1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsofts neues Betriebssystem…

...unzufrieden...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ...unzufrieden...

    Autor: Leedur 02.10.14 - 00:29

    Hallo,
    meinen ersten PC (P75 mit 8MB Ram) hatte ich mit Win95. Seither habe ich in all den Jahren diverse MS-Systeme eingesetzt: Win95a/b, Win98/SE, Win2000, WinXP, Win7.
    GNU/Linux habe ich in diversen Distros und mit diversen WindowManagern/Desktop-Umgebungen immer wieder ausprobiert, wirklich glücklich bin ich damit nie geworden. Daher bin ich immer bei Windows geblieben und war bis jetzt im großen und ganzen auch damit zufrieden.

    Seit Windows8.0/1 sagt mir das MS-System rein optisch überhaupt nicht zu. U.A. stören mir folgende Punkte:
    * Flat design (versus AERO): Die Kontraste sind gefühlt extrem schlecht. zb: Helle Buttopn auf weissem Grund. Scrollbalken welche kaum noch erkennbar sind. Bei mehreren offenen Fenstern schlecht erkennbar welches aktiv ist.
    * Metro-Design: Metro-Apps sind vielleicht auf Tablets intressant, aber am Desktop wirken sie nur schlicht und schlecht gemacht.
    * Cloud: Ich will nicht das MS mir immerzu voprschlaegt alle Dokumente ins Netz zu Synchroniseren - mein PC ist Privat, und soll es bleiben!

    Windows10 habe ich kurz in der virtuellen Maschiene laufen, und es kommt mir vor als hätte ich ein detail-verbessertes Win8.1 vor der Nase - im Vergleich zu Windows7 ist es für mich der gesamtlook immer noch massiv unzufrieden stellend. Der OS stellt für mich ein digitales Wohnzimmer dar - welches seit Win8 praktisch aus schlichten kahlen Wänden besteht.

    Wenn Windows nicht massiv verbessert wird werde ich mit Ende des Win7-Supports um 2019 rum einen Plattform-Wechsel nach MacOS durchführen. Der Flat-Look von Apple auf dem iPhone ist m.E. "erheblich" besser designt als Win8.x/10.
    Die Cloud-Lösungen von Apple sind m.E. auch erhebnlich besser gelöst. Im Apple-Universum gibt es ein nahezu perfektes zusammenspiel zwischen Smartphone und PC, welches kontinuierlich mit jeder Version "verbessert" wird. Bei MS wird von Version zu Version gefühlt nur an belanglosem kram rumgedoktert.

    Gruß
    Andre

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerischer Verwaltungsgerichtshof, München
  2. DATIS IT - Services GmbH, Mannheim
  3. Hays AG, Oststeinbek
  4. SySS GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,21€
  2. (-53%) 13,99€
  3. 26,99€
  4. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

  1. ISS: Lego bringt Bausatz der Internationalen Raumstation
    ISS
    Lego bringt Bausatz der Internationalen Raumstation

    Fast 900 Teile, Mini-Astronauten und ein Micro-Spaceshuttle: Lego will zum 20. Jubiläum der ISS einen entsprechenden Bausatz verkaufen. Der besteht aus bekannten Steinen mit neuen Aufdrucken und wurde von der Community gewählt.

  2. Casino & Co.: Länder wollen Online-Glücksspiele erlauben
    Casino & Co.
    Länder wollen Online-Glücksspiele erlauben

    Unter strengen Regeln - unter anderem eine Sperrdatei und ein Einzahlungslimit - sollen Online-Poker und ähnliches Glücksspiel künftig auch in Deutschland erlaubt sein. Darauf haben sich die Bundesländer geeinigt.

  3. Comet Lake S: Intel soll PCIe-Gen4-Unterstützung verworfen haben
    Comet Lake S
    Intel soll PCIe-Gen4-Unterstützung verworfen haben

    Durch den verzögerten Wechsel von 14 nm auf 10 nm steckt Intel nicht nur bei der alten Skylake-Architektur fest, sondern auch bei PCIe Gen3: Die zehnkernigen Comet Lake sollten eigentlich PCIe Gen4 unterstützen, es scheitert aber offenbar am Chipsatz für den Sockel LGA 1200.


  1. 11:40

  2. 11:28

  3. 11:00

  4. 10:47

  5. 10:32

  6. 10:21

  7. 10:09

  8. 09:51