Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsofts neues Betriebssystem…

Vergrößerbare Dialoge? Mehrere Arbeitsflächen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vergrößerbare Dialoge? Mehrere Arbeitsflächen?

    Autor: der_wahre_hannes 01.10.14 - 09:03

    Wow. Jetzt gibt es endlich ein STRG+V in der Kommandozeile. Darauf hat die Welt wirklich gewartet.

    Aber auch im Jahr 2015 werden sich Windowsnutzer mit viel zu kleinen Dialogfenstern rumärgern müssen, die zwar jede Menge Text enthalten, die aber kein Schwein richtig lesen kann, weil die Textbox nur 2 Zeilen hoch und 24 Zeichen breit ist. Es kann doch echt nicht so schwer sein, die Dialoge in ihrer Größe veränderbar zu machen, oder? Ich meine, wir arbeiten auf riesengroßen Bildschirmen mit zigmillionen Pixeln an Auflösung, müssen uns aber immer noch mit Dialogen in einer Größe von 60*80 Pixeln rumschlagen, oder wie?

    Zweiter Punkt: Mehrere Arbeitsflächen. Wieso um alles in der Welt hält Microsoft starr daran fest, nur eine Arbeitsfläche zur Verfügung zu stellen? Sicher, es gibt Programme, die unter Windows mehrere Arbeitsflächen simulieren können, aber das ist doch nichts Halbes und nichts Ganzes.

    Aber hey, immerhin wird man bald per STRG+V in der Kommandozeile Befehle einfügen können...

  2. Re: Vergrößerbare Dialoge? Mehrere Arbeitsflächen?

    Autor: awgher 01.10.14 - 09:11

    Ehm, es gibt mehrere Arbeitsflächen? Was ist dein Punkt?
    Und zu kleine Dialoge sind mir jetzt bei der Präsentation auch nicht aufgefallen.

  3. Re: Vergrößerbare Dialoge? Mehrere Arbeitsflächen?

    Autor: der_wahre_hannes 01.10.14 - 10:11

    awgher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ehm, es gibt mehrere Arbeitsflächen?

    Gibt es? Sehr schön. Wurde auch langsam mal Zeit.

    > Und zu kleine Dialoge sind mir jetzt bei der Präsentation auch nicht
    > aufgefallen.

    Jau, weil so ne Präsentation in diesem Punkt ja auch echt aussagekräftig ist.

    http://abload.de/img/dialoge4yam.jpg

    Das ist das Eigenschaftenfenster der Geplanten Tasks in Windows Server 2012. Sei mal ehrlich: Findest du, dass der gut gestaltet ist?
    In der Größe veränderbar ist der aber selbstverständlich nicht...

  4. Re: Vergrößerbare Dialoge? Mehrere Arbeitsflächen?

    Autor: BenediktRau 01.10.14 - 10:25

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist das Eigenschaftenfenster der Geplanten Tasks in Windows Server
    > 2012. Sei mal ehrlich: Findest du, dass der gut gestaltet ist?
    > In der Größe veränderbar ist der aber selbstverständlich nicht...

    Microsoft braucht 20 Jahre um Strg+C und Strg+V in die CMD einzubauen, da Leute (wie auch ich) sich schon seit etlichen Jahren über solch kleine Fenster aufregen, müssen wir wohl noch 10 Jahre warten, bis Microsoft auf die super Idee kommt, diese Fenster größer/variabel zu gestalten. Microsoft halt.

  5. Re: Vergrößerbare Dialoge? Mehrere Arbeitsflächen?

    Autor: der_wahre_hannes 01.10.14 - 10:27

    STRG+C gibt es schon ewig in der CMD. Es macht nur nicht das, was es in anderen Programmen macht. ;)

  6. Re: Vergrößerbare Dialoge? Mehrere Arbeitsflächen?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 13:22

    BenediktRau schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft braucht 20 Jahre um Strg+C und Strg+V in die CMD einzubauen,

    Und das in einem Heimanwendersystem, das fast ausschließlich mit der Maus und jetzt auch noch per Touch bedient wird. Meine Fresse.

  7. Re: Vergrößerbare Dialoge? Mehrere Arbeitsflächen?

    Autor: BenediktRau 01.10.14 - 14:22

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BenediktRau schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Microsoft braucht 20 Jahre um Strg+C und Strg+V in die CMD einzubauen,
    >
    > Und das in einem Heimanwendersystem, das fast ausschließlich mit der Maus
    > und jetzt auch noch per Touch bedient wird. Meine Fresse.

    Du hast es nicht verstanden, oder?

    Kopieren mit Strg+C sollte bei gutem Design durchgehend in allen Programmen funktionieren. Bei der CMD muss man dafür Enter drücken. Wo ist die Logik? Man hätte es auch genauso wie sonst überall auch machen können.
    Das gleiche bei den Fenstern. Warum kann man fast jedes Fenster variabel vergrößern, manche aber nicht, obwohl deren Mini-Größe die Benutzbarkeit einschränken. Auch hier wird Microsoft wieder ewig brauchen um das zu andern.

    Meine Fresse :D

  8. Re: Vergrößerbare Dialoge? Mehrere Arbeitsflächen?

    Autor: gaym0r 01.10.14 - 14:27

    Du brauchst den Task nicht öffnen. Wenn du den Task anklickst öffnet sich darunter alle Infos - in einer vernünftigen Größe.

  9. Re: Vergrößerbare Dialoge? Mehrere Arbeitsflächen?

    Autor: Nephtys 01.10.14 - 14:53

    BenediktRau schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist das Eigenschaftenfenster der Geplanten Tasks in Windows Server
    > > 2012. Sei mal ehrlich: Findest du, dass der gut gestaltet ist?
    > > In der Größe veränderbar ist der aber selbstverständlich nicht...
    >
    > Microsoft braucht 20 Jahre um Strg+C und Strg+V in die CMD einzubauen, da
    > Leute (wie auch ich) sich schon seit etlichen Jahren über solch kleine
    > Fenster aufregen, müssen wir wohl noch 10 Jahre warten, bis Microsoft auf
    > die super Idee kommt, diese Fenster größer/variabel zu gestalten. Microsoft
    > halt.


    WARUM ZUR HÖLLE SPRICHT SONST NIEMAND OPs BULLSHIT AN?!
    Das regt einen echt auf.

    Punkt: Die Verstellbarkeit und Größe dieser Dialoge entstammt WPF, und ist daher offen für den Programmierer. Jetzt kann man entweder Microsoft danken, dass sie diese Design-Möglichkeit bieten, oder man regt sich drüber aus. Was ich total verstehen kann. Es wäre soviel besser, wenn wir 3rd-Party-Programme einfach komplett abschaffen. jeder benutzt absofort nur noch MS Office (Import/Export in andere Formate wird auch verboten), und sonst hat man ja den Windows Rechner. Das ist doch alles was man braucht. Und Browser werden auch komplett verboten, denn es könnte ja jemand eine schlechte Webseite programmiert haben. Und scheinbar ist es Microsofts Aufgabe, uns vor dummen Programmierern zu schützen.

    Und ja, ich weiß, dass es in diesem Fall keine 3rd-Party ist, aber das liegt vor allem an Uralt-Artefakten, wie zB. der Computerverwaltung. Das Zeug ist da auch nur so wegen Abwärtskompatibilität. Aber hey, fuck Microsoft. Die sind ja an allem schuld. Und wenn sie an etwas nicht schuld sind, dann sind die auch schuld dran, nicht schuld dran zu sein. So funktioniert das.

    @ Kopieren/Einfügen: Nein, STRG+C/+V ist NICHT logisch. Bei jedem anderen Programm außer einem REPL-Terminal wäre es logisch, aber genau da nicht. Mit ein wenig Nachdenken oder auch nur geringer Erfahrung würden die Leute es begreifen. Aber wer so etwas postet, der hat die Probleme in der Realität auch nie gehabt, sondern basiert seine Wunschvorstellungen auf einem persönlichen "Was wäre wenn", was eben nicht der Realität entspricht.

  10. Re: Vergrößerbare Dialoge? Mehrere Arbeitsflächen?

    Autor: JakeJeremy 01.10.14 - 15:30

    Ich hätte das ja gerne angesprochen, aber irgendwann verliert man die Lust, mit solchen Leuten zu diskutieren.

    "Die sollten mal das Feature implementieren!" "Die implementieren das jetzt." "Hat ja auch lange genug gedauert!"

  11. Re: Vergrößerbare Dialoge? Mehrere Arbeitsflächen?

    Autor: der_wahre_hannes 01.10.14 - 15:46

    Ändert es denn etwas daran, dass das Fenster aus dem Screenshot einfach nur scheiße implementiert ist?

  12. Re: Vergrößerbare Dialoge? Mehrere Arbeitsflächen?

    Autor: der_wahre_hannes 01.10.14 - 15:47

    JakeJeremy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hätte das ja gerne angesprochen, aber irgendwann verliert man die Lust,
    > mit solchen Leuten zu diskutieren.

    Ja, mit "solchen Leuten" wie dir diskutiere ich auch nicht gerne.

    > "Die sollten mal das Feature implementieren!" "Die implementieren das
    > jetzt." "Hat ja auch lange genug gedauert!"

    Hat es ja auch. o_O

  13. Re: Vergrößerbare Dialoge? Mehrere Arbeitsflächen?

    Autor: der_wahre_hannes 01.10.14 - 15:49

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BenediktRau schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > der_wahre_hannes schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das ist das Eigenschaftenfenster der Geplanten Tasks in Windows Server
    > > > 2012. Sei mal ehrlich: Findest du, dass der gut gestaltet ist?
    > > > In der Größe veränderbar ist der aber selbstverständlich nicht...
    > >
    > > Microsoft braucht 20 Jahre um Strg+C und Strg+V in die CMD einzubauen,
    > da
    > > Leute (wie auch ich) sich schon seit etlichen Jahren über solch kleine
    > > Fenster aufregen, müssen wir wohl noch 10 Jahre warten, bis Microsoft
    > auf
    > > die super Idee kommt, diese Fenster größer/variabel zu gestalten.
    > Microsoft
    > > halt.
    >
    > WARUM ZUR HÖLLE SPRICHT SONST NIEMAND OPs BULLSHIT AN?!
    > Das regt einen echt auf.

    Mich regt auch auf, dass hier anscheinend keiner mehr vernünftig auf die Posts antwortet, auf die er auch antworten will. Wenn du mich ansprichst, wieso antwortest du dann auf einen Post von BenediktRau?

    > Punkt: Die Verstellbarkeit und Größe dieser Dialoge entstammt WPF, und ist
    > daher offen für den Programmierer.

    Äh... das hat jetzt genau WAS mit dem Thema zu tun, welches ich meine? Die Dialoge, die WINDOWS SELBST mir ausgibt, sind zu klein! Da kann ICH genau GAR NICHTS dran ändern!

    Aber Hauptsache mal wieder nen Rant losgelassen, egal, ob man sich damit volle Kanne ins Fettnäpchen setzt...

  14. Re: Vergrößerbare Dialoge? Mehrere Arbeitsflächen?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 15:51

    > Wow. Jetzt gibt es endlich ein STRG+V in der Kommandozeile. Darauf hat die
    > Welt wirklich gewartet.

    Also für mich klingt das nach einem wirklich überfälligem Feature! Was habe ich schon geflucht darüber...

  15. Re: Vergrößerbare Dialoge? Mehrere Arbeitsflächen?

    Autor: Johnny Cache 01.10.14 - 16:11

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ändert es denn etwas daran, dass das Fenster aus dem Screenshot einfach nur
    > scheiße implementiert ist?

    Vor allem da das ja bei weitem nicht das einzige Beispiel für solch völlig mißratene Dialoge ist.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  16. Re: Vergrößerbare Dialoge? Mehrere Arbeitsflächen?

    Autor: der_wahre_hannes 02.10.14 - 09:02

    Danke. Wenigstens einer, der mich versteht. :)

  17. Re: Vergrößerbare Dialoge? Mehrere Arbeitsflächen?

    Autor: w4ri0r 02.10.14 - 12:59

    Wenn Du STRG+C & STRG+V Vereinheitlicht haben willst musst Du zumindest STRG+C in allen anderen GUI Programmen durch etwas anderes ersetzen. Denn die Tastenkombination STRG+C in der Kommandozeile Stammt aus einer Zeit wo man vom einer grafischen Oberfläche nur träumen konnte.
    Damit bricht man den aktuell ausgeführten Befehl oder das aktuell ausgeführte Programm ab.

    Dein Problem mit der Benutzerfreundlichkeit von Dialogfeldern gehört einfach in die Kategorie: "1. Welt Probleme". Wie oft musst Du Dir denn dieses spezielle Dialogfeld anschauen? Für mich ist das so ein Typischer Fall von: "BOAH jetzt muss ich mal was suchen worüber ich meckern kann, ahhhhh dieses Dialogfeld... das KOTZT mich an!!!".

  18. Re: Vergrößerbare Dialoge? Mehrere Arbeitsflächen?

    Autor: janoP 02.10.14 - 20:17

    w4ri0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dein Problem mit der Benutzerfreundlichkeit von Dialogfeldern gehört
    > einfach in die Kategorie: "1. Welt Probleme". Wie oft musst Du Dir denn
    > dieses spezielle Dialogfeld anschauen? Für mich ist das so ein Typischer
    > Fall von: "BOAH jetzt muss ich mal was suchen worüber ich meckern kann,
    > ahhhhh dieses Dialogfeld... das KOTZT mich an!!!".

    Du hast schon recht, solche nicht vergrößerbaren Dialogfenster kann man überleben. Das ändert aber nichts daran, dass man von einem Stück Software, das über 100¤ kostet, solche grundlegenden Funktionen, die jedes Gratis-OS aus dem Netz drauf hat, erwarten kann. Windows ist IMHO eine ziemliche Abzocke. Viele müssen oder wollen es verwenden, weil es das einzige OS mit ordentlicher Softwareauswahl ist, aber man kriegt für einen ziemlich dreisten Preis ein Betriebsystem, das nicht besser, sondern an vielen Punkten einfach schlechter ist als kostenlose Alternativen.

  19. Re: Vergrößerbare Dialoge? Mehrere Arbeitsflächen?

    Autor: der_wahre_hannes 07.10.14 - 16:58

    5 Tage zu spät, aber egal...

    w4ri0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dein Problem mit der Benutzerfreundlichkeit von Dialogfeldern gehört
    > einfach in die Kategorie: "1. Welt Probleme". Wie oft musst Du Dir denn
    > dieses spezielle Dialogfeld anschauen?

    Es geht nicht nur um dieses eine spezielle Dialogfeld... schreib ich hier eigentlich chinesisch rückwärts, oder was?
    Schonmal versucht, in Excel Daten "aus Text" zu importieren und dann versucht, den Importierdialog größer zu ziehen? Ach so, geht ja gar nicht.

    > Für mich ist das so ein Typischer
    > Fall von: "BOAH jetzt muss ich mal was suchen worüber ich meckern kann,
    > ahhhhh dieses Dialogfeld... das KOTZT mich an!!!".

    Ja genau, nur darum ging es mir... einfach nochmal den Eröffnungspost lesen, verstehen, und DANN erst posten, wie wäre das denn mal?

    Nochmal ganz langsam, auch für dich zum Mitdenken: KEIN Dialogfeld in Windows kann man vergrößern!

    Davon abgesehen: Ach sooo... es ist nur ein "1. Welt-Problem". Na denn. Am besten alles so hinnehmen, wie es ist. Hauptsache gesund. Sehr gut.

  20. Re: Vergrößerbare Dialoge? Mehrere Arbeitsflächen?

    Autor: Clown 08.10.14 - 09:45

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Punkt: Die Verstellbarkeit und Größe dieser Dialoge entstammt WPF, und ist
    > daher offen für den Programmierer.

    Nö, ist Windows Forms. Aber stimmt es natürlich, dass dem Programmierer da alle Optionen offen stehen. Im Gegenteil sogar: Ein Dialog in Windows Forms ist (zumindest bei Visual Studio 2013) standardmäßig resizable. D.h. sie haben es sogar absichtlich abgeschaltet.. Das verstehe mal einer...
    Also hier in der Firma würden wir für solche Dialoge zurecht gerügt!

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München
  3. BWI GmbH, Bonn, Köln
  4. Haufe Group, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  2. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...
  3. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

  1. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  2. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.

  3. The Outer Worlds im Test: Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums
    The Outer Worlds im Test
    Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums

    Ballern in der Ego-Perspektive plus klassisches Rollenspiel: Darum geht es in The Outer Worlds von Obsidian Entertainment (Fallout New Vegas). Beim Test hat sich das Abenteuer als schön kranker Spaß mit B-Movie-Charme entpuppt.


  1. 16:42

  2. 16:00

  3. 15:01

  4. 14:55

  5. 14:53

  6. 14:30

  7. 13:35

  8. 12:37