Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Version im Hands On…

Bloatware-Oberfläche

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bloatware-Oberfläche

    Autor: ahoihoi 19.05.17 - 10:00

    Toll, eine Bloatware-Oberfläche, ich freu mich schon!

  2. Re: Bloatware-Oberfläche

    Autor: Baker 19.05.17 - 11:04

    Sowas passiert in einer Zeit, in der jeder Manager nurnoch irgendein Marketingheinz ist, der mit Buzzwords um sich schmeißt.

  3. Re: Bloatware-Oberfläche

    Autor: s.bona 19.05.17 - 11:28

    ahoihoi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Toll, eine Bloatware-Oberfläche, ich freu mich schon!

    Deinen Einwand verstehe ich nicht so ganz. Die Oberfläche in dem Video sieht zu Anfang doch ganz normal nach Android TV aus. Ich hab es so verstanden, dass eine weiter Leiste hinzukommt wo halt die Watch-Next angezeigt wird.

    Ich würde es klasse finden. Ich mag auch die Funktion beim Fire-TV wo Netflix angezeigt wird. So hätte man endlich mal einen Punkt wo mehrere Dienste gleichzeitig aufgezeigt werden und Vorschläge machen.

  4. Re: Bloatware-Oberfläche

    Autor: Segelschiff 19.05.17 - 11:57

    Ja die Oberfläche ist Bloatware!! aktuell und die Nächste genauso!
    Warum kann ich die Vorschläge, die absolut sinnlos sind für eine Familie in der die Ältere Generation nur Fernseh schaut und die Jüngere am WE ihre eigenen Sendungen. Nich komplett abschalten und stattdessen einen großen Button für TV, Video, Bilder etc. machen? Und ein Netflix button auf der Fernbedienung kann nur für Netflix verwendet werden shit Andorid TV!

  5. Re: Bloatware-Oberfläche

    Autor: s.bona 19.05.17 - 12:34

    Segelschiff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja die Oberfläche ist Bloatware!! aktuell und die Nächste genauso!
    > Warum kann ich die Vorschläge, die absolut sinnlos sind für eine Familie in
    > der die Ältere Generation nur Fernseh schaut und die Jüngere am WE ihre
    > eigenen Sendungen. Nich komplett abschalten und stattdessen einen großen
    > Button für TV, Video, Bilder etc. machen? Und ein Netflix button auf der
    > Fernbedienung kann nur für Netflix verwendet werden shit Andorid TV!

    ^^Bitte sag mir dass das mit der Netflix-Taste nur Ironie ist^^

    Falls nicht... Naja also das mit der Taste hat nun wirklich nichts, aber absolut gar nichts mit Android TV zu tun, sondern mit dem Hersteller deines Fernsehers. Der hat wahrscheinlich Geld von Netflix dafür bekommen. Verrückt dass man die dann nicht umbelegen kann...

    Die Vorschläge sollten besser individualisiert werden können, da hast du recht. Das war es aber auch schon.

  6. Re: Bloatware-Oberfläche

    Autor: HiddenX 19.05.17 - 21:41

    s.bona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verrückt dass man die dann nicht umbelegen kann...
    Auf einem Fernseher? Bei den meisten "Smart" TVs kannst du froh sein wenn du die vorinstallierten Apps umsortieren darfst.

    Und die Netflix Taste ist kein Witz, hab ich schon des öfteren gesehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.05.17 21:42 durch HiddenX.

  7. netflix taste

    Autor: SzSch 20.05.17 - 09:11

    Unsere Fernbedienung vom Wohnzimmer und Küchen TV haben eine solche Taste. ;)
    Und die ist praktisch.
    Jedenfalls wenn man Netflix hat.
    Gekauft hatte ich den TV wegen dem Display - das OS war mir in erster Linie fast egal.
    Netflix haben wir erst danach bestellt.

    Auf dem Homescreen werden auch jetzt schon aus den ausgewählten Quellen eine Vorschau und Anspieltipps gezeigt.

    (Sony ATV 2016 Android 6)

    Das einzige was seit dem Update auf 6.0 nervt ist, das installierte Apps sich derzeit teilweise in der Liste der "vorgeschlagenen Apps" befinden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. BIONORICA SE, Neumarkt / Oberpfalz
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, München
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Großraum Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  2. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. The Frozen Lands Eisige Erweiterung für Horizon Zero Dawn vorgestellt
  2. Rennspiele Thrustmasters T-GT-Lenkrad kostet 800 Euro
  3. Call of Duty WW2 angespielt Höllenfeuer und kleine Sprünge

Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

  1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 11 erschienen
    Apple
    Öffentliche Beta von iOS 11 erschienen

    Apple hat kurz nach der Vorstellung der ersten beiden Betas von iOS 11 für zahlende Entwickler nun auch die erste öffentliche Beta freigegeben. Das Betriebssystem ist mit einem neuen Kontrollzentrum, verbessertem Siri und mehr Multitaskingfunktionen ausgerüstet und kann ab sofort getestet werden.

  2. SNES Classic Mini: Nintendo bringt 20 Klassiker und ein neues Spiel
    SNES Classic Mini
    Nintendo bringt 20 Klassiker und ein neues Spiel

    Es war zu erwarten, jetzt ist es offiziell: Nintendo hat das Nintendo Classic Mini Super Nintendo Entertainment System angekündigt. Insgesamt werden 21 Spiele installiert und emuliert sein. Dabei sogar ein paar ganz seltene.

  3. Wahlprogramm: SPD will 90 Prozent der Gebäude mit Gigabit-Netzen versorgen
    Wahlprogramm
    SPD will 90 Prozent der Gebäude mit Gigabit-Netzen versorgen

    Die SPD hat sich auf Gigabit-Netze für 90 Prozent aller Gebäude festgelegt, 5G soll mit Glasfaser angebunden werden. Die CDU will das in erster Linie für die Wirtschaft.


  1. 00:22

  2. 19:30

  3. 18:32

  4. 18:15

  5. 18:03

  6. 17:47

  7. 17:29

  8. 17:00