1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobile Betriebssysteme: Android…

Ein System sie alle zu knechten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein System sie alle zu knechten...

    Autor: Djinto 02.08.14 - 10:52

    Gutso, die breite Masse will auch die Bild. Wenn die breite Masse kein Problem damit hat das sie durch ihr OS zum Produkt wird, gut. Dann haben die Nischennutzer Ruhe.

    War schon immer so, wird immer so bleiben.

    Quellen:
    http://www.chip.de/artikel/Google-Android-so-spioniert-das-Handy-Betriebssystem_41132429.html
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/07/10/bug-bei-google-nsa-spioniert-75-prozent-aller-android-handys-aus/
    http://www.pcwelt.de/ratgeber/Android_ohne_Google-Konto_nutzen_-Unabhaengig-7829378.html

  2. Re: Ein System sie alle zu knechten...

    Autor: violator 02.08.14 - 11:11

    Aber Android basiert doch auf Linux und das ist doch immer das, was einem die Fanjungs immer empfohlen haben und was per Definition so toll ist und das beste, was einem passieren kann. Das kann doch nicht schlecht sein. ;)

  3. Re: Ein System sie alle zu knechten...

    Autor: Cheval Alazán 02.08.14 - 17:27

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber Android basiert doch auf Linux und das ist doch immer das, was einem
    > die Fanjungs immer empfohlen haben und was per Definition so toll ist und
    > das beste, was einem passieren kann. Das kann doch nicht schlecht sein. ;)

    Wäre lustiger, wenn die Verfechter diesen Schwachsinn nicht noch glauben würden.

  4. Re: Ein System sie alle zu knechten...

    Autor: TrudleR 02.08.14 - 23:51

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber Android basiert doch auf Linux und das ist doch immer das, was einem
    > die Fanjungs immer empfohlen haben und was per Definition so toll ist und
    > das beste, was einem passieren kann. Das kann doch nicht schlecht sein. ;)

    Android an sich spioniert wohl nicht aus, es sind eher die "Gapps" von Google, die es eigentlich nicht unbedingt braucht. So glauben das jedenfalls die Jungs vom XDA Forum.

    Android ist ja Quelloffen, wobei ich nicht weiss, ob wirklich alles offengelegt ist.

    Allgemein: Ich bin froh, dass die Statistik so aussieht. Von all den anderen grossen Playern ist mir Google immer noch am symphatischsten. Spionieren tun sie alle, aber Google ist in der Hinsicht immerhin halbwegs transparent. Es ist sehr gefährlich, wenn man Google anprangert und gleichzeitig die anderen Lobt, die sich eventuell noch ganz anders austoben. In der Hinsicht habe ich zu Google fast am meisten vertrauen, auch wenn das vielleicht paradox klingen mag.

  5. Re: Ein System sie alle zu knechten...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.08.14 - 10:32

    Djinto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gutso, die breite Masse will auch die Bild. Wenn die breite Masse kein
    > Problem damit hat das sie durch ihr OS zum Produkt wird, gut. Dann haben
    > die Nischennutzer Ruhe.
    >
    > War schon immer so, wird immer so bleiben.
    >
    > Quellen:
    > www.chip.de
    > deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
    > www.pcwelt.de


    Geil,zu deinem Beitrag passen Quellen wie Chip und die PCWelt wie die Faust aufs Auge.
    Und das die NSA eigentlich Google, Apple,Microsoft,Yahoo, Facebook und AOL gleichermaßen um Daten bringt, ja das ist hier nicht wichtig. Immerhin geht ja hier um Google,nicht wahr?

    Ja,ist vielleicht alles schon wieder zu lange her und die Erinnerung trübt ggf etwas.

  6. Re: Ein System sie alle zu knechten...

    Autor: Nerd_vom_Dienst 04.08.14 - 05:40

    Djinto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gutso, die breite Masse will auch die Bild. Wenn die breite Masse kein
    > Problem damit hat das sie durch ihr OS zum Produkt wird, gut. Dann haben
    > die Nischennutzer Ruhe.
    >
    > War schon immer so, wird immer so bleiben.
    >
    > Quellen:
    > www.chip.de
    > deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
    > www.pcwelt.de

    Informieren? Es ist längst erwiesen das Android sauber ist, was die Google Dienste (Gapps) betrifft, da lässt sich das nicht sicher sagen. Schliesslich erlangt hier Google in gewisser Weise Zugriff unbestimmter Art auf das Phone, und war in der Vergangenheit auch fähig bspw. schädliche Apps von alle Android Phones zu löschen, und was noch möglich ist steht in den Sternen. Android ist nicht das Problem, entferne die Gapps und schon ist Feierabend mit der potenziellen Schnüffelei.
    Allerdings büßt man so Einiges dabei ein, und alles komfortable was von den Google Diensten ausgeht:

    -Maps
    -Google Now
    -Google Hangouts
    -Playstore
    -Wischtastatur
    -etc.

    Doch für alles gibt es Ersatz, wer sucht der findet.

  7. Re: Ein System sie alle zu knechten...

    Autor: Nerd_vom_Dienst 04.08.14 - 05:47

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber Android basiert doch auf Linux und das ist doch immer das, was einem
    > die Fanjungs immer empfohlen haben und was per Definition so toll ist und
    > das beste, was einem passieren kann. Das kann doch nicht schlecht sein. ;)

    Unqualifizierter Flame, keine Ahnung von der Materie aber hauptsache gebasht.

    Kleiner Tipp:
    Linux bzw. Android hat genau zu 0% mit dieser Problematik zutun.
    Setz ein Windows System auf, installier Teamviewer und richte es so ein das von aussen stets mit festgelegtem Passwort Zugriff möglich ist. Die Teamviever GmbH wäre dann noch im Besitz des Passworts, und schon sind wir am exakt gleichen Punkt.
    Nun ersetze Teamviewer mit Gapps und Teamviewer GmbH mit Google, voila.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. ZfP Südwürttemberg, Bad Schussenried
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. Weiss Mobiltechnik GmbH, Rohrdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)
  2. (aktuell u. a. Death Stranding PS4 für 39,99€ und PS4-Controller verschiedene Farben für 42...
  3. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  4. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

  1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

  2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


  1. 17:32

  2. 15:17

  3. 14:06

  4. 13:33

  5. 12:13

  6. 17:28

  7. 15:19

  8. 15:03