Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobiles Betriebssystem: iOS 12.1…

Wucher und Obsoleszenz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wucher und Obsoleszenz

    Autor: Dave_Kalama 01.11.18 - 09:17

    Die Drossel wird wohl mit den neuen und hungrigen A chips und der durch den Formfaktor gegebenen Mini Batterien die Geraete in Zukunft niedertakten wenn immer noetig. Also fast immer. Planned obsolence ist natuerlich das Ziel und das ereicht Apple mit diesem Feature ohne legale Folgen. Fuer eine Weile. Was Apple sagt oder tut hat immer mit Produktionsverbilligung zu tun. Da sinds ganz gut. 150$ Hardware mit eigener Software kann dann fuer 1300$ verkauft werden. Ob 50 oder 100$ Miete pro Monat - das Prekariat leistet es sich - dessen Ausweis eben ein iphone ist.

  2. Re: Wucher und Obsoleszenz

    Autor: Anonymer Nutzer 01.11.18 - 10:20

    Man könnte das Problem sicher technisch lösen, würde aber ein paar Cent kosten und die Schafe würden frecherweise ihr Handy einfach ein paar Jahre länger nutzen, das geht nun wirklich nicht.

  3. Prekariat

    Autor: zeldafan 01.11.18 - 10:45

    Dave_Kalama schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob 50 oder 100$ Miete pro Monat - das Prekariat
    > leistet es sich - dessen Ausweis eben ein iphone ist.

    Quark! Wie kommst du darauf? Das Prekariat setzt natürlich auf preisgünstige Qualität. Sind doch nicht blöd, nur weil sie keine Kohle haben.

  4. Re: Wucher und Obsoleszenz

    Autor: DerSchwarzseher 01.11.18 - 11:15

    Dave_Kalama schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Drossel wird wohl mit den neuen und hungrigen A chips und der durch den
    > Formfaktor gegebenen Mini Batterien die Geraete in Zukunft niedertakten
    > wenn immer noetig. Also fast immer. Planned obsolence ist natuerlich das
    > Ziel und das ereicht Apple mit diesem Feature ohne legale Folgen. Fuer eine
    > Weile. Was Apple sagt oder tut hat immer mit Produktionsverbilligung zu
    > tun. Da sinds ganz gut. 150$ Hardware mit eigener Software kann dann fuer
    > 1300$ verkauft werden. Ob 50 oder 100$ Miete pro Monat - das Prekariat
    > leistet es sich - dessen Ausweis eben ein iphone ist.

    Also bei mir hat bisher bei keinem handy der akku länger als 1,5 jahre gehalten ?!?

  5. Re: Wucher und Obsoleszenz

    Autor: Smoffte 01.11.18 - 14:06

    Obsoleszenz ist es für mich eher dann, wenn ich nach nur einem Jahr keine Updates mehr für das Betriebssystem meines Mobiltelefons erhalte.
    (Ein im Sommer 2017 gekauftes aktuelles Mobiltelefon eines namhaften Geräteherstellers, welches noch immer mit Android 7.0 auskommen muss).

    Keine Obsoleszenz ist für mich ein deaktivierbares Feature.

  6. Re: Wucher und Obsoleszenz

    Autor: Old Fly 02.11.18 - 08:17

    Smoffte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Obsoleszenz ist es für mich eher dann, wenn ich nach nur einem Jahr keine
    > Updates mehr für das Betriebssystem meines Mobiltelefons erhalte.
    > (Ein im Sommer 2017 gekauftes aktuelles Mobiltelefon eines namhaften
    > Geräteherstellers, welches noch immer mit Android 7.0 auskommen muss).
    >
    > Keine Obsoleszenz ist für mich ein deaktivierbares Feature.

    Meine Zustimmung.

    Apple hat die Kommunikation bezüglich der Drossel vergeigt und natürlich wird bei den Komponenten gespart, wo es geht (Akku sehr klein).
    Ich finde die derzeitige Handhabe mit dem Akku aber erträglicher als ausbleibende Updates.

  7. Re: Wucher und Obsoleszenz

    Autor: Gallantus 07.11.18 - 10:28

    Auch würde ich gerne anmerken, dass alle Android Geräte die ich vor meinem iPhone besaß nach ungefähr einem Jahr auch ständig abgestürzt ist bei niedrigem Akku (anfangs bei 5% bei Kälte irgendwann sogar manchmal bei 20%). Obwohl man hier fair sein muss und sagen musss bei meinem ersten Android Handy konnte ich dann einfach meinen Akku tauschen. Ob das jetzt Kosteneinsparungen bei der Produktion oder geplante Obsolozens ist oder beides ist egal. Mir ist kein Android Hersteller bekannt (wissen, dass es passiert weiß ich bei Sony und Samsung) bei den dies nicht zumindest bei einigen Geräten passiert (auch manche iPhone Nutzer haben Glück und werden nach 3 Jahren weder gedrosselt noch ihr Handy stürzt ab).

    Bei Apple habe ich zumindest die Wahl (zugegebenermaßen erst nach einen shitstorm) ob ich bei Kälte und niedrigen Temperaturen lieber russisch Roulette spielen möchte oder gedrosselt werden möchte (ich könnte mir auch vorstellen, dass andere Hersteller auch den Prozessor drosseln damit das Handy nicht abstürzt und einen vielleicht auch die Wahl lässt aber davon weiß ich nichts weil nur bei Apple darüber berichtet wurde)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH, Karlsruhe
  3. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Nürnberg, Würzburg, Amberg
  4. über experteer GmbH, Freiburg (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Inno3D Geforce RTX 2070 X2 OC für 399,00€, Zotac Gaming Geforce RTX 2080 AMP Extreme...
  2. 199,90€ (Bestpreis!)
  3. ab 794,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  4. ab 1.144,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

  1. Klimaschutz: Berlin fördert Elektrolastenräder weiter finanziell
    Klimaschutz
    Berlin fördert Elektrolastenräder weiter finanziell

    Berlin fördert die Anschaffung der mitunter teuren Elektrolastenräder weiter mit 500.000 Euro jährlich, um die Luftverschmutzung zu reduzieren. Doch der administrative Aufwand ist bisher zu hoch gewesen.

  2. CO2-neutral bis 2040: Amazon kauft 100.000 Elektro-LKWs bei Rivian
    CO2-neutral bis 2040
    Amazon kauft 100.000 Elektro-LKWs bei Rivian

    Amazon will umweltfreundlicher werden und kauft sich eine riesige Flotte von Elektrolieferwagen - bei einem Startup, in das der Onlineversandhändler kürzlich selbst investiert hat.

  3. Straße des 17. Juni: Berlin eröffnet Teststrecke für autonomes Fahren
    Straße des 17. Juni
    Berlin eröffnet Teststrecke für autonomes Fahren

    Die Straße des 17. Juni in Berlin ist zu einer Teststrecke für autonomes Fahren umgebaut worden. Auf der innerstädtischen Straße sollen künftig autonome Autos unterwegs sein.


  1. 07:47

  2. 07:28

  3. 07:12

  4. 17:55

  5. 17:42

  6. 17:29

  7. 16:59

  8. 16:09