Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Minecraft: Spieler bauen…

"Windows 10-PCs"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Windows 10-PCs"

    Autor: plastikschaufel 01.08.17 - 15:19

    Ich nehme mal an, dass bedeutet, man MUSS die Minecraft App aus dem Windows Store benutzen, um mit anderen zusammen zu spielen? Wieder mal gut gelöst mit dem Windows 10 Zwang. :/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.08.17 15:21 durch plastikschaufel.

  2. Re: "Windows 10-PCs"

    Autor: awgher 01.08.17 - 15:34

    Dann nutze eben die Java Edition. Wo ist das Problem?

  3. Re: "Windows 10-PCs"

    Autor: Gucky 01.08.17 - 15:36

    Hmm ich habe zwar Win 10, aber kein Windows Store...gehts dann trotzdem?

  4. Re: "Windows 10-PCs"

    Autor: Noneatme 01.08.17 - 15:52

    awgher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann nutze eben die Java Edition. Wo ist das Problem?


    Ich nehme an, bei der Java Edition ist dieses Feature nicht präsent.

  5. Re: "Windows 10-PCs"

    Autor: H4ndy 01.08.17 - 15:52

    Nein, das "neue" Minecraft gibt es offiziell nur über den Windows Store.

  6. Re: "Windows 10-PCs"

    Autor: H4ndy 01.08.17 - 15:54

    Das "Nicht-Java" Minecraft ist seit Anfang an Windows-10 exklusiv (nennt sich auch "Minecraft Windows 10 Edition").

  7. Re: "Windows 10-PCs"

    Autor: Anonymer Nutzer 01.08.17 - 15:57

    > Hmm ich habe zwar Win 10, aber kein Windows Store

    Wie kriegt man denn das hin?

  8. Re: Windows Store

    Autor: Missingno. 01.08.17 - 16:04

    Kein Live-Konto anlegen?!

    --
    Dare to be stupid!

  9. Re: Windows Store

    Autor: nille02 01.08.17 - 16:05

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Live-Konto anlegen?!

    Der Store setzt kein MS-Konto voraus.

  10. Re: Windows Store

    Autor: Anonymer Nutzer 01.08.17 - 16:08

    Der Store ist doch nicht an ein MS-Konto gebunden oder setzt dieses voraus. Will man eine App kaufen, ist das natürlich was anderes, aber der Vorposter meinte ja, gar keinen Store zu haben.

  11. Re: Windows Store

    Autor: Missingno. 01.08.17 - 16:14

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Store ist doch nicht an ein MS-Konto gebunden oder setzt dieses voraus.
    Wie nutzt man denn den Store ohne ein wie auch immer geartetes Microsoft-Konto?

    > Will man eine App kaufen, ist das natürlich was anderes, aber der Vorposter
    > meinte ja, gar keinen Store zu haben.
    Wahrscheinlich kann man den Store auch "deinstallieren" (lies: herausfrickeln). Genau so wie man früher auch Windows 98 ohne Internet Explorer "bauen" konnte.

    --
    Dare to be stupid!

  12. Re: Windows Store

    Autor: Anonymer Nutzer 01.08.17 - 16:27

    > Wie nutzt man denn den Store ohne ein wie auch immer geartetes
    > Microsoft-Konto?

    Indem man ihn im Startmenü anklickt. Der Store funktioniert ohne weiteres mit einem lokalen Benutzerkonto. Nur zu bezahlende Sachen brauchen m.W. ein Outlook-Konto.

    > Wahrscheinlich kann man den Store auch "deinstallieren" (lies:
    > herausfrickeln).

    Was in etwa so sinnvoll ist wie.....ach mir fällt einfach kein Autovergleich ein. Es ist schlicht dämlich. Die Leute sollen die Systeme so lassen wie sie sind statt sie erst kaputt zu "optimieren" und sich dann drüber beschweren.

  13. Re: Windows Store

    Autor: nille02 01.08.17 - 16:29

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie nutzt man denn den Store ohne ein wie auch immer geartetes
    > Microsoft-Konto?

    Einfach starten ....

    Die einzige Limitierung die du so hast, du kannst nur kostenlose Apps/Anwendungen installieren.

  14. Re: Windows Store

    Autor: Missingno. 01.08.17 - 16:32

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wie nutzt man denn den Store ohne ein wie auch immer geartetes
    > > Microsoft-Konto?
    >
    > Indem man ihn im Startmenü anklickt. Der Store funktioniert ohne weiteres
    > mit einem lokalen Benutzerkonto. Nur zu bezahlende Sachen brauchen m.W. ein
    > Outlook-Konto.

    Also wenn ich das richtig lese:

    Hier waren wir ein wenig zu vorschnell, es ist nämlich durchaus möglich, den Windows-Store mit einem lokalen Benutzerkonto zu verwenden. Zwar braucht Ihr trotzdem irgendeinen Account bei Microsoft, es ist jedoch nicht nötig, gleich Euer komplette Windows 10-Benutzerkonto von lokal zu online umzuschalten.

    Dann geht es nicht ohne ein Konto. Kann sein, dass das anders war oder inzwischen anders ist. *schulterzuck*

    --
    Dare to be stupid!

  15. Re: Windows Store

    Autor: nille02 01.08.17 - 16:39

    Der Artikel ist mindestens 2 Jahre alt, seit mindestens Anfang des Jahres braucht man keinen Account mehr für den Store und die restlichen Default Apps wie Nachrichten, Mail und co.

  16. Re: Windows Store

    Autor: Missingno. 01.08.17 - 16:47

    Na dann ...

    Minecraft ist m.W. nicht kostenlos, also würde es selbst dann dem OP nichts bringen, dass er inzwischen den Store teilweise nutzen könnte. Erst recht nicht, wenn er ihn operativ entfernt haben sollte. ;-)

    --
    Dare to be stupid!

  17. Re: Windows Store

    Autor: DerDudeDerAndere 01.08.17 - 17:26

    Also bei mir fragt der Store explizit nach einem Microsoft Account bevor ich mir irgendetwas (kostenloses) aneignen kann.

  18. Re: Windows Store

    Autor: nille02 01.08.17 - 17:28

    DerDudeDerAndere schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also bei mir fragt der Store explizit nach einem Microsoft Account bevor
    > ich mir irgendetwas (kostenloses) aneignen kann.

    Benutzt du ein aktuelles Windows ? Ich benutze Build 1703 und kann ihn nutzen. Das System hatte nie Berührung mit einem MS Account.

  19. Re: "Windows 10-PCs"

    Autor: Hotohori 01.08.17 - 17:40

    Noneatme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > awgher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann nutze eben die Java Edition. Wo ist das Problem?
    >
    > Ich nehme an, bei der Java Edition ist dieses Feature nicht präsent.

    Nein, weil die Java Version eine völlig andere Version von Minecraft ist, die nicht mit den anderen Versionen kompatibel ist.

  20. Re: "Windows 10-PCs"

    Autor: Hotohori 01.08.17 - 17:45

    H4ndy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das "Nicht-Java" Minecraft ist seit Anfang an Windows-10 exklusiv (nennt
    > sich auch "Minecraft Windows 10 Edition").

    Und jeder der die Java Version hat kann sich diese Win10 Version kostenlos holen oder war das auf eine bestimmte Zeit beschränkt? Also ich Win10 damals ausprobiert hatte, hab ich mir bei der Gelegenheit damals auch die Win10 Edition gesichert. Nun ist bloß die Frage ob ich Win10 noch mal auf meinem Rechner sehen werde, aber das ist eine andere Geschichte. ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. CompuSafe Data Systems AG, Bonn, Köln, München, Nürnberg
  3. Glatfelter Dresden GmbH, Heidenau
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. (-91%) 1,10€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45