Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows 9 kommt im…
  6. Thema

Win9 wird bestimmt toll und ein voller Erfolg

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Win9 wird bestimmt toll und ein voller Erfolg

    Autor: hroessler 12.01.14 - 23:51

    > Eben nicht. Das ist die Aufgabe von Drittanbietern ebenso wie die
    > Versorgung mit Treibern der Gerätehersteller.
    Das Problem war dabei doch, dass MS angekündigt hatte, selbst ein Antivirenprogramm zu entwickeln (heute als Windows defender bekannt). Viele Hersteller sahen da natürlich ihre Felle davonschwimmen und haben es sich 3 mal überlegt, bevor sie ein AV für Vista herausgebracht haben.

    > Zu Zeiten von Vista lief das Kaspersky Internet Security 7 allerdings so
    > gut wie auf XP.
    Ein bekannter von mir hat sich am Tag des Erscheinens von Vista einen funktionierenden Virenscanner umgeschaut --> nix! Das es etwas später entsprechende gab, kein Thema...

    Greetz
    hroessler

  2. Re: Win9 wird bestimmt toll und ein voller Erfolg

    Autor: Terrier 13.01.14 - 00:24

    hroessler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem war dabei doch, dass MS angekündigt hatte, selbst ein
    > Antivirenprogramm zu entwickeln (heute als Windows defender bekannt).

    Wobei man beim Windows Defender schlecht von einem Ersatz für ein vernünftiges Antiviren-Programm sprechen kann ... da müsste jeder schmunzeln.

    Man kann auch bei Windows 8 davon ausgehen, dass viele Nutzer statt den hauseigenen Tools eher auf Drittanbieter-Software setzen.

    Beispiele gibt's viele ... Das Snipping-Tool ist zwar nett, aber die Drucktaste gab's schon seit Ewigkeiten, um Screenshots zu erstellen. Ebenso wird auch Paint im Zeitalter moderner Bildbearbeitung nicht mehr genutzt. Der Internet Explorer ist auch in seiner aktuellen Version überholt, weil es kaum Addons im Vergleich zur Konkurrenz gibt - was den Seitenaufbau betrifft, kann er auch nicht mit Chrome mithalten. Der Windows Media Player hat Probleme mit Lossless-Formaten wie FLAC, ALAC und APE. Wenigstens Fotos im RAW-Format werden im Explorer erkannt und im Thumbnail dargestellt, das ist erfreulich. Mehr aber auch nicht. Die üblichen Bordmittel sind unbrauchbar. Um Drittsoftware kommt man nie herum.

  3. Re: Win9 wird bestimmt toll und ein voller Erfolg

    Autor: hroessler 13.01.14 - 00:41

    > > Das Problem war dabei doch, dass MS angekündigt hatte, selbst ein
    > > Antivirenprogramm zu entwickeln (heute als Windows defender bekannt).
    >
    > Wobei man beim Windows Defender schlecht von einem Ersatz für ein
    > vernünftiges Antiviren-Programm sprechen kann ... da müsste jeder
    > schmunzeln.
    Heute wissen die Leute das. Als MS das angekündigt hatte, haben die AV Hersteller schon einen schönen schrecken bekommen! :D
    >
    > Man kann auch bei Windows 8 davon ausgehen, dass viele Nutzer statt den
    > hauseigenen Tools eher auf Drittanbieter-Software setzen.
    >
    > Beispiele gibt's viele ... Das Snipping-Tool ist zwar nett, aber die
    > Drucktaste gab's schon seit Ewigkeiten, um Screenshots zu erstellen. Ebenso
    > wird auch Paint im Zeitalter moderner Bildbearbeitung nicht mehr genutzt.
    Ich nutze Paint sogar sehr oft. Ich benötige doch z.B. um Screenshots zu speichern oder Bilder in ein anders Dateiformat zu wandeln doch kein Vollwertiges Bildverarbeitungsprogramm. Dafür war Paint auch nie gedacht.

    > Der Internet Explorer ist auch in seiner aktuellen Version überholt, weil
    > es kaum Addons im Vergleich zur Konkurrenz gibt - was den Seitenaufbau
    > betrifft, kann er auch nicht mit Chrome mithalten.
    Was nicht an der Software liegen muss. Es gibt nicht wenige User die behaupten, der Chrome Fork aus Norwegen (früher Opera) sei schneller als das Original. Auf meiner Maschine ist der IE schneller als der Chrome Fork aus Norwegen. Der Chrome Fork aus Norwegen hängt bei vielen Seiten für viele Sekunden. Da geht z.B. dann kein Scrollen. Beim IE 11 läufts flüssig.

    Und ob du jetzt unbedingt deinen Browser mit mehr oder weniger Sinnvollen Addons aufblähen möchtest, ist ja auch eine Frage die jeder für sich selbst beantworten muss. Deshalb ist kein Browser besser oder schlechter. Die primäre Aufgabe des Browser ist, zumindest meiner Ansicht nach, Content anzuzeigen. Hier zeigt sich die Qualität eines Browsers.

    > Der Windows Media Player
    > hat Probleme mit Lossless-Formaten wie FLAC, ALAC und APE.
    Da gebe ich dir Recht. Der taugt nicht viel. Wobei ich z.B. Filme primär per Browser schaue...

    > Wenigstens Fotos
    > im RAW-Format werden im Explorer erkannt und im Thumbnail dargestellt, das
    > ist erfreulich. Mehr aber auch nicht. Die üblichen Bordmittel sind
    > unbrauchbar. Um Drittsoftware kommt man nie herum.
    Das hängt von deinen Ansprüchen und Anforderungen ab. Ich komme bei all von dir genannten Programmen durchaus mit den Bordmitteln aus. Ok, für Movies brauch ich noch Flash ;-)

    Greetz
    hroessler

  4. Re: Win9 wird bestimmt toll und ein voller Erfolg

    Autor: Natchil 13.01.14 - 01:02

    > Lustig ist, daß auch sehr sehr viele IT Fachkräfte sich auf die negative Kritik der Presse verlassen
    Genau wegen so was habe ich ja manchmal rangiert. Dies sind Menschen die sich damit auskennen, und dann gucken sie sich nur die Oberfläche an, und sagen es ist Mist.
    Meine Güte.

  5. Re: Win9 wird bestimmt toll und ein voller Erfolg

    Autor: Terrier 13.01.14 - 01:13

    hroessler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ob du jetzt unbedingt deinen Browser mit mehr oder weniger Sinnvollen
    > Addons aufblähen möchtest, ist ja auch eine Frage die jeder für sich selbst
    > beantworten muss. Deshalb ist kein Browser besser oder schlechter. Die
    > primäre Aufgabe des Browser ist, zumindest meiner Ansicht nach, Content
    > anzuzeigen. Hier zeigt sich die Qualität eines Browsers.

    Was verstehst du unter der Qualität eines Browsers?

    Flüssig sind im Grunde alle Browser ohne Addons. Ob ein Browser schnell lädt und flüssig läuft hängt hauptsächlich von der eigenen Internetanbindung und Hardware ab. Deswegen tut's auch Chrome und Firefox bei mir mit Addons so schnell wie der IE11 ohne Addons. Der IE11 bietet eben wegen fehlenden Addons eher nur Nachteile, weil er keine Scripte zuverlässig blockt und im "ökonomischen" Zeitalter, wo es immer noch langsame Internetanbindungen gibt, unverständlicherweise Werbung laden und Traffic erzeugen muss.

    Addons sind eben nicht dazu da, die Browser einfach aufzublähen, sondern um Funktionen zu erweitern, die die Arbeit erleichtern und sicherer machen. Man soll sich schließlich noch auf dem bequemen Leder, auf dem man jeden Tag sitzt, wohlfühlen dürfen.

  6. Re: Win9 wird bestimmt toll und ein voller Erfolg

    Autor: Terrier 13.01.14 - 01:16

    Natchil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau wegen so was habe ich ja manchmal rangiert. Dies sind Menschen die
    > sich damit auskennen, und dann gucken sie sich nur die Oberfläche an, und
    > sagen es ist Mist.

    Ich würde sagen zurecht, nachdem jemand sein WLAN-Passwort vergeblich versucht hat, über die GUI zu entfernen, was auch nicht mehr geht.

  7. Re: Win9 wird bestimmt toll und ein voller Erfolg

    Autor: hroessler 13.01.14 - 01:30

    > Was verstehst du unter der Qualität eines Browsers?
    Das er Content schnell und richtig Anzeigt!
    >
    > Flüssig sind im Grunde alle Browser ohne Addons.
    Der Chrome Fork aus Norwegen ist es defnitiv nicht!

    > Ob ein Browser schnell
    > lädt und flüssig läuft hängt hauptsächlich von der eigenen
    > Internetanbindung und Hardware ab.
    Richtig! Aber mit gleicher Verbingung/Hardware läuft der eine eben doch flüssiger als der andere!

    > Deswegen tut's auch Chrome und Firefox
    > bei mir mit Addons so schnell wie der IE11 ohne Addons. Der IE11 bietet
    > eben wegen fehlenden Addons eher nur Nachteile, weil er keine Scripte
    > zuverlässig blockt und im "ökonomischen" Zeitalter, wo es immer noch
    > langsame Internetanbindungen gibt, unverständlicherweise Werbung laden und
    > Traffic erzeugen muss.
    Langsames Internet? Wo? Sogar in meinem Kuhkaff (keine 300 Seelen) gibt es die Möglichkeit einer 100 MBit Anbindung...Und wenn du Traffic sparen willst/musst (warum auch immer), dann fang damit an, auf YouTube & Co. (bzw. Streaming allgemein) zu verzichten. Das erzeugt deutlich mehr Traffic als die (durchaus nervende) Werbung. Zumal Portale wie auch Golem.de auf Werbeeinnahmen angewiesen sind. Wenn die Werbeanzeigen nicht animiert sind, stören sie mich auch nicht.

    > Addons sind eben nicht dazu da, die Browser einfach aufzublähen, sondern um
    > Funktionen zu erweitern, die die Arbeit erleichtern und sicherer machen.
    D.h. also, dass Erweiterungen wie z.B. Ebay und Spiele im Browser die Arbeit erleichtern und sicherer Machen?!?! ;-)

    > Man soll sich schließlich noch auf dem bequemen Leder, auf dem man jeden
    > Tag sitzt, wohlfühlen dürfen.
    Kein Einspruch! Aber jeder mags da etwas anders. ;-)

    Greetz
    hroessler

  8. Re: Win9 wird bestimmt toll und ein voller Erfolg

    Autor: Terrier 13.01.14 - 02:28

    hroessler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig! Aber mit gleicher Verbingung/Hardware läuft der eine eben doch
    > flüssiger als der andere!

    In Zeiten von SSDs, geilem 100 Mbit+ Pornointernet, 32 GB RAM selbst bei Laptops und Prozessoren mit Fantastrilliarden an Kernen macht die Browserwahl nun wirklich keinen signifikanten Unterschied ...

    Außer man findet selbst bei der schnellen Autobahn die Ausfahrt nicht mehr, weil die Programmierer eine Endlos-Schleife übersehen haben. Vllt ist es auch ein plausibler Grund für den Chrome Fork. :)

    > Langsames Internet? Wo? Sogar in meinem Kuhkaff (keine 300 Seelen) gibt es
    > die Möglichkeit einer 100 MBit Anbindung...Und wenn du Traffic sparen
    > willst/musst (warum auch immer), dann fang damit an, auf YouTube & Co.
    > (bzw. Streaming allgemein) zu verzichten.

    Ich selbst habe 150 MBit/s jederzeit ungedrosselt.

    Worauf ich hinaus will, ist, dass man seine Gegebenheiten nicht auf andere übertragen kann. Erst recht sollte man nicht pauschalisieren.

    > D.h. also, dass Erweiterungen wie z.B. Ebay und Spiele im Browser die
    > Arbeit erleichtern und sicherer Machen?!?! ;-)

    Für dich zwar schon, aber es gibt auch sowas wie Noscript und Adblock. Das weiß inzwischen jeder. :)

  9. Re: Win9 wird bestimmt toll und ein voller Erfolg

    Autor: violator 13.01.14 - 10:18

    razer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber der rest von win8 is echt zum schmeissen.. ui experten haben sie da
    > keine sitzen gehabt. es sieht nett aus, ist aber ein krampf fuer tastatur
    > und maus. ist so.


    Wieso? Weil das Startmenü jetzt anders aussieht ist das OS an sich mit Maus unbedienbar oder was meinst du?

  10. Re: Win9 wird bestimmt toll und ein voller Erfolg

    Autor: razer 13.01.14 - 13:22

    ich finde es enorm langsam. wenn es so gut gehen wuerde wie bei OSX wo ich cmd+leertaste, app namen eingeben und instant enter druecken kann.

    wenn ich das bei win8.1 mache (ich habs ja seit dem erscheinen auf meinem desktop in betrieb!), komme ich zur bing suche. Da das OS die ergebnisse nicht so schnell findet...

    Und nein. Mein PC ist nicht steinzeitlich. 3770K, 32gb RAM und 2 2tb HDDs mit RAID1 sollten die notwendige geschwindigkeit schaffen. tun sie aber nicht. (Der grund fuer win 8.1 statt 7 sind uebrigens die 32gb ram. Win 7 HP akzeptiert keine 32 sondern nur 16gb. Diese Windows-Klasseneinteilung wird sie noch umbringen)

    Was mich aber am meisten stoert: wenn ich das startmenue aufmache, und zu dem "alle programme" teil switche also der pfeil nach unten - welcher mit maus wieder beschissen zu klicken ist (geste geht ja ohne touch nicht), ist es enorm unuebersichtlich!
    Wenn ich da nach meinen thrustmaster teibern suche, tuh ich mir enorm schwer da die ordner nicht als ordner erkennbar sind, und somit die alphabetische anordnung nur verwirrt.
    Zudem habe ich ein Problem bei meinen 2560x1440 auf 27". Es ist einfach alles zu gross und zu verteilt, man verliert absolut die uebersicht. das mag aus 13" durchaus angenehm sein, aber in dieser groesse ist es wirklich undankbar.

    Und zu dem Beitrag drueber: Ich habe nicht gesagt, dass sie keinen UI Designer am werk hatten! Aussehen tuts jetzt besser! Das gebe ich zu!
    Die Logik und die Bedienbarkeit hat gelitten. Und nicht jeder UI Designer achtet auf UX oder Usability.

    Ich halte Metro fuer ein perfektes System am Windows Phone (gefaellt mir besser als mein iPhone), und auf Tablets isses auch noch richtig angenehm. Auf dem Desktop hingegen fuehl ich mich immer ein wenig verarscht.

  11. Re: Win9 wird bestimmt toll und ein voller Erfolg

    Autor: nille02 13.01.14 - 13:46

    razer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn ich das bei win8.1 mache (ich habs ja seit dem erscheinen auf meinem
    > desktop in betrieb!), komme ich zur bing suche. Da das OS die ergebnisse
    > nicht so schnell findet...

    Ich gebe das Suchwort und und drücke Enter bevor das erste Ergebnis da ist. Es wird dann die richtige Anwendung schon geöffnet. Wenn das System ausgelastet ist, sehe ich nicht mal die Suchmaske und dennoch Öffnet er mit das gewünschte. Könnte aber auch daher kommen, das ich die Bing suche deaktiviert habe.

    > Und nein. Mein PC ist nicht steinzeitlich. 3770K, 32gb RAM

    Meiner ist es im Vergleich dazu schon. Athlon 2 X2 250 mit 12Gb RAM.

  12. Re: Win9 wird bestimmt toll und ein voller Erfolg

    Autor: razer 13.01.14 - 14:05

    ich habe bing noch nicht deaktiviert, hab am system einfach mal gelassen was ist. aber wenn ich eines der "features" deaktivieren muss, damit ein anderes "feature" laeuft, isses doch ziemlich peinlich.
    Ich werds aber mal probieren.

    Die Punkte UX und miese Anpassung an 2560x1440 ziehen aber noch immer :)

    Und noch was: Die Kastration des Windows Backups find ich auch relativ mies. Ich habs jedenfalls noch nicht zum laufen gebracht. Entweder bin ich zu bloed, was ich mir jetz aber nicht unterstellen will, oder es wurde mies versteckt oder vielleicht nur gegen aufpreis verfuegbar. a la media center.

  13. Re: Win9 wird bestimmt toll und ein voller Erfolg

    Autor: nille02 13.01.14 - 14:19

    razer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich habe bing noch nicht deaktiviert, hab am system einfach mal gelassen
    > was ist. aber wenn ich eines der "features" deaktivieren muss, damit ein
    > anderes "feature" laeuft, isses doch ziemlich peinlich.
    > Ich werds aber mal probieren.

    Die Suche tat in dem Fall genau das gewünschte.


    > Die Punkte UX und miese Anpassung an 2560x1440 ziehen aber noch immer :)

    Wollte ich nie entkräften. Hast du aber mal in die DPI Einstellungen geschaut?

    > Und noch was: Die Kastration des Windows Backups find ich auch relativ
    > mies. Ich habs jedenfalls noch nicht zum laufen gebracht. Entweder bin ich
    > zu bloed, was ich mir jetz aber nicht unterstellen will, oder es wurde mies
    > versteckt oder vielleicht nur gegen aufpreis verfuegbar. a la media center.

    > http://www.pctipp.ch/tipps-tricks/kummerkasten/windows-8/artikel/windows-81-systembackup-und-boot-datentraeger-erstellen-69863/

    Wenn du das Feature ausgiebig benutzt. Lohnt sich auch ein Blick auf die Datendeduplizierung. Man muss sich das Feature zwar vom Server Portieren, aber es läuft.

  14. Re: Win9 wird bestimmt toll und ein voller Erfolg

    Autor: razer 13.01.14 - 14:50

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Die Punkte UX und miese Anpassung an 2560x1440 ziehen aber noch immer :)
    >
    > Wollte ich nie entkräften. Hast du aber mal in die DPI Einstellungen
    > geschaut?

    Die DPI Einstellungen vergroessern doch nur Schrift und Programme. Das will ich nicht. Programme wie Blender, Adobes Suite etc sollen ja die volle Aufloesung nutzen. Zur erhoeten Lesbarkeit auf Webseiten verwende ich Chromes Seitenzoom.

    Was mich stoert ist die Ignoranz von Whitespace.
    Die Metrooberflaeche nutzt das Display immer bishin zu den Kanten (Mit ... 150 Pixel abstand oder aehnlichem). Es gibt keine Maximalgroesse des angezeigten inhalts. Es geht mir NICHT um die schrift oder Icongroesse, sondern um den verwendeten Platz.
    Symbole und Text scannen funktioniert auf einem so riesigen Display einfach nicht, dafuer ists nicht gemacht. Deswegen skaliert eine Seite wie Golem auch nicht auf 100% so wies Wikipedia tut, damit die Lesbarkeit erhalten bleibt.
    Wikipedia ist hier ein gutes beispiel: die skalieren auf 100% der Breite des Displays. Schonmal die seite auf 2560 Pixel Breite angesehen? Da ist eine Zeile so breit wie ein DIN A3 Blatt lang! Lesbarkeit unter aller sau!
    Wuerden die eine maximalbreite von 1024px anstreben, und alles ueber dieser breite wird links und rechts mit weiss ausgefuellt, waere die Seite deutlich lesbarer, und auch aestethisch schoener.

    Und genau das Problem hat Win8.

    Beispiel meines Starmenues:
    http://i.imgur.com/Mj3nbby.png

    Und jetzt stell dir das mal auf einem 27er vor.
    Wenn ich da mal nach nem programm suche, von dem ich den namen nicht weiss, oder vielleicht die suche nicht verwenden will, weil ich im unterordner davon was anderes brauche..

    Ein weiteres Problem ist die Sichtbarkeit der Scrollleiste.
    Ich ertappe mich immer wieder dass ich auf meinem kalibrierten IPS Panel danach suche, und die leiste einfach nicht finde, vor allem wenn sie klein wird:
    http://i.imgur.com/k5d92qo.png
    Der Screenshot wirkt auf meinem Macbook zugegebenermassen komplett anders. Die scrolleiste ist klar zu sehen. Aber direkt auf der Ausgabe des Displays ist da nichts zu erkennen.
    Und ja, ich hab schon verschiedene Farbschemen durchprobiert!

  15. Re: Win9 wird bestimmt toll und ein voller Erfolg

    Autor: hubbabubbahubhub 13.01.14 - 16:01

    Für mich wäre es ja schon eine große Verbesserung wenn dieses reduzierte Design endlich mal nutzbar würde. Menüs, die nur aus Links ohne Icons bestehen finde ich eine Katastrophe. Ein bild sagt mehr als tausend Worte.. warum wurde also bei vielen Settings so viel wie möglich über textlinks gemacht?

  16. Re: Win9 wird bestimmt toll und ein voller Erfolg

    Autor: 44quattrosport 13.01.14 - 16:08

    @ razer

    Dir ist bewusst, dass Du die ganzen unnötigen Readme und div. andere Verknüpfungen durch einen Rechtsklick (Du landest dann an der entsprechenden Stelle im Explorer) löschen kannst? Dort aufzuräumen macht die Alle Apps Ansicht sehr viel angenehmer - ein Problem, das ja auch im Start-Menü bestand.

  17. Re: Win9 wird bestimmt toll und ein voller Erfolg

    Autor: razer 13.01.14 - 16:10

    aber dort waren die ganzen readmes im unterordner und somit nie sichtbar. ich hab mir mal eine zeitlang (unter winxp zeiten) sogar angetan,d as ganze startmenue zu sortieren. nachdem man xp aber alle 2 monate neu aufsetzen musste, hatte ich irgendwann den gefallen daran verloren. Und jetzt hab ich auch nicht unbedingt den willen dazu, aufzuraeumen. Das Problem wurde ja von windows hervorgerufen, durch deren aenderung alles im startmenue anzeigen zu muessen...

  18. Re: Win9 wird bestimmt toll und ein voller Erfolg

    Autor: 44quattrosport 13.01.14 - 16:19

    Was bleibt:

    - Du lebst damit
    - Du machst Dir die Arbeit, ist recht fix gemacht
    - Du wechselst das OS

    Jede Deiner Entscheidungen ist ok.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EXTRA Computer GmbH, Giengen an der Brenz
  2. Bundeszentralamt für Steuern, Bonn
  3. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  4. GK Software SE, Schöneck, Jena, Köln, St. Ingbert, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 15,99€
  3. 22,99€
  4. (-50%) 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57