Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: "XP ist das…

Jetzt wird schlechtgeredet was mal hoch gelobt wurde (PR)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt wird schlechtgeredet was mal hoch gelobt wurde (PR)

    Autor: Anonymer Nutzer 19.04.13 - 17:10

    Ist euch auch aufgefallen dass in verschiedenen IT Foren sich bestimmte Figuren breit machen, welche immer pro Microsoft und deren Tools sind, egal wie gut die Kontraargumente sind.
    Sie erzählen wie toll Windows 8 sei etc.

    Ich habe einen neuen Arbeitskollegen der arbeitete bei Microsoft. Und es stimmt tatsächlich, diese Figuren, schreiben positives für Microsoft Produkte weil sie dafür bezahlt werden. Es geht um Meinungsmanipulation. Beeinflussung. Es arbeiten ein paar Hundert solcher Menschen. In Foren aller Sprachen kaufkräftiger Länder und Zielgruppen. Es gehört zur Marketingstrategie von Microsoft.

    Erbärmlich dass man dafür Geld bezahlt, damit Menschen positives in Foren schreiben, auch wenn das beworbene Produkt der letzte Dreck ist.

    Also Gilt es diese Leute zu entlarven und auf die Ignorliste zu bannen.

    WinXP ist nicht unsicherer als Win7, Win8.
    Die Ausführungsverhinderung ist Kasperletheater und Scheinsicherheit.

  2. Re: Jetzt wird schlechtgeredet was mal hoch gelobt wurde (PR)

    Autor: Nikolaus117 19.04.13 - 17:38

    Win XP war sehr gut :)
    Aber es gibt nun mal Fortschritte, nicht nur bei MS sondern auch bei den Kriminellen. XP ist inzwischen das mit abstand am meist angegriffene Desktop Betriebssystem, sehr überproportional gegenüber von Vista +

    Das liegt daran das es einfach STEIN alt ist. Und für MS lohnt es sich nicht das OS in großen Teilen zu updaten. (wirtschaftlich etc.)
    Irgendwann nach 10 Jahren + muss man das akzeptieren :)

    Win Vista + ist sicherer, aufjedenfall das beweist immer wieder Berichte die sich Jeder Googlen, Bingen, Yahooen kann :)

    Es gibt ja auch alternativen wie MacOS und Linux die (noch) besonders sicher sind. Das Windows durch die extrem große Verbreitung immer unsicherer bleibt ist nun Mal leider normal und nicht zu ändern.

    Aber keine Angst 90% der Sicherheitslücken sitz vor dem PC, mich eingeschlossen. Und ein Betriebsystem 100% zu machen hieße auch es 100% aller Freiheit zu nehmen. Siehe Smartphone//Tablet Betriebsysteme, Android ist unglaublich unsicher, aber ist frei. Für die meisten, mich auch ist aber Freiheit auf einem Smartphone/Tablet nicht so wichtig wie am produktiven Desktop. Deshalb kann ich und viele andere dort die Gängelung, solange die Sicherheit stimmt mit zwei zugedrückten Augen akzeptieren.

  3. Re: Jetzt wird schlechtgeredet was mal hoch gelobt wurde (PR)

    Autor: violator 19.04.13 - 17:46

    Ist ja unglaublich, eine Software wird hochgelobt und nur 13 Jahre später im Vergleich mit neuer, moderner Software als schlechter als diese eingestuft. Einfach unfassbar. Damit hätte niemand gerechnet.

    Wenn das so weitergeht sagen die bestimmt auch noch dass der IE10 besser ist als der IE6!!!!!!

  4. Re: Jetzt wird schlechtgeredet was mal hoch gelobt wurde (PR)

    Autor: Haxx 19.04.13 - 18:14

    Nikolaus117 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Win XP war sehr gut :)
    > Aber es gibt nun mal Fortschritte, nicht nur bei MS sondern auch bei den
    > Kriminellen. XP ist inzwischen das mit abstand am meist angegriffene
    > Desktop Betriebssystem, sehr überproportional gegenüber von Vista +
    >
    > Das liegt daran das es einfach STEIN alt ist. Und für MS lohnt es sich
    > nicht das OS in großen Teilen zu updaten. (wirtschaftlich etc.)
    > Irgendwann nach 10 Jahren + muss man das akzeptieren :)
    >
    > Win Vista + ist sicherer, aufjedenfall das beweist immer wieder Berichte
    > die sich Jeder Googlen, Bingen, Yahooen kann :)
    >
    > Es gibt ja auch alternativen wie MacOS und Linux die (noch) besonders
    > sicher sind. Das Windows durch die extrem große Verbreitung immer
    > unsicherer bleibt ist nun Mal leider normal und nicht zu ändern.
    >
    > Aber keine Angst 90% der Sicherheitslücken sitz vor dem PC, mich
    > eingeschlossen. Und ein Betriebsystem 100% zu machen hieße auch es 100%
    > aller Freiheit zu nehmen. Siehe Smartphone//Tablet Betriebsysteme, Android
    > ist unglaublich unsicher, aber ist frei. Für die meisten, mich auch ist
    > aber Freiheit auf einem Smartphone/Tablet nicht so wichtig wie am
    > produktiven Desktop. Deshalb kann ich und viele andere dort die Gängelung,
    > solange die Sicherheit stimmt mit zwei zugedrückten Augen akzeptieren.

    Windows ab vista hat auch andere Sicherheitsmechaniken die dir als Nutzer nicht sichtbar sind, WIndows ist ab vista um einiges sicherer (was nicht heißt das es sicher ist)

  5. Re: Jetzt wird schlechtgeredet was mal hoch gelobt wurde (PR)

    Autor: WolfgangS 19.04.13 - 18:23

    Komisch, ich hatte eins der ersten Autos, welches damals 4 Punkte im NCAP Crashtest erreichte. Mittlerweile gilt es als unsicher, aber doch nicht weil mittlerweile fast alle 5 Punkte haben, sondern weil es das Sicherste ist und der Hersteller jetzt nur Leute bezahlt, die das Auto schlechtreden und andere gutreden. Ne mit neu hinzugekommenen Kopfaurbags oder so hat das nichts zu tun. Ich gab nen neuen Kollegen, der war bis er gefeuert wurde bei dem Hersteller, und der weiß das auch... ;)

  6. Re: Jetzt wird schlechtgeredet was mal hoch gelobt wurde (PR)

    Autor: serra.avatar 19.04.13 - 18:28

    nützt nur alles nichts wenn die Grösste Sicherheitslücke vor der Tasta sitzt ... und da speilt das BS keine Rolle!

  7. Re: Jetzt wird schlechtgeredet was mal hoch gelobt wurde (PR)

    Autor: theonlyone 19.04.13 - 18:36

    serra.avatar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nützt nur alles nichts wenn die Grösste Sicherheitslücke vor der Tasta
    > sitzt ... und da speilt das BS keine Rolle!

    Naja doch, den egal vom BS sitzt ja immer die gleiche Person davor.

    Wenn dein BS jetzt viel zu kompliziert ist, entstehen mehr Probleme.

    Wenn dein BS entsprechend konfiguriert ist, kommen auch DAUs damit zu recht.


    Es ist nur gefährlich trügerische Sicherheit zu haben, manche meinen ein Anti-Viren Tool und sie können machen was sie wollen.

    Andere sind komplett überzogen "ängstlich" , kommt beides vor.


    Das BS in seiner Funktionsweiße ist eine Sache, das muss fehlerfrei laufen (so gut wie möglich) , wie das ganze in einer Oberfläche und mit sinnvollen "Default" Einstellungen gehandhabt wird ist wieder eine andere Sache (den gerade bei XP waren es einige schlechte Default Einstellungen die zu vielen Sicherheitsproblemen geführt haben).

    Benutzerkonten gibt es auch, die benutzt aber kaum einer wirklich so wie sie sinnvoll wären. Warum geht jemand mit Admin Rechten ins Internet ? All so dinge.

    Das BS hat viele sinnvolle Funktionen, die müssen einem 0815 Nutzer aber auch so präsentiert und nutzbar gemacht werden das es in einen Arbeitsprozess nahtlos übergeht.


    XP hinkt da durchaus hinterher.

    Wenn das BS z.b. von sich aus Sicherheitskopien herstellt und von sich aus Nutzerrechte "sinnvoll" verteilt (also wer kein Admin braucht aus dem Nutzerverhalten, der bekommt auch keins), da kann noch viel gemacht werden und wird auch permanent dran gearbeitet.


    Das BS ist also der entscheidende Punkt, die Person davor wirst du so einfach nicht mit Fachwissen versorgen, den gerade die Leute die "vermeintlich" denken zu wissen was sie machen, sind nicht selten genau die, welche dann die dicksten Schäden anrichten.

  8. Re: Jetzt wird schlechtgeredet was mal hoch gelobt wurde (PR)

    Autor: Nikolaus117 19.04.13 - 20:13

    Ich weiß das sehr gut ;)

    Ich nutze sehr gerne Windows 8, auf dem Laptop, Desktop und habe ein Windows Phone aber auch ein iPhone, bin offen für alles, solange es mir gefällt, sicher und bequem zu nutzen ist. MS führt da gerade in Meinen Augen.

    Sicherheitsprobleme sind unter Win oft auch durch Dinge wie Java Flash usw. stark gefährdet, der Laie sagt trotzdem das es MS schuld ist.

  9. Re: Jetzt wird schlechtgeredet was mal hoch gelobt wurde (PR)

    Autor: Rulf 19.04.13 - 20:54

    ja natürlich...pr-arbeit war schon immer bedeutend billiger als fehlerfreie produkte herzustellen...besonders in der heutigen sw-branche, wo niemend mehr den kompletten code verstehen kann, bzw die gesamten wechselwirkungen überblickt...

  10. Re: Jetzt wird schlechtgeredet was mal hoch gelobt wurde (PR)

    Autor: Anonymer Nutzer 19.04.13 - 22:05

    WolfgangS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komisch, ich hatte eins der ersten Autos, welches damals 4 Punkte im NCAP
    > Crashtest erreichte. Mittlerweile gilt es als unsicher, aber doch nicht
    > weil mittlerweile fast alle 5 Punkte haben, sondern weil es das Sicherste
    > ist und der Hersteller jetzt nur Leute bezahlt, die das Auto schlechtreden
    > und andere gutreden. Ne mit neu hinzugekommenen Kopfaurbags oder so hat das
    > nichts zu tun. Ich gab nen neuen Kollegen, der war bis er gefeuert wurde
    > bei dem Hersteller, und der weiß das auch... ;)

    Vergiss Autovergleiche. IT ist da etwas ganz anderes. Wer wie ich selber entwickelt der weiss, Sicherheit in der IT ist nicht viel besser geworden. Denn mit jeder neuen Version, Interpreter, Compiler, OS, Firmware, Treiber tun sich neue Lücken auf. Nebst diesen Lücken machen Entwickler viele Fehler, vernachlässigen aus Faulheit, Zeitdruck, Unerfahrenheit Sicherheitskonzepte in der Programmierung.
    Beim Airbag hast du auch nicht tausende von Usern die alles versuchen dass er beim einem Aufprall nicht aufgeht.

  11. Re: Jetzt wird schlechtgeredet was mal hoch gelobt wurde (PR)

    Autor: Anonymer Nutzer 19.04.13 - 22:11

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist ja unglaublich, eine Software wird hochgelobt und nur 13 Jahre später
    > im Vergleich mit neuer, moderner Software als schlechter als diese
    > eingestuft. Einfach unfassbar. Damit hätte niemand gerechnet.
    >
    > Wenn das so weitergeht sagen die bestimmt auch noch dass der IE10 besser
    > ist als der IE6!!!!!!

    Moderne Software, weil da am Layout etwas herumgeschraubt wurde. Du weisst schon das auch unter der allerneusten Windowsversion Code compiliert wurde welcher bereits 14 Jahre alt ist.

  12. Re: Jetzt wird schlechtgeredet was mal hoch gelobt wurde (PR)

    Autor: Anonymer Nutzer 19.04.13 - 22:12

    serra.avatar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nützt nur alles nichts wenn die Grösste Sicherheitslücke vor der Tasta
    > sitzt ... und da speilt das BS keine Rolle!

    Stimmt!

  13. Re: Jetzt wird schlechtgeredet was mal hoch gelobt wurde (PR)

    Autor: cry88 19.04.13 - 23:04

    sys64738 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moderne Software, weil da am Layout etwas herumgeschraubt wurde. Du weisst
    > schon das auch unter der allerneusten Windowsversion Code compiliert wurde
    > welcher bereits 14 Jahre alt ist.

    Pff, das kann ich toppen. Du findest da sogar Code, dessen Algorithmen bereits seit hunderten oder gar tausenden von Jahren existieren. Unfassbar, nicht wahr? Das die einfach bestehenden Code nutzten der sich bewährt hat und noch weiter genutzt wird. Wie können die so etwas nur wagen?

    Und überhaupt, warum sind Autoreifen noch immer rund? Das sollten sie schon längst mal geändert haben. Immerhin gibt es das Rad bereits seit tausenden von Jahren.

  14. Re: Jetzt wird schlechtgeredet was mal hoch gelobt wurde (PR)

    Autor: Nephtys 19.04.13 - 23:35

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sys64738 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Moderne Software, weil da am Layout etwas herumgeschraubt wurde. Du
    > weisst
    > > schon das auch unter der allerneusten Windowsversion Code compiliert
    > wurde
    > > welcher bereits 14 Jahre alt ist.
    >
    > Pff, das kann ich toppen. Du findest da sogar Code, dessen Algorithmen
    > bereits seit hunderten oder gar tausenden von Jahren existieren. Unfassbar,
    > nicht wahr? Das die einfach bestehenden Code nutzten der sich bewährt hat
    > und noch weiter genutzt wird. Wie können die so etwas nur wagen?
    >
    > Und überhaupt, warum sind Autoreifen noch immer rund? Das sollten sie schon
    > längst mal geändert haben. Immerhin gibt es das Rad bereits seit tausenden
    > von Jahren.


    Bessere Frage: Warum atmen wir immernoch dieses komische Luftgemisch?
    Und warum ist der blöde Himmel eigentlich blau? Kann man da nicht inzwischen endlich mal nen Farbdialog zur Auswahl einbauen?

  15. Re: Jetzt wird schlechtgeredet was mal hoch gelobt wurde (PR)

    Autor: divStar 20.04.13 - 07:40

    Es ist irrelevant, ob XP sicher ist oder nicht. Windows 7 hat XP zurecht abgelöst - es ist in der Tat schneller und stabiler (was man von Vista überhaupt nicht behaupten konnte). Windows 8 hingegen birgt im Vergleich zu Windows 7 kaum Vorteile - und eine schiere Horde von Nachteilen. Vor allem der Produkt-Key im BIOS/EFI/UEFI/wasauchimmer nervt mich extremst. Hinzu kommt die Tablet-Steuerung für Systeme mit Tastatur und Maus - was ja auch durchaus Sinn macht... wenn man langsamer arbeiten möchte als früher.
    HINZU kommt die Umgewöhnung, die vollkommen unnötig ist weil das, worauf man sich umgewöhnen müsste, kein Stück besser ist als das was man vorher hatte - sondern eher schlechter (außer man hat nen Touchscreen). Ich will eine kostenlose Downgrade-Option für mein Asus Zenbook UX32VD.. doch leider gibt es das nicht.

  16. Re: Jetzt wird schlechtgeredet was mal hoch gelobt wurde (PR)

    Autor: posix 20.04.13 - 10:25

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sys64738 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Moderne Software, weil da am Layout etwas herumgeschraubt wurde. Du
    > weisst
    > > schon das auch unter der allerneusten Windowsversion Code compiliert
    > wurde
    > > welcher bereits 14 Jahre alt ist.
    >
    > Pff, das kann ich toppen. Du findest da sogar Code, dessen Algorithmen
    > bereits seit hunderten oder gar tausenden von Jahren existieren. Unfassbar,
    > nicht wahr? Das die einfach bestehenden Code nutzten der sich bewährt hat
    > und noch weiter genutzt wird. Wie können die so etwas nur wagen?
    >
    > Und überhaupt, warum sind Autoreifen noch immer rund? Das sollten sie schon
    > längst mal geändert haben. Immerhin gibt es das Rad bereits seit tausenden
    > von Jahren.

    =)

    Wie können wir in Browsern nur Technologien einsetzen die über 10J alt sind, nur weil das Web nunmal damit funktioniert? Furchtbar :D

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bessere Frage: Warum atmen wir immernoch dieses komische Luftgemisch?
    > Und warum ist der blöde Himmel eigentlich blau? Kann man da nicht
    > inzwischen endlich mal nen Farbdialog zur Auswahl einbauen?

    +1

  17. Re: Jetzt wird schlechtgeredet was mal hoch gelobt wurde (PR)

    Autor: Nephtys 20.04.13 - 13:30

    sys64738 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist euch auch aufgefallen dass in verschiedenen IT Foren sich bestimmte
    > Figuren breit machen, welche immer pro Microsoft und deren Tools sind, egal
    > wie gut die Kontraargumente sind.
    > Sie erzählen wie toll Windows 8 sei etc.
    >
    > Ich habe einen neuen Arbeitskollegen der arbeitete bei Microsoft. Und es
    > stimmt tatsächlich, diese Figuren, schreiben positives für Microsoft
    > Produkte weil sie dafür bezahlt werden. Es geht um Meinungsmanipulation.
    > Beeinflussung. Es arbeiten ein paar Hundert solcher Menschen. In Foren
    > aller Sprachen kaufkräftiger Länder und Zielgruppen. Es gehört zur
    > Marketingstrategie von Microsoft.
    >
    > Erbärmlich dass man dafür Geld bezahlt, damit Menschen positives in Foren
    > schreiben, auch wenn das beworbene Produkt der letzte Dreck ist.
    >
    > Also Gilt es diese Leute zu entlarven und auf die Ignorliste zu bannen.
    >
    > WinXP ist nicht unsicherer als Win7, Win8.
    > Die Ausführungsverhinderung ist Kasperletheater und Scheinsicherheit.

    Als Early Adopter von Windows 8 (seit Volumen-Release als Produktiv-System) und starker pro-Microsoft-Argumentierer muss ich sagen:
    Natürlich werde ich von Microsoft dafür bezahlt sie gut zu finden. Nicht mit Geld, sondern mit guter Software und noch besserem Support.

    Natürlich heißt anderswo "Support" etwas anderes und wird deshalb nicht als wichtig angesehen. Denn "Support" heißt in anderen Kreisen nur, ob ich was installieren kann, und notfalls noch wie ich Word bedienen kann.
    Aber Microsoft ist diesbezüglich erheblich besser. Allein die .NET-Dokumentation zeigt gut, was "Support" bei Microsoft wirklich heißt.

    Aber außerhalb der Microsoft-Welt interessiert das Leute natürlich nicht. Vorallem Linux und BSD Nutzer sehen Windows und Microsoft als ganzes eher als veralteten Machtblock an, der sowieso nichts gebacken kriegt, weil sie ein anderes Klima gewöhnt sind.

  18. Re: Jetzt wird schlechtgeredet was mal hoch gelobt wurde (PR)

    Autor: SoniX 20.04.13 - 14:08

    Nikolaus117 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber es gibt nun mal Fortschritte, nicht nur bei MS sondern auch bei den
    > Kriminellen. XP ist inzwischen das mit abstand am meist angegriffene
    > Desktop Betriebssystem, sehr überproportional gegenüber von Vista +

    Ach wirklich? Ich kenne keine Angriffe die speziell auf XP abzielen. Eher Angriffe auf Flash, Adobe Reader, etc. Code eingebettet in Bildern; Schadhafte Webseiten etc.

    Aber XP? XP ist nur ein System. Nicht mehr und nicht weniger.

    > Das liegt daran das es einfach STEIN alt ist. Und für MS lohnt es sich
    > nicht das OS in großen Teilen zu updaten. (wirtschaftlich etc.)
    > Irgendwann nach 10 Jahren + muss man das akzeptieren :)

    Ich traue mich wetten mit einem DOS ist man heutzutage relativ sicher unterwegs. Sicherheit hat weniger was mit dem Alter zu tun...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Wilhelmshaven, Bonn, Strausberg
  2. PROJECT Immobilien, Nürnberg
  3. BWI GmbH, Nürnberg, München, bundesweit
  4. BWI GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,95€
  2. 32,49€
  3. (-8%) 54,99€
  4. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

  1. Onlineshopping: Wenn ein Paket verloren geht
    Onlineshopping
    Wenn ein Paket verloren geht

    Ein Hermes-Paket mit unersetzlichen Big-Jim-Figuren für 600 Euro geht tagelang verloren. Anlass genug, sich mit dem größten Problem beim Onlineshopping zu befassen.

  2. Windows 10: Das Oktober-2018-Update kommt für alle - im März 2019
    Windows 10
    Das Oktober-2018-Update kommt für alle - im März 2019

    Microsoft hat das October 2018 Update mittlerweile für alle Windows-10-Geräte freigeben. Es wird über das automatische Update installiert. Das Problem: Mittlerweile steht schon der nächste Inhaltspatch an.

  3. 4G: Telefónica verspricht schnellen LTE-Ausbau
    4G
    Telefónica verspricht schnellen LTE-Ausbau

    Mehrere Hundert Mobilfunkstandorte mit GSM- und UMTS-Versorgung haben bei der Telefónica erstmalig LTE erhalten. Bestehende LTE-Standorte bekamen neue Frequenzen.


  1. 19:25

  2. 18:40

  3. 18:20

  4. 18:08

  5. 17:13

  6. 16:00

  7. 15:30

  8. 14:40