Versteckte Taskleiste/Dock? Dropdownmenu? Startmenu?

    Alles das selbe Schema: Benutzeraktion erweitert die GUI.

    > Es ist hässlich?

    Im Gegenteil. MS hat sich endlich vom überstrapaziertem Pseudo-3D gelöst, was augenblicklich sehr modern ist. Die Metro Designsprache ist weit mehr als nur sehr esthätisches Design. Es ist eine Philosohpie.

    > Es gefällt vielen einfach nicht?

    Gibt es dazu schon Untersuchung by motzerator?

    > Schön für dich, ich hasse es und genau das ist das Problem von
    > Windows 8: Es polarisiert. Als Monopolist bedeutet aber die hohe
    > Ablehnungsquote massive Umsatzeinbußen. Windows muss fast
    > allen gefallen, sonst ist es eine schlechte Version.

    Nö, es muss seiner Zielgruppe gefallen.

  8. Re: Ohne Startbutton macht das nur wenig Sinn

    Autor: Switchblade 17.04.13 - 23:44

    Unter Windows 7 gab es kein klassisches Startmenü mehr. Wer das will, muss entweder zu Vista oder XP zurück.

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NORDAKADEMIE, Elmshorn
  2. nexible GmbH, Düsseldorf
  3. Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 8,50€
  2. 26,99€
  3. 2,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
    AT&T
    Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

    Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

  2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
    Netzausbau
    Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

    Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

  3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
    Ladesäulenbetreiber Allego
    Einmal vollladen für 50 Euro

    Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


  1. 19:45

  2. 19:10

  3. 18:40

  4. 18:00

  5. 17:25

  6. 16:18

  7. 15:24

  8. 15:00