Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues Betriebssystem: Microsoft…
  6. Thema

Free upgrade for the first year

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Free upgrade for the first year

    Autor: throgh 22.01.15 - 11:25

    Was für ein schwachsinniger Vergleich: Kein Unternehmen dieses Planeten verschenkt irgendwelche Versionen oder Resourcen. Hier wird nur das verleugnet und schön geredet was im Grunde genommen Jeder bereits weiß!

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!

  2. Re: Free upgrade for the first year

    Autor: JakeJeremy 22.01.15 - 11:31

    Quatsch, es soll sowohl Kauf- als auch Abomodell geben.

  3. Re: Free upgrade for the first year

    Autor: Turd 22.01.15 - 11:39

    Wieviel darf die Kauflizenz denn kosten, damit das Abo attraktiv bleibt? 300, 400, 500$? Jetzt weiss man, warum Windows 9 ausgebleiben ist - damit man Win10 doppelt so teuer anbieten kann.

  4. Re: Free upgrade for the first year

    Autor: JakeJeremy 22.01.15 - 12:16

    Du hast echt Probleme, oder? Eine Abolizenz ist immer attraktiv, wenn man immer die aktuellste Version haben will. Dir geht es einfach nur um Bashing.

  5. Re: Free upgrade for the first year

    Autor: zu Gast 22.01.15 - 12:20

    Dikus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ist auch meine Vermutung,
    >
    > das Upgrade auf Windows 10 ist -NUR für das erste Jahr- kostenlos, ab dem
    > zweiten Jahr muss man direkt das jährliche Abo/lizenz zahlen.

    Ich zweifle langsam wirklich am Leseverständnis einiger......

  6. Re: Free upgrade for the first year

    Autor: DonDon 22.01.15 - 13:57

    Dikus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ist auch meine Vermutung,
    >
    > das Upgrade auf Windows 10 ist -NUR für das erste Jahr- kostenlos, ab dem
    > zweiten Jahr muss man direkt das jährliche Abo/lizenz zahlen.
    >
    > Das ist mittlerweile Standard im Lizenzmanagement der Firmen und wird hier
    > auf Privatleute ausgedehnt.
    >
    > Leider lesen die meisten Privatleute folgendes: Das Upgrade ist in den
    > ersten 12 Monaten kostenlos, danach muss man was fürs Upgrade zahlen.
    >
    > Und da die Leute schon für Whatsapp / Netflix etc. gewohnt sind einen
    > Beitrag zu errichten wirds auch keinen großen Widerstand gegen das Windows
    > 10 Lizenzmodell geben.


    http://blogs.windows.com/bloggingwindows/2015/01/21/the-next-generation-of-windows-windows-10/

    >This is more than a one-time upgrade: once a Windows device is upgraded to Windows 10, we will continue to keep it current for the supported lifetime of the device – at no cost. With Windows 10, the experience will evolve and get even better over time. We’ll deliver new features when they’re ready, not waiting for the next major release. We think of Windows as a Service – in fact, one could reasonably think of Windows in the next couple of years as one of the largest Internet services on the planet.<

    Lizenz ist für den aktuellen PC gültig (ohne zusätzliche Kosten) und kann nicht auf einen neuen mitgenommen werden.

    Linux ist auch "nur" ein OS.
    DonDon

  7. Re: Free upgrade for the first year

    Autor: Turd 22.01.15 - 14:46

    Die von dir gepostete Passage widerspricht der Aussage von Dikus doch gar nicht. Dort ist nämlich von Kostenlosen Updates die Rede, was ja bei aktuellen Versionen von Windows auch der Fall ist.

  8. Re: Free upgrade for the first year

    Autor: JakeJeremy 22.01.15 - 15:29

    Diku sagt, man müsse ab dem ersten Jahr jährlich zahlen. Sie Passage zeigt das Gegenteil. Wo ist da nochmal kein Widerspruch?

  9. Re: Free upgrade for the first year

    Autor: plutoniumsulfat 22.01.15 - 15:37

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schnarchnase schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > AIM-9 Sidewinder schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Bis von dir eine Quelle vorliegt, gilt deine Aussage als Lüge.
    > >
    > > Das heißt du kannst belegen, dass sie unwahr ist? Sonst würde ich es
    > wohl
    > > eher als These bezeichnen.
    >
    > Seit wann muss man belegen, dass etwas unwahr ist? Das ist ja so als würde
    > ich behaupten, dass Gott existiert (oder Aliens) und von dir verlange das
    > Gegenteil zu beweisen.

    Deshalb ist es nur eine These, ob Gott existiert und keine Lüge.

  10. Re: Free upgrade for the first year

    Autor: Turd 22.01.15 - 16:33

    Ja, Zahlen für das Erweitern auf Version 10 (Upgrade) und die Nutzung, nicht das Aktualisieren (Update).

  11. Re: Free upgrade for the first year

    Autor: JakeJeremy 22.01.15 - 19:49

    Wo hast du das her? Es wird ganz klar gesagt. Du hast Windows 7, 8, 8.1? Du kriegst Windows 10 kostenlos. Du nichts bezahlen. Du haben keine Kosten. Du bekommst kostenlos.

    Verstanden?

  12. Re: Free upgrade for the first year

    Autor: AIM-9 Sidewinder 23.01.15 - 06:48

    Nein, es gibt kein Abo für Windows. Das wurde hier im Forum schon oft genug durchgekaut, oft genug Links mit Quellen verteilt und auch mehr als ausreichend aus Links, Videos, Social Media zitiert.

  13. Re: Free upgrade for the first year

    Autor: plutoniumsulfat 23.01.15 - 08:58

    Selbst Golem kann das noch nciht mit Sicherheit sagen, da sich Microsoft selbst noch gar nciht zum Lizenzmodell geäußert hat.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. 1WorldSync GmbH, Köln
  2. InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG, Burgkirchen an der Alz
  3. inovex GmbH, verschiedene Standorte
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster, Hagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
    Die Tastatur mit dem großen ß

    Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
    Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

    1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
    2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
    3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

    1. Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG): Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt
      Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG)
      Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt

      Eine Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft soll schnell Masten errichten, um Funklöcher zu schließen. Das haben die Fraktionsvorstände von SPD und CDU/CSU beschlossen. Der marktwirtschaftlich getriebene Ausbau habe einen Mobilfunk-Flickenteppich geschaffen.

    2. AVG: Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox
      AVG
      Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox

      Ein spezieller Passwortschutz der Antiviren-Software AVG hat den Passwortspeicher des Firefox-Browser beschädigt. Nutzer hatten deshalb zwischenzeitlich ihre Zugangsdaten verloren. Diese können aber wiederhergestellt werden.

    3. Gamestop: Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf
      Gamestop
      Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf

      Der vor allem für seine teils obskuren Produkte bekannte Online-Versandhandel Thinkgeek stellt seinen Betrieb ein. Eine kleine Auswahl der Produkte soll weiter bei der Muttergesellschaft Gamestop erhältlich sein.


    1. 14:32

    2. 12:00

    3. 11:30

    4. 11:00

    5. 10:20

    6. 18:21

    7. 16:20

    8. 15:50