Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neuer Name: Internet Explorer…

Neuer Name: Internet Explorer wird ausgemustert

Microsoft hat den Internet Explorer im Jahr 1995 auf den Markt gebracht. Nach 20 Jahren soll nun Schluss sein mit der Marke, die mit den Jahren viel Schaden nahm. Ganz verschwinden kann der IE jedoch nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Irreführender Artikel - es handelt sich um einen neuen Browser, keine Umbenennung (Seiten: 1 2 ) 27

    stegol | 18.03.15 00:37 19.03.15 18:37

  2. Wird umbenannt in Microsoft Chrome Downloader 11

    ( Alternativ: kostenlos registrieren) | 18.03.15 09:22 19.03.15 03:51

  3. Ich seh schon, wie die Betrüger sich die Hände reiben.... 1

    Madricks | 19.03.15 03:35 19.03.15 03:35

  4. Endlich... 3

    Merrick | 18.03.15 11:47 18.03.15 19:42

  5. Viel zu lange mussten wir warten... 5

    foxcomputers | 18.03.15 02:12 18.03.15 19:39

  6. seit Jahren 3

    zwangsregistrierter | 18.03.15 14:34 18.03.15 19:27

  7. Microsoft Spartan 12

    Neko-chan | 18.03.15 08:31 18.03.15 17:12

  8. Hurra, ...oder doch nicht <!--[if !IE]> 1

    quasimodus | 18.03.15 16:57 18.03.15 16:57

  9. Unternehmen haben sich krampfhaft daran festgeklammert 13

    Anonymer Nutzer | 17.03.15 23:48 18.03.15 16:50

  10. Der Vergleich von C00kie ist super 2

    Zensurfeind | 18.03.15 13:29 18.03.15 16:07

  11. Ich wünsche mir einen (auch) portablen Spartan ... 1

    Milber | 18.03.15 14:29 18.03.15 14:29

  12. Amuesanterweise bin ich zu Internet Explorer 11 gewechselt.... 13

    paris | 18.03.15 10:24 18.03.15 13:25

  13. Konsequent 1

    intnotnull12 | 18.03.15 13:06 18.03.15 13:06

  14. Ich finde solche Namenswechsel ja lustig.

    C00kie | 18.03.15 11:36 Das Thema wurde verschoben.

  15. Privatanwender werden nur wenige zu Spartan wechseln 6

    Daemoneyes | 18.03.15 09:10 18.03.15 11:09

  16. Nicht unbedingt eine clevere Strategie... 3

    Niantic | 18.03.15 08:13 18.03.15 10:21

  17. Microsoft hatte den IE ÜBER den Mark gebracht 2

    Baron Münchhausen. | 18.03.15 00:19 18.03.15 01:29

  18. @ Golem. 2

    HerrWolken | 17.03.15 23:34 17.03.15 23:36

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. über modern heads executive search, Hamburg
  2. DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG, Mainz
  3. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München
  4. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 4,99€
  4. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  2. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten
  3. Samsung Displaywechsel beim Galaxy Fold einmalig vergünstigt möglich

  1. Cloud-Storage: AWS verdient nur durch Datentransferkosten Millionen
    Cloud-Storage
    AWS verdient nur durch Datentransferkosten Millionen

    Apple, Netflix, Pinterest: Viele große Kunden zahlen allein durch den Transfer von Daten aus der Cloud Rechnungen in Millionenhöhe. Cloud-Anbieter verdienen daran nicht nur viel, sondern binden ihre Kunden auch effizient an ihre Plattform. Apple will sich deshalb wohl unabhängiger machen.

  2. Bill McDermott: Ex-SAP-Chef wechselt zum Cloud-Anbieter Servicenow
    Bill McDermott
    Ex-SAP-Chef wechselt zum Cloud-Anbieter Servicenow

    Hinter dem Weggang des SAP-Chefs steckte offenbar ein anderes Job-Angebot. Bill McDermott führt nun den auf IT-Support-Management spezialisierten Cloud-Anbieter Servicenow, dessen Chef zu Nike wechselt.

  3. Pixel 4: Keine 90 Hz bei unter 75 Prozent Displayhelligkeit
    Pixel 4
    Keine 90 Hz bei unter 75 Prozent Displayhelligkeit

    Das neue Pixel 4 schaltet je nach Situation von 60 auf 90 Hz um und ermöglicht so unter anderem ein geschmeidiges Scrolling. Nach welchen Kriterien Google hier die Bildrate ändert, ist nicht ganz klar - die Helligkeit hat aber definitiv Auswirkungen.


  1. 11:58

  2. 11:30

  3. 11:17

  4. 11:02

  5. 10:47

  6. 10:32

  7. 10:14

  8. 09:57