Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mountain Lion: Absturz in vielen…

Zensur von harmlos gemachtem Text im Golem.de Forum

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zensur von harmlos gemachtem Text im Golem.de Forum

    Autor: paradigmshift 03.02.13 - 11:08

    Beispielsweise ist:
    File :///C:/Program Files/
    (ohne Leerzeichen nach File)

    Ein gängiges ABSOLUT HARMLOSES mittel um in einem Browser den Ordner Programme auf der Festplatte anzusehen.

    File :/// ist kein Schadcode. Auch wird diese Zeichenfolge keinen Browser zum Absturz bringen nur weil man es hier liest.

    Ich verbitte mit diesen Beitrag zu löschen und verneine ungerechte Zensur. Dieser Beitrag enthält weder Schadcode noch greift er in irgendeiner Form jemanden oder diese Website an.

    Edited:

    Auch stößt es mir unangenehm auf, dass ein Wortfilter direkt nach Verfassen des ersten Betrages entworfen wird. Die Darstellung von File :/// eingebettet in html code sollte keine Probleme bereiten und den Fehler unterbinden. Dies ist mein dritter und letzter Versuch mich zu dem Thema zu äußern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.02.13 11:15 durch paradigmshift.

  2. Re: Zensur von harmlos gemachtem Text im Golem.de Forum

    Autor: dantist 03.02.13 - 11:11

    Tatsache, einen der drei Slashes entfernen und schon schmiert so ziemlich jedes Programm ab, in das man den String reinkopiert :)

  3. Re: Zensur von harmlos gemachtem Text im Golem.de Forum

    Autor: paradigmshift 03.02.13 - 11:12

    Censorship is telling a user he can't have a $string because a Mountain Lion can't chew it.

    Ich komme in einer Stunde wieder und hoffe, dass man sich weiter zu dem Thema friedlich äußern kann, wie man es von einer IT-Seite mit erwachsenem Publikum erwarten sollte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.02.13 11:13 durch paradigmshift.

  4. Re: Zensur von harmlos gemachtem Text im Golem.de Forum

    Autor: as (Golem.de) 03.02.13 - 11:13

    Hallo,

    paradigmshift schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verbitte mit diesen Beitrag zu löschen und verneine ungerechte Zensur.
    > Dieser Beitrag enthält weder Schadcode noch greift er in irgendeiner Form
    > jemanden oder diese Website an.

    Es geht hier einfach um Höflichkeit. Es ist nicht ok den Text zu posten, wenn man genau weiß, dass jeder Mac-Nutzer (10.8) der antwortet sich einen Absturz einfängt. Mitunter verlieren die Leute Arbeit, die in anderen Tabs gemacht wurde.

    Bitte an die Konsequenzen denken, bevor gepostet wird.

    MFG

    -Andy (Golem.de)

  5. Re: Zensur von harmlos gemachtem Text im Golem.de Forum

    Autor: Exiltoaster 03.02.13 - 11:14

    Wie Golem mit Usern umgeht ist echt peinlich...
    warum werden dann posts gelöscht wo diese Zeichen nicht so dastehen das sie zum Absturz führen können?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.02.13 11:15 durch Exiltoaster.

  6. Re: Zensur von harmlos gemachtem Text im Golem.de Forum

    Autor: Moe479 03.02.13 - 11:14

    tja, information hiding schaft nur trügersche sicherheit ... das sollten it-profis doch ganz genau wissen ... und wenn informationen nicht über golem verbreitet werden gibt es garantiert eine andere quelle um diese zu beziehen, und zwar immer, deswegen ergibt es auch keinen sinn etwas zu zensieren ...

  7. Re: Zensur von harmlos gemachtem Text im Golem.de Forum

    Autor: ICH_DU 03.02.13 - 11:26

    Chrome scheint nur dann abzustürzen wenn ich es oben in die Adresszeile einsetze. Im Text selber greift denke ich Chromes eigene Korrektur :D

    Hab mir die Zeichenkette grade mal per Mail geschickt und das ganze mit Outlook4Mac geöffnet. Hier scheint der Absturz nur zu kommen wenn ich auf Antworten Klicke und dann mit dem Cursor in die Zeile gehe wo diese Zeichenkette steht. Schon witzig alle Programme beenden sich einfach mit nem Fehler Microsoft Anwendungen frieren einfach ein :D wieder einmal Typisch ;)


    paradigmshift schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beispielsweise ist:
    > File :///C:/Program Files/
    > (ohne Leerzeichen nach File)
    >
    > Ein gängiges ABSOLUT HARMLOSES mittel um in einem Browser den Ordner
    > Programme auf der Festplatte anzusehen.
    >
    > File :/// ist kein Schadcode. Auch wird diese Zeichenfolge keinen Browser
    > zum Absturz bringen nur weil man es hier liest.
    >
    > Ich verbitte mit diesen Beitrag zu löschen und verneine ungerechte Zensur.
    > Dieser Beitrag enthält weder Schadcode noch greift er in irgendeiner Form
    > jemanden oder diese Website an.
    >
    > Edited:
    >
    > Auch stößt es mir unangenehm auf, dass ein Wortfilter direkt nach Verfassen
    > des ersten Betrages entworfen wird. Die Darstellung von File :///
    > eingebettet in html code sollte keine Probleme bereiten und den Fehler
    > unterbinden. Dies ist mein dritter und letzter Versuch mich zu dem Thema zu
    > äußern.

  8. Re: Zensur von harmlos gemachtem Text im Golem.de Forum

    Autor: gollumm 03.02.13 - 11:30

    paradigmshift schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich komme in einer Stunde wieder und hoffe, dass man sich weiter zu dem
    > Thema friedlich äußern kann, wie man es von einer IT-Seite mit erwachsenem
    > Publikum erwarten sollte.

    Was war den an Deinem ursprünglichen Post "erwachsen"? Sei mir nicht böse, aber mir kommt es eher vor wie das Gejammere eines Kindergartenkindes.

  9. Re: Zensur von harmlos gemachtem Text im Golem.de Forum

    Autor: gollumm 03.02.13 - 11:31

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tja, information hiding schaft nur trügersche sicherheit ...

    Wo bitte wird denn hier Information versteckt?

  10. Re: Zensur von harmlos gemachtem Text im Golem.de Forum

    Autor: glurak15 03.02.13 - 11:51

    Wow seid ihr sensibel.
    Nur weil Golem nicht möchte, dass eine bestimmte Zeichenkette geschrieben wird, wird gleich ein riesen Theater von wegen Zensur und sonst was gemacht.
    Ich habe während der ganzen Zeit, die ich hier bin, noch nicht eine File URL gesehen, da werdet ihr dies für die Woche oder wie lange die Fehlerkorrektur dauert, auch überleben.

  11. Re: Zensur von harmlos gemachtem Text im Golem.de Forum

    Autor: Anonymer Nutzer 03.02.13 - 12:00

    Wem interessiert das Apple Nutzer einen Absturz erleiden?
    Sorry aber, das ist ja dann eher ein lokales Problem. Das ist ja nichtmal Ausnutzung einer Sicherheitslücke.

  12. Re: Zensur von harmlos gemachtem Text im Golem.de Forum

    Autor: howe 03.02.13 - 12:01

    glurak15 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wow seid ihr sensibel.
    > Nur weil Golem nicht möchte, dass eine bestimmte Zeichenkette geschrieben
    > wird, wird gleich ein riesen Theater von wegen Zensur und sonst was
    > gemacht.
    > Ich habe während der ganzen Zeit, die ich hier bin, noch nicht eine File
    > URL gesehen, da werdet ihr dies für die Woche oder wie lange die
    > Fehlerkorrektur dauert, auch überleben.

    Yapp. Bestimmt alles Piraten, die wieder alles transparent und so machen wollen :-)

  13. Re: Zensur von harmlos gemachtem Text im Golem.de Forum

    Autor: developer 03.02.13 - 12:12

    xmenmatrix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wem interessiert das Apple Nutzer einen Absturz erleiden?

    Jeden mit sozialer Kompetenz.

    > Sorry aber, das ist ja dann eher ein lokales Problem. Das ist ja nichtmal
    > Ausnutzung einer Sicherheitslücke.

    Lücke ist Lücke, egal wie trivial.

    Whatever you do, do it with: 5 + (sqrt(1-x^2(y-abs(x))^2))cos(30((1-x^2-(y-abs(x))^2))), x is from -1 to 1, y is from -1 to 1.5, z is from -100 to 4.5

  14. Re: Zensur von harmlos gemachtem Text im Golem.de Forum

    Autor: Somian 03.02.13 - 12:16

    paradigmshift schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beispielsweise ist:
    > File :///C:/Program Files/
    > (ohne Leerzeichen nach File)
    >
    > Ein gängiges ABSOLUT HARMLOSES mittel um in einem Browser den Ordner
    > Programme auf der Festplatte anzusehen.
    >
    > File :/// ist kein Schadcode. Auch wird diese Zeichenfolge keinen Browser
    > zum Absturz bringen nur weil man es hier liest.
    >
    > Ich verbitte mit diesen Beitrag zu löschen und verneine ungerechte Zensur.
    > Dieser Beitrag enthält weder Schadcode noch greift er in irgendeiner Form
    > jemanden oder diese Website an.
    >
    > Edited:
    >
    > Auch stößt es mir unangenehm auf, dass ein Wortfilter direkt nach Verfassen
    > des ersten Betrages entworfen wird. Die Darstellung von File :///
    > eingebettet in html code sollte keine Probleme bereiten und den Fehler
    > unterbinden. Dies ist mein dritter und letzter Versuch mich zu dem Thema zu
    > äußern.

    Doch, in html code tritt dieser Fehler auch auf und er wird nicht unterbunden wenn der Wert als Default in einem Textfeld gesetzt wird:

    siehe hier: (klicken dieses links unter OS X 10.8.2 wird euren browser zum Absturz bringen)

    http://somian.net/stuff/crash.php

  15. Re: Zensur von harmlos gemachtem Text im Golem.de Forum

    Autor: developer 03.02.13 - 12:17

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tja, information hiding schaft nur trügersche sicherheit ... das sollten
    > it-profis doch ganz genau wissen ...
    > und wenn informationen nicht über
    > golem verbreitet werden gibt es garantiert eine andere quelle um diese zu
    > beziehen, und zwar immer, deswegen ergibt es auch keinen sinn etwas zu
    > zensieren ...

    IT Profis sollten auch genug Weitblick haben zu verstehen, dass eine Newsseite kaum zulassen kann, dass sie Inhalte enthält die den Browser von den Betroffenen beim lesen killen würden gepostet werden.

    Whatever you do, do it with: 5 + (sqrt(1-x^2(y-abs(x))^2))cos(30((1-x^2-(y-abs(x))^2))), x is from -1 to 1, y is from -1 to 1.5, z is from -100 to 4.5

  16. Re: Zensur von harmlos gemachtem Text im Golem.de Forum

    Autor: Nephtys 03.02.13 - 12:21

    developer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Sorry aber, das ist ja dann eher ein lokales Problem. Das ist ja
    > nichtmal
    > > Ausnutzung einer Sicherheitslücke.
    >
    > Lücke ist Lücke, egal wie trivial.

    Du vergisst das wichtigste, es ist eine MacOSX Lücke :D

    Windows Nutzer weltweit haben es verdient, sich diesen Moment auf der Zunge zergehen zu lassen.

  17. Re: Zensur von harmlos gemachtem Text im Golem.de Forum

    Autor: Oldschooler 03.02.13 - 12:28

    @paradigmshift: Ich habe lange nicht mehr so einen Blödsinn gelesen, ich hoffe nicht dass das ernst gemeint war! Jeder, der von seinen Eltern Anstand beigebracht bekommen hat, sollte solch kindisches Verhalten (Browser-Lücken ausnutzen, um diese abstürzen zu lassen) anderen Leuten gegenüber nicht an den Tag legen.

  18. Re: Zensur von harmlos gemachtem Text im Golem.de Forum

    Autor: developer 03.02.13 - 12:28

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > developer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Sorry aber, das ist ja dann eher ein lokales Problem. Das ist ja
    > > nichtmal
    > > > Ausnutzung einer Sicherheitslücke.
    > >
    > > Lücke ist Lücke, egal wie trivial.
    >
    > Du vergisst das wichtigste, es ist eine MacOSX Lücke :D
    >
    > Windows Nutzer weltweit haben es verdient, sich diesen Moment auf der Zunge
    > zergehen zu lassen.

    Wenn das die erste Maclücke Lücke ist die ein Windowuser dann hat er aber auch die letzten Jahre im Tiefschlaf gelegen.

    Natürlich kann man sich freuen, dass der Hochmut einiger jetzt einen Dämpfer bekommt. Aber dafür ein Minenfeld für die komplette Nutzergruppe zu produzieren ist schlicht assozial und genau so niveaulos wie das chauvinistische gebashe derer denen man es eigentlich gönnen würde.

    Whatever you do, do it with: 5 + (sqrt(1-x^2(y-abs(x))^2))cos(30((1-x^2-(y-abs(x))^2))), x is from -1 to 1, y is from -1 to 1.5, z is from -100 to 4.5

  19. Re: Zensur von harmlos gemachtem Text im Golem.de Forum

    Autor: gollumm 03.02.13 - 12:33

    Somian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Doch, in html code tritt dieser Fehler auch auf und er wird nicht
    > unterbunden wenn der Wert als Default in einem Textfeld gesetzt wird:
    >
    > siehe hier: (klicken dieses links unter OS X 10.8.2 wird euren browser zum
    > Absturz bringen)

    Ja, weil er eben in einem Textfeld steht - genau das gleiche würde ja auch passieren, wenn es jemand postet und ein anderer unter MacOS auf "Zitieren" klickt.

  20. Re: Zensur von harmlos gemachtem Text im Golem.de Forum

    Autor: Lu 03.02.13 - 12:35

    Die Entscheidung von Golem.de ist absolut korrekt und nichts neues. Golem verteilt Grundsätzlich keine Links o.ä. die Lesern schaden könnten.

    Den Leuten, die hier ein anfangen von Zensur zu schreiben kann ich nur einen Besuch beim Therapeuten Ihres Vertrauens empfehlen und mit Ihm die Themen Anstand und Fairness zu besprechen, sowie sich etwas gegen Ihre Paranoia verschreiben zu lassen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster, Hagen
  2. Stadt Pforzheim, Pforzheim
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 87,90€ + Versand
  2. 169,90€ inkl. Versand von Computeruniverse
  3. (u. a. GTA 5 PREMIUM ONLINE EDITION 8,80€, BioShock: The Collection 12,99€)
  4. 14,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
    2FA mit TOTP-Standard
    GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

    Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
    Von Moritz Tremmel


      Webbrowser: Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking
      Webbrowser
      Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking

      Die großen Browserhersteller Apple, Google und Mozilla versprechen ihren Nutzern Techniken, die das Tracking im Netz erschweren sollen. Doch das stärkt Werbemonopole im Netz und die Methoden verhindern das Tracking nicht.
      Eine Analyse von Sebastian Grüner

      1. Europawahlen Bundeszentrale will Wahl-O-Mat nachbessern
      2. Werbenetzwerke Weitere DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet
      3. WLAN-Tracking Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen

      1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
        Videostreaming
        Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

        Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

      2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
        Huawei
        Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

        Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

      3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
        TV-Serie
        Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

        Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


      1. 12:24

      2. 12:09

      3. 11:54

      4. 11:33

      5. 14:32

      6. 12:00

      7. 11:30

      8. 11:00