1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Minikonsolen im Video…

nur am meckern?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nur am meckern?

    Autor: wursthandschuh 02.12.19 - 14:42

    Für die recht große Super Mario World Community ist der SNES mini ein Segen. Man kann darauf rom hacks spielen und diese fühlen sich deutlich besser an als emuliert auf einem PC.

  2. Re: nur am meckern?

    Autor: ahoihoi 02.12.19 - 14:49

    Der SNES Mini hat leider einen hohen Input-Lag und damit macht Super Mario World für mich zumindest keinen Spaß. Lieber Retroarch mit Run-Ahead Latency Reduction.

  3. Re: nur am meckern?

    Autor: LH 02.12.19 - 16:12

    wursthandschuh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für die recht große Super Mario World Community ist der SNES mini ein
    > Segen. Man kann darauf rom hacks spielen und diese fühlen sich deutlich
    > besser an als emuliert auf einem PC.

    Wieso sollte der Mini einem PC in Bezug auf die Emulation überlegen sein?
    Speziell wenn man am Fernseher mit Retro-SNES Controller spielt, gibt es haptisch keinen Unterschied. Aber auf dem PC sind bessere Emulatoren möglich, und es ist kein extra Transfer der Roms nötig.

  4. Re: nur am meckern?

    Autor: wursthandschuh 03.12.19 - 08:48

    > Wieso sollte der Mini einem PC in Bezug auf die Emulation überlegen sein?

    es fühlt sich einfach etwas responsiver und flüssiger an.
    Der Input lag ist laut diversen Tests und Gefühl relativ niedrig und fühlt sich konstant an. Also nicht mal 2 Frames, dann mal 4 Frames.
    Hängt natürlich auch vom Wiedergabegerät hab ;)

  5. Re: nur am meckern?

    Autor: Thunderbird1400 03.12.19 - 09:43

    Das Ding ist definitiv nicht besser als PC Emulation. Am PC kann man verschiedene Cores (je nach Spiel können unterschiedliche Cores und Settings optimal sein) verwenden. Zudem deutlich mehr Performance am PC. Am PC hat man alle Möglichkeiten, was die Emulation betrifft. Auf so einem Retro Gerät immer nur beschränkte Möglichkeiten durch Soft- und Hardware.

  6. Re: nur am meckern?

    Autor: Kakiss 04.12.19 - 05:40

    Thunderbird1400 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ding ist definitiv nicht besser als PC Emulation. Am PC kann man
    > verschiedene Cores (je nach Spiel können unterschiedliche Cores und
    > Settings optimal sein) verwenden. Zudem deutlich mehr Performance am PC. Am
    > PC hat man alle Möglichkeiten, was die Emulation betrifft. Auf so einem
    > Retro Gerät immer nur beschränkte Möglichkeiten durch Soft- und Hardware.

    Angeblich ist die Handhabung des FX-Chips beim Super Nintendo Mini besser, als die bisheriger Emulatoren.
    Verifizieren kann ich das jetzt aber nicht, da ich da nicht genug getestet habe, Starfox und co machen mich jetzt nicht so an.
    Per Hack hast du deine genannten Optionen auch beim Mini.
    Aber ja, Soft und Hardware können da natürlich limitierend wirken.

    Nintendos europäisches Team ist wirklich nicht schlecht, man darf da dann auch nicht unterschätzen, dass sie noch andere Einblicke in die Funktionen haben, als Programmierer die per Reverse Engeneering und Co das Zeug erarbeiten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Swiss Life Deutschland Holding GmbH, Hannover
  2. Bauhaus Luftfahrt e.V., Taufkirchen bei München
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Rellingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 18,99€
  3. 4,32€
  4. 19,99


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

  1. Drucker: Xerox verhandelt Übernahme mit HP-Inc.-Aktionären
    Drucker
    Xerox verhandelt Übernahme mit HP-Inc.-Aktionären

    Xerox redet offiziell mit HP-Investoren über die geplante Übernahme des Herstellers. Laut einer Präsentation, die von HP veröffentlicht wurde, sollen Cross-Selling und eine einheitliche Plattform für Kunden ein geschätztes Umsatzwachstum von 1 bis 1,5 Milliarden US-Dollar erbringen.

  2. VPN-Technik: Wireguard in Linux-Kernel eingepflegt
    VPN-Technik
    Wireguard in Linux-Kernel eingepflegt

    Nach der Aufnahme des angepassten Krypto-Codes ist auch die VPN-Technik Wireguard in einen wichtigen Entwicklungszweig des Linux-Kernels eingepflegt worden. Wireguard erscheint damit im kommenden Frühjahr wohl erstmals mit Linux 5.6.

  3. Exit Scam: Mehrere preiswerte Webhoster schließen gleichzeitig
    Exit Scam
    Mehrere preiswerte Webhoster schließen gleichzeitig

    Einige Anbieter von VPS (Virtual Private Server) und anderen Webhosting-Angeboten haben abrupt ihr Angebot geschlossen. Nutzer hatten nur zwei Tage für eine Datensicherung. Verdächtig: Die Benachrichtigung ist bei allen Hostern identisch - Nutzer fürchten einen Exit Scam.


  1. 16:32

  2. 16:26

  3. 15:59

  4. 15:29

  5. 14:27

  6. 13:56

  7. 13:33

  8. 12:32