Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mountain Lion: Absturz in vielen…

Artikel Update

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Artikel Update

    Autor: daniel_m 03.02.13 - 11:25

    Um ehrlich zu sein kann ich das Update des Artikels nicht so ganz verstehen. Wenn diese Zeichenfolge wirklich Abstürze provoziert, wo ist dann der Unterschied ob sie im Artikel selbst oder erst in einem Kommentar erscheint?

  2. Re: Artikel Update

    Autor: ICH_DU 03.02.13 - 11:27

    nein der Text wird ja nur in Texteingabefeldern durch die Autokorrektur gejagt ;)

  3. Re: Artikel Update

    Autor: as (Golem.de) 03.02.13 - 11:28

    Hallo,

    daniel_m schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um ehrlich zu sein kann ich das Update des Artikels nicht so ganz
    > verstehen. Wenn diese Zeichenfolge wirklich Abstürze provoziert, wo ist
    > dann der Unterschied ob sie im Artikel selbst oder erst in einem Kommentar
    > erscheint?

    auf den Artikel kann man nicht per Textfeld antworten. Da kommt es nicht zum Absturz.

    Im Forum hingegen schon.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

  4. Re: Artikel Update

    Autor: SkaFan 03.02.13 - 14:59

    und?
    Problem der Mac User, den Artikel werden sie ja gelesen haben.
    Wenn sie dann ins Forum gehen und die Rechtschreibkontrolle noch nicht abgestellt haben... selbst Schuld!

    Ist aber mal wieder typisch Apple... das System mischt sich überall ein, ob der User das will oder nicht... Dank der Grosszugügkeit von Jobs und Co. darf er es aber nachträglich abschalten...

  5. Re: Artikel Update

    Autor: kn3rd 03.02.13 - 15:03

    SkaFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und?
    > Problem der Mac User, den Artikel werden sie ja gelesen haben.
    > Wenn sie dann ins Forum gehen und die Rechtschreibkontrolle noch nicht
    > abgestellt haben... selbst Schuld!
    >
    > Ist aber mal wieder typisch Apple... das System mischt sich überall ein, ob
    > der User das will oder nicht... Dank der Grosszugügkeit von Jobs und Co.
    > darf er es aber nachträglich abschalten...

    Vllt. solltest du den Thread "Höfflichkeit" lesen oder dich generell mal mit diesem Begriff auseinandersetzen.

  6. Re: Artikel Update

    Autor: flow77 03.02.13 - 23:13

    Mir ist ehrlich gesagt eine systemübergreifende Rechtschreibkontrolle lieber als wenn jedes Programm sich eine eigene Lösung ausdenkt.

    Ich bin der Meinung dass man sich als halbwegs kompetenter User auch halbwegs profesionell verhalten sollte. Typisch ist nur die Engstirnigkeit von Leuten die ihr Leben lang an einer Sache hängen geblieben sind und noch immer der Meinung sind dass es notwendig ist andere Systeme schlecht zu machen.
    Mittlerweile arbeitet man auf Macs, Linux- und Windowsrechner in friedlicher koextistenz. Und wenn man schon unbedingt OS X schlechtreden möchte, dann würde ich gerne anmerken dass als Beispiel eine Neuinstallation von Windows den ganzen Tag dauert da gefühlte tausend Patches installiert werden müssen und jeden Monat durch den Patch-Day erinnert wird dass man eigentlich mindestens einen Monat ein unsicheres System hatte.

    SkaFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und?
    > Problem der Mac User, den Artikel werden sie ja gelesen haben.
    > Wenn sie dann ins Forum gehen und die Rechtschreibkontrolle noch nicht
    > abgestellt haben... selbst Schuld!
    >
    > Ist aber mal wieder typisch Apple... das System mischt sich überall ein, ob
    > der User das will oder nicht... Dank der Grosszugügkeit von Jobs und Co.
    > darf er es aber nachträglich abschalten...

  7. Re: Artikel Update

    Autor: Tantalus 04.02.13 - 09:19

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir ist ehrlich gesagt eine systemübergreifende Rechtschreibkontrolle
    > lieber als wenn jedes Programm sich eine eigene Lösung ausdenkt.

    Hat aber auch Nachteile. Ich habe einen Kunden, der seine schriftliche korespondenz auf deutsch führt, Mails aber überwiegend auf englisch schreibt. Da wäre es wirklich schöner, für jedes Programm die Sprache separat einstellen zu können.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  8. Re: Artikel Update

    Autor: tunnelblick 04.02.13 - 09:29

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir ist ehrlich gesagt eine systemübergreifende Rechtschreibkontrolle
    > lieber als wenn jedes Programm sich eine eigene Lösung ausdenkt.

    kann man sie denn wenigstens für jedes programm einzeln konfigurieren? bspw. deaktivieren bei bestimmten programmen?

    > Ich bin der Meinung dass man sich als halbwegs kompetenter User auch
    > halbwegs profesionell verhalten sollte.

    und was ist mit all den vielen leuten, die osx oder apple genau deshalb kaufen, weil sie weder kompetent, noch professionell sind?

    > Typisch ist nur die Engstirnigkeit
    > von Leuten die ihr Leben lang an einer Sache hängen geblieben sind und noch
    > immer der Meinung sind dass es notwendig ist andere Systeme schlecht zu
    > machen.

    naja, aber man kann doch trotzdem ein system kritisieren. auch wenn ich es nicht kenne.

    > Mittlerweile arbeitet man auf Macs, Linux- und Windowsrechner in
    > friedlicher koextistenz.

    wer ist "man"? feine generalisierung.

    > Und wenn man schon unbedingt OS X schlechtreden
    > möchte, dann würde ich gerne anmerken dass als Beispiel eine
    > Neuinstallation von Windows den ganzen Tag dauert da gefühlte tausend
    > Patches installiert werden müssen und jeden Monat durch den Patch-Day
    > erinnert wird dass man eigentlich mindestens einen Monat ein unsicheres
    > System hatte.

    aha. "und wenn man schon unbedingt os x schlechtreden möchte", rante ich nebenbei noch mal über windows, ist ja dann ausgleichende gerechtigkeit, ne?

  9. Re: Artikel Update

    Autor: Somian 04.02.13 - 09:40

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > flow77 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mir ist ehrlich gesagt eine systemübergreifende Rechtschreibkontrolle
    > > lieber als wenn jedes Programm sich eine eigene Lösung ausdenkt.
    >
    > Hat aber auch Nachteile. Ich habe einen Kunden, der seine schriftliche
    > korespondenz auf deutsch führt, Mails aber überwiegend auf englisch
    > schreibt. Da wäre es wirklich schöner, für jedes Programm die Sprache
    > separat einstellen zu können.
    >
    > Gruß
    > Tantalus

    Kennst du überhaupt die rechtschreibkorrektur von OS X? Die stellt sich nach ein paar Wörtern automatisch auf eine Sprache ein.

  10. Re: Artikel Update

    Autor: Tantalus 04.02.13 - 09:47

    Somian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kennst du überhaupt die rechtschreibkorrektur von OS X? Die stellt sich
    > nach ein paar Wörtern automatisch auf eine Sprache ein.

    Nein, ich habe mit OSX praktisch keine Berührungspunkte. Aber mal eine Frage aus Neugierde: Wie verhält sich das, wenn in einem Text z.B. engliche Fachbegriffe vorkommen? Ich kenne es von Word, das da manchmal so seine Probleme hat, und nach 2-3 Framdwörtern die Rechtschreibprüfung für das gesamte Dokument auf englisch stellt (was natürlich schwachsinnig ist).

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  11. Re: Artikel Update

    Autor: Claus Schmidt 04.02.13 - 10:09

    Interessant ist auch das Bild zum Artikel wo man ganz einfach die Zeichenkette ablesen kann. (Erelditg: Grade gelesen das es vorher geschwärzt war)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.13 10:12 durch Claus Schmidt.

  12. Re: Artikel Update

    Autor: Dargem 04.02.13 - 11:23

    Hab Samstag WinXP für meine Mutter neu installiert.
    Hat zusammen mit Image-ziehen, Brennen und dann kompletter Neuinstallation ca 4 Stunden gedauert.

    Wenn du die Bits noch selber durch Moden kurbelst, mag es langsamer sein. Aber ich fand die Installation von OSX weitaus anstrengender. Ein metallisch-zerkratzter Hintergrund mit einem sich drehenden Kreis. Keine Infos zu irgendwas und einfach mal ein paar Stunden warten während die Externe unsinnig vor sich her Arbeitet.

  13. Re: Artikel Update

    Autor: theonlyone 04.02.13 - 11:54

    Dargem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab Samstag WinXP für meine Mutter neu installiert.
    > Hat zusammen mit Image-ziehen, Brennen und dann kompletter Neuinstallation
    > ca 4 Stunden gedauert.
    >
    > Wenn du die Bits noch selber durch Moden kurbelst, mag es langsamer sein.
    > Aber ich fand die Installation von OSX weitaus anstrengender. Ein
    > metallisch-zerkratzter Hintergrund mit einem sich drehenden Kreis. Keine
    > Infos zu irgendwas und einfach mal ein paar Stunden warten während die
    > Externe unsinnig vor sich her Arbeitet.

    Windows ist ja auch schon dahingehend "optimiert" das man es immer wieder neu installiert :)

    Spaß bei seite, aber da ist wohl schon was dran ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SMR Automotive Mirrors Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Hays AG, Essen
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. IKK gesund plus, Magdeburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 21,99€, Tropico 5: Complete Collection für 6...
  3. (u. a. Hitman 2 - Gold Edition, The Elder Scrolls V: Skyrim - Special Edition, Battlefield 1)
  4. (u. a. Grimm - die komplette Serie, Atomic Blonde, Die Mumie, Jurassic World)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

  1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
    Apple
    Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

    Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta nun auch die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

  2. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da
    Apple
    Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da

    Apple hat mit der ersten öffentlichen Betaversion von MacOS 10.15 die erste Vorabversion seines künftigen Desktop-Betriebssystems veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung sind iPad-Apps, die auf dem Mac laufen, eine Dreiteilung von iTunes und vieles mehr.

  3. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
    Refarming
    Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

    5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.


  1. 23:55

  2. 23:24

  3. 18:53

  4. 18:15

  5. 17:35

  6. 17:18

  7. 17:03

  8. 16:28