1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Musikstreaming: Auch Apple führt…

Eigentlich gut...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentlich gut...

    Autor: TenogradR5 08.05.16 - 14:18

    Aber leider so Apple zentriert. auf dem Macbook würde ich das ja noch ohne bedenken nutzen, aber auf meinem PC läuft iTunes eher grausam. Dazu kommt, dass unter Android die Beta immer mal wieder abstürzt und nicht zuverlässig läuft.

    Spotify läuft hingegen auf allen Geräten Top, kommt ebenso mit Studentenrabatten daher und wäre mir im Gegensatz zu Apple Music auch 10¤ im Monat wert.

  2. Re: Eigentlich gut...

    Autor: Legacyleader 08.05.16 - 14:58

    Ich kann dir Amazon Prime empfehlen. Amazon Prime Music ist so geil für 50¤ im Jahr is das der absolute Preis Leistungs Gewinner

  3. Re: Eigentlich gut...

    Autor: Anonymouse 08.05.16 - 15:48

    Mhh, sollte ich mal wieder reinschauen?
    Anfangs war das nicht so der Knüller. Bin wohl aber auch spotify-verwöhnt.

  4. Re: Eigentlich gut...

    Autor: GebrateneTaube 08.05.16 - 17:16

    Ich werde es jetzt auch mal ausprobieren, obwohl ich mit Spotify sehr zufrieden bin.

    Am meisten mag ich ja das stöbern in den Benutzerplaylisten, welche man bei Spotify sehr komfortabel suchen kann, mal sehen, wie das bei Apple Music funktioniert.

  5. Re: Eigentlich gut...

    Autor: Anonymer Nutzer 08.05.16 - 18:41

    TenogradR5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber leider so Apple zentriert. auf dem Macbook würde ich das ja noch ohne
    > bedenken nutzen, aber auf meinem PC läuft iTunes eher grausam.

    Und zwar richtig.
    Ich bin inzwischen auf iTunes 11.3 runter. Da hat man wieder die alte Musikbibliotheksansicht und auch mehr Geschwindigkeit. Da ich während W7 eh von Windows weg will, ist es auch egal, dass iTunes so eine Katastrophe geworden ist.

    > Dazu kommt,
    > dass unter Android die Beta immer mal wieder abstürzt und nicht zuverlässig
    > läuft.

    iTunes ist mittlerweile ein eigenes Content-Betriebsystem udn so gebärdet es sich auch.

    > Spotify läuft hingegen auf allen Geräten Top, kommt ebenso mit
    > Studentenrabatten daher und wäre mir im Gegensatz zu Apple Music auch 10¤
    > im Monat wert.

    Ich mag Deezer. Spotify ist auch gut. AppleMusic interessiert mich nicht mehr.

  6. Re: Eigentlich gut...

    Autor: Lapje 08.05.16 - 19:37

    Für den normalen Monatsbeitrag kann ich Deezer auf meinem Sonos-System sogar verlustfrei streamen. Dazu noch eine bessere Übersicht durch installierbare Apps innerhalb des Programmes (ähnlich Spotify damals) - für Hörbücher ungemein praktisch. Warum sollte ich da zu Apple wechseln?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Laempe Mössner Sinto GmbH, Mannheim
  2. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach
  3. Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW, Leipzig
  4. Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, Schwieberdingen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55B87 55 Zoll OLED Fernseher 1.049,99€)
  2. je 329,00€ statt 429,00€ mit diversen Armbändern


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X