1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsofts neues Betriebssystem…
  6. Thema

Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: gaym0r 01.10.14 - 09:32

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M.Kessel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn die Mehrheit der Benutzer das toll gefunden hätte, wäre Win 8
    > bestimmt
    > > der Verkaufshit gewesen.
    > >
    > > So kann man mal locker davon ausgehen, das das nicht der Fall ist.
    >
    > Genau SO siehts aus! :-)

    Wer sagt dass Win8 kein Verkaufshit war? Verkaufte sich besser als 7.

  2. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: Anonymouse 01.10.14 - 09:32

    Hat jemand gesagt, dass die Suche bei Win8 schlecht ist?

  3. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: Trollversteher 01.10.14 - 09:32

    >Wenn die Mehrheit der Benutzer das toll gefunden hätte, wäre Win 8 bestimmt der Verkaufshit gewesen.
    >So kann man mal locker davon ausgehen, das das nicht der Fall ist.

    Ein Verkaufshit war es nicht, aber 200 Millionen verkaufte Kopien nach etwas über einem Jahr sind auch kein Flop, den viele hier gerne unterstellen wollen. Windows 7 wurde nach der gleichen Zeit ca 240 Millionen mal verkauft, bedenkt man, dass damals der Desktop-PC Markt noch florierte und noch nicht durch Tablets und Smartphones in die Knie gezwungen wurde, sind das gar nicht mal so schlechte Zahlen.
    (Wer jetzt einwirft, dass durch die Bundelung mit PCs viele dieser verkauften Lizenzen noch im Laden stehen und noch nicht beim Kunden im Einsatz sind: Nun ja, da hat sich seit Win7 nichts geändert, dass sah dort genau so aus).

  4. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 09:33

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich häng mich hier mit ran, so sehe ich es auch :)
    > Mit dem neuen Windows hat man nun die Wahl und eigentlich sollte jeder
    > zufrieden sein.
    > Statt dessen schimpft man wegen der Zahl *g*

    Wer ist "man"? Also ich schon mal nicht! :P
    Und ich sehe immernoch hässliche Kacheln und ein nicht gerade schönes Theme ^^
    Jedoch ist mir der Name total egal :-)

  5. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 09:34

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, die am lautesten krakeelen (und zudem noch die eigene Meinung
    > bestätigen), empfindet man natürlich leicht schon mal als die Mehrheit.
    > Fakt ist, dass Windows 8/8.1/10 sicher polarisiert. Trotzdem ist es bisher
    > nicht sehr viel weniger erfolgreich als Windows 7 zur gleichen Zeit nach
    > dem Release. Und wenn man mal sämtliche Beiträge in Foren zu Themen wie
    > diesen liest, dann sieht man neben den üblichen "Windows 8 - Hatern" auch
    > eine Menge Leute, die sehr zufrieden damit sind.

    Das hättest du wohl gerne ;-)
    Die Marktzahlen sprechen eine deutlich andere Sprache und auch Windows Phone ist ein totaler Fail. Es ist genauso wie Symbian ein reines Nischensystem und das selbst Jahre nach Einführung noch...

  6. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 09:35

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum ist das Feature bei Windows 8 plötzlich schlecht, bei Vista&7
    > aber total cool?

    Warum hat Windows 8 Vollbild Menüs während bei 7 auf Desktopverhältnisse angepasste kleine Menüs völlig ausreichen? Jetzt hast du die Antwort.

  7. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 09:36

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer sagt dass Win8 kein Verkaufshit war? Verkaufte sich besser als 7.

    LOL danke für diesen Lacher am Morgen! XD

  8. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: Trollversteher 01.10.14 - 09:38

    >Genau SO siehts aus! :-)

    Genau SO sieht's nicht aus. Bedenkt man, dass in den letzten Jahren die Desktop-PC MArktanteile kontinuierlich geschrumpft sind, steht Windows 8 + 8.1 gegenüber Windows 7 im gleichen Zeitraum gar nicht mal so schlecht dar.

  9. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: gaym0r 01.10.14 - 09:38

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat jemand gesagt, dass die Suche bei Win8 schlecht ist?

    Ja.

  10. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 09:39

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Verkaufshit war es nicht, aber 200 Millionen verkaufte Kopien nach
    > etwas über einem Jahr sind auch kein Flop, den viele hier gerne
    > unterstellen wollen. Windows 7 wurde nach der gleichen Zeit ca 240
    > Millionen mal verkauft, bedenkt man, dass damals der Desktop-PC Markt noch
    > florierte und noch nicht durch Tablets und Smartphones in die Knie
    > gezwungen wurde, sind das gar nicht mal so schlechte Zahlen.
    > (Wer jetzt einwirft, dass durch die Bundelung mit PCs viele dieser
    > verkauften Lizenzen noch im Laden stehen und noch nicht beim Kunden im
    > Einsatz sind: Nun ja, da hat sich seit Win7 nichts geändert, dass sah dort
    > genau so aus).

    Daß bei Windows 8 massiv getürkt wird bei den Verkaufszahlen, lässt du natürlich schön unter den Tisch fallen -.-

    Windows Phones werden dazugezählt! Ebenso wird gezählt was an OEM's verkauft wurde, NICHT das was an den Endkunden ging! Die Läden stehen ja auch voll mit dem Zeug und die Lager ebenso! Und? Wen juckts? Firmen bastelten sogar Notlösungen mit Startmenüs um es wieder an die Leute bringen zu wollen! Und wieder andere boten ein fertiges Downgrade auf 7 an! Aber trotzdem wird das ALLES zu 8 gezählt!

    Ignoranz ist keine Tugend...

  11. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: gaym0r 01.10.14 - 09:40

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaym0r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer sagt dass Win8 kein Verkaufshit war? Verkaufte sich besser als 7.
    >
    > LOL danke für diesen Lacher am Morgen! XD

    Bin ich nicht auf deiner Ignore Liste? :-)

  12. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: Trollversteher 01.10.14 - 09:40

    >Das hättest du wohl gerne ;-)
    >Die Marktzahlen sprechen eine deutlich andere Sprache und auch Windows Phone ist ein totaler Fail. Es ist genauso wie Symbian ein reines Nischensystem und das selbst Jahre nach Einführung noch...

    Die "Marktzahlen": Windows 7 nach knapp über einem Jahr: 240 Mio verkaufte Exemplare, Windows 8 nach der gleichen Zeit: 200 Mio verkaufte Exemplare. Bedenkt man zudem noch, dass der Desktop-PC Markt (Laptops eingeschlossen) seit dem um über 10% geschrumpft ist, liegen die beiden schon ziemlich nahe beieinander.

  13. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: gaym0r 01.10.14 - 09:41

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HaMa1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zumal die beängstigenden Kacheln bereits seit Win8.1 niemand nutzen
    > muss.?
    >
    > Ach nein? Hat Windows 8.1 ein Startmenü? Nein es hat nur Metro!

    Metro ist nichts anderes als ein Startmenü; nur in Vollbild.

  14. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: Trollversteher 01.10.14 - 09:42

    >Daß bei Windows 8 massiv getürkt wird bei den Verkaufszahlen, lässt du natürlich schön unter den Tisch fallen -.-

    Es wird "genau so getürkt" wie damals bei Win7.

    >Windows Phones werden dazugezählt! Ebenso wird gezählt was an OEM's verkauft wurde, NICHT das was an den Endkunden ging! Die Läden stehen ja auch voll mit dem Zeug und die Lager ebenso! Und? Wen juckts? Firmen bastelten sogar Notlösungen mit Startmenüs um es wieder an die Leute bringen zu wollen! Und wieder andere boten ein fertiges Downgrade auf 7 an! Aber trotzdem wird das ALLES zu 8 gezählt!

    Ach, und bei den Windows 7 Zahlen war das nicht der Fall? Da hat Microsoft die OEMs die an Händler gingen brav abgezogen? Bullshit!

  15. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: TrudleR 01.10.14 - 09:43

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das nur, um es dir einfacher zu machen, weil die normale Steuerung über
    > Maus so qualvoll ist und du dir deswegen sogar die Mühe gemacht hast Kürzel
    > zu lernen. Hauptsache Entlastung und wieder mehr Workflow lol ;D

    In erster Linie mag dein Einwand berechtig klingen. In Windows 8(.0) gab es keinen "Startmenü"-Button, weshalb ich den Windows-Key zu benutzen begann dafür. Ausserdem hatte mein neues Notebook viele coole Funktionen auf den F-Tasten was mich irgendwie dazu anspornte, mehr über Shortcuts zu erfahren.

    Aber eben:
    Wenn man beim alten Startmenü was braucht, klickte man auf "start" und gab etwas in die Suche ein.
    Das ist bei Windows 8 genau dasselbe und derselbe Mausaufwand.

    Aber es ist halt so, es gibt leider genug Leute wie dich, die ihre Infos, die sie hören, für bare Münze nehmen und den Hass weiter verbreiten. Ich kenne wirklich niemanden persönlich, den Windows 8 aufgrund der Kacheln oder sonstigem stört. Lediglich das Herunterfahren war etwas dumm von Microsoft, aber das wurde ja auch gefixt.

    PS: Der Shitstorm über die Kacheln gab es bereits, bevor Windows 8 released wurde, das hat dann einfach nie mehr aufgehört. Ich kenne Leute, die anfangs skeptisch waren und dann doch gemerkt haben, dass hier gewisse Leuteim Internet keinen Dunst zu haben scheinen. Andere waren von Anfang an hellauf begeistert.

    Ich kenne nicht einen einzigen Menschen, der Windows 8 selber benutzt und es scheisse findet. Und ich kenne wirklich viele, die es nutzen. Es ist ein bisschen wie der Kindergarten "Android vs iOS", jeder hat irgend eine Meinung, auch wenn sie noch so hanebüchen ist.

  16. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 09:44

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Genau SO siehts aus! :-)
    >
    > Genau SO sieht's nicht aus. Bedenkt man, dass in den letzten Jahren die
    > Desktop-PC MArktanteile kontinuierlich geschrumpft sind, steht Windows 8 +
    > 8.1 gegenüber Windows 7 im gleichen Zeitraum gar nicht mal so schlecht dar.

    Gar nichts ist geschrumpft! Die Leute sahen einfach nur keinen Sinn darin, ihren sowieso gut laufenden PC mit was neuerem auszutauschen, wenn das was sie haben prima läuft! :-)

    Die Spinnereien wie "der Desktop sei tot" und der Hype um Tablets ist total gaga und weit an der Realität vorbei, wie so oft bei "Marktanalysten"...

    Und wer glaubt, daß 8 und 8.1 nicht schlecht dastünden, der träumt durchs Leben. Es ist klar bewiesen, daß Microsoft bei 8 alle OEM Verkäufe zählt und sogar Windows Phones mit in die Zahl einrechnet. Wenn man all die Lizenzen rechnet die an Händler geschickt wurden, kann man natürlich tolle Zahlen vorweisen. Daß diese Geräte dann aber teilweise ewig beim Händler rumliegen und dieser dadurch Gewinneinbrüche verbüßt (dank Microsoft) das ist dann natürlich egal! -.-

  17. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: AndyMt 01.10.14 - 09:45

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spantherix schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > HaMa1 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Zumal die beängstigenden Kacheln bereits seit Win8.1 niemand nutzen
    > > muss.?
    > >
    > > Ach nein? Hat Windows 8.1 ein Startmenü? Nein es hat nur Metro!
    >
    > Metro ist nichts anderes als ein Startmenü; nur in Vollbild.
    Eben - in Vollbild. Genau das störte mich immer. Und bis Win 8.1 war es auch schwieriger zu organisieren - mit der Maus.

  18. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 09:46

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die "Marktzahlen": Windows 7 nach knapp über einem Jahr: 240 Mio verkaufte
    > Exemplare, Windows 8 nach der gleichen Zeit: 200 Mio verkaufte Exemplare.
    > Bedenkt man zudem noch, dass der Desktop-PC Markt (Laptops eingeschlossen)
    > seit dem um über 10% geschrumpft ist, liegen die beiden schon ziemlich nahe
    > beieinander.

    Die Windows 8 Zahlen sind gefälscht. Erstens werden Windows Phones mit eingerechnet in diese Zahl (Täuschung) und zweitens werden alle ausgegebenen Lizenzen gezählt (also auch die, welche nur an Händler gingen, aber nie zum Endkunden kamen!)... Also ist es egal, ob die Kunden es mehrheitlich ignorieren und es beim Händler rumliegt. Microsoft zählt einfach und redet über Erfolg. Komischerweise rudern sie bei Windows 10 wieder zurück mit ihren "Änderungen"... Aber 8 ist ja SO ein Erfolg! *lachkrampf* xD

  19. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 09:46

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin ich nicht auf deiner Ignore Liste? :-)

    Nö, kann dich lesen :-)

  20. Re: Sieht aus wie eine Verzweiflungstat

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 09:47

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Metro ist nichts anderes als ein Startmenü; nur in Vollbild.

    Da hast du deine Antwort. Und dieses Kachel Vollbild will kaum einer.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Soest
  2. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG / ETU Software GmbH, Köln
  3. Hays AG, Raum Hannover
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 7,99€
  2. 29,99€
  3. (-58%) 24,99€
  4. 19.95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

  1. Medienbericht: Twitch plant Spielestreaming ab 2020
    Medienbericht
    Twitch plant Spielestreaming ab 2020

    Neben Stadia von Google und Project Xcloud will offenbar ein weiterer Konzern ins Geschäft mit Spielestreaming einsteigen: Amazon soll über seinen Ableger Twitch entsprechende Pläne für 2020 haben.

  2. Linux-Rechner: System 76 will eigene Laptops bauen
    Linux-Rechner
    System 76 will eigene Laptops bauen

    Der auf Rechner mit vorinstallierten Linux-Systemen spezialisierte Hersteller System 76 will künftig auch eigene Laptops bauen, statt Barebones weiterzuverkaufen. Das Unternehmen baut bereits eigene Desktop-PCs.

  3. Honey Science: Paypal kauft Alibaba-Partner für 4 Milliarden US-Dollar
    Honey Science
    Paypal kauft Alibaba-Partner für 4 Milliarden US-Dollar

    Paypal erwirbt in seiner bisher größten Übernahme Honey Science, einen Rabattcode-Partner von AliExpress (Alibaba). Doch der Anbieter der Browser-Erweiterungen ist noch relativ klein.


  1. 15:04

  2. 13:53

  3. 13:05

  4. 12:18

  5. 11:54

  6. 11:45

  7. 11:25

  8. 11:16