Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Version im Hands On…

Bloatware-Oberfläche

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bloatware-Oberfläche

    Autor: ahoihoi 19.05.17 - 10:00

    Toll, eine Bloatware-Oberfläche, ich freu mich schon!

  2. Re: Bloatware-Oberfläche

    Autor: Baker 19.05.17 - 11:04

    Sowas passiert in einer Zeit, in der jeder Manager nurnoch irgendein Marketingheinz ist, der mit Buzzwords um sich schmeißt.

  3. Re: Bloatware-Oberfläche

    Autor: s.bona 19.05.17 - 11:28

    ahoihoi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Toll, eine Bloatware-Oberfläche, ich freu mich schon!

    Deinen Einwand verstehe ich nicht so ganz. Die Oberfläche in dem Video sieht zu Anfang doch ganz normal nach Android TV aus. Ich hab es so verstanden, dass eine weiter Leiste hinzukommt wo halt die Watch-Next angezeigt wird.

    Ich würde es klasse finden. Ich mag auch die Funktion beim Fire-TV wo Netflix angezeigt wird. So hätte man endlich mal einen Punkt wo mehrere Dienste gleichzeitig aufgezeigt werden und Vorschläge machen.

  4. Re: Bloatware-Oberfläche

    Autor: Segelschiff 19.05.17 - 11:57

    Ja die Oberfläche ist Bloatware!! aktuell und die Nächste genauso!
    Warum kann ich die Vorschläge, die absolut sinnlos sind für eine Familie in der die Ältere Generation nur Fernseh schaut und die Jüngere am WE ihre eigenen Sendungen. Nich komplett abschalten und stattdessen einen großen Button für TV, Video, Bilder etc. machen? Und ein Netflix button auf der Fernbedienung kann nur für Netflix verwendet werden shit Andorid TV!

  5. Re: Bloatware-Oberfläche

    Autor: s.bona 19.05.17 - 12:34

    Segelschiff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja die Oberfläche ist Bloatware!! aktuell und die Nächste genauso!
    > Warum kann ich die Vorschläge, die absolut sinnlos sind für eine Familie in
    > der die Ältere Generation nur Fernseh schaut und die Jüngere am WE ihre
    > eigenen Sendungen. Nich komplett abschalten und stattdessen einen großen
    > Button für TV, Video, Bilder etc. machen? Und ein Netflix button auf der
    > Fernbedienung kann nur für Netflix verwendet werden shit Andorid TV!

    ^^Bitte sag mir dass das mit der Netflix-Taste nur Ironie ist^^

    Falls nicht... Naja also das mit der Taste hat nun wirklich nichts, aber absolut gar nichts mit Android TV zu tun, sondern mit dem Hersteller deines Fernsehers. Der hat wahrscheinlich Geld von Netflix dafür bekommen. Verrückt dass man die dann nicht umbelegen kann...

    Die Vorschläge sollten besser individualisiert werden können, da hast du recht. Das war es aber auch schon.

  6. Re: Bloatware-Oberfläche

    Autor: HiddenX 19.05.17 - 21:41

    s.bona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verrückt dass man die dann nicht umbelegen kann...
    Auf einem Fernseher? Bei den meisten "Smart" TVs kannst du froh sein wenn du die vorinstallierten Apps umsortieren darfst.

    Und die Netflix Taste ist kein Witz, hab ich schon des öfteren gesehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.05.17 21:42 durch HiddenX.

  7. netflix taste

    Autor: SzSch 20.05.17 - 09:11

    Unsere Fernbedienung vom Wohnzimmer und Küchen TV haben eine solche Taste. ;)
    Und die ist praktisch.
    Jedenfalls wenn man Netflix hat.
    Gekauft hatte ich den TV wegen dem Display - das OS war mir in erster Linie fast egal.
    Netflix haben wir erst danach bestellt.

    Auf dem Homescreen werden auch jetzt schon aus den ausgewählten Quellen eine Vorschau und Anspieltipps gezeigt.

    (Sony ATV 2016 Android 6)

    Das einzige was seit dem Update auf 6.0 nervt ist, das installierte Apps sich derzeit teilweise in der Liste der "vorgeschlagenen Apps" befinden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. KOSTAL Gruppe, Dortmund
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. Daimler AG, Neu-Ulm oder Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

  1. GTA 5: Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt
    GTA 5
    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

    Es gibt die erste Extrawaffe für Red Dead Redemption 2: Nicht Vorbesteller, sondern findige Konsolenspieler können einen goldenen Revolver im Onlinemodus von GTA 5 freispielen und ihn dann später auch im Wild-West-Spektakel von Rockstar Games verwenden.

  2. Geldwäsche: EU will den Bitcoin weniger anonym machen
    Geldwäsche
    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

    Mit dem Kampf gegen Terrorismusfinanzierung begründet die EU neue Maßnahmen, durch die etwa Bitcoin-Verkaufsplattformen die Identität ihrer Kunden besser überprüfen müssen.

  3. Soziale Medien: Facebook-Forscher finden Facebook problematisch
    Soziale Medien
    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

    Schlechte Laune, aber auch ernsthafte Erkrankungen wie Depressionen: Forscher von Facebook haben sich zu den Risiken des Netzwerks für die geistige Gesundheit geäußert. Wer den Gefahren entgehen möchte, müsse ihrer Meinung nach nicht abschalten - sondern besonders aktiv sein.


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39