Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues Betriebssystem: Microsoft…

Also wirklich viel neues sehe ich nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also wirklich viel neues sehe ich nicht.

    Autor: Koto 23.01.15 - 14:14

    Ehrlich gesagt das erinnert mich an Windows 8.

    Da gab es zwar auch einiges neu. Aber eigentlich nix was man wirklich brauchen würden. Also Killer Features.

    Es scheint darauf hinauszulaufen, das es wieder ein OS wird, das ich immer noch hässlich finde und mir selber keinen wirklichen Vorteil bringt.

    Ich weiß nicht ob MS, das selber gemerkt hat und deswegen das OS nun kostenlos ist. Weil wer zahlt, ohne Killer Feature für ein OS Geld.

    Wenn es umsonst ist, kann man es ja nehmen aber bezahlt hätte ich. Was ich bis jetzt gelesen habe. Dafür wohl kaum.

    Vielleicht ist es aber auch so. Das es kaum noch Killer Features gibt, weil das OS einfach fertig ist. So gesehen wäre es schon klug ein OS zu machen. Und das einfach immer weiter zu pflegen und nicht laufend versuchen alten Wein in neuen Schläuchen zu verkaufen.

    Falls es den so kommt.

  2. Re: Also wirklich viel neues sehe ich nicht.

    Autor: DonOmerta 23.01.15 - 20:52

    Ein richtiges Kaufargument sehe ich auch nicht gerade....
    Ich habe mir die Präsentation bei einem Freund angeschaut und wir mussten beide mit dem Kopf schütteln als dieses unglaubliche Xbox zu PC Streaming-Features vorgestellt wurde. Ich weiß ja nicht was da im MS-Konzern für bunte Pillen verschenkt werden aber ich muss eine Xbox anschalten und gehe dann zu meinem Rechner nur um dort dann die Spiele zu spielen? Auf diese Innovation hat die Welt gewartet (ist sowas von Effizient). Cortana gab mir dann den Rest, ich bevorzuge Kommunikation mit einem Wesen aus Fleisch und Blut und nicht mit einem voreingestellten Programm (ja, ja, ich weiß, sie wird smarter...)
    Wenn man diesen ganzen Social mist mal weglässt bleibt nicht viel neues über.....

  3. Re: Also wirklich viel neues sehe ich nicht.

    Autor: AIM-9 Sidewinder 24.01.15 - 01:47

    > aber ich muss eine Xbox anschalten und gehe dann zu meinem Rechner nur um dort dann die Spiele zu spielen?
    Das ist etwas, was ich wahrscheinlich ab und zu verwenden werde. Hab ich deswegen "bunte Pillen" eingeworfen? Nein, hab ich nicht. Ein wenig mehr Offenheit wäre schon toll.

  4. Re: Also wirklich viel neues sehe ich nicht.

    Autor: Evron 24.01.15 - 22:47

    Naja.. manche Leute denken halt nur bis zur Nasenspitze... Im Bett liegen und ein XBox spiel auf dem Tablet streamen vielleicht?

  5. Re: Also wirklich viel neues sehe ich nicht.

    Autor: Niaxa 26.01.15 - 10:52

    Leute ihr könnt froh sein, das MS überhaupt so Casual Feats einbaut. Windows ist ebensowenig wie die meisten anderen OS ob jetzt Linux oder OS X oder sonst was, ein Spielzeug. Es ist ein OS! Schlimm genug das man den Spielkindern überhaupt Feats gibt, die total unnötig sind. Und sobald dann eine Spielerei eingebaut wird, wird eh nur dran rumgemeckert. Zurück zu Win 2000 und gut ist und aus Primzip das Startmenü nur noch zur Suchzeile machen!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  3. Controlware GmbH, Dietzenbach
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 4,75€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
    Fitbit Versa Lite im Test
    Eher smartes als sportliches Wearable

    Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
    Von Peter Steinlechner

    1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
    2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
    3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    1. Direktbank: Sparkassen überlegen, noch eine Onlinebank zu gründen
      Direktbank
      Sparkassen überlegen, noch eine Onlinebank zu gründen

      Die Sparkassen wollen nach der 1822Direkt und Yomo laut einem Medienbericht eine weitere Direktbank gründen. Damit soll mehr Konkurrenz zu den anderen Onlinebanken geschaffen werden. Gerade jüngere Kunden wollen die Sparkassen so erreichen.

    2. Javascript-Server: Node.js 12 bringt TLS 1.3 und wird LTS
      Javascript-Server
      Node.js 12 bringt TLS 1.3 und wird LTS

      Die aktuelle Version 12 von Node.js bekommt Langzeitunterstützung und unterstützt erstmals TLS 1.3. Das Team hat außerdem die Heap-Zuweisung verändert, die Startzeiten beschleunigt und einen neuen HTTP-Parser eingepflegt.

    3. Golem Akademie: Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
      Golem Akademie
      Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

      IT-Profis finden künftig bei Golem.de nicht nur redaktionelle Inhalte für ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung: Zusammen mit ausgewählten Partnern bieten wir in der Golem Akademie Workshops an. Das erste Seminar zum Thema "Team-Führung" findet am 18. Juni 2019 in München statt.


    1. 10:30

    2. 10:13

    3. 10:00

    4. 09:53

    5. 09:39

    6. 09:27

    7. 09:03

    8. 08:51