1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Musikstreaming: Auch Apple führt…

Wenn Apple bei Rabatten gelandet ist, dann weiß man was es geschlagen hat

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn Apple bei Rabatten gelandet ist, dann weiß man was es geschlagen hat

    Autor: Anonymer Nutzer 08.05.16 - 18:36

    siehe das iphone bei Lidl.

  2. Re: Wenn Apple bei Rabatten gelandet ist, dann weiß man was es geschlagen hat

    Autor: ManuPhennic 08.05.16 - 21:25

    wow ein 4 Generationen altes iPhone, noch dazu Restbestand bei Lidl. Apple is doomed

  3. Re: Wenn Apple bei Rabatten gelandet ist, dann weiß man was es geschlagen hat

    Autor: Lapje 08.05.16 - 22:36

    ManuPhennic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wow ein 4 Generationen altes iPhone, noch dazu Restbestand bei Lidl. Apple
    > is doomed

    Er hat aber nicht ganz unrecht. Kein Unternehmen würde solche Tarife einführen wenn es nicht nötig wäre.

  4. Re: Wenn Apple bei Rabatten gelandet ist, dann weiß man was es geschlagen hat

    Autor: lyx 08.05.16 - 22:57

    also man bekommt schon seit längerem rabatt auf alle apple produkte, vorausgesetzt man ist student. siehe apple on campus.... verstehe nicht wo hier das problem liegt

  5. Re: Wenn Apple bei Rabatten gelandet ist, dann weiß man was es geschlagen hat

    Autor: Sander Cohen 09.05.16 - 03:04

    Gab letztes oder vorletztes Jahr auch mal eines bei Aldi. Das ist jetzt also nicht unbedingt neu gewesen ;)

  6. Re: Wenn Apple bei Rabatten gelandet ist, dann weiß man was es geschlagen hat

    Autor: Iomegan 09.05.16 - 06:29

    Acht der DY und sein täglicher Versuch unter jeder Apple Meldung dessen Untergang vorauszusagen. Aber manche Menschen haben einfach ein stink langweiliges Leben. Anders kann man sich das jedenfalls nicht mehr erklären.

  7. Re: Wenn Apple bei Rabatten gelandet ist, dann weiß man was es geschlagen hat

    Autor: Anonymer Nutzer 09.05.16 - 06:32

    lyx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also man bekommt schon seit längerem rabatt auf alle apple produkte,
    > vorausgesetzt man ist student. siehe apple on campus.... verstehe nicht wo
    > hier das problem liegt

    Wieso Problem. Ich habe keins. und wieso sollte ich den Absturz Apples zu meinem machen lassen?

  8. Re: Wenn Apple bei Rabatten gelandet ist, dann weiß man was es geschlagen hat

    Autor: cuthbert34 09.05.16 - 08:54

    Man muss es ja nicht Schwarz/Weiss sehen. Apple Artikel polarisieren aber halt immer schnell.

    Den Gedanken finde ich aber schon denkenswert. Ein Unternehmen führt Rabatt ein... warum? Kundenbindung, Marktdurchdringung steigern bla bla bla.... aber und das kann man nicht von der Hand weisen: man macht es auch, weil der Markt es von einem verlangt. Und damit ist man halt im Preiskampf. Zwar "nur" bei den Studenten, aber und das zeigt sich in letzter bei Apple eben viel: sie müssen über den Preis oder die Ausstattung gehen. Man schaue sich nur das iPhone SE an. Ein ohne Frage hochwertiges Smartphone, welches die Konkurrenz nicht ohne weiteres anbieten kann, aber für Apple Verhältnisse eine abgespeckte Version und auch ein Risiko. Verkauft es sich zu gut, ist es ein Eingeständnis, dass die größeren iPhone Modell zu teuer und ggfs. nicht mehr marktgerecht sind. Beides würde Apple das Bild nach Außen weiter erschüttern und Apple verliert so Stück für Stück die Unabhängigkeit der von den Gesellschaftern. Die halten die Füße still, so lange Apple Rekord um Rekord vermeldet. Tut Apple das nicht, reden die Gesellschafter vermehrt rein. Und für den CEO gibt es nichts Nervigeres als Gesellschafter die Fragen stellen und "Ideen" haben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace, Frankfurt am Main
  2. Stadt Neumünster, Neumünster
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. OAS Automation GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,61€
  2. 53,99€
  3. (-28%) 17,99€
  4. (-73%) 13,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

  1. Nuvia: Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
    Nuvia
    Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup

    Geballte Kompetenz: Drei ehemalige sehr hochrangige Apple- und Google-Ingenieure haben Nuvia geschaffen. Das Startup will einen Datacenter-Chip entwickeln; das Geld kommt unter anderem von Dell.

  2. Investitionen: VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität
    Investitionen
    VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität

    Volkswagen will den Etat für Hybridisierung, Elektromobilität und Digitalisierung noch weiter aufstocken. In den nächsten vier Jahren sollen knapp 60 Milliarden und damit gut 40 Prozent aller Investitionen in diesen Bereich fließen.

  3. Google: Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt
    Google
    Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt

    Eine Funktion zur Verbesserung der Ressourcennutzung hat bei zahlreichen Chrome-Nutzern dazu geführt, dass Tabs unverhofft geleert wurden. Betroffen sind Nutzer, bei denen Chrome unter Windows auf einem Server läuft - also besonders Unternehmen, die teilweise stundenlang nicht arbeiten konnten.


  1. 16:28

  2. 15:32

  3. 15:27

  4. 14:32

  5. 14:09

  6. 13:06

  7. 12:37

  8. 21:45