Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mögliche Windows-Blue-Vorschau…

Noch eine Windows-Version, die ich ueberspringen kann

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch eine Windows-Version, die ich ueberspringen kann

    Autor: Anonymer Nutzer 28.03.13 - 16:51

    Windows (9) Blueeye!

  2. Re: Noch eine Windows-Version, die ich ueberspringen kann

    Autor: Kasoki 28.03.13 - 17:28

    ThePatrick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows (9) Blueeye!

    Offensichtlich darfst du in Zukunft jede Windows Version überspringen :>.

  3. Re: Noch eine Windows-Version, die ich ueberspringen kann

    Autor: nmSteven 28.03.13 - 20:33

    Du meinst wohl Windows 8.1

  4. Re: Noch eine Windows-Version, die ich ueberspringen kann

    Autor: Abseus 29.03.13 - 02:13

    ThePatrick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows (9) Blueeye!

    Ich wäre das vorsichtig! Der Zyklus von 8 auf Blue ist schon recht kurz. Genau so wie er von Vista auf 7 recht kurz war. Es bleibt immer noch irgendwo zu hoffen das MS wieder gemerkt hat das W8 ein Griff ins Klo war und sie es nun doch besser machen wollen.

  5. Re: Noch eine Windows-Version, die ich ueberspringen kann

    Autor: deutscher_michel 30.03.13 - 12:11

    Win XP 2001
    Vista 2007 (6 Jahre)
    Win7: 2009 (2 Jahre)
    Windows 8 2012 (3 Jahre)
    Windows Blue 2013 (1 Jahr)

    Dass Win7 so schnell kam, lag vor allem daran dass Vista echt Mist war.. Win7 war wieder deutlich performanter (nahe an XP) ..dass jetzt 1 Jahr nach 8 ein Neues kommt könnte also auch auf die Qualität von Win 8 schließen lassen..
    Ich werde wohl auch Blue überspringen.. kam 8 Jahre gut mit XP klar.. kann also noch 3 Jahre auf das nächste vernünftige Windows warten.

  6. Re: Noch eine Windows-Version, die ich ueberspringen kann

    Autor: Themenzersetzer 30.03.13 - 15:24

    Es hieß doch, dass MS jetzt jährlich eine Version bringen will.
    Das hat dann nichts mit der WIn-8-Qualität zu tun.

  7. Re: Noch eine Windows-Version, die ich ueberspringen kann

    Autor: burzum 31.03.13 - 22:27

    Abseus schrieb:
    ---------------------
    > Ich wäre das vorsichtig! Der Zyklus von 8 auf Blue ist schon recht kurz.
    > Genau so wie er von Vista auf 7 recht kurz war. Es bleibt immer noch
    > irgendwo zu hoffen das MS wieder gemerkt hat das W8 ein Griff ins Klo war
    > und sie es nun doch besser machen wollen.

    Ah, jetzt erklär mir mal mal - bitte mit Fakten und Quellen untermauert, was genau an Windows 8 so ein Griff ins Klo war?

    Das System rennt schneller als sein Vorgänger, quasi alles unter der Haube wurde verbessert aber alle Deppen der Welt scheinen sich nur über das neue Startmenü aufzuregen. Von der Kacheloberfläche sieht man nach dem Login bis auf das neue Startmenü genau gar nichts. Bis auf das das System schneller läuft habe ich keinen Unterschied zu Windows 7 vorher.

    Ich bin absolut mit Win8 zufrieden, meine Verlobte ebenfalls, meine sich in Rente befindlichen Eltern bekommen es auf die Reihe und die hatten vorher das ach so gelobte XP. Das ganze Geseier über das Windows 8 UI ist ein Layer 8 Problem ausgelöst durch Renitenz.

    Wenn Haswell kommt werde ich mir ein Ultrabook holen das hoffentlich auch einen dreh- oder klappbaren Touchscreen hat so das man das Gerät auch als Tablet nutzen kann. Die Kombination aus Desktop UI und einfach darauf zu wechselnder Touch UI ist meiner Meinung nach einfach toll. Das Surface Pro ist im Prinzip zwei Geräte in einem wenn man es in ein Dock steckt und man schleppt sein System bequem mit sich rum, ganz ohne Cloud und Synckrams.

    Warum die kürzeren Releasezyklen nun für Einige ein Problem sind ist für mich auch nicht nachvollziehbar. Bei Apple kommen kostenpflichte OS Upgrades auch in recht kurzen Abständen und kein Mensch regt sich drüber auf. Will man die neuen Features nicht kauft man es eben nicht, Patches wird es auch weiterhin für die älteren Versionen geben, der lange Support der MS Systeme ist u.A. ein riesen Plus dieser Plattform. Also wo ist das Problem?

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.03.13 22:30 durch burzum.

  8. Re: Noch eine Windows-Version, die ich ueberspringen kann

    Autor: Massel29 01.04.13 - 12:49

    Sehe ich genau so wie mein Vorposter!

    Die Leute die jetzt allgemeingültig sagen "Win 8 war ein Griff ins Klo" sind einfach dem gegenüber total ignorant voreingenommen. Man sollte mal die Sachen selber realistisch sehen und bedenken, dass spätestens in 3-5 Jahren nur noch Nerds in ihren Kellern ohne Touchscreen und mit Windows XP hängen, da dies ja wirklich so viel besser sei.

    Es mag für den Mausbenutzer und Leute, die seit 10 Jahren damit arbeiten und jeden Kniff kennen vielleicht Vorteile haben, doch für den Ottonormal-Nutzer ist Windows 8 das bessere Betriebssystem, die Erfahrung hab ich zumindest in meinem Umfeld gemacht :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Obertshausen
  2. INTER CONTROL Hermann Köhler Elektrik GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. Weischer.Solutions GmbH, Hamburg
  4. RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  3. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  4. (-55%) 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24