1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsofts neues Betriebssystem…

Gefällt mir

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gefällt mir

    Autor: spambox 01.10.14 - 09:04

    Also mir gefällt das neue Windows.
    Gründe für den Umstieg hab ich bisher aber nicht finden können.
    Win10 bietet, soweit ich das sehe keinerlei Vorteile gegenüber Win7, also nicht mal den Hauch einer Verbesserung.
    Wenn es irgendwo vorinstalliert ist, lasse ich es drauf, aber auf meinem aktuellen PC wird wohl noch Win7 bleiben, bis die Möhre auseinanderfällt.

    #sb

  2. Re: Gefällt mir

    Autor: awgher 01.10.14 - 09:10

    Was wäre denn eine Verbesserung für dich gegenüber Windows 7?
    Mehrere Desktops? Bessere Kopierdialog? Bessere Performance? Bessere Sicherungsmöglichkeiten?

    Im Endeffekt muss das jeder selbst für sich Entscheiden ob man Upgraden will. Das es keine Vorteile gegenüber Windows 7 hätte, ist natürlich Quatsch.

  3. Re: Gefällt mir

    Autor: gaym0r 01.10.14 - 09:14

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Win10 bietet, soweit ich das sehe keinerlei Vorteile gegenüber Win7, also
    > nicht mal den Hauch einer Verbesserung.

    Das sagst du ohne es getestet zu haben? Vermutlich nichtmal Win8 genutzt...

  4. Re: Gefällt mir

    Autor: pod4711 01.10.14 - 11:16

    Schon 8.0 hatte allerhand Features, die es überlegen gegenüber Windows 7 machen, z.B. natives ISO-Mounting, der neue Task-Manager und der Explorer mit Ribbon. In der finalen Version von Windows 10 kommen sicher noch genug neue Funktionen hinzu. Man erinnere sich nur an den Sprung von der Windows 8 Preview zum fertigen Produkt, da lagen Welten zwischen.

  5. Re: Gefällt mir

    Autor: -DuffyDuck- 01.10.14 - 11:20

    Mir gefällt's auch... bei allem Jammern über MS, aber sie haben zugehört und ihren Weg gefunden.

    Thumbs up!

    PS: Ich bleib aber trotzdem bei meinem Linux ;)

  6. Re: Gefällt mir

    Autor: violator 01.10.14 - 12:42

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > soweit ich das sehe keinerlei Vorteile gegenüber Win7, also
    > nicht mal den Hauch einer Verbesserung.

    Mein Beileid.

  7. Re: Gefällt mir

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 12:55

    Freut euch denn Windows 10.0 ist ein weiterer Sarg Nagel von MS mit seiner Arroganz ihren willen über ein Hintertürchen trotzdem den Weg zum Kunden zu überzeugen.

    Die werden die alten vor W8 schon überzeugen zu wechseln :P
    Aber das wird nur zum Vorteil Alternative Spielsysteme usw sein.

    Denn für Firmen wird Windows von mal zu mal Uninteressanter besonders wegen des nicht zu Kalkulierenden Sicherheit Leck.

    Kleinere Firmen werden halt immer stärker zu Linux Systeme wechseln die schons eid längeren immer stärkeres Interesse finden

  8. Re: Gefällt mir

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 13:08

    Shackal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freut euch denn Windows 10.0 ist ein weiterer Sarg Nagel von MS mit seiner
    > Arroganz ihren willen über ein Hintertürchen trotzdem den Weg zum Kunden zu
    > überzeugen.

    Weil?

    > Die werden die alten vor W8 schon überzeugen zu wechseln :P
    > Aber das wird nur zum Vorteil Alternative Spielsysteme usw sein.

    Wie?

    > Denn für Firmen wird Windows von mal zu mal Uninteressanter besonders wegen
    > des nicht zu Kalkulierenden Sicherheit Leck.

    Siehe bash. Siehe OpenSSL. Siehe Betriebssystemgeschichte im Allgemeinen.

    > Kleinere Firmen werden halt immer stärker zu Linux Systeme wechseln die
    > schons eid längeren immer stärkeres Interesse finden

    Achso? Mit der spezialisierten, nur auf Windows verfügbaren Geschätfs-Software machen die kleinen Handwerker dann einen auf Wine/VM, oder was? Kann ich mir lebhaft vorstellen.

  9. Re: Gefällt mir

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 13:25

    Ich habe 15 Jahre im höheren Computer Service Bereich gearbeitet und schon bis 2003 gabst Richtungen in Linux/Unix/Novel aus den heutigen bekannten Gründen auch aus Finanzieller Hinsicht.
    Heute kommt noch ein hohes Sicherheit Risiko dazu wenn man MS Systeme benutzt.

  10. Re: Gefällt mir

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 13:37

    Shackal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe 15 Jahre im höheren Computer Service Bereich gearbeitet

    Gibt's da etwa goldene Schraubenzieher? Oder hängt man an jede Frage im Callcenter ein "Mylord" an?

    > und schon
    > bis 2003 gabst Richtungen in Linux/Unix/Novel aus den heutigen bekannten
    > Gründen auch aus Finanzieller Hinsicht.

    Weswegen alle Unixoide zusammengerechnet sich auch nicht erst seit 2003 schwer tun, im zweistelligen Prozentbereich Fuß zu fassen.

    > Heute kommt noch ein hohes Sicherheit Risiko dazu wenn man MS Systeme
    > benutzt.

    Heute? Wenn, dann seit gefühlten 20 Jahren und nicht erst seit heute. Und auch alle anderen Alternativen haben ihre teils schwerwiegenden Sicherheitslücken. Lies mal die Nachrichten. Bitte.

  11. Re: Gefällt mir

    Autor: awgher 01.10.14 - 13:38

    Shackal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe 15 Jahre im höheren Computer Service Bereich gearbeitet und schon
    > bis 2003 gabst Richtungen in Linux/Unix/Novel aus den heutigen bekannten
    > Gründen auch aus Finanzieller Hinsicht.
    > Heute kommt noch ein hohes Sicherheit Risiko dazu wenn man MS Systeme
    > benutzt.

    Zum Glück hat man bei Linux keine Sicherheitsrisiken. Heartbleed und Shellshock ist ja auch nicht existent.

  12. Re: Gefällt mir

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 14:23

    nicht Mylord und kein Callcenter denn es ging nur um 10-150k Euro Rechner :D

    Aber Magier wurde ich oft genannt da ich auf unverständlicher weise immer Probleme löste :P

  13. Re: Gefällt mir

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 14:24

    Jedes System ist heute Häckbar aber muss man es dem Gegner so leicht machen ?

  14. Re: Gefällt mir

    Autor: Prish 01.10.14 - 14:26

    Shackal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe 15 Jahre im höheren Computer Service Bereich gearbeitet und schon
    > bis 2003 gabst Richtungen in Linux/Unix/Novel aus den heutigen bekannten
    > Gründen auch aus Finanzieller Hinsicht.
    > Heute kommt noch ein hohes Sicherheit Risiko dazu wenn man MS Systeme
    > benutzt.

    Keine Ahnung wo du und deine Bekannten arbeiten, aber ich kann dem nicht zustimmen. Ich kenne genug Leute aus Führungspositionen in Unternehmen wie Xing oder ebay u.ä. Und da läuft es nicht so wie du sagst.

  15. Re: Gefällt mir

    Autor: Himmerlarschundzwirn 01.10.14 - 14:28

    Ihr mit eurem Sargnagelgesülze immer. So groß ist kein Sarg, dass man da alle Sargnägel reinklopfen könnte, die ihr hier so im Forum proklamiert... Und Microsoft gibt's immer noch. Und das wird sich auch so schnell nicht ändern, da könnt ihr noch so sehr kratzen, beißen und spucken! Aber nicht mal das können Pinguine... Es lebe der König!

  16. Re: Gefällt mir

    Autor: violator 01.10.14 - 14:38

    Shackal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freut euch denn Windows 10.0 ist ein weiterer Sarg Nagel von MS mit seiner
    > Arroganz ihren willen über ein Hintertürchen trotzdem den Weg zum Kunden zu
    > überzeugen.

    So wie Win8, Win7, Vista, XP...
    Muss ja ein sehr großer Sarg sein...

  17. Re: Gefällt mir

    Autor: Lala Satalin Deviluke 01.10.14 - 14:41

    Gegen Windows 8.1 zum Beispiel ist Windows 7 besonders beim Starten und Herunterfahren, selbst mit dekativiertem "schnelles Herunterfahren" eine extrem lahme Ente.

    So schnell wie mit Windows 8.1 habe ich die schnellste mit SSDs bestückte Windows 7 - Kiste noch nie booten sehen. So als Beispiel.

    Außerdem gibt es Zahlreiche Optimierungen unter der Haube. Wer darauf verzichten will, soll mit Windows 7 herumtuckern. Mir egal.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  18. Re: Gefällt mir

    Autor: hellmaster159 01.10.14 - 14:44

    awgher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shackal schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe 15 Jahre im höheren Computer Service Bereich gearbeitet und
    > schon
    > > bis 2003 gabst Richtungen in Linux/Unix/Novel aus den heutigen bekannten
    > > Gründen auch aus Finanzieller Hinsicht.
    > > Heute kommt noch ein hohes Sicherheit Risiko dazu wenn man MS Systeme
    > > benutzt.
    >
    > Zum Glück hat man bei Linux keine Sicherheitsrisiken. Heartbleed und
    > Shellshock ist ja auch nicht existent.
    Wo und wie hat das bitte mit einem Gnu/Linux Betriebssystem zu tun?
    Es gibt viele Shells.
    Die Heartbleed Lücke gab es genauso unter Windows.
    Die Shellshock Lücke sind sie dabei zu fixen, was bei manchen Lücken in Windows nicht geschehen ist, ich erinnere mich daran dass der UAC Bypass seit 2009 existiert und geht.
    Natürlich gibt es auch unter Linux Sicherheitslücken.
    Schomal einen Kernel-Changelog, oder allgemein Changelogs angeschaut?
    Da werden vieele Bugs behoben.

  19. Re: Gefällt mir

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 15:13

    Mit MS besonders ab W8 machst du es denen aber Extrem leicht :P
    Aber das ist dein Problem.

  20. Re: Gefällt mir

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 15:14

    Tja Konzerne kommen wie Dinosaurier zu ihren eigenen Tot zu Spät wie sich oft zeigte.....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Spiele bis zu 90% reduziert)
  2. ab 30,00€
  3. (u. a. Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

  1. Mozilla: Firefox-UI nutzt nun Web-Technik
    Mozilla
    Firefox-UI nutzt nun Web-Technik

    Nach mehreren Jahren Arbeit kommt die Oberfläche des Firefox-Browsers von Mozilla nun ohne XBL aus. Stattdessen nutzt er Webcomponents und damit standardisierte Technik.

  2. Adobe Sensei: Hundebilder suchen per KI
    Adobe Sensei
    Hundebilder suchen per KI

    Adobes künstliche Intelligenz kann Personen aus Bildern ausschneiden, Sprachaufnahmen verbessern, das Verhalten von Nutzern vorhersagen und vieles mehr. Wir haben mit einem der Entwickler über Vorhersagen von Nutzerverhalten, Datenschutz und einen Berliner Chatbot gesprochen.

  3. Elektrosupersportler: Karma stellt SC2 vor
    Elektrosupersportler
    Karma stellt SC2 vor

    Karma Automotive hat auf der Los Angeles Motor Show den Supersportwagen SC2 vorgestellt, der rein elektrisch angetrieben wird und 820 kW erreicht. Eine Art Superdashcam ist ebenfalls eingebaut.


  1. 10:14

  2. 09:15

  3. 08:47

  4. 07:48

  5. 07:30

  6. 07:10

  7. 17:44

  8. 17:17