1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobiles Bezahlen: Bezahl-App der…

Die Sparkasse mal wieder führend

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Sparkasse mal wieder führend

    Autor: AssassinNr1 29.06.20 - 16:13

    nicht.

    Finde es sowieso dem Kunden gegenüber umständlich eine eigene, viel schlechtere Lösung anzubieten.

    Bei iOS sind die nachgezogen aber NUR die Android Nutzer sollen sich eine zusätzliche App installieren die weniger kann.

    Mit Google Pay sieht man die Transaktion, Standort und zusätzlich kann man in sehr vielen Apps ganz einfach per Google Pay zahlen. Das geht nicht wenn jede Bank der Meinung ist Ihre eigene Suppe kochen zu müssen.
    Naja bin aus diesem und ein paar anderen Gründen, bin ich sowieso von dieser Bank weg.
    Allein schon wie sehr die an Ihrer EC Karte festhalten...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.06.20 16:15 durch AssassinNr1.

  2. Bei welcher Bank bist Du denn jetzt?

    Autor: M.P. 29.06.20 - 17:42

    N26?

    Naja, ob es nun neue "FinTechs" sind oder Traditionsbanken, sie wollen alle nur unser Bestes ...
    Und wenn es brenzlig wird, lassen sie ihre Kunden im Regen stehen ...

    https://www.iff-hamburg.de/2014/10/14/news-48652/

    > Dies ist in Deutschland möglich, weil hier statt der vom Kredit abhängigen Hypothek die Banken sich mit der sog. Grundschuld mehr Rechte sichern dürfen, als es für die Sicherung eines Kredites notwendig ist. Aus dieser darlehensunabhängigen Grundschuld kann man auch vollstrecken kann, wenn der Kredit überhaupt nicht notleidend geworden. Eine deutsche Bank tut dies in der Regel nicht. Die Kreditgeberin, AHB, die zudem noch zur Gewerkschaftsholding gehörte und diese Rechte erwarb, war aber vom Hedgefonds Lonestar aufgekauft worden, der sie in Corealbank umbenannte.

  3. Re: Die Sparkasse mal wieder führend

    Autor: regiedie1. 29.06.20 - 18:31

    Ich bin nicht bei der Sparkasse, aber ich finde das eigentlich sogar richtig sympathisch, dass man bei denen ein NFC-Zahlsystem nutzen kann, ohne seine Zahldaten an Google und Apple weiterzugeben, wo die dann auch noch Prozente dran verdienen.

  4. Re: Die Sparkasse mal wieder führend

    Autor: nicoledos 29.06.20 - 19:03

    AssassinNr1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nicht.
    >
    > Finde es sowieso dem Kunden gegenüber umständlich eine eigene, viel
    > schlechtere Lösung anzubieten.
    >

    Es ist natürlich viel besser sich dem Ablasshandel von Apple und Google zu unterwerfen.

  5. Re: Die Sparkasse mal wieder führend

    Autor: McWiesel 29.06.20 - 20:26

    AssassinNr1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Allein schon wie sehr die an Ihrer EC Karte festhalten...

    Was ist denn bitte nun da schon wieder schlecht dran? Die Girocard ist immer noch in vielen Läden das einzig mögliche zeitgemäße Zahlungsmittel (Kreditkarte wird nicht immer akzeptiert, mit Handy hast bei Lesegeräten ohne NFC auch ein Problem) und es führt nicht am Ende des Abrechnungsmonats in eine Schuldenfalle (wo viele KK-Herausgeber doch bisschen drauf spekulieren, um fiese Kreditzinsen durchziehen zu können).

    Mit Google/Apple Pay, Kreditkarte und Girocard ist man mittlerweile perfekt aufgestellt. Und wenn doch mal noch nen Bargeschäft vorhast, kriegst bei der Sparkasse an jedem Kuhkaff auch noch mit der Girocard problemlos Scheine (wo bei anderen Banken gerne draufzahlst oder sonstwohin fahren musst).

  6. Re: Bei welcher Bank bist Du denn jetzt?

    Autor: AssassinNr1 29.06.20 - 20:43

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > N26?
    >
    > Naja, ob es nun neue "FinTechs" sind oder Traditionsbanken, sie wollen alle
    > nur unser Bestes ...
    > Und wenn es brenzlig wird, lassen sie ihre Kunden im Regen stehen ...
    >
    > > Dies ist in Deutschland möglich, weil hier statt der vom Kredit
    > abhängigen Hypothek die Banken sich mit der sog. Grundschuld mehr Rechte
    > sichern dürfen, als es für die Sicherung eines Kredites notwendig ist. Aus
    > dieser darlehensunabhängigen Grundschuld kann man auch vollstrecken kann,
    > wenn der Kredit überhaupt nicht notleidend geworden. Eine deutsche Bank tut
    > dies in der Regel nicht. Die Kreditgeberin, AHB, die zudem noch zur
    > Gewerkschaftsholding gehörte und diese Rechte erwarb, war aber vom
    > Hedgefonds Lonestar aufgekauft worden, der sie in Corealbank umbenannte.

    Bin derzeit bei Comdirect. Mit N26 hatte ich leider keine guten Erfahrungen


    regiedie1. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin nicht bei der Sparkasse, aber ich finde das eigentlich sogar
    > richtig sympathisch, dass man bei denen ein NFC-Zahlsystem nutzen kann,
    > ohne seine Zahldaten an Google und Apple weiterzugeben, wo die dann auch
    > noch Prozente dran verdienen.

    Naja bezweifle das die dabei an die Kunden gedacht haben.
    Wie gesagt, kann man unter Android so nicht mehr komfortabel zahlen.
    Auch braucht man eine zusätzliche App, wenn man mehrere Karten hat.
    Wenn man selbst die Option hat sich zwischen der App und Google Pay zu entscheiden, wäre es etwas anderes.


    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AssassinNr1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Allein schon wie sehr die an Ihrer EC Karte festhalten...
    >
    > Was ist denn bitte nun da schon wieder schlecht dran? Die Girocard ist
    > immer noch in vielen Läden das einzig mögliche zeitgemäße Zahlungsmittel
    > (Kreditkarte wird nicht immer akzeptiert, mit Handy hast bei Lesegeräten
    > ohne NFC auch ein Problem) und es führt nicht am Ende des Abrechnungsmonats
    > in eine Schuldenfalle (wo viele KK-Herausgeber doch bisschen drauf
    > spekulieren, um fiese Kreditzinsen durchziehen zu können).
    >
    > Mit Google/Apple Pay, Kreditkarte und Girocard ist man mittlerweile perfekt
    > aufgestellt. Und wenn doch mal noch nen Bargeschäft vorhast, kriegst bei
    > der Sparkasse an jedem Kuhkaff auch noch mit der Girocard problemlos
    > Scheine (wo bei anderen Banken gerne draufzahlst oder sonstwohin fahren
    > musst).

    Und das liegt woran?
    Würde Google und Apple nicht so stark mit deren Bezahlsystem auftreten, könnte man auch heute nicht an so vielen Stellen per Karte zahlen.
    Kenne immer noch genug Läden, wo Leute aus dem Ausland kommen und erstaunt darüber sind, dass die Kreditkarte nicht akzeptiert wird. Das Problem hat man eher weniger wenn man in ein anderes Land fliegt.
    Bei manchen Banken gibt es ohne Probleme und Kosten, sofort eine Debit Kreditkarte dazu.
    Somit kann man sich schlecht überschulden und dennoch überall zahlen.
    Bei der Sparkasse ist es eher so als würde man nicht wollen, dass die Leute eine Kreditkarte hat.
    Habe aufgrund der Kosten dort nie eine beantragt.

  7. was ist an der EC Karte schlecht?

    Autor: flasherle 30.06.20 - 09:19

    AssassinNr1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allein schon wie sehr die an Ihrer EC Karte festhalten...

    Welchen Grund gibt es denn gegen die EC-Karte?
    und was ist deiner Meinung nach besser?
    erklär mir das mal bitte.

  8. Re: was ist an der EC Karte schlecht?

    Autor: Gurli1 30.06.20 - 13:21

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AssassinNr1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Allein schon wie sehr die an Ihrer EC Karte festhalten...
    >
    > Welchen Grund gibt es denn gegen die EC-Karte?
    > und was ist deiner Meinung nach besser?
    > erklär mir das mal bitte.

    Die EC Karte (richtig: Girocard) ist ein Inselmedium. Es war bis vor kurzem deutlich unsicherer, damit zu bezahlen, denn die Haftung lag einzig und allein beim Kunden. Das wurde mittlerweile geändert, aber unterm Strich hat die Girocard immer noch gewaltige Einschränkungen:
    - Online geht damit gar nichts.
    - Im Nicht-EU Ausland nur begrenzt einsetzbar
    - Transaktionen sieht man erst, wenn vom Konto abgebucht wird.

    Die Girocard hat ausgedient, und ich hoffe wirklich, dass sich Apple von den Sparkassen und Volksbanken nicht breitschlagen lässt, diese in Apple Pay zu unterstützen.

    @ AssassinNr1

    Ich bin auch bei der Comdirect. Das ist meines Erachtens derzeit die beste Wahl. Sehr gute Konditionen (Giro- und Kreditkarte kostenfrei) und zudem auch ein Komplettangebot inkl. Depot. Mir ist ehrlich gesagt unverständlich, warum Fintechs wie N26 so gehypt werden: Sie sind unterm Strich teurer (seht euch mal die Bedingungen der Kreditkartenzusatzleistungen an...), bieten sehr viel weniger, haben schlechtere Sicherheitsinfrastruktur und auch auch erheblich weniger Kapitaldeckung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.06.20 13:25 durch Gurli1.

  9. Re: Die Sparkasse mal wieder führend

    Autor: hpary 30.06.20 - 17:29

    Ich hätte auch gerne eine mobile Bezahllösung, die nicht google/apple ist (custom ROM). Aber zur Sparkasse geh ich dafür nicht.

  10. Re: Die Sparkasse mal wieder führend

    Autor: Gurli1 30.06.20 - 17:57

    hpary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hätte auch gerne eine mobile Bezahllösung, die nicht google/apple ist
    > (custom ROM). Aber zur Sparkasse geh ich dafür nicht.

    Von Bezahllösungen erwartet man, dass sie sicher sind. Custom ROMs, jailbroken und rooted Geräte sind da sicherlich keine gute Basis für...

  11. Re: Die Sparkasse mal wieder führend

    Autor: regiedie1. 01.07.20 - 12:46

    Gurli1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hpary schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hätte auch gerne eine mobile Bezahllösung, die nicht google/apple
    > ist
    > > (custom ROM). Aber zur Sparkasse geh ich dafür nicht.
    >
    > Von Bezahllösungen erwartet man, dass sie sicher sind. Custom ROMs,
    > jailbroken und rooted Geräte sind da sicherlich keine gute Basis für...

    Das einzige, was die im Grunde machen müssen, ist den NFC-Code der Giro-/Kreditkarte auszusenden. Voll riskant!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH, Bielefeld
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. Hays AG, Hamburg
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. und Assassin's Creed Valhalla gratis erhalten
  2. 994,58€ (Bestpreis!)
  3. 1.656,19€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. WD Blue SN550 NVMe 1 TB für 112,10€, Crucial MX500 1TB SSD für 98,45€, Seagate...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de