Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Network Attached Storage…

Jetzt dem Thema (D)DNS noch etwas mehr Liebe angedeihen lassen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt dem Thema (D)DNS noch etwas mehr Liebe angedeihen lassen...

    Autor: BillyBob 09.03.12 - 15:03

    ...und ich wäre 100 Prozent glücklich mit meinem Syno NAS.

    Leider warte ich seit Jahren vergeblich auf die Möglichkeit einen benutzerdefinierten DDNS Providereintrag anlegen zu können, da mein Provider (namecheap.com) immer noch fehlt obwohl er kostenlose DDNS Dienste für eigene Domians anbietet (im Gegensatz zu vielen anderen wie z.B. dyndns.org). Dann könnte ich endlich meine betagte 6 Jahre alte Fritzbox 7170 in Rente schicken.

    Auch fehlt mir immer noch ein DNS Server wie z.B. dnsmasq, da gabs mal ein Package aber das wird nicht mehr gepflegt und auch nur ohne GUI.

    Hab das seit ich im Jahr 2009 mein NAS gekauft habe bei jedem neuen major Release von der DSM Software immer wieder per Supportform angeregt. Leider immer noch nix :-(

    Muss ich mich wohl doch durch den dnsmasq durch kämpfen und per SSH und VI die Einträge manuell einpflegen und hoffen dass die alte Version die es als Package gibt nicht allzu verbuggt ist, bzw. keine gravierenden Sicherheitslücken hat. Schade :-(

    Bin für jeden Tipp dankbar wie ich da drumherum kommen könnte (ich würde es wohl hin bekommen es ist bloss so unkomfortabel und für einen ungeübten nicht sonderlich schnell zu bewerkstelligen).

  2. Re: Jetzt dem Thema (D)DNS noch etwas mehr Liebe angedeihen lassen...

    Autor: Karl_far_away 12.03.12 - 15:22

    Ich benutze ein einfaches Script mit nsupdate um meine NAS in meinen DNS Server zu pflegen. Vorteil ist, dass man nicht auf irgendwelche DDNS angewiesen ist, Nachteil man braucht einen eigenen DNS Server .

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Universität Stuttgart, Stuttgart
  3. Universität Passau, Passau
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  2. 27,99€
  3. 43,99€
  4. (-43%) 11,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  2. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  3. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
  2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

  1. Linux-Kernel-Report: Spectre zeigt, wie man es nicht macht
    Linux-Kernel-Report
    Spectre zeigt, wie man es nicht macht

    Der Journalist und Kernel-Entwickler Jonathan Corbet versucht, für die Linux-Kernel-Community unter anderem Lehren aus dem Durcheinander zu den Lücken Meltdown und Spectre zu ziehen. Ansonsten entwickle sich die Community aber offenbar gut.

  2. Kepler Communications: Deutsche Bahn investiert in Satelliteninternet
    Kepler Communications
    Deutsche Bahn investiert in Satelliteninternet

    Die Deutsche Bahn setzt auf IoT über ein globales Satellitennetzwerk von Kepler Communications. Darüber sollen Waren weltweit beim Transport mit Güterzügen verfolgt werden können.

  3. Microsoft: Half-Life 2 läuft in UHD-Auflösung auf der Xbox One X
    Microsoft
    Half-Life 2 läuft in UHD-Auflösung auf der Xbox One X

    Ein Half-Life 3 ist nach wie vor nicht in Sicht, aber immerhin können Besitzer einer Xbox One X nun die vermutlich schönste Konsolenversion von Half-Life 2 samt der beiden Episoden spielen. Ebenfalls neu veröffentlicht ist unter anderem der Klassiker Portal.


  1. 16:33

  2. 13:53

  3. 13:33

  4. 13:14

  5. 12:52

  6. 12:06

  7. 12:03

  8. 11:56