1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: "XP ist das…

Produkthaftung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Produkthaftung

    Autor: johnmcwho 19.04.13 - 21:31

    Also da sie selbst zugeben das es nicht sicher ist, könnte nun endlich die Produkthaftung zum tragen kommen. Also Marketing ist schon manchmal ein Eigentor. Aber mal ernst gemeint wie soll ich solch einer Firma noch glauben? Für mich sind langsam alle Vorschusslorbeeren verspielt.

  2. Re: Produkthaftung

    Autor: Nephtys 19.04.13 - 23:33

    johnmcwho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also da sie selbst zugeben das es nicht sicher ist, könnte nun endlich die
    > Produkthaftung zum tragen kommen. Also Marketing ist schon manchmal ein
    > Eigentor. Aber mal ernst gemeint wie soll ich solch einer Firma noch
    > glauben? Für mich sind langsam alle Vorschusslorbeeren verspielt.


    Gratulation. Der dämlichste Kommentar aus allen, die ich heute finden konnte.

    Man kann natürlich auch glauben, dass es perfekte Software gibt, die alles kann und für immer perfekt sein wird und sowieso das allerbeste. Aber dann ist das weniger persönliche Meinung und einfach nur Unsinn. Oder dämlich, je nachdem was für ein Wort man wählen will.

  3. Re: Produkthaftung

    Autor: johnmcwho 20.04.13 - 07:00

    Solange keiner die Unternehmen in Haftung nehmen will, solange werden diese mit den Kunden auch so umgehen. Wir müssen als Kunde endlich dafür sorgen das es keine Lizenzen mehr gibt sondern korrekte Verkaufsvorgänge einer Ware. Damit hast du dann die Produkthaftung. Leider gibt es dann Idioten die da meinen die Haftung selbst ist dämlich, es ist aber das recht des Kunden eine funktionsfähige und halbwegs sichere Software zu haben. Und nicht sich von solch einen Konzern laufend erpressen zu lassen.
    Also spare dir solch schwachsinnige Antwort und schreibe denen die sich mit Software Recht nicht beschäftigen.

  4. Re: Produkthaftung

    Autor: Nephtys 20.04.13 - 13:22

    johnmcwho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange keiner die Unternehmen in Haftung nehmen will, solange werden diese
    > mit den Kunden auch so umgehen. Wir müssen als Kunde endlich dafür sorgen
    > das es keine Lizenzen mehr gibt sondern korrekte Verkaufsvorgänge einer
    > Ware. Damit hast du dann die Produkthaftung. Leider gibt es dann Idioten
    > die da meinen die Haftung selbst ist dämlich, es ist aber das recht des
    > Kunden eine funktionsfähige und halbwegs sichere Software zu haben. Und
    > nicht sich von solch einen Konzern laufend erpressen zu lassen.
    > Also spare dir solch schwachsinnige Antwort und schreibe denen die sich mit
    > Software Recht nicht beschäftigen.


    Was du erwartest sind Einmalkäufe mit unbegrenztem Nachschlag.
    Natürlich klingt es schön, einmal 50 Euro zu zahlen und dafür sein Leben lang immer das neueste zu kriegen. Aber das gibt es nirgends, weil es sich niemand leisten kann so ein Angebot für Kunden aufzustellen.
    Du kaufst ja auch kein anderes elektrisches Gerät und beschwerst dich 10 Jahre später dass es inzwischen fortgeschrittenere Produkte gibt, oder?

  5. Re: Produkthaftung

    Autor: johnmcwho 21.04.13 - 14:02

    Falsch gibt es einen neuen Produktzyklus muss es auch wieder gekauft werden, mir geht es um Haftung für unfertige Ware. Gerade MS und Oracle sind Ruhmreiche Kandidaten für die unfertig Prämie.

  6. Re: Produkthaftung

    Autor: posix 21.04.13 - 20:52

    Man kauft auch nicht alles was unmittelbar auf den Markt kommt, man wartet mindestens 1 Jahr nach Marktstart bis man sich ein OS anschaut.

  7. Re: Produkthaftung

    Autor: johnmcwho 22.04.13 - 06:40

    Bei MS lieber das oder die ersten SPs.

  8. Re: Produkthaftung

    Autor: Horsty 22.04.13 - 10:32

    johnmcwho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also da sie selbst zugeben das es nicht sicher ist, könnte nun endlich die
    > Produkthaftung zum tragen kommen. Also Marketing ist schon manchmal ein
    > Eigentor. Aber mal ernst gemeint wie soll ich solch einer Firma noch
    > glauben? Für mich sind langsam alle Vorschusslorbeeren verspielt.


    Beeindruckend auf die Idee mit der Produkthaftung zu kommen!
    Gilt eine Produkthaftung Deiner Meinung nach lifetime?

    Schon mal geschaut, wie alt dein Auto ist? Ich glaube kaum, dass renommierte Firmen, wie VW, BMW, Mercedes, Toyota etc. 14 Jahre Produkthaftung bieten? Wohl eher 2- max. 3 Jahre und selbst auf Durchrostung bekommt man idR nur 7 Jahre, wenn dann ein Loch im Schweller ist, dann kommt es auf dem Schrott.

    Aber über MSFT schimpfen, weil sie nach 14 Jahren den Support einstellen- ohne Worte.

  9. Re: Produkthaftung

    Autor: ObiWan 22.04.13 - 12:40

    Horsty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Beeindruckend auf die Idee mit der Produkthaftung zu kommen!
    > Gilt eine Produkthaftung Deiner Meinung nach lifetime?
    >
    > Schon mal geschaut, wie alt dein Auto ist? Ich glaube kaum, dass
    > renommierte Firmen, wie VW, BMW, Mercedes, Toyota etc. 14 Jahre
    > Produkthaftung bieten? Wohl eher 2- max. 3 Jahre und selbst auf
    > Durchrostung bekommt man idR nur 7 Jahre, wenn dann ein Loch im Schweller
    > ist, dann kommt es auf dem Schrott.
    >
    > Aber über MSFT schimpfen, weil sie nach 14 Jahren den Support einstellen-
    > ohne Worte.

    Keiner der o.g. Auto-Hersteller kommen mit einer Meldung dass das Model XY, das unsicherste Auto dieser Firma ist und die Kunden sollten es schnellsten entsorgen und das neue Model KAUFEN!

    Was MS hier versucht, ist die Kunden zum Kauf von W8 zu zwingen.

  10. Re: Produkthaftung

    Autor: zipper5004 22.04.13 - 13:55

    Es gibt doch soetwas wie Produkthaftung in manchen Firmenlizenzen.
    Die kosten dann ein vielfaches, aber dafür kannst Du den Support wegen jedem kleinen Bug anmachen und die beheben das dann.

    Aber wieviel willst Du für ein OS bezahlen?

  11. Re: Produkthaftung

    Autor: Dhakra 23.04.13 - 16:01

    ObiWan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Horsty schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Beeindruckend auf die Idee mit der Produkthaftung zu kommen!
    > > Gilt eine Produkthaftung Deiner Meinung nach lifetime?
    > >
    > > Schon mal geschaut, wie alt dein Auto ist? Ich glaube kaum, dass
    > > renommierte Firmen, wie VW, BMW, Mercedes, Toyota etc. 14 Jahre
    > > Produkthaftung bieten? Wohl eher 2- max. 3 Jahre und selbst auf
    > > Durchrostung bekommt man idR nur 7 Jahre, wenn dann ein Loch im
    > Schweller
    > > ist, dann kommt es auf dem Schrott.
    > >
    > > Aber über MSFT schimpfen, weil sie nach 14 Jahren den Support
    > einstellen-
    > > ohne Worte.
    >
    > Keiner der o.g. Auto-Hersteller kommen mit einer Meldung dass das Model XY,
    > das unsicherste Auto dieser Firma ist und die Kunden sollten es schnellsten
    > entsorgen und das neue Model KAUFEN!
    >
    > Was MS hier versucht, ist die Kunden zum Kauf von W8 zu zwingen.

    Was ist das für ein vergleich? Natürlich nicht, weil das nicht der Wahrheit entsprechen würde. Natürlich ist ein Auto aus dem Jahre 2000 deutlich unsicherer als ein modernes, aber immer noch ausreichend und keinesfalls "unsicher". Ebenso bewegen wir uns bei einem Auto meist in einer Preisspanne von 5000-40.000¤ und bei einem Betriebssystem in einer Spanne von 0-200¤. Bestes Beispiel ist doch die Klein- bzw. Großelektrogeräteindustrie, dort wird einem auch immer gesagt "Kauf dir einen neuen Kühlschrank, der spart Strom oder eine neue Waschmaschine, die spart Strom und Wasser" das ich 10 Jahre brauche, damit sich der Kühlschrank/Waschmaschine armortisiert, erzählt einem niemand.

    Ebenso geht es bei einem BS um DEINE Daten, damit du und deine Daten sicher bleiben, legen sie dir einen wechsel nahe. Wenn niemand Spyware/Viren für Betriebssystem entwickeln würde, dann wäre es das selbe wie bei einem Auto, dann müsste man nur wechseln wenn das alte Auto kaputt oder man einfach ein moderenes haben möchte. Leider ist das nicht der Fall und somit kann man natürlich dem Benutzer die Sicherheit SEINER Daten ans Herz legen.

    Wenn sie nichts sagen wir gemerkt "mäh, das BS ist unsicher und es wird einem nichts gesagt" und wenn sie was sagen, dann ist es auch nicht recht.

    ES GEHT UM EURE DATEN! MS ist das scheiß egal und wenn ihr Windows2000 benutzt. Ihr tragt die Konsequenzen, aber sie haben euch gewarnt und sind damit aus dem Schneider.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.04.13 16:02 durch Dhakra.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  3. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden
  4. SARSTEDT AG & Co. KG, Nümbrecht-Rommelsdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

  1. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  2. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.

  3. Web-Technik: Bytecode Alliance will Webassembly außerhalb des Webs nutzen
    Web-Technik
    Bytecode Alliance will Webassembly außerhalb des Webs nutzen

    Die Unternehmen Intel, Fastly, Mozilla und Red Hat wollen mit der Bytecode Alliance das ursprünglich für Browser gedachte Webassembly gemeinsam in anderen Bereichen einsetzen, also etwa auch auf Servern und embedded Geräten.


  1. 19:07

  2. 18:01

  3. 17:00

  4. 16:15

  5. 15:54

  6. 15:21

  7. 14:00

  8. 13:30