Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows 8.1 startet…
  6. Thema

www.classicshell.net

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: www.classicshell.net

    Autor: blaub4r 17.04.13 - 13:37

    Wtf pc-welt ? Keine richtigen tests ;) ???

  2. Re: www.classicshell.net

    Autor: Zweistein 17.04.13 - 15:35

    Also wenn jemand wirklich Windows 7 zurück will (Startmenü mit Original-W7 Logo, Startmenü mit W7 Suchfuktion, ModernUI-Skip, Charms deaktivieren etc.) dem empfehle ich als Alternative Start8 !
    Ich liebe dieses Tool :-)
    Kostet zwar knapp 4 US$, aber so gut habe ich noch nie "Geld investiert" :-)

  3. Re: www.classicshell.net

    Autor: Zweistein 17.04.13 - 16:02

    g0r3 schrieb:
    > Abgesehen davon: Classic Shell ist ein buggy Schlonz, Start8 ist bei weitem
    > besser. Metro wird man damit aber trotzdem nicht los. Die Autostartmenüs,
    > Notifications und "Öffnen mit..."-Menüs erscheinen immer noch im
    > Metro-Stil.

    Juhuuu,
    endlich mal einer der es kapiert hat!!!
    Dachte schon ich bin der einzigste Start8 Nutzer auf diesem Planeten... Danke! YMMD

    Achja, und es macht durchaus Sinn Win8 zu nutzen im Win7 Style.
    Win8 bootet schneller und läuft mMn etwas stabiler als Win7.
    Also kombiniere ich das neue System, mit den besseren Komponenten von Win7.
    Normal mag ich solche "Pfrikellösungen" auch nicht, aber in dem Fall funktioniert
    das tadellos. :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.04.13 16:04 durch Zweistein.

  4. Re: www.classicshell.net

    Autor: ptepic 17.04.13 - 16:54

    Also wenn ich da erst wieder frickeln und 3rd Party installieren muss, um ein gescheites OS zu bekommen, kann ich gleich Linux nehmen.

  5. Re: www.classicshell.net

    Autor: EynLinuxMarc 17.04.13 - 16:58

    MtD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nahahein, ich weiss es viel besser, denn ich habe 3 Rechner mit Win8.
    > *törötörötörö*

    Und alle Lizenzen bezahlt ;-)

    Asus M5A99FX UEFI und GPT,FX 8350 8Core 4.2Ghz,16GB Speicher,Win 10 Enterprise 1903 RTM, Firefox 68a1x64, Thunderbird 60.6.1 Relase x64, MS Office 2019 pro plus , Radeon HD7770,SSD 4x 256/480/500/500GB, extern 5TB HD ,Bluray, Es Kracht die Music mit Z506 u. SB Z, Viren Per Norton Security mit Backup v22.17.0.183

  6. Re: www.classicshell.net

    Autor: EynLinuxMarc 17.04.13 - 17:02

    Rainer Tsuphal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weberjn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit Classic Shell ist Windows 8 genauso gut zu bedienen wie 7 und es
    > gibt
    > > keinen Grund mehr gegen Windows 8.
    >
    > Classic Shell finde ich auch gut gelungen. Es ist sehr einfach zu
    > installieren und zu bedienen, trotzdem hat man Konfigurationsmöglichkeiten
    > für alle Wünsche. Auch kann es wahlweise mit oder ohne Startknopf verwendet
    > werden.
    > In dieser Hinsicht ist W8 mit Classic Shell besser als W8.1.
    Wenn MS jetzt noch die Ko*zige Desktop Desigen wider nach Win 7 umwandeln, und 100% der Win 7 Oberfläche wider einbauen plus die mini Programme wider unterstützung. den würde ich sogar umsteigen.

    Asus M5A99FX UEFI und GPT,FX 8350 8Core 4.2Ghz,16GB Speicher,Win 10 Enterprise 1903 RTM, Firefox 68a1x64, Thunderbird 60.6.1 Relase x64, MS Office 2019 pro plus , Radeon HD7770,SSD 4x 256/480/500/500GB, extern 5TB HD ,Bluray, Es Kracht die Music mit Z506 u. SB Z, Viren Per Norton Security mit Backup v22.17.0.183

  7. Re: www.classicshell.net

    Autor: Zweistein 17.04.13 - 17:03

    ptepic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn ich da erst wieder frickeln und 3rd Party installieren muss, um
    > ein gescheites OS zu bekommen, kann ich gleich Linux nehmen.

    Das "frickeln" mit Start8 dauert einmalig 10 Minuten. Danach läuft das System völlig stabil und perfekt.

    Linux ist zwar auch unkomplizierter geworden, aber für mich immer noch zu aufwendig und inkompatibel.

  8. Re: www.classicshell.net

    Autor: EynLinuxMarc 17.04.13 - 17:07

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du mal daran gedacht, dass manche Menschen sich einen Computer kaufen
    > könnten, auf dem Windows 8 schon installiert ist? Die werden sich
    > vermutlich nicht Windows 7 für 90 Euro kaufen, wenn sich der einzige
    > Kritikpunkt mit einer Software lösen lässt. Wessen Kopf mal wodurch sollte,
    > führe ich jetzt lieber nicht näher aus ;-)

    Doch sofort wenn ich nicht schon ein Win 7 Ulitmate hätte , aber ich kaufe kein Komplet PC, also wedre ich nie das UNvergnügen haben ein Win 8 zu besitzen.

    Asus M5A99FX UEFI und GPT,FX 8350 8Core 4.2Ghz,16GB Speicher,Win 10 Enterprise 1903 RTM, Firefox 68a1x64, Thunderbird 60.6.1 Relase x64, MS Office 2019 pro plus , Radeon HD7770,SSD 4x 256/480/500/500GB, extern 5TB HD ,Bluray, Es Kracht die Music mit Z506 u. SB Z, Viren Per Norton Security mit Backup v22.17.0.183

  9. Re: www.classicshell.net

    Autor: EynLinuxMarc 17.04.13 - 17:22

    silentburn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > g0r3 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > weberjn schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Mit Classic Shell ist Windows 8 genauso gut zu bedienen wie 7 und es
    > > gibt
    > > > keinen Grund mehr gegen Windows 8.
    > >
    > > Oh Mann, wie oft muss ich dieses Milchmädchen-Argument noch lesen?
    > Jeden,
    > > der dieses Argument bringt, sollte man mit dem Kopf durch die Wand
    > > befördern.
    > >
    > > Ich kaufe mir ein Betriebssystem, dessen wichtiges Feature ich nicht
    > > brauche oder will. Deshalb soll ich es mit einer Drittherstellersoftware
    > > deaktivieren, was das OS in weiten Teilen auf dem Niveau des Vorgängers
    > > zurückwirft. Den könnte ich bereits jetzt ohne Metro benutzen, und
    > brauche
    > > gar nicht erst eine Drittherstellersoftware, die es deaktiviert. Andere
    > > wichtige Killerargumente bietet Windows 8 nicht. Warum zur Hölle sollte
    > ich
    > > also auf Windows 8 umsteigen und dafür auch noch Geld ausgeben?
    > >
    > > Abgesehen davon: Classic Shell ist ein buggy Schlonz, Start8 ist bei
    > weitem
    > > besser. Metro wird man damit aber trotzdem nicht los. Die
    > Autostartmenüs,
    > > Notifications und "Öffnen mit..."-Menüs erscheinen immer noch im
    > > Metro-Stil.
    > >
    > > Also ich frage nochmal? Warum sollte ich eine Software kaufen, deren
    > > wichtigstes Feature ich nicht will, und es mittels
    > Dritthersteller-Software
    > > auf das Niveau des Vorgängers zu bringen?
    >
    > extrem viel schnellerer Boot
    > besserer Taskmanager
    > besseres Speichermanagment
    >
    > sind nur mal 3 sachen die um einiges besser sind als in Windows 7

    1. Ist aber nicht wegen der Leistung des Programmierens so sondern weil er in der standart Einstellung gar nicht mehr frisch bootet, sondern die Kombination von stromsparmodus und Daten Auf HD speichern verbindet.
    Stelle mal den standart um auf immer frisch Booten, genau so lange bootzeit wie Win 7. ;-)
    2. Der task manager ist für mich nur da um Programme zu Killen, oder bei einem älteren Programm nur einen CPU zu geben, sonst ist der neue Taskmanager Uberfüllt.
    3. für das und dem taskmanager180 euro ausgeben für die OEM Pro version, nur das er die bessere Speichermanagemt hat, und was Bringt das wenn MS die user dazu aufordert nur noch 1 Programm zu starten im vollbild modus, was bringt mit das den wenn meine 8 GB besser verwaltet werden oder der taskmanger wo nur verfügbar ist auf dem Desktop.
    Und ob jetzt die bessere USB 3 unetrstützung 100MB durchläst oder 110MB ist mir eigentlich egal.

    Asus M5A99FX UEFI und GPT,FX 8350 8Core 4.2Ghz,16GB Speicher,Win 10 Enterprise 1903 RTM, Firefox 68a1x64, Thunderbird 60.6.1 Relase x64, MS Office 2019 pro plus , Radeon HD7770,SSD 4x 256/480/500/500GB, extern 5TB HD ,Bluray, Es Kracht die Music mit Z506 u. SB Z, Viren Per Norton Security mit Backup v22.17.0.183

  10. Re: www.classicshell.net

    Autor: EynLinuxMarc 17.04.13 - 17:26

    Zweistein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > g0r3 schrieb:
    > > Abgesehen davon: Classic Shell ist ein buggy Schlonz, Start8 ist bei
    > weitem
    > > besser. Metro wird man damit aber trotzdem nicht los. Die
    > Autostartmenüs,
    > > Notifications und "Öffnen mit..."-Menüs erscheinen immer noch im
    > > Metro-Stil.
    >
    > Juhuuu,
    > endlich mal einer der es kapiert hat!!!
    > Dachte schon ich bin der einzigste Start8 Nutzer auf diesem Planeten...
    > Danke! YMMD
    >
    > Achja, und es macht durchaus Sinn Win8 zu nutzen im Win7 Style.
    > Win8 bootet schneller und läuft mMn etwas stabiler als Win7.
    > Also kombiniere ich das neue System, mit den besseren Komponenten von
    > Win7.
    > Normal mag ich solche "Pfrikellösungen" auch nicht, aber in dem Fall
    > funktioniert
    > das tadellos. :-)

    Und wie merkt man das, das Win 8 stabieler Läuft, musst du mir jetzt mal erklären.
    Hast du zwei 100% gleiche Rechner nebeneinander einer mit win 7 und einer mit Win 8.

    Asus M5A99FX UEFI und GPT,FX 8350 8Core 4.2Ghz,16GB Speicher,Win 10 Enterprise 1903 RTM, Firefox 68a1x64, Thunderbird 60.6.1 Relase x64, MS Office 2019 pro plus , Radeon HD7770,SSD 4x 256/480/500/500GB, extern 5TB HD ,Bluray, Es Kracht die Music mit Z506 u. SB Z, Viren Per Norton Security mit Backup v22.17.0.183

  11. Re: www.classicshell.net

    Autor: PaytimeAT 17.04.13 - 17:57

    JTR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der wahre Sarkasmus ist die Modern UI selbst, denn sie ist eben kein
    > Fortschritt sondern reiner Rückschritt. Ausser gut aussehen kann das Ding
    > nichts besser als die Oberfläche von Windows 7. Und ich weiss wovon ich
    > rede, zwei Rechner habe ich mit Windows 8.

    Dann hat sich wohl einfach nichts geändert... ein Rückschritt ist ja dann nicht

  12. Re: www.classicshell.net

    Autor: Moe479 17.04.13 - 18:06

    das problem ist, dass man irgendwann nur noch die wahl zwischen fressen oder sterben blebt ... das fängt mit ausbleibenden directx-versionen an für deren umstände es kein technisches argument gibt ... z.b. dx10 für win7-32bit aber nicht für winXP ... geht über browserversionen weiter ... wechselt mann wird man mit verlust von angeblich überflüssigem, was man nur irgendwie schon immer benutzt hat, bestraft, weil die marketing leutz von m$ das rad haben neuerfinden lassen aufbasis iherer eigenen statistiken ... statistiken am arsch ...

    das m$ nun mit 8.1 zurückrudert war zu erwarten, denn die überwältigende mehrheit der pc-nutzer hat garkeine touchscreens (oh wunder) ... und wird auch in 10 jahren keine am pc-arbeitsplatz haben ... weil:

    1. die maus ist genauer, zum arbeiten zweck dienlicher
    2. die maus ist billiger in der anschaffung und im ersatz
    3. die maus ist seit über 2 jahrzehnten das standard-zeigegerät, anwender wurden jahrzehnte lang darauf konditioniert und werden den teufel tun überhaupt einen fettfinger-wisch auf ihrem display zu dulden.

    es ist reine idiotie die oberfläche eines betriebsystems welches mehrheitlich auf PCs eingesetzt werden wird auf touch-eingaben zu optimieren und darunter die bedienbarkeit mit der maus leiden zu lassen.

    sicherlich ist der gedanke gut, das system auf allen geräten das gleiche sein zu lassen, aber was für den unterbau (dateisystem, rechtesystem, treiber ... etc.) sehr schön ist bedeutet einen krampf in der benutzeroberfläche bei anwendungen die auf extreme geräteklassen (pc mit 24" TFT und maus -vs- smartphone) ausgelegt sein können.

    ms währe gut beraten gewesen "modern ui" und "classic desktop" klar zu trennen, schon bei der installation sollte abgefragt werden was primär genutzt werden wird, sollte sich dannach ändern lassen, und gudlines für entwickler zu geben wie man einer anwendung beide nutzer-oberflächen zugänglich macht.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 17.04.13 18:10 durch Moe479.

  13. Re: www.classicshell.net

    Autor: silentburn 17.04.13 - 18:37

    EynLinuxMarc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zweistein schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > g0r3 schrieb:
    > > > Abgesehen davon: Classic Shell ist ein buggy Schlonz, Start8 ist bei
    > > weitem
    > > > besser. Metro wird man damit aber trotzdem nicht los. Die
    > > Autostartmenüs,
    > > > Notifications und "Öffnen mit..."-Menüs erscheinen immer noch im
    > > > Metro-Stil.
    > >
    > > Juhuuu,
    > > endlich mal einer der es kapiert hat!!!
    > > Dachte schon ich bin der einzigste Start8 Nutzer auf diesem Planeten...
    > > Danke! YMMD
    > >
    > > Achja, und es macht durchaus Sinn Win8 zu nutzen im Win7 Style.
    > > Win8 bootet schneller und läuft mMn etwas stabiler als Win7.
    > > Also kombiniere ich das neue System, mit den besseren Komponenten von
    > > Win7.
    > > Normal mag ich solche "Pfrikellösungen" auch nicht, aber in dem Fall
    > > funktioniert
    > > das tadellos. :-)
    >
    > Und wie merkt man das, das Win 8 stabieler Läuft, musst du mir jetzt mal
    > erklären.
    > Hast du zwei 100% gleiche Rechner nebeneinander einer mit win 7 und einer
    > mit Win 8.

    schon mal was von gefühl gehört

  14. Re: www.classicshell.net

    Autor: EynLinuxMarc 17.04.13 - 18:42

    asic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > g0r3 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Boot ist nicht extrem viel schneller. Der Metro-Bildschirm kaschiert
    > > nur das Laden des Desktops, das auch nach dem augenscheinlich beendeten
    > > Bootvorgang im Hintergrund weiterhin stattfindet. Abgesehen davon: Ich
    > > starte den PC genau einmal täglich. Ob Windows 8 in 10 Sekunden
    > startbereit
    > > ist, wenn mein Windows 7 in 12 Sekunden da ist, interessierst mich
    > nicht.
    > > Linux ist übrigens fast instant gebootet (ohne Hibernation).
    >
    > Der Boot ist extrem viel schneller. Ihr dürft nicht von SSDs ausgehen, da
    > die immer noch die Ausnahme sind.
    > Mein alter Dell Studio 15 mit 4 GB DDR3-RAM, einem i3 der ersten Generation
    > und einer HDD mit 5400RPM hat unter Windows 7 über 3 Minuten gebraucht, bis
    > ich Chrome richtig nutzen konnte.
    > Mit Windows 8 brauche ich unter 1 Minute.
    >
    > > Dass das Speichermanagement merklich besser wäre, ist mir neu. Windows 8
    > > lädt beim Start einige Prozesse weniger, das war es aber auch. Hast du
    > > brauchbare Messungen, die deine Behauptungen unterlegen? Dass MS sowas
    > > behauptet, sollte klar sein.
    >
    > www.pcwelt.de
    >
    > Da bitte schön. Ist ein guter kleiner Überblick.

    Wie lange war Win 7 installierte 3 minuten sind extrem lang, was hast du den für ein Schrott ich hatte ja nicht mal auf dem letzen System hardware um die 2007 alt mehr als 1 min. Athlon 2x x64 6000+
    Win 8 1 Min wow ich habe 30 sekunden bis zum arbeiten und das per VM

    Asus M5A99FX UEFI und GPT,FX 8350 8Core 4.2Ghz,16GB Speicher,Win 10 Enterprise 1903 RTM, Firefox 68a1x64, Thunderbird 60.6.1 Relase x64, MS Office 2019 pro plus , Radeon HD7770,SSD 4x 256/480/500/500GB, extern 5TB HD ,Bluray, Es Kracht die Music mit Z506 u. SB Z, Viren Per Norton Security mit Backup v22.17.0.183

  15. Original genormter marken standard Startkonpf von Microsoft statt Frickelkram!

    Autor: motzerator 17.04.13 - 18:47

    weberjn schrieb:
    ------------------------
    > Mit Classic Shell ist Windows 8 genauso gut zu bedienen
    > wie 7 und es gibt keinen Grund mehr gegen Windows 8.

    Kannste behalten, ich will einen original und kein fremdes
    Herumgefummel am Windows. Microsoft hat den Code
    doch, die Datenstrukturen existieren eh noch, also her
    mit dem Original.

    Andere Newsseiten melden bereits entsprechende
    Überlegungen.

  16. Re: www.classicshell.net

    Autor: tomek 17.04.13 - 18:51

    weberjn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, 64iger Emulatoren gibt es ein paar ziemlich gute:
    > google: c64 emulator windows
    >
    > Viel Spaß!

    GEOS! \o/

  17. Re: Original genormter marken standard Startkonpf von Microsoft statt Frickelkram!

    Autor: DeathMD 17.04.13 - 19:34

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Kannste behalten, ich will einen original und kein fremdes
    > Herumgefummel am Windows. Microsoft hat den Code
    > doch, die Datenstrukturen existieren eh noch, also her
    > mit dem Original.

    Da hätte ich was, kennt fast keiner, finde ich aber persönlich bis jetzt den besten Ansatz.
    Nennt sich StartIsBack und nutzt die Originaldateien vom Win7 Startmenü mit netten Extras, damit kann man auch eine vernünftige Trennung von Metro mit Apps und dem Desktop vornehmen.

    http://startisback.com/#home



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.04.13 19:36 durch DeathMD.

  18. Re: www.classicshell.net

    Autor: DeathMD 17.04.13 - 19:50

    asic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Der Boot ist extrem viel schneller. Ihr dürft nicht von SSDs ausgehen, da
    > die immer noch die Ausnahme sind.
    > Mein alter Dell Studio 15 mit 4 GB DDR3-RAM, einem i3 der ersten Generation
    > und einer HDD mit 5400RPM hat unter Windows 7 über 3 Minuten gebraucht, bis
    > ich Chrome richtig nutzen konnte.
    > Mit Windows 8 brauche ich unter 1 Minute.

    Ok du solltest dringend lernen deine Systeme zu optimieren und sie nicht mit unnützem Zeug voll zu müllen. Ich hatte Windows 7 lange auf einem Acer Revo 3600 am Laufen und nie absolut nie brauchte der Bootvorgang 3 Minuten!

    Hier die Specs:
    Prozessor Intel Atom 230 (1,6 GHz)
    Chipsatz Nvidia Ion
    Arbeitsspeicher 2.048 MByte DDR2
    Grafik Geforce 9400M

    ;)

  19. Re: www.classicshell.net

    Autor: The Ego 17.04.13 - 23:30

    +1 besser hätte man nicht argumentieren können!

  20. Re: www.classicshell.net

    Autor: Switchblade 17.04.13 - 23:36

    Du warst ab Werk auch nicht zu gebrauchen.

    Von dir kommt nur: sieht scheiße aus, ist scheiße, ich bin zu unflexibel. Das hat man auf Golem schon oft genug gehört. Lasst es einfach.

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  3. BWI GmbH, bundesweit
  4. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07