1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsofts neues Betriebssystem…
  6. Thema

Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: tomek 30.09.14 - 22:47

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das nur, um es dir einfacher zu machen, weil die normale Steuerung über
    > Maus so qualvoll ist und du dir deswegen sogar die Mühe gemacht hast Kürzel
    > zu lernen. Hauptsache Entlastung und wieder mehr Workflow lol ;D
    >
    > Dann lieber gar keine nötigen Kürzel und keine Kacheln! :D

    Hmmm... Windows 7 hat auch schon einige neue Tastenkürzel eingeführt, die aus meiner Sicht die Benutzung des Systems vereinfachen (Windows+P bei mehreren Bildschirmausgaben, Windows+Zahl um angedockte Programme in der Taskleiste zu starten, Windows+Pfeiltasten um Programme links und rechts anzudocken, zu vergrößern oder zu minimieren etc.). Wer gerne die Maus durch die Gegend schubsen will, kann dies doch auch machen. Das Funktioniert genauso gut. Ich persönlich bevorzuge Tastenkürzel.

  2. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: AndyMt 30.09.14 - 23:02

    Zumindest sind die Kacheln jetzt nicht mehr so omni-präsent. Wer sie überhaupt nicht mag, kann den Tile-Bereich im Startmenü ja so klein machen, dass gar keine Kacheln mehr zu sehen sind. Wer sie mag, kann das Vollbild Startmenü einschalten.
    So hätte es von Anfang an sein sollen...
    Jetzt noch wahlweise das hässlich flache Design durch etwas mit zumindest ein bisschen Struktur ersetzen und es wäre perfekt.

  3. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: Garius 30.09.14 - 23:09

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] Es ist, und muss natürlich anders sein als dies früher der Fall war,
    > einfach weil die Primäreingabegeräte sich stark verändert haben.
    Maus und Tastatur?!
    o.O

  4. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: igor37 30.09.14 - 23:33

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja ne is klar und WIE die sich verändert haben! rofl xD
    >
    > Touchscreens gibts ja gar nicht schon seit Ewigkeiten x)

    Dann sag mir mal wie viele Ewigkeiten du schon Laptops/Convertibles mit Touchscreen verwendest. Da ginge 2000 sicher auch gut drauf, was? Immerhin gibt es das ja genauso seit Ewigkeiten wie Touchscreens.
    Und Tablets erst! Als Bill Gates mit seinem gefloppt ist lag das sicher nicht am falschen (Bedien-)Konzept, nein, deshalb hat das iPad auch das gute OS X drauf...oh, na sowas aber auch.

    So viel man über Windows 8 auch lästern mag, so gibt es doch kein OS das so kompatibel und voll mit Funktionen ist und gleichzeitig sich so flüssig auf einem Touchgerät steuern lässt. Und am Desktop ist es ein Windows 7 mit mehr Features und anderem Design, das Startmenü fand ich sowieso immer so grässlich ungeordnet dass ich nie mehr als die Sucher verwendet habe. Und nachdem die noch da ist habe ich kein Problem damit. Schnell auf Dateien oder Programme zugreifen? Da gibt es Desktop-Verknüpfungen, Taskleiste, Favoriten, Bibliotheken, ...

  5. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: Wallbreaker 01.10.14 - 00:25

    PatrickSchlegel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Spantherix,,,,
    > Gehst einfach mal auf die Kacheloberflaeche, ohne irgendwas anzuklicken und
    > Tipst Calc ein ..... dann erscheint vielleicht etwas wo du sonst suchen
    > kannst von alleine ..... geht auch mit anderen.... Word, utorrent was auch
    > immer....
    > Dies nenn ich einfach.

    Man muss wie ein Otto-Normal Nutzer denken, der kriegt das nicht auf die Kette. Da wird sich definitiv nicht gemerkt wie etwas genau heißt, hinzu kommen Schreibfehler, Frust, Lustlosigkeit, und dann wird aus einem an sich schon uralten Feature, eine Katastrophe.

  6. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: motzerator 01.10.14 - 01:28

    Felix_Keyway schrieb:
    ---------------------------------
    > Mach beim Insider Programm mit, bevor du meckert, es wird Foren
    > geben, wo die Entwickler selber mitlesen.

    Werden wir tun. Mal sehen ob es diesmal mehr bringt als bei
    Windows 8.

    Bisher macht Windows 10 ja einen guten Eindruck auf mich,
    ich bin auf das Beta Programm gespannt. :)

  7. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: jrichterndh 01.10.14 - 08:14

    Wie hat meine Oma es so schön gesagt?
    Dr katz is eh maus eh was guts, i h mach mer nüscht draus.


    In win 8 fühlte ich mich zu erschlagen vom für touchdosplays sicher gutem Design.
    Nur das blöde ist ich hab einen funktionirenden Touchrechnen. Den wollt ich nicht ersetzen.
    Vielleicht hab ich auch im Frust nicht die entsprechenden Stellen gefunden mit denen ich win8 auf tastatur und Maus umstellen kann.

    Kacheln die infos ausgeben sind garantiert genial auf einem Tablet.
    Das Surface eines Vreundes kann ich solange ich nicht was im system umstellen muss wirklich genial bedienen.

    Aber auf 22zoll und mit Maus machts keinen Spass. Da eben .ieber Win7.

    Ich musste mal ein knappes jahr eine anwendung per maus bedienen die auf Touch ausgelegt war, das war kein spass.
    ( der uralte wincor nixdorf Rechner hatte halt sein Alter und schied dahin. Das Restaurantkassensystem war aber leider auf was anderes nicht ausgelegt.
    Selbst simple Zahlenwerte mussten per touch einhegeben werden.

    Solang der tou hteil geht isses egal.
    Aber wenn ich 11 nicht per tastatur sindern mit maus einheben soll nerct das.

  8. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: Niaxa 01.10.14 - 08:28

    Tja 7 ist halt 7 und 10 ist halt 10. Hätten die alles wie bei 7 gemacht, würde sich ebenfalls jeder beschweren. Bleib doch bei 7 wenns dir nicht passt. MS wünscht sich zwar von dir ein Update aber die werden dich sicher nicht zwingen.

  9. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: Trollversteher 01.10.14 - 08:32

    >aber nicht wie ein Fortschritt! Im Vergleich zu Windows 7, sehe ich nur, dass man mir wieder die Kacheln schmackhaft machen will. MS, ihr könnt es noch eine Million mal versuchen, es wird nicht klappen!
    >Auch das Thema sieht ohne Glasoptik ziemlich beklemmend aus. Die minimalistischen Kachelapps machen mir Angst!

    Na zum Glück bist dicht die Mehrheit der Benutzer, die darüber entscheiden. Ich freu mich über die Kacheln und wem's nicht gefällt, kann ja gerne zur Konkurrenz wechseln. Gibt ja genügend Linux-GUIs, die sich fast 1:1 auf die Vista/Glass Optik von win7 tunen lassen...

  10. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 08:36

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >aber nicht wie ein Fortschritt! Im Vergleich zu Windows 7, sehe ich nur,
    > dass man mir wieder die Kacheln schmackhaft machen will. MS, ihr könnt es
    > noch eine Million mal versuchen, es wird nicht klappen!
    > >Auch das Thema sieht ohne Glasoptik ziemlich beklemmend aus. Die
    > minimalistischen Kachelapps machen mir Angst!

    > Na zum Glück bist dicht die Mehrheit der Benutzer, die darüber entscheiden.
    > Ich freu mich über die Kacheln und wem's nicht gefällt, kann ja gerne zur
    > Konkurrenz wechseln. Gibt ja genügend Linux-GUIs, die sich fast 1:1 auf die
    > Vista/Glass Optik von win7 tunen lassen...

    Also das bezweifel ich ja nun wirklich stark, daß er in der Minderheit ist wenn er Windows 8 kritisiert. Nach dem was auch ich so alles von anderen einfachen Usern mitbekomme darüber O.o

  11. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: HaMa1 01.10.14 - 08:56

    DTF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...Die minimalistischen Kachelapps machen mir Angst!

    Ich habe sie noch nie verstanden die Kachelverweigerer. Was ist an einem größeren bunten Bildchen mit Schrift darin so anders als einem kleineren bunten Bildchen mit Schrift darunter?
    Zumal die beängstigenden Kacheln bereits seit Win8.1 niemand nutzen muss.?

  12. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 08:59

    HaMa1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe sie noch nie verstanden die Kachelverweigerer. Was ist an einem
    > größeren bunten Bildchen mit Schrift darin so anders als einem kleineren
    > bunten Bildchen mit Schrift darunter?

    Die Optik. Das Vollbild. Einfach alles! :-)
    Musst du übrigens auch nicht. Egal was du nicht verstehst, es existieren trotzdem eine Menge, weshalb ja selbst Microsoft großzügig zurückrudert.

    > Zumal die beängstigenden Kacheln bereits seit Win8.1 niemand nutzen muss.?

    Ach nein? Hat Windows 8.1 ein Startmenü? Nein es hat nur Metro!

  13. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: M.Kessel 01.10.14 - 09:13

    Wenn die Mehrheit der Benutzer das toll gefunden hätte, wäre Win 8 bestimmt der Verkaufshit gewesen.

    So kann man mal locker davon ausgehen, das das nicht der Fall ist.

  14. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 09:15

    M.Kessel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Mehrheit der Benutzer das toll gefunden hätte, wäre Win 8 bestimmt
    > der Verkaufshit gewesen.
    >
    > So kann man mal locker davon ausgehen, das das nicht der Fall ist.

    Genau SO siehts aus! :-)

  15. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: Kakiss 01.10.14 - 09:18

    igor37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spantherix schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja ne is klar und WIE die sich verändert haben! rofl xD
    > >
    > > Touchscreens gibts ja gar nicht schon seit Ewigkeiten x)
    >
    > Dann sag mir mal wie viele Ewigkeiten du schon Laptops/Convertibles mit
    > Touchscreen verwendest. Da ginge 2000 sicher auch gut drauf, was? Immerhin
    > gibt es das ja genauso seit Ewigkeiten wie Touchscreens.
    > Und Tablets erst! Als Bill Gates mit seinem gefloppt ist lag das sicher
    > nicht am falschen (Bedien-)Konzept, nein, deshalb hat das iPad auch das
    > gute OS X drauf...oh, na sowas aber auch.
    >
    > So viel man über Windows 8 auch lästern mag, so gibt es doch kein OS das so
    > kompatibel und voll mit Funktionen ist und gleichzeitig sich so flüssig auf
    > einem Touchgerät steuern lässt. Und am Desktop ist es ein Windows 7 mit
    > mehr Features und anderem Design, das Startmenü fand ich sowieso immer so
    > grässlich ungeordnet dass ich nie mehr als die Sucher verwendet habe. Und
    > nachdem die noch da ist habe ich kein Problem damit. Schnell auf Dateien
    > oder Programme zugreifen? Da gibt es Desktop-Verknüpfungen, Taskleiste,
    > Favoriten, Bibliotheken, ...

    Ich häng mich hier mit ran, so sehe ich es auch :)
    Mit dem neuen Windows hat man nun die Wahl und eigentlich sollte jeder zufrieden sein.
    Statt dessen schimpft man wegen der Zahl *g*

  16. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: Trollversteher 01.10.14 - 09:24

    >Also das bezweifel ich ja nun wirklich stark, daß er in der Minderheit ist wenn er Windows 8 kritisiert. Nach dem was auch ich so alles von anderen einfachen Usern mitbekomme darüber O.o

    Ja, die am lautesten krakeelen (und zudem noch die eigene Meinung bestätigen), empfindet man natürlich leicht schon mal als die Mehrheit. Fakt ist, dass Windows 8/8.1/10 sicher polarisiert. Trotzdem ist es bisher nicht sehr viel weniger erfolgreich als Windows 7 zur gleichen Zeit nach dem Release. Und wenn man mal sämtliche Beiträge in Foren zu Themen wie diesen liest, dann sieht man neben den üblichen "Windows 8 - Hatern" auch eine Menge Leute, die sehr zufrieden damit sind.

  17. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: gaym0r 01.10.14 - 09:27

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PatrickSchlegel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > >Spantherix,,,,
    > > Gehst einfach mal auf die Kacheloberflaeche, ohne irgendwas anzuklicken
    > und
    > > Tipst Calc ein ..... dann erscheint vielleicht etwas wo du sonst suchen
    > > kannst von alleine ..... geht auch mit anderen.... Word, utorrent was
    > auch
    > > immer....
    > > Dies nenn ich einfach.
    >
    > Toll... Seit Vista gibt es schon so eine Suche und da kann ich genauso über
    > Eingabe einer Sache nach einem Programm suchen lassen <.< Neu? NÖ!

    Und warum ist das Feature bei Windows 8 plötzlich schlecht, bei Vista&7 aber total cool?

  18. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: gaym0r 01.10.14 - 09:28

    Wallbreaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PatrickSchlegel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > >Spantherix,,,,
    > > Gehst einfach mal auf die Kacheloberflaeche, ohne irgendwas anzuklicken
    > und
    > > Tipst Calc ein ..... dann erscheint vielleicht etwas wo du sonst suchen
    > > kannst von alleine ..... geht auch mit anderen.... Word, utorrent was
    > auch
    > > immer....
    > > Dies nenn ich einfach.
    >
    > und dann wird aus einem an sich
    > schon uralten Feature, eine Katastrophe.

    Naja, dann hat Ottonormaluser aber seit jeher Probleme mit diesem uralten Feature. Weil es zwischen Vista und 8 keinen Unterschied in der Suche gibt.

  19. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: AndyMt 01.10.14 - 09:29

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spantherix schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > PatrickSchlegel schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > >Spantherix,,,,
    > > > Gehst einfach mal auf die Kacheloberflaeche, ohne irgendwas
    > anzuklicken
    > > und
    > > > Tipst Calc ein ..... dann erscheint vielleicht etwas wo du sonst
    > suchen
    > > > kannst von alleine ..... geht auch mit anderen.... Word, utorrent was
    > > auch
    > > > immer....
    > > > Dies nenn ich einfach.
    > >
    > > Toll... Seit Vista gibt es schon so eine Suche und da kann ich genauso
    > über
    > > Eingabe einer Sache nach einem Programm suchen lassen <.< Neu? NÖ!
    >
    > Und warum ist das Feature bei Windows 8 plötzlich schlecht, bei Vista&7
    > aber total cool?
    Weil es Fullscreen ist? Das ist zumindest bei mir der Grund weshalb ich es nicht mochte.

  20. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: gaym0r 01.10.14 - 09:31

    Der Text passt zu deinem Namen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Landesärztekammer, München
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  4. Bayerischer Verwaltungsgerichtshof, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. 159,90€ + Versand (Bestpreis)
  3. 49,99€ + Versand (Bestpreis)
  4. (aktuell u. a. Corsair Gaming Sabre Maus für 24,99€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18,29€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

  1. Frag den Staat: Seehofer soll seine E-Mails rausrücken
    Frag den Staat
    Seehofer soll seine E-Mails rausrücken

    Für eine etwas kuriose IFG-Anfrage soll Bundesinnenminister Horst Seehofer seine dienstlichen E-Mails herausgeben. Doch der Bundesregierung ist das zu viel Transparenz.

  2. E-Sport: League of Legends ist "zu kommerziell" für München
    E-Sport
    League of Legends ist "zu kommerziell" für München

    Nach langen Diskussionen hat die Lokalpolitik endgültig entschieden: München wird keine 160.000 Euro an Riot Games zahlen, um ein wichtiges League-of-Legends-Turnier in die Stadt zu holen.

  3. Laser: Bildgebungssystem schaut um die Ecke
    Laser
    Bildgebungssystem schaut um die Ecke

    US-Forscher haben ein KI-basiertes System entwickelt, das es ermöglicht, um die Ecke oder Hindernisse zu schauen. Anwendungsmöglichkeiten gibt es viele - von autonomen Autos bis hin zur Weltraumforschung.


  1. 17:32

  2. 16:02

  3. 15:15

  4. 15:00

  5. 14:45

  6. 14:30

  7. 14:15

  8. 14:00