Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues Betriebssystem: Microsoft…

Was daran schwer zu verstehen!!!;;;;

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was daran schwer zu verstehen!!!;;;;

    Autor: millionär 22.01.15 - 11:53

    Die Leute mit Windows 2000,vista xp.. müssen w 10 kaufen abo oder wie auch immer.
    Ab Windows 7 haben sie 1 Jahr Zeit danach haben sie halt Pech gehabt und müssen auch zahlen.
    Die Lizenz ist laut Ms bis Supportende gültig

  2. Re: Was daran schwer zu verstehen!!!;;;;

    Autor: plutoniumsulfat 22.01.15 - 12:01

    Was soll uns das sagen?

  3. Re: Was daran schwer zu verstehen!!!;;;;

    Autor: millionär 22.01.15 - 12:06

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll uns das sagen?
    Wenn du mit Linux arbeitest kann es dir egal sein,
    wer was bezahlen muss

  4. Re: Was daran schwer zu verstehen!!!;;;;

    Autor: plutoniumsulfat 22.01.15 - 12:09

    Und? Hier gehts doch gar nicht um Linux.

  5. Re: Was daran schwer zu verstehen!!!;;;;

    Autor: Nephtys 22.01.15 - 12:10

    millionär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was soll uns das sagen?
    > Wenn du mit Linux arbeitest kann es dir egal sein,
    > wer was bezahlen muss

    Wer sein OS selbst programmiert, der auch.

    Wenn du unter Linux Support willst, musst du dafür Verträge eingehen, und die sind auch nicht kostenlos.
    Aber hey. Hauptsache mal was gegen den kapitalistischen Feind gesagt, oder? Fakten sind ja eh nur eine Erfindung der Industrie...

  6. Re: Was daran schwer zu verstehen!!!;;;;

    Autor: throgh 22.01.15 - 12:22

    Was für Fakten? Bis heute hat sich Microsoft als US-Konzern nicht wirklich zur NSA postiert. Nette Versprechungen gab es. Vielleicht ein vorgeschobenes Aufbäumen, aber mehr auch nicht. Linux und Support ist immer auch davon abhängig welche Distribution genutzt wird. Zu dieser gibt es meist eine sehr freundliche Community, die auch gerne hilft. Nicht eine Gemeinschaft von Konsumenten, die nur stets von einem Bein auf das Andere hüpfen muss, weil ein Konzern das gerade so toll und förderlich für die Umsätze findet. Aber ist wie immer interessant am Golem-Forum: Arroganz, mangelnde Kritikfähigkeit und Weitsicht nach vorne. Schön immer weiter die Real-Dystopie stricken. Unsere Politik ist dabei ja ganz vorne derzeit! Sicherlich hilfreich dabei auch ein System zu haben, welches einen einzelnen Kanal für den Einfluss - also den Konzern "Microsoft" selbst - nur benötigt.

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Hyperbola GNU/Linux | Alpine Linux | GuixSD

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!

  7. Re: Was daran schwer zu verstehen!!!;;;;

    Autor: der_wahre_hannes 22.01.15 - 12:51

    throgh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bis heute hat sich Microsoft als US-Konzern nicht wirklich zur NSA postiert.

    Das kann man über ziemlich viele Leute aus der IT-Branche sagen. Und nun? Benutzt du ein selbst geschriebenes OS, oder wie?

  8. Re: Was daran schwer zu verstehen!!!;;;;

    Autor: KaiserZeus 22.01.15 - 12:57

    Also ich find linux einfach scheisse

  9. Re: Was daran schwer zu verstehen!!!;;;;

    Autor: throgh 22.01.15 - 13:00

    Nö, aber eben kein Windows. Ein Linux mit eigenem Kernel und eben zahlreichen eigenen Ergänzungen. :-) Und die Linux-Welt HAT SICH postiert. Sie tut es jeden Tag erneut!

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Hyperbola GNU/Linux | Alpine Linux | GuixSD

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.15 13:02 durch throgh.

  10. Re: Was daran schwer zu verstehen!!!;;;;

    Autor: throgh 22.01.15 - 13:01

    Deine Sache. Wir können das gerne vertiefen und ich könnte dir aktuelle PRO- und CONTRA-Argumente direkt liefern. Aber das ist eben davon abhängig wie du jetzt einsteigen möchtest. Oder war das nur eine Position zu Linux? In letzterem Fall: Danke, zur Kenntnis genommen. Bitte weitergehen ... hier gibt es nichts zu sehen.

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Hyperbola GNU/Linux | Alpine Linux | GuixSD

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!

  11. Re: Was daran schwer zu verstehen!!!;;;;

    Autor: der_wahre_hannes 22.01.15 - 13:03

    "Linux mit eigenem Kernel" ist ja quasi ein eigenes OS. ;)

  12. Re: Was daran schwer zu verstehen!!!;;;;

    Autor: Moe479 22.01.15 - 13:07

    und wir dich auch!

  13. Re: Was daran schwer zu verstehen!!!;;;;

    Autor: throgh 22.01.15 - 13:23

    Na ja, wenn man so will. :D

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Hyperbola GNU/Linux | Alpine Linux | GuixSD

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!

  14. Re: Was daran schwer zu verstehen!!!;;;;

    Autor: throgh 22.01.15 - 13:36

    Wieso? Eine Meinung darf und soll auch Jeder haben. Mich interessiert eher wie KaiserZeus zu der Ansicht gekommen ist. Nicht weil ich ihm das ausreden möchten, sondern einfach weil man so auch die Mankos eines Systems besser beleuchten kann. Vielleicht schlechte Erfarungen bei Installation und Inbetriebnahme? Keine Software gefunden? Wer weiß! Und bei so Manchem kann man helfen. :-)

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Hyperbola GNU/Linux | Alpine Linux | GuixSD

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!

  15. Re: Was daran schwer zu verstehen!!!;;;;

    Autor: Thorzton 22.01.15 - 13:39

    Einiges... Warum braucht der Win 10 Nutzer einen schnelleren Kalender, ich nutze die Tage lieber voll aus. Wer hört zu und warum, aber vor allem wem? Usern über 70 und unter 12? AOL Mitarbeitern von 95?

  16. Re: Was daran schwer zu verstehen!!!;;;;

    Autor: nolonar 22.01.15 - 22:42

    millionär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Leute mit Windows 2000,vista xp.. müssen w 10 kaufen abo oder wie auch
    > immer.
    > Ab Windows 7 haben sie 1 Jahr Zeit danach haben sie halt Pech gehabt und
    > müssen auch zahlen.
    > Die Lizenz ist laut Ms bis Supportende gültig

    Hier mal ein Eintrag aus dem Windows Blog:
    http://blogs.windows.com/bloggingwindows/2015/01/21/the-next-generation-of-windows-windows-10/

    > This is more than a one-time upgrade: once a Windows device is upgraded to Windows 10, we will continue to keep it current for the supported lifetime of the device – at no cost.

    Mit anderen Worten: Solange du keinen neuen PC kaufen musst, wirst du für Windows nichts mehr zahlen, auch kein Abo.

  17. Re: Was daran schwer zu verstehen!!!;;;;

    Autor: gadthrawn 23.01.15 - 09:06

    nolonar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit anderen Worten: Solange du keinen neuen PC kaufen musst, wirst du für
    > Windows nichts mehr zahlen, auch kein Abo.

    Ganz so einfach ist es wahrscheinlich leider nicht.

    1. Auf blogs.windows.com findet man: Upgrade ... for QUALIFIED devices
    Was genau ist ein qualified device? Bei dem kostenlosen Update von XP auf Vista waren es Geräte, die in einem bestimmten Übergangszeitraum von bestimmten Herstellern gekauft wurden.

    2. Auf blogs.windows.com findet man: " keep it current for the supported
    lifetime of the device" ... Was denkst du ist die supported lifetime? Bei Samsung Handies habe ich das Gefühl: teilweise etwas kürzer wie sie verkauft werden. Bei Dell Geräten ... Sagen wir so für das Inspirion was ich habe gab es die letzten Treiberupdates 1 Jahr nach Kauf. Treiber vom Grafikkartenhersteller funktionieren nicht mit der Kombigrafikkarte, AMD verweist auf den Notebookhersteller. Ist das also nach einem Jahr von Dell noch "supported" oder nur dann wenn man einen Supportvertrag abgeschlossen hat?

  18. Re: Was daran schwer zu verstehen!!!;;;;

    Autor: plutoniumsulfat 23.01.15 - 09:18

    Bei Android sind es die Treiber, die die Probleme verursachen, bei AMD vs. Dell ebenso. Windows Updates wird es aber trotzdem geben, und zwar so lange, wie das Gerät lebt (Wahrscheinlich eher, bis der Support eingestellt wird).

  19. Re: Was daran schwer zu verstehen!!!;;;;

    Autor: currock63 23.01.15 - 11:10

    Tja, gut so. Dann kennst Du Dich ja nicht aus und kannst Dich weiterer Kommentare enthalten.
    Ich beobachte die Windows-Geschichte aus weiter Ferne, aber habe immer noch keinen Grund gefunden, ein aktuelles Windows zu benutzen. Wofür? Die entsprechende Software, die ich unter Linux nutze, würde mich für Windows ein Vermögen kosten.
    Und für ein Hobby ist mir das wirklich zu teuer. Für das Allernötigste (Mail, office, Surfen) würde auch ein Rasperry Pi mit TV, Maus, Tastatur und Drucker reichen.
    Windows ist mehr als flüssig, nämlich überflüssig.

  20. Re: Was daran schwer zu verstehen!!!;;;;

    Autor: Sharkuu 23.01.15 - 11:35

    ja, supported ist nen scheiß wort. wenn man notebooks nimmt, dann haben die gar keine lifetime, werden also ausgeliefert und kriegen nie ein update, da es nicht supported ist.

    das mit der kombi grafik ist leider ein problem. dell verweist an amd, amd an dell. intel verweigert komplett und verweist an niemanden. wenigstens muss man den amd treiber nur 1x installieren damit man die zusätze wie umschaltbare grafik hat, danach kann der originale für den desktop pc rauf. läuft 1a, wenn er sich installieren lässt...da sitze ich jedesmall nachdem ich das ding platt gemacht habe und finde nix wieder^^

    vielleicht will ms es ja so machen, wie google. einige geräte selber rausbringen, die werden dann supported und bekommen updates. andere hersteller müssen die selber anpassen, und wer seinen pc selber zusammensteckt kriegt gar kein windows mehr. wobei das wohl entgültig ihr genick brechen würde :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Werkstattzentrum für behinderte Menschen der Lebenshilfe gGmbH, Spiesen-Elversberg
  2. Consors Finanz, München
  3. LogControl GmbH, Pforzheim
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. (-45%) 21,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
      Ada und Spark
      Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

      Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
      Von Johannes Kanig

      1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
      2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

      1. Spielzeughändler: Toys R Us will bald zwei Filialen eröffnen
        Spielzeughändler
        Toys R Us will bald zwei Filialen eröffnen

        Der in die Pleite geratene Spielzeughändler Toys R Us kommt bald wieder. Einem Medienbericht zufolge wird es in den USA zunächst zwei neue Filialen geben. Hierzulande ist der Händler praktisch verschwunden, auch wenn die Filialen unter anderem Namen weitergeführt wurden.

      2. From Software: Elden Ring soll Dark Souls in offener Welt werden
        From Software
        Elden Ring soll Dark Souls in offener Welt werden

        Sehr viel Rollenspiel, komplexe Kämpfe und eine offene Welt: Chefdesigner Hidetaka Miyazaki von From Software hat ein paar Informationen über Elden Ring preisgegeben. Das Projekt entsteht zusammen mit George R.R. Martin (Game of Thrones).

      3. Mikrokraftwerke: Viele Wege führen zu Strom
        Mikrokraftwerke
        Viele Wege führen zu Strom

        Schuhe, Regentropfen, Töne, Stoff: Fast alles lässt sich per Energy Harvesting zum Kraftwerk umfunktionieren, das zeigen viele Forscher mit spannenden und auch skurrilen Ideen.


      1. 14:30

      2. 14:00

      3. 12:05

      4. 11:56

      5. 11:50

      6. 11:42

      7. 11:31

      8. 11:21