Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Midori: Microsoft arbeitet…

Midori: Microsoft arbeitet weiter an einem Nicht-Windows

Microsoft arbeitet seit einigen Jahren unter dem Codenamen "Midori" an einem komponentenbasierten Betriebssystem, das Windows ablösen könnte und nicht auf dem NT-Kernel basiert. In einem aktuellen Forschungsartikel wird auf das Projekt Bezug genommen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Singularity ist Open Source 11

    regiedie1. | 09.11.12 13:39 19.11.12 16:41

  2. Hab ich schon vor 10 Jahren gesagt 9

    morecomp | 09.11.12 15:05 19.11.12 16:35

  3. ein UNIXOIDES OS von MS ? (Seiten: 1 2 3 4 5 ) 93

    azeu | 09.11.12 13:16 13.11.12 17:40

  4. Entwicklungsmodell 19

    catb | 09.11.12 11:37 13.11.12 12:48

  5. Wenn ich da was zu sagen hätte, ... (Seiten: 1 2 ) 30

    yeti | 09.11.12 17:27 12.11.12 14:17

  6. Oh gott, da kommen die nichtswissenden Unix-Götter wieder aus den Löchern... 8

    xmaniac | 10.11.12 00:06 12.11.12 11:45

  7. Midori heißt bereits ein Internetbrowser 7

    wolfi86 | 09.11.12 11:46 12.11.12 10:13

  8. Wer hat sofort an den Browser gedacht... 5

    iRofl | 09.11.12 14:42 11.11.12 21:36

  9. Heisst das etwa... 5

    Unwichtig | 09.11.12 16:53 09.11.12 20:16

  10. Hoffentlich! (Seiten: 1 2 ) 30

    Knarzi | 09.11.12 11:08 09.11.12 18:51

  11. Super Sache... 17

    Chris Boettger | 09.11.12 11:25 09.11.12 15:02

  12. Ist doch schon längst auf dem Markt: Deckname Windows RT und Windows 8 2

    motzerator | 09.11.12 11:37 09.11.12 13:42

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Broetje-Automation, Rastede
  2. über Hanseatisches Personalkontor Kassel, Kassel
  3. über Hanseatisches Personalkontor München, Großraum München
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. €205,89€ mit Gutscheincode M5IT


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

  1. Tinker-Board: Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
    Tinker-Board
    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

    Still und leise steigt erstmals ein bekannter Mainboard-Hersteller in den Markt für Bastelcomputer ein und will mit dem Raspberry Pi konkurrieren. Die Technik klingt interessant, zur Software fehlen aber jegliche Informationen.

  2. Privatsphäre: Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder
    Privatsphäre
    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

    Verschlüsselt kommunizieren, und das noch besser als zuvor: Der 2013 geschlossene E-Mail-Dienst Lavabit ist wieder verfügbar - am Tag der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump. Lavabit soll die Privatsphäre seiner Nutzer noch besser schützen.

  3. Potus: Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto
    Potus
    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

    Amtsübergabe auch im Internet: Donald Trump hat die offiziellen Social-Media-Konten des US-Präsidenten mit einer leeren Timeline übernommen. Die Tweets der Obamas werden archiviert.


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27