1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nero brennt kostenlos

Meinung zu Nero

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Meinung zu Nero

    Autor: looten 03.08.09 - 11:20

    Aus einem anderen Forum kopiert und FULL ACK:
    ---------------------------------------------------


    Nero suckt. Version 6 war noch verwendbar, Nero 7 vielleicht mit Abstrichen auch noch. Seit Nero 8 handelt es sich aber nur noch um eine hofnunglos instabile, das System vollmüllende und teilweise extrem redundante Anhäufung von Tools.

    Bei der Neuinstallation und bei jedem Update passiert inzwischen folgendes:

    1.) Es wird versucht, die Ask-Toolbar für den IE unterzuschieben (kein Mensch braucht Toolbars und für kommerzielle ist es einfach inakzeptabel, auf diese Weise Geld machen zu wollen). Der Dialog ist so designt, dass man seinen eigentlichen Sinn übersehen soll. Bei jedem Update wird die Installation erneut mit standardmäßig gesetztem Haken vorgeschlagen, auch wenn man es zuvor schon deaktiviert hat.

    2.) Falls Nero Vision, Nero Showtime oder Nero Recode zur Installation ausgewählt wird, werden die teilweise fehlerhaften und unnötigen DirectShow-Filter von Nero so registriert, dass sie standardmäßig für alle unterstützten Formate benutzt werden und der erste Filter in der Kette sind. Es gibt keine Möglichkeit, dies zu verhindern oder rückgängig zu machen. Nach jedem Update muss man die früheren Merits manuell setzen und die unnötigen Filter manuell aus der Registry herausoperieren.

    3.) Das Symbol für den Nero Scout (ein Google-Desktop-Verschnitt, genau so unnötig wie sein Vorbild) wird in den Explorer integriert, auch wenn man im Installationsdialog wählt, dass man den Nero Scout nicht konfigrieren möchte. Eine Abwahl dieses Moduls ist nicht vorgesehen. Hat man den Scout in einer früheren Version deaktiviert, wird er nach einem Update wieder aktiviert. Standardmäßig wird auch eine zusätzliche Toolbar neben dem Systray eingerichtet. Das zusätzliche Symbol im Explorer wird man nur los, wenn man fundierte Kenntnisse über die Registrierung von ShellEx-Objekten hat.

    4.) Ungefragt und bei jedem Update wieder wird ein zusätzlicher Autostarteintrag für den NeroFilterCheck eingerichtet. Offiziell soll er die Kompatibilität der installierten Devicefilter überprüfen und sicherstellen, inoffiziell gibt er eine Warnmeldung aus, wenn ein Devicefilter eines Konkurrenzproduktes (z.B. von Pinnacle, die das System genauso zumüllen) gefunden wird.

    5.) Ebenso ungefragt werden mittlerweile drei Dienste installiert, darunter der Nero Indexing Service. Dieser gehört zum Nero Scout und wird selbst dann automatisch gestartet, wenn der Nero Scout ausgeschaltet wurde.

    6.) Auch ungefragt und ohne Registry-Kenntnisse nicht zu entfernen wird eine völlig überflüssige und in letzter Zeit häufig Probleme verursachende Kontextmenü-Erweiterung für den Nero Cover Desginer eingerichtet. Man wird nicht gefragt, ob man dies wünscht, noch gibt es eine GUI-Option, mit der man diesen Blödsinn loswerden kann.

    7.) Bei jedem Update wird versucht, alle auch nur marginal unterstützten Formate auf Nero-Anwendungen zu registrieren (selbst Bildformate will der Installer auf die absolut lächerliche funktionasarme Anwendung Nero PhotoSnap registrieren). Auch hier ist der Dialog so designt, dass man bei flüchtigem Hinsehen übersehen soll, was er genau steuert. Er ist in mehrere Reiter unterteilt und der zuerst sichtbare Reiter enthält nur Checkboxen für das Menü "Abspielen mit". Die zu registrierenden Formate sind in den anderen Reitern "versteckt". Es sind bei einem Update immer alle Haken gesetzt, der Installer merkt sich also nicht, welche Formate beim letzten Mal abgewählt wurden.

    8.) Es wird ein eigener ASPI-Treiber eingerichtet und systemweit registriert.

    Hinzu kommt noch, dass die Anwendung Nero Recode seit Monaten defekt ist. Sie wurde durch ein fehlerhaftes Update unbrauchbar gemacht und es gibt seitdem weder einen Bugfix noch eine Reaktivieren der früheren, funktionierenden Version. Außerdem muss man Nero seit Version 8 "aktivieren" und wenn man die Demoversion ausprobieren will, muss man seine E-Mail-Adresse angeben und dem Empfang des Newsletters zustimmen, damit man seine Testseriennummer erhält.

    Wer sich derart kundenfeindliches und nur auf die aggressive Verbreitung der eigenen Anwendungen ausgelegtes Verhalten eine Software noch immer gefallen lässt, obwohl es sogar kostenlose Alternativen gibt, dem ist nicht mehr zu helfen. Früher war ich fast sowas wie ein Fan von Nero und habe mir jede Version bis zur 8 neu gekauft. Inzwischen würde ich diesen Dreck aber nicht mehr mit der Kneifzange anfassen und ich rate jedem zu einem anderem Programm, der einfach nur seine Daten brennen und sein System nicht mit einem Haufen unnützer Scheiße zuschütten will.

  2. Re: Meinung zu Nero

    Autor: ollum cc 03.08.09 - 11:29

    Sehr schöner Beitrag.
    Evtl. kann man ihn in diesem Stil, ohne OT-Müll, weiterführen.

    9.)
    Beim Starten von Nero (StartSmart - OEM) erscheint ein völlig unnötiges Tray-Icon mit der Meldung "Unglaubliches Angebot". Jedes Mal ist mein erster Gedanke "Oh shit! - Malware auf'm Rechner."

  3. Re: Meinung zu Nero

    Autor: ehemaliger_nero_user 03.08.09 - 11:41

    Leider waren schon in der Version 6.6 zahlreiche Zusatzmodule, etwa Nero Vision oder Nero Recorde unbrauchbar. Ich kann mich noch erinnern, als ich mit Vision einen Quick Time Film mit QVGA Auflösung schneiden wollte und Nero alle zwei Minuten abstürzte.

  4. Re: Meinung zu Nero

    Autor: 0o9i8u7z 03.08.09 - 11:42

    Dem ist (fast) nichtsmehr hinzuzufügen, sehr guter Beitrag. Nero war in der Version 5 noch spitze (läuft nur leider auf NT-basierten Systemen kaum noch), Version 6 war noch einigermaßen OK (warum zum Teufel haben die da den wohl besten Brennassistenten eines Brennprogramms durch unintuitive Dialog- und Menüboxen ersetzt?), ab 7 wurde es nach und nach Schrott.

    Ich fand ebenfalls einen Kommentar eines anderen Forenusers sehr passend: "Ich will Nero als Betriebssystem"... Und es stimmt schon, es ist eine wirkliche Leistung, eine CD mit 600 MB randvoll für funktionsarme Produkte zu kriegen, wenn gefühlte 95% der Software durch leichtgewichtigere, ressourcenschonendere und trotzdem funktionsreichere Freeware-/OpenSource-Software ersetzt werden kann...


    Zur "kostenlosen" Version: Auch diese will während der Installation die Ask-Toolbar installieren, außerdem wird quasi an jeder freien Fläche Werbung für die Vollversion gemacht. Wohlgemerkt: Selbst die integrierte Brennfunktion aus XP kann mehr als die 55 MB, von denen wohl (reine Vermutung) 5 MB für das Programm und 50 MB für DRM draufgehen...

  5. Re: Meinung zu Nero

    Autor: ehemaliger_nero_user 03.08.09 - 11:46

    Stimmt, wenn man während der Installation der Free Version genau hinsieht, dann sieht man, dass ein Nero License Manager installiert wird und auch noch zahlreiche anderen Treiber und Dienste. Für was eine kostenlose Version einen License Mananger braucht, ist unklar.

  6. Re: Meinung zu Nero

    Autor: Brennmeister 03.08.09 - 12:01

    Was mich an den neueren Nero-Versionen sehr stört ist die Registrierungspflicht seit Version 8.
    Bei der Installation der neu erworbenen OEM-Version von Nero 8 war mein erster Eindruck: Eine Pseudo-Vollversion zum sammeln von Adressdaten, wie sie in schlechten PC-Zeitschriften beiliegt, schade ums Geld.
    Als ich dann vor einiger Zeit beim Erstellen einer Windows-XP-Slipstream-CD zudem noch bemerkt habe, dass die Express-Varianten zwar unmengen an Müll-Software mitliefern jedoch aus ihnen bewusst gute Funktionen wie z.B. die Möglichkeit zum Brennen von Boot-CDs entfernt wurden, bin ich auf das kostenlose CDBurnerXP umgestiegen, was inzischen die Qualität und den Funktionsumfang des alten Neros aufweist.
    Warum nur macht der Hersteller die eigene Software mit einer Zwangsregistrierung, eingekürzten brauchbaren Funktionen und sinnlosen Müllprogrammen bewusst schlechter sodass mittlerweile kostenlose Programme Nero in jeglicher Hinsicht überflügeln?

    Wenn die Entwickler das Produkt nicht in mehrere Qualitativ hochwertige Produkte mit vollen Funktionsumfang splitten (z.B. einer Video Suite, einem Brennprogramm, Reperatur- Analyse- und Beschriftungstools tools) wird Nero meiner Meinung nach die Softwareschmide von Nero nicht mehr lange überleben.

  7. Re: Meinung zu Nero

    Autor: ehemaliger_nero_user 03.08.09 - 12:04

    Ich bin auch der Meinung, dass Nero wenn es so weitergeht nicht mehr lange überleben wird.

    Jedoch habe sie sich ein sehr gutes Image bis zum Jahre 2004 angearbeitet, von dem sie heute noch zehren können.

  8. Re: Meinung zu Nero

    Autor: 0o9i8u7z 03.08.09 - 12:08

    ehemaliger_nero_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jedoch habe sie sich ein sehr gutes Image bis zum
    > Jahre 2004 angearbeitet, von dem sie heute noch
    > zehren können.

    Ähnlich wie Norton/Symantec. Deren Norton Utilities zu DOS-Zeiten waren geil, aber ich kenne keinen einigermaßen kompetenten Administrator, der die Antiviren-Produkte von diesem Hersteller freiwillig weiterempfiehlt oder einsetzt. Und auch bei den Heimusern ist die Software mittlerweile ziemlich unten durch; soweit ich weiß, lebt die Firma großteils davon, dass deren Müll auf Laptops vorinstalliert verbreitet wird...

    Bin gespannt, ob Ahead diesen Weg auch bald beschreiten werden (oder tun die das schon?)...

  9. Re: Meinung zu Nero

    Autor: Brennmeister 03.08.09 - 12:17

    Mit der Bevormundung des Nutzers und DRM-Maßnahmen wie Registrierungspflicht, Onlineaktivierung und günstigen Vollversionen ,die eigentlich nur schlechte Demoversionen sind, machen viele Unternehmen ihre Produkte für den Nutzer im Prinzip wertlos.
    Diese Praktiken funktionieren meiner Meinung nach ausschleißlich noch bei Unternehmen mit einem starken Monopol und da auch nur weil es oft keine Alternativen gibt.
    Nero ist halt nunmal kein Monopol-Brennprogramm und sollte daher den Kunden und Nutzerkreis zufriedenstellen statt ihn zu verärgern und zu bevormunden.

  10. Re: Meinung zu Nero

    Autor: mw88 03.08.09 - 14:23

    Wieso unklar?

    Die wollen mit Sicherheit rausfinden ob jemand eine gecrackte Neroversion auf dem Rechner hat!

  11. Nero 5 FTW

    Autor: Geralt 03.08.09 - 14:25

    looten schrieb:
    > Nero suckt. Version 6 war noch verwendbar, Nero 7
    > vielleicht mit Abstrichen auch noch. Seit Nero 8
    > handelt es sich aber nur noch um eine hofnunglos
    > instabile, das System vollmüllende und teilweise
    > extrem redundante Anhäufung von Tools.

    Schließe mich an. Ich verwendet seit Jahren Nero 5 und bin hochzufrieden damit. Es ist angenehm klein (35 MB Installation), mischt sich nicht ein und tut was es soll. Leider weigert sich Ahead noch Lizenzen dafür rauszurücken, aber man bekommt die sehr günstig gebraucht.

    Viele Freeware-Brennprogramme finde ich genauso überladen wie die neueren Neros. Mag Geschmackssache sein, aber ich sehe keinen Grund zu wechseln.

  12. Re: Meinung zu Nero

    Autor: Geralt 03.08.09 - 15:10

    0o9i8u7z schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dem ist (fast) nichtsmehr hinzuzufügen, sehr guter
    > Beitrag. Nero war in der Version 5 noch spitze
    > (läuft nur leider auf NT-basierten Systemen kaum
    > noch)

    Das kann ich nicht bestätigen. Bei mir läuft Nero 5.5.10.56 absolut einwandfrei unter Windows XP SP3. Mit den entsprechenden Gruppenrichtlinien/Registry-Einträgen bzw. Nero Burn Rights sind zum Brennen auch keine Admin-Rechte erforderlich.

  13. Re: Nero 5 FTW

    Autor: tribal-sunrise 03.08.09 - 15:46

    wie schaffst Du es unter Nero 5 ne Bluray zu brennen - geht das? Wenn ja würde ich auch wieder downgraden ...

  14. Re: Meinung zu Nero

    Autor: 0o9i8u7z 03.08.09 - 16:00

    Geralt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 0o9i8u7z schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dem ist (fast) nichtsmehr hinzuzufügen, sehr
    > guter
    > Beitrag. Nero war in der Version 5 noch
    > spitze
    > (läuft nur leider auf NT-basierten
    > Systemen kaum
    > noch)
    >
    > Das kann ich nicht bestätigen. Bei mir läuft Nero
    > 5.5.10.56 absolut einwandfrei unter Windows XP
    > SP3. Mit den entsprechenden
    > Gruppenrichtlinien/Registry-Einträgen bzw. Nero
    > Burn Rights sind zum Brennen auch keine
    > Admin-Rechte erforderlich.


    Ich habe leider irgendeine 5.0.x-Version, mit dem sich Nero nichtmal installieren lässt, egal mit welcher Methode. Noch dazu habe ich irgend so ein OEM-Mistteil, bei dem keine Seriennummer erforderlich ist und mit einem Brenner verdongelt ist (der Brenner muss während der Installation angeschlossen sein, nach der Installation läuft Nero auch ohne den Brenner). Ergo kann ich mir nichtmal die aktuelle 5er-Trial herunterladen und mit meiner Seriennummer freischalten, weil ich keine habe... Aber das stimmt, mit der aktuellsten 5.5.10 läuft Nero 5 auch unter XP...

  15. Re: Meinung zu Nero

    Autor: Martin F. 03.08.09 - 16:41

    0o9i8u7z schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ergo kann ich mir
    > nichtmal die aktuelle 5er-Trial herunterladen und
    > mit meiner Seriennummer freischalten, weil ich
    > keine habe...

    Ich konnte Nero 5.5 nutzen, wenn ich vorher die OEM-Version (5.0) installiert hatte. Irgendwann hab ich dann auf deren Website das kleine Programm AskNero gefunden, mit dem man die Seriennummer auslesen kann (geht vermutlich auch mit Regedit). Somit kann ich Nero 5.5 direkt installieren.

    Beschreibung im Internetarchiv: http://web.archive.org/web/20070807122143rn_1/www.nero.com/nero6/enu/AskNero.html
    Download: ftp://ftp6.nero.com/AskNero2.zip

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  16. Re: Meinung zu Nero

    Autor: °°°°°°°° 03.08.09 - 16:47

    mw88 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wieso unklar?
    >
    > Die wollen mit Sicherheit rausfinden ob jemand
    > eine gecrackte Neroversion auf dem Rechner hat!


    Die Suite ist das "Cracken" doch gar nicht mehr wert°°

  17. Re: Nero 5 FTW

    Autor: Geralt 03.08.09 - 17:38

    tribal-sunrise schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wie schaffst Du es unter Nero 5 ne Bluray zu
    > brennen - geht das? Wenn ja würde ich auch wieder
    > downgraden ...

    Das Problem hatte ich noch nicht - weder habe ich passende Hardware noch vertraue ich (nach diversen Tests u.a. in der c't) diesen Medien meine Daten an.

    Theoretisch müßten BDs aber doch wie DVDs auf UDF setzen, d.h. man sollte so auch BDs brennen können. Genaues kann ich aber in der Tat dazu nicht sagen.

  18. Re: Meinung zu Nero

    Autor: Geralt 03.08.09 - 17:56

    0o9i8u7z schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe leider irgendeine 5.0.x-Version, mit dem
    > sich Nero nichtmal installieren lässt, egal mit
    > welcher Methode. Noch dazu habe ich irgend so ein
    > OEM-Mistteil, bei dem keine Seriennummer
    > erforderlich ist und mit einem Brenner verdongelt
    > ist (der Brenner muss während der Installation
    > angeschlossen sein, nach der Installation läuft
    > Nero auch ohne den Brenner). Ergo kann ich mir
    > nichtmal die aktuelle 5er-Trial herunterladen und
    > mit meiner Seriennummer freischalten, weil ich
    > keine habe... Aber das stimmt, mit der aktuellsten
    > 5.5.10 läuft Nero 5 auch unter XP...

    Das Problem hatte ich ursprünglich auch - mein Nero war zum Brenner dazu und ließ sich mit dem neuen nicht benutzen. Eine alte Version rückt Ahead zwar nicht raus, das Setup läßt sich aber im Netz auftreiben. Eine Seriennummer bekommt man recht günstig "gebraucht".

  19. Re: Meinung zu Nero

    Autor: mrquraks 04.08.09 - 19:05

    genauso ist es

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Bayreuth, Augsburg
  2. B+S GmbH Logistik und Dienstleistungen, Bielefeld, Borgholzhausen
  3. [bu:st] GmbH, München
  4. EBP Deutschland GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,90€ (Vergleichspreis 68€)
  2. 75,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Asus GeForce RTX 3060 ROG-STRIX OC für 764€)
  4. (u. a. The Sinking City für 42,99€, Devil's Hunt für 3,50€, Magrunner: Dark Pulse für 2...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de