1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows Blue soll zu…
  6. Thema

Nicht klug! Name "Windows 8" ist bereits verbrannt!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Windows 8 ist total verbrannt, RT kokelt nicht mal mehr.

    Autor: motzerator 04.04.13 - 23:12

    mikehak schrieb:
    ------------------------
    > Und noch etwas. Dein DT wird es in ein zwei Jahren
    > nicht mehr geben. Das haben die OEMS leider immer
    > noch nicht begriffen.

    Den Desktop wird es auch in 10 Jahren noch geben,
    sowohl als Benutzeroberfläche, als auch als Geräte-
    klasse.

  2. Re: Nicht klug! Name "Windows 8" ist bereits verbrannt!

    Autor: Nephtys 04.04.13 - 23:21

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das Märchen vom unbeliebten Produkt hält sich aber sehr hartnäckig, vor
    > > allem bei solchen Anwendern, die gerne mitreden aber eigentlich kaum
    > > Kenntnisse haben.
    >
    > Ganz offensichtlich gibt es davon eine ganze Menge! ;-)

    Vorallem im Internet, und vorallem bei Golem.

    Windows-Sympathisanten machen nie ihr Maul auf... warum auch. Windows funktioniert ja, warum soll man da noch was sagen drüber?

    Es sind aber eher die Stichler aus dem Linux / BSD Bereich, die noch Windows 95 kritisieren, oder zumindest das noch meinen, wenn sie von Windows reden. Wobei ihr Ubuntu 12.04 doch so viel flüssiger läuft als Windows 95, und so viel weniger Probleme hat...
    Und dann gibt es noch die kleine Anzahl an Leuten die nur zum Spaß scherzen, dass Windows ein schlechtes Produkt sei, oder Microsoft eine schlechte Firma.
    Apple beispielsweise setzt viel weniger in Qualität oder Innovation als Microsoft. Der Unterschied zeigt sich aber sowohl bei den Produkten (Hochglanz vs Praxisnähe) als auch bei den einstigen Chefs.

    Und dann gibt es auch noch ständig diese Leute, die sich beschweren, dass sich Microsoft nicht an Standards hält bei Windows... wobei Windows DER Standard ist. Aber hey. Lieber gegen den Größeren sticheln, denn Goliath muss ja böse sein.

  3. Re: Windows 8 ist total verbrannt, RT kokelt nicht mal mehr.

    Autor: redmord 05.04.13 - 01:38

    Ja und nein.
    Für Privatanwender wird der Desktop immer uninteressanter. Für Poweruser wird er noch sehr lange wichtig sein, das stimmt. Und der Desktop-Arbeitsplatz wird sich in den nächsten 10 Jahren stark aufweichen. Kaum ein Privatanwender kauft sich heute kein Notebook. Weshalb sollte es dann kein Convertible oder Tablet mit Dock sein, wenn es irgendwann gute Produkte gibt? Weil ein Motzerator darauf besteht, dass ein neues System sich von alten Paradigmen nicht lösen darf?
    In den Firmen wird sich die nächsten 10 Jahre die Zahl der richtigen Desktops auch auf die Poweruser mit Workstations reduzieren. Weshalb soll ein Büroarbeiter an den Schreibtisch gefesselt sein?

  4. Re: Windows 8 ist total verbrannt, RT kokelt nicht mal mehr.

    Autor: redmord 05.04.13 - 02:23

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du bist sehr optimistisch und gibst nebenbei zu, das Windows 8
    > derzeit keineswegs rund läuft. naja das kommt davon, wenn
    > man versucht das Rad neu zu erfinden und es mit kacheln bzw.
    > der Quadratur des Kreises versucht... :)

    Ja, ich glaue an die neue Strategie von MS. Ganz einfach, weil ich darin sehr viele Vorteile sehe. Ich muss nichts "zugeben", ich versuche mich durchaus in differenzierter Betrachtung. Dir geht es dagegen permanent gegen Win8 zu mobilisieren und es vollends zum "Flop" zu stilisieren, weil es sich nicht so gut wie Produkt x verkauft.

    > Das sind aber noch drei Jahresversionen später. Dann wird es
    > den Startbildschirm auch als kleinen Balken geben, der links
    > nur 1/5 des Bildschirms bedeckt, mit ausgewählten Kacheln.

    Du und dein geliebtes Startmenu. :)
    Wenn es eine sinnvolle Weiterentwicklung ist, warum nicht?

    > Klassische Hardware mit Windows 7 hat sich doch bis zuletzt
    > verkauft wie geschnitten Brot, scheinbar hat Windows 7 die
    > Bedürfnisse der Kunden gut gedeckt.

    Nein, die PC-Verkäufe sind seit längerem Rückläufig. Hast du irgendeine Quelle, die behauptet, dass dieser Seit Win8 eingebrochen sei? Ich nicht. Es wird primär von einzelnen Leuten bemängelt, dass Win8 alleine bisher dem PC-Markt kein neues Hoch bescheren konnte.

    > Natürlich hat das etwas damit zu tun, das sind alles Dinge die
    > vielen menschen wichtig sind

    Nein, den allerwenigsten Menschen sind Dinge wie Startmenu oder Desktop-Gadgets wichtig. Sie wollen ein System, mit dem sie ihre Bedürfnisse gut stillen können.

    > und die neue Hardware unter
    > Windows 8 nicht hat, es fehlen den Geräten also Funktionen
    > und dafür haben sie eine unerwünschte Funktionalität.

    Ja, genau. Es gibt kaum neue Hardware, die die Möglichkeiten von Win8 richtig nutzen. Gut erkannt.

    > Surface ist aber kein Renner, vor allem RT ist ein Flop.

    Das sagt dir dein Bauchgefühl oder wer?

    > > Lenovo IdeaPad Yoga,
    >
    > Ein seltsames Ultrabook, sicher was für Leute die den ganzen
    > Tag im Lotussitz verbringen und für die Jungs von der "Impossible
    > Mission".

    Dafuq! Es ist anders, es lässt sich um 360° drehen und besitzt einen Touchscreen. Es wird mit RT und X86 angeboten. Kein reinrassiges Notebook. Muss was mit Science-Fiction zu tun haben!

    > Ich persönlich frage mich, wie sich das macht, wenn die Tastatur
    > nach unten geklappt wurde.

    Sie wird deaktiviert?

    > Meine Meinung: Ein brauchbares Notebook, für ein Tablet
    > aber zu fett. Also nix neues.

    Andere Sicht: Super leichtes Convertible! 1,2 Kg in der kleinen Version. Mit RT stillt es 100 % der Nöte von 80 % der Heimanwender und vieler Studenten. Astreine Akkulaufzeit. GPS und optionales LTE-Modem fehlt. Auflösung etwas mau.

    > > Asus VivoTab.
    >
    > Vom Formfaktor her genial, von der Ausstattung Kappes,
    > entweder mit Atomschnecke oder als Windows RT Version,
    > kann man auch vergessen.

    Der Markt braucht halt noch ein wenig bis er Win8 richtig nutzt.

    > Bevor man hier an tolle neue Formfaktoren rangehen kann,
    > müssen auch erstmal die Grundlagen geschaffen werden.

    Und da macht man bei MS gerade was?

    > Wenn man sich die Geräte ansieht, ist doch nichts wirklich
    > brauchbares dabei.

    Hängt von individuellen Bedürfnissen ab! Die Zeiten sind vorbei, in denen jeder zuhause dricke Protzkisten brauchte. Atom und ARM sind erwachsen geworden. Das reicht für viele User einfach, weil sie eh keine Spezialanwendungen benutzen.

    > Wenn man einen Intel PC in ein normales Tablet bekommt,
    > das nicht viel mehr wiegt als ein iPad, dann wird es erst
    > interessante Tablets mit Windows Power geben und bis
    > dahin wird es wohl noch ein paar Jahre dauern.

    Japp, deswegen kann man aber nicht die Entwicklung dorthin als Totgeburt verteufeln, weil man sich von Details nicht trennen mag.

    > Das einzig interessante Gerät ist bis dahin das Surface Pro
    > und das ist auch noch ein ziemliches Schwergewicht.

    Nach heutigen Maßstäben ist es auch fast 'ne Workstation und dafür ein extremes Leichtgewicht.

    > Die Manpower war immer der große Pluspunkt von
    > Microsoft. Aber bei Windows 8 krankt es ja weniger
    > an unausgereifter Software sondern an den sturen
    > Konzepten.

    Du willst hier wirklich andere als stur bezeichnen? :)

    > Hätte man einen Windows 7 Fallback Modus gehabt,
    > hätte fast jeder Windows 8 geliebt. Wetten?

    In diesem Forum vielleicht. Hätte man dadurch mehr Geräte verkauft? Nö!

    > Also ich wette, mit Linux kann man einiges an Kosten
    > sparen. Da fehlt nur eine brauchbare Oberfläche für,
    > der Kernel ist doch schon klasse.

    Es mangelt nicht nur an einer guten Oberfläche.

    > Wahrscheinlich kommen sie erstmal mit einem blauen
    > Auge davon. Aber wenn mal eine Firma richtig Geld in
    > die Hand nimmt und ein frickelfreies Linux herstellt,
    > dann kann sich das schnell ändern.

    Das stellst du dir zu einfach vor.

    > Viele Software, die ich hier nutze, läuft auch unter Linux,
    > andere kann durch gute Programme ersetzt werden oder
    > mit Wine ans Laufen bekommen werden.

    Dann mach das, wenn's so geil ist!

    > Bisher krankt das Linux System genau an dem, was
    > Microsoft so stark macht: die mangelnde Manpower.

    Finde ich eigentlich nicht.

    > Wenn da mal einer ordentlich investiert, wirst Du staunen
    > wie schnell sich das ändern kann, der Kernel ist ja schon
    > da und der ist dem von Windows durchaus ebenbürtig.

    Es ist so vieles in Linux und der Windowswelt ebenbürtig, wenn nicht gar überlegen. Es ist aber auch so vieles nicht da und es wird dennoch werden sich nicht tausende Unternehmen jetzt mit Linux befassen, Mitarbeiter austauschen, Software neu entwickeln lassen etc. weil Motzerator bei Win8 sein Startmenu vermisst.

    > Naja was war Vista dann, wenn es kein Flop war? Und
    > Vista hat sich schneller verbreitet als Windows 8.

    Woher nimmst du eigentlich deine Zahlen? Berücksichtigen diese die Entwicklung des IT-Marktes der letzten Jahre? Wird nach Regionen und Wirtschaftsstandorten differenziert? Welchen Anteil machen Updates und welchen Geräte-Bundles? Wie weit spielt die längere Nutzung von PCs eine Rolle?
    Unter den Steam-Usern nutzen momentan 10 % Win8. Damit mag ich Win8 in den westlichen Ländern nicht als Flop bezeichnen.

    > Da brauchen die aber einen langen Atem. Wetten das der
    > nicht so lange ausreicht?

    Wetten, dass sie den gar nicht benötigen?

    > Dumm nur, wenn man schon das alte Haus abgerissen hat,
    > während man noch am neuen Fundament herumbastelt.

    Ohne Abriss kein neues Fundament.

    > Es ist viel komfortabler, ein ausgereiftes Produkt zu nutzen.
    > So einfach ist das.

    Win 3.11 war auch ein ausgereiftes Produkt.

    > Ich habe nur etwas gegen Verschlechterungen und mir
    > leuchtet nicht ein, warum ich jahrelang mit unausgereiftem
    > Mist arbeiten soll, nur weil Microsoft es nicht auf die Reihe
    > bekommt, beides Paralell anzubeiten.

    Also ich nutze Win8 seit mitte letzten Jahres sowohl auf 'nem Convertible als auch auf einer Workstation täglich und habe nicht das Gefühl es sei unausgereift oder eine Verschlechterung. Im Gegenteil, es bringt viele positive Entwicklungen mit sich. Es gibt hier und da Macken und verbesserungswürdiges. Das gibt es überall. Ich kann auch damit leben, wenn man mich als "first adopter" bezeichnen will. Ich supporte hier MS in ihrer Entscheidung bewußt.

    > Quasi die Vorteile nutzen, ohne die Nachteile abzubekommen.

    Ich habe noch keine Eierlegendewollmilchsau finden können, du?

  5. Re: Windows 8 ist total verbrannt, RT kokelt nicht mal mehr.

    Autor: mikehak 05.04.13 - 07:39

    @Motzerator,
    Wenn du das glaubst, ich nicht. In 10jahren sieht die Welt ganz anders aus.
    In zwei Jahren wird Es nur noch für high power Applikationen und Anwendung die Spiez Hardware erfordern. In der Business Welt wird Es kein dt in der heutigen form mehr geben, welche neu angeschafft werden. Wir wollten jetzt schon umrüsten, leider war Performance und akkulaufzeit noch nicht ganz passend, aber der Atom+ scheint jetzt etwa die passende Leistung haben. Wenn dann MS noch ein surface mit digitizer auf Atom + Basis mit Deckung Anschluss mach, wär's das gerät für die Business Welt. Warum digitizer? Für Notizen und Skizzen bei einem. Meeting gibt Es nichts besseres!

  6. Re: Windows 8 ist total verbrannt, RT kokelt nicht mal mehr.

    Autor: megaheld 07.04.13 - 13:35

    Ich kenne viele DAUs und dabei ist nur einer, der das toll findet. Die meisten haben "Hilfe" geschrieen bei ihren Bekannten und dann Win7 bekommen. Einige Wenige arrangieren sich mit Win8, sind aber nicht zufrieden damit. Ansonsten einhellige Meinung unter Bekannten/Arbeitskollegen (meist keine DAUs): "Was soll ich mit dem Mist" bzw. "nur, wenn die Win7 Usability und Design (Aero) dafür zugänglich machen". Es ist wirklich nur Kritik an Bedienung und Konzept (Ballast) sowie der Hässlichkeit, nicht, was den Unterbau angeht, wo MS vieles richtig gemacht hat.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Commerz Direktservice GmbH, Duisburg
  2. Raven51 AG, Frankfurt am Main
  3. ilum:e informatik ag, Mainz
  4. über eTec Consult GmbH, Großraum Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de