Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues Betriebssystem: Microsoft…

Was hab' ich verpasst?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was hab' ich verpasst?

    Autor: Bdiwjci 22.01.15 - 07:45

    Die ganzen Jubelperser hier gehen ja gerade voll ab aber wieso der ganze Aufstand?

    AR Brille: Nichts neues, kein funktionierender Prototyp gezeigt, nur ein Rendervideo. Wer schon mal ne Oculus auf hatte weiss, dass es zB. nicht wirklich moeglich ist einen Fernseher mit Schrift einzublenden, die man lesen kann, weil die Aufloesung dafuer einfach nicht reicht, vermutlich auch bei 4k nicht.

    Smartboard: Nicht uebel aber auch nichts neues und sicher nichts, was man sich ins Wohnzimmer baut. Hat irgendwie den faden Beigeschmack ihrer Multitouch Tables (Project Surface). Coole Technik aber nutzt dann doch niemand.

    Cortana: Toll, Sprachsuche. Nutz ich am Handy nicht, werd ich am PC erst recht nicht nutzen. Was soll das?

    DX12: Bestimmt gut aber auch nur ein neues DX. Haetten sie das in die alten Windows Versionen gebaut wuerde ich mehr jubeln.

    Abo Modell mit 1 Jahr umsonst: Toll andere OS sind einfach so kostenlos und dafuer muss ich nicht meine Seele verkaufen.

    Startmenue: Das ist natuerlich DIE Neuerung. Ein Startmenue...wow...

    Apps auch im Windowed Mode: Noch sone Hammer Neuerung. Windows kann jetzt (wieder) mit Fenstern umgehen. Der Bringer. Echt.

    Einheitliche Systemsteuerung: Auch das ist natuerlich DIE Innovation.

    Spiele von der XOne Streamen und zusammen spielen: Letzteres haben sie schon bei der 360 versucht und klaeglich versagt weil sich Controller und Tastatur nicht vertragen. Fuer das Streaming sehe ich kaum Nutzen, wenn ich Xbox spielen will setze ich mich eben an die Xbox...

    Cloud Einbindung: Suuuuper

    Alles in allem scheint W10 wohl ein ganz vernuenftiges OS zu werden. Vor allem sind viele Features von W8 nun endlich durchdacht und fertig gebaut. Wieso das aber jetzt die grosse Jubelwelle bringt verstehe ich nicht. Was ist mir entgangen? Was ist so toll drann? Kann mich jemand aufkkaeren? Ich will nicht motzen, ich versteh's nur einfach nicht...

    Achja stimmt es dass der Window Manager jetzt mehr in richtung Tiling WM geht? Das waere natuerlich cool!

  2. Re: Was hab' ich verpasst?

    Autor: cHaOs667 22.01.15 - 08:17

    Bdiwjci schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AR Brille: Nichts neues, kein funktionierender Prototyp gezeigt, nur ein
    > Rendervideo. Wer schon mal ne Oculus auf hatte weiss, dass es zB. nicht
    > wirklich moeglich ist einen Fernseher mit Schrift einzublenden, die man
    > lesen kann, weil die Aufloesung dafuer einfach nicht reicht, vermutlich
    > auch bei 4k nicht.
    Blödsinn - eine funktionierende Brille wurde gezeigt und die Anwesenden hatten nach der Präsentation die Möglichkeit diese direkt zu testen.

    > Smartboard: Nicht uebel aber auch nichts neues und sicher nichts, was man
    > sich ins Wohnzimmer baut. Hat irgendwie den faden Beigeschmack ihrer
    > Multitouch Tables (Project Surface). Coole Technik aber nutzt dann doch
    > niemand.
    Man merkt das du a) nicht die Präsentation gesehen und b) nicht die Artikel dazu gelesen hast. Der Surface Hub ist nicht für Privatpersonen sondern für Firmen gebaut und gedacht.

    > Cortana: Toll, Sprachsuche. Nutz ich am Handy nicht, werd ich am PC erst
    > recht nicht nutzen. Was soll das?
    Cortana ist keine "Sprachsuche" sondern ein digitaler Assistent. Der kann weitaus mehr als nur suchen - probier es doch mal an deinem Handy aus.

    > DX12: Bestimmt gut aber auch nur ein neues DX. Haetten sie das in die alten
    > Windows Versionen gebaut wuerde ich mehr jubeln.
    Zur Verfügbarkeit von DX12 wurde überhaupt nichts gesagt. Warte einfach auf die build Konferenz.

    > Abo Modell mit 1 Jahr umsonst: Toll andere OS sind einfach so kostenlos und
    > dafuer muss ich nicht meine Seele verkaufen.
    Das es ein Abo Modell geben soll wurde auch nicht gesagt. Im ersten Jahr nach Release ist das Upgrade kostenlos.

    > Startmenue: Das ist natuerlich DIE Neuerung. Ein Startmenue...wow...
    Schau dir die Präsentation an insbesondere rund um das Continuum Feature.

    > Apps auch im Windowed Mode: Noch sone Hammer Neuerung. Windows kann jetzt
    > (wieder) mit Fenstern umgehen. Der Bringer. Echt.
    s.O.

    > Einheitliche Systemsteuerung: Auch das ist natuerlich DIE Innovation.
    Endlich!

  3. Re: Was hab' ich verpasst?

    Autor: AIM-9 Sidewinder 22.01.15 - 08:24

    > Ich will nicht motzen
    Doch natürlich. Sich aber über deinen Beitrag aufzuregen oder zu ärgern, weil er auch teilweise Unwahrheiten enthält, macht keinen Sinn. Ignorieren geht schneller.

    Nicht alle Funktionen werden von jedem gebraucht oder als praktisch erachtet. Andere hingegen können mit den meisten Funktionen und Neuerungen etwas anfangen und freuen sich daher zu recht.

  4. Re: Was hab' ich verpasst?

    Autor: DY 22.01.15 - 09:50

    Bdiwjci schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Alles in allem scheint W10 wohl ein ganz vernuenftiges OS zu werden. Vor
    > allem sind viele Features von W8 nun endlich durchdacht und fertig gebaut.

    Eben, dazu wird es dann als Ausgleich einen Haufen Kröten zu schlucken geben. Natürlich nicht jetzt. Man will uns den Appetitt ja nicht im vornhinein versauen.

  5. Re: Was hab' ich verpasst?

    Autor: bofhl 22.01.15 - 10:45

    Bdiwjci schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die ganzen Jubelperser hier gehen ja gerade voll ab aber wieso der ganze
    > Aufstand?
    >
    > AR Brille: Nichts neues, kein funktionierender Prototyp gezeigt, nur ein
    > Rendervideo. Wer schon mal ne Oculus auf hatte weiss, dass es zB. nicht

    Unsinn - konnte sogar bereits getestet werden - und mit Oculus kein Vergleich, da ich das Teil sogar mit meinen Brillen aufsetzen konnte! Außerdem ist das Teil wie eine Art unten offene Skibrille.

    > wirklich moeglich ist einen Fernseher mit Schrift einzublenden, die man
    > lesen kann, weil die Aufloesung dafuer einfach nicht reicht, vermutlich
    > auch bei 4k nicht.

    Ist eine Holodarstellung - und erkennt auch Gesten (erinnert stark an eine verbesserte Kinect;-))

    >
    > Smartboard: Nicht uebel aber auch nichts neues und sicher nichts, was man
    > sich ins Wohnzimmer baut. Hat irgendwie den faden Beigeschmack ihrer
    > Multitouch Tables (Project Surface). Coole Technik aber nutzt dann doch
    > niemand.

    Wäre mir neu das Multitouch Tables nicht benutzt werden! Selbst einige Hotels bieten so was an.

    >
    > Cortana: Toll, Sprachsuche. Nutz ich am Handy nicht, werd ich am PC erst
    > recht nicht nutzen. Was soll das?

    Und - andere nutzen das? Ich nutzte auch keine PS.. ode XBOX und sage deswegen auch nicht: brauch ja keiner!

    >
    > DX12: Bestimmt gut aber auch nur ein neues DX. Haetten sie das in die alten
    > Windows Versionen gebaut wuerde ich mehr jubeln.

    Wozu sollte eine Firma in alten Schrott investieren? Auch weil sie anbietet alle letzten OS-Versionen kostenlos upzugraden?

    >
    > Abo Modell mit 1 Jahr umsonst: Toll andere OS sind einfach so kostenlos und
    > dafuer muss ich nicht meine Seele verkaufen.

    Das Apple sein Betriebssystem kostenlos hergibt wäre mir neu! Und einige Linux-Distris mögen kostenlos sein - blos ist deren Benutzung weltweit im Bereich der Irrelevanz! (bei Servern ist das was anderes - aber da werden sehr wohl Distris gekauft, da dann der entsprechende Service mit dabei ist)

    >
    > Startmenue: Das ist natuerlich DIE Neuerung. Ein Startmenue...wow...

    Besser mal kein Kommentar dazu ...

    >
    > Apps auch im Windowed Mode: Noch sone Hammer Neuerung. Windows kann jetzt
    > (wieder) mit Fenstern umgehen. Der Bringer. Echt.

    Siehe oben

    >
    > Einheitliche Systemsteuerung: Auch das ist natuerlich DIE Innovation.

    Klar - unter Linux bisher unbekannt! Auch viele andere OS haben so was nicht.

    >
    > Spiele von der XOne Streamen und zusammen spielen: Letzteres haben sie
    > schon bei der 360 versucht und klaeglich versagt weil sich Controller und
    > Tastatur nicht vertragen. Fuer das Streaming sehe ich kaum Nutzen, wenn ich
    > Xbox spielen will setze ich mich eben an die Xbox...
    >
    > Cloud Einbindung: Suuuuper

    Und? - können und machen heute alle...

    >
    > Alles in allem scheint W10 wohl ein ganz vernuenftiges OS zu werden. Vor
    > allem sind viele Features von W8 nun endlich durchdacht und fertig gebaut.
    > Wieso das aber jetzt die grosse Jubelwelle bringt verstehe ich nicht. Was
    > ist mir entgangen? Was ist so toll drann? Kann mich jemand aufkkaeren? Ich
    > will nicht motzen, ich versteh's nur einfach nicht...
    >
    > Achja stimmt es dass der Window Manager jetzt mehr in richtung Tiling WM
    > geht? Das waere natuerlich cool!

    Wollten die Microsoft-Leute bereits bei XP einbauen - blos wollte das keiner der wichtigen Kunden! Auch bei den nachfolgenden OS war das so - selbst jetzt gab es einiges an Streitereien - warum wusste keiner der Leute in den USA!

  6. Re: Was hab' ich verpasst?

    Autor: throgh 22.01.15 - 11:02

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar - unter Linux bisher unbekannt! Auch viele andere OS haben so was
    > nicht.

    Das war jetzt irgendwie klar: Seitenhieb auf Linux, weil Windows ist ja mit Sicherheit das Mittel der Wahl, nicht wahr? So ein Quatsch. Wie der Threadersteller sagt: Hier gehen Jubelperser durch die Decke, ohne Grund. Es gibt sicherlich Neuerungen unter Windows 10, keine Frage. Man darf sich auch darüber freuen. Aber unter Linux gibt es ebenso die Möglichkeit einer Systemsteuerung. Denn DAS Linux gibt es nicht. Du müsstest dann schon die Distribution dazu schreiben und bei Ubuntu zum Beispiel gibt es solcherlei wie auch unter Fedora. Warum also dieser unsinnige, polemische Vergleich? Und worauf soll man sich bei Windows 10 freuen? Mehr ONLINE? Mehr Zwang? Viele sind ja schon dermaßen konditioniert, dass ja nicht einmal den Zwang wahrnehmen wenn er ihnen noch unverschämt unter die Nase gehalten wird.

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!

  7. Re: Was hab' ich verpasst?

    Autor: Bdiwjci 22.01.15 - 11:46

    Ich moechte euch allen antworten, deswegen haenge ich die Antwort an den ersten Beitrag.

    Tut mir leid, falls ich ein wenig zu hart ruebergekommen bin. Ich wollte nicht trollen oder Windows mit OSX/Linux vergleichen.

    Meine Aussage war viel mehr die, dass alles was ich von W10 bisher gesehen habe entweder ein Rueckbau dessen ist, was in W8 versaut wurde (Systemsteuerung, Start Menue, Apps im Fullscreen) oder aber Features, die zwar nett klingen, jedoch bei Produktivsystemen voellig ueberfluessig sind (Sprachassistent, Spiele Streaming, Cloud Anbindung).

    Dass sich MS bzgl DX12 nicht um Abwaertskonpatibilitaet kuemmer muss ist klar, doch seit wann ist das ein Grund zum Jubeln?

    Dass die Brille schon benutzbar ist wusste ich nicht, aendert aber nichts daran, dass ich nicht glaube, dass sie so revolutionaer ist. Dass das Fernseher-Dings fuer Unternehmen gedacht ist ist klar, aber trotzdem sind Smartboards nichts neues und eine Praesentation auf die Dinger abstimmen ist trotzdem massiv Arbeit. Im uebrigen haben beide Geraete eigentlich nichts mit dem OS an sich zu tun.

    Grundaetzlich ist an Windows weiterhin die geringe Konfigurierbarkeit zu bemaengeln. Einige Grosskunden wollen keinen Tiling WM? Baut halt trotzdem einen ein und lasst in der tollen neuen Systemsteuerung umschalten, ist das denn so schwierig?

    Wie gesagt, nettes System, aber den Punkt an dem ich aufjubeln soll habe ich noch nicht erlebt. Ich frage deswegen nochmal, was ist SO toll an W10 (fuer Produktivsysteme)?

  8. Re: Was hab' ich verpasst?

    Autor: throgh 22.01.15 - 12:24

    Warum schmälerst du deine Kritik? Nur weil sich vielleicht Leser angegriffen fühlen könnten? Du hast durchweg Recht mit deinen Punkten. Also: Nicht einschränken, weil hierdurch vielleicht sich irgendwer auf den Fuss getreten fühlt. Wem der Schuh passt, der zieht sich diesen auch an. :-)

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!

  9. Re: Was hab' ich verpasst?

    Autor: plutoniumsulfat 22.01.15 - 12:56

    Ist zumindest gut, um eine sinnlose Kommentarschlacht ala: "Aber meins ist viel besser" zu verhindern ;)

  10. Re: Was hab' ich verpasst?

    Autor: Michael H. 22.01.15 - 13:33

    Definiere Produktivsysteme...

    Hololens, Surface Hub, einheitliches Ökosystem auf allen MS Produkten, DX12, Cortana, Spartan... ist alles für Produktivsysteme geeignet..

    Schau dir am besten mal die Präsentation an.

    Surface Hub für Meetings... ich hätte mir so etwas gewünscht... Stundenlange Meetingprotokolle oder Mitschriften hätte man sich so sparen können...

    DX12 für grafische Anwendungen stell ich mir sehr interessant vor, wenn es wirklich 50% verbesserung auf gleicher Hardware liefert... 3D Berechnungen in der hälfte er Zeit oder halber Stromverbrauch bei gleicher geschwindigkeit... dass wäre Wahnsinn...

    Cortana als dein persönlicher Assistent... nie wieder unter all den Fenstern Outlook raussuchen und einen Termin per Hand eintragen...
    Person: "Cortana... trage mir für den 22.04.2015 einen Termin um 11 Uhr ein.
    Cortana: "Um was für einen Termin handelt es sich?"
    Person: "Quartalsbesprechung für das zweite Quartal"
    Cortana: "Findet das Meeting wieder im Besprechungsraum 2 im 1. OG statt?"
    Person: "Ja"
    Cortana: "Ich habe dir den Termin für die Quartalsbesprechung am 22.04. im Besprechungsraum 2 eingetragen"

    Notifications zwischen Windows 10 und Windows Phone werden synchronisiert... Anruf verpasst... erscheint im Notification Center auf deinem PC Bildschirm, weil das Handy auf Laut- und Vibrationslos in der Hosentasche ist...

    Unterwegs wird man im Büro angerufen? Kein Problem, die Nummer erscheint auf dem Windows Phone in den Notifications...

    Ich könnte noch ewig lang so weitermachen was die möglichen Anwendungszenarien sind... aber da würde ich gar nicht mehr mit dem Schreiben fertigwerden...

    Nimm dir mal 2 Stunden Zeit am Abend und zieh dir die Keynote von MS gestern rein... sollte ja eh schon auf YouTube sein... es lohnt sich...

  11. Re: Was hab' ich verpasst?

    Autor: Bdiwjci 22.01.15 - 14:05

    Ich glaube bei CAD Anwendungen ist die Grafikleistung nicht der begrenzende Faktor. Zumindest der Teil der Grafikleistung, der wirklich per DX12 zum Zeichnen benutzt wird. Spiele sind natuerlich kein Anwendungsfall fuer Produktivsysteme. Aber wie gesagt, DX12 haetten sie genauso gut auf W8 bringen koennen, das is ja wohl kein Jubelargument fuer W10.

    Lieber trage ich meinen Termin selber ein als dass mir Cortana irgend einen mist reinschreibt weil ich beim nochmal vorlesen nicht aufpasse und nebenbei meine Termine noch bei MS auf dem Server landen. Ausserdem bezweifle ich stark, dass die von dir vorgeschlagene Konversation schneller ist als den Termin per Hand einzutragen...

    Synchronisierte Notifications sind ein nettes Feature wenn man auch WP benutzt. Ansonsten gibt es das natuerlich auch als Third Party Software.

    Produktivsysteme heissen bei mir Soft- und Hardwareentwicklung sowie CAD. Der huebsche Praesentationsrechner im Besprechungsraum den jeder einmal anfaesst und dann nie wieder ist irgendwie kein Produktivsystem, daran arbeitet man ja nicht produktiv, das ist nur n besserer Monitor.

    Und Hololens? Das was in der Praesentation gezeigt wurde hat mit Konstruktion ungefaehr garnichts zu tun. Ich wette, Hololens haette nichtmal im Ansatz die Power, auch schon kleine echte Modelle aus CAD Files nur darzustellen, geschweigedenn daran zu arbeiten.

  12. Re: Was hab' ich verpasst?

    Autor: throgh 22.01.15 - 14:11

    Gut, da hast du natürlich Recht. Aber man könnte auch einfach nachfragen und Gegenargumente bringen. ;-) Immerhin ist es ja auch interessant was den Gegenüber zu der jeweiligen Sichtweise hat kommen lassen.

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!

  13. Re: Was hab' ich verpasst?

    Autor: 486dx4-160 23.01.15 - 01:18

    Bdiwjci schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube bei CAD Anwendungen ist die Grafikleistung nicht der begrenzende
    > Faktor. Zumindest der Teil der Grafikleistung, der wirklich per DX12 zum
    > Zeichnen benutzt wird. Spiele sind natuerlich kein Anwendungsfall fuer
    > Produktivsysteme. Aber wie gesagt, DX12 haetten sie genauso gut auf W8
    > bringen koennen, das is ja wohl kein Jubelargument fuer W10.

    Verwenden die meisten CAD-Programme nicht eh OpenGL?

  14. Re: Was hab' ich verpasst?

    Autor: Anonymer Nutzer 23.01.15 - 05:16

    Bdiwjci schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich moechte euch allen antworten, deswegen haenge ich die Antwort an den
    > ersten Beitrag.
    >
    > Tut mir leid, falls ich ein wenig zu hart ruebergekommen bin. Ich wollte
    > nicht trollen oder Windows mit OSX/Linux vergleichen.
    >
    > Meine Aussage war viel mehr die, dass alles was ich von W10 bisher gesehen
    > habe entweder ein Rueckbau dessen ist, was in W8 versaut wurde
    > (Systemsteuerung, Start Menue, Apps im Fullscreen)


    Du,mir ist die Systemsteuerung und das Start Menü zB total egal. Aber das du annimmst Apps würden aktuell im Dreiviertelscreen starten fasziniert mich total.


    oder aber Features, die
    > zwar nett klingen, jedoch bei Produktivsystemen voellig ueberfluessig sind
    > (Sprachassistent, Spiele Streaming, Cloud Anbindung).

    Und dadurch wird deine Produktivität eingeschränkt? Klar,wenn du Battlefield zockst macht der Sprachassistent im Hintergrund nicht deinen Job weiter. Ich finde für ein Betriebssystem aus dem Hause Microsoft ist Gaming jetzt nicht unbedingt ungewöhnlich. Bist du vor zwanzig Jahren wegen Minesweeper auch so abgegangen?

    > Dass sich MS bzgl DX12 nicht um Abwaertskonpatibilitaet kuemmer muss ist
    > klar, doch seit wann ist das ein Grund zum Jubeln?

    Die Frage musst du dir schon selber beantworten.


    > Dass die Brille schon benutzbar ist wusste ich nicht, aendert aber nichts
    > daran, dass ich nicht glaube, dass sie so revolutionaer ist.

    Und wenn sie nicht revolutionär ist? Bist du dann traurig? Scheiß doch einfach auf die Brille,du bekommst jetzt sowieso keine mehr.


    Dass das
    > Fernseher-Dings fuer Unternehmen gedacht ist ist klar, aber trotzdem sind
    > Smartboards nichts neues und eine Praesentation auf die Dinger abstimmen
    > ist trotzdem massiv Arbeit. Im uebrigen haben beide Geraete eigentlich
    > nichts mit dem OS an sich zu tun.

    Und was stört dich daran jetzt schon wieder? Es ist nicht neu und wenn es neu wäre würdest du es scheiße finden. Von daher,scheiß einfach drauf.

    > Grundaetzlich ist an Windows weiterhin die geringe Konfigurierbarkeit zu
    > bemaengeln. Einige Grosskunden wollen keinen Tiling WM? Baut halt trotzdem
    > einen ein und lasst in der tollen neuen Systemsteuerung umschalten, ist das
    > denn so schwierig?

    Einige Großkunden könnten einfach Win7 nutzen,aber das machen sie ohnehin. Was für verblödete Großkunden meinst du denn da genau?

    > Wie gesagt, nettes System, aber den Punkt an dem ich aufjubeln soll habe
    > ich noch nicht erlebt. Ich frage deswegen nochmal, was ist SO toll an W10
    > (fuer Produktivsysteme)?

    Es kostet weniger als 200 Euro und zum produktiv Arbeiten nehmen die meisten halt Software und Hängen nicht den ganzen Tag in der Systemsteuerung vom Betriebssystem rum. Das wichtigste Fenster ist das wo die benötigte Anwendung drin läuft. Aber das du nicht Produktiv Arbeiten kannst erwartet man garnicht. Vielleicht haben sie wenigsten den Papierkorb drin gelassen. Dann könntest du immerhin noch regelmäßig den Müll raus bringen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Lemgo
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  4. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-56%) 19,99€
  2. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
    Elektromobilität
    Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

    Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
    2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
    3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    1. United Internet: Telefónica greift 1&1 Drillisch bei 5G-Auktion an
      United Internet
      Telefónica greift 1&1 Drillisch bei 5G-Auktion an

      Nach zwei Wochen ruhigen Bietens hat die Telefónica noch einmal versucht, aggressiv zu sein und 1&1 Drillisch attackiert. Ob das etwas bringt, wird von einem Experten bezweifelt.

    2. Programmiersprache: Rust-Community will Sprache konsolidieren
      Programmiersprache
      Rust-Community will Sprache konsolidieren

      Die Entwickler der Programmiersprache Rust haben das Feedback ihrer Nutzer gesammelt und dies zu einem Jahresplan verarbeitet. Das Team will in diesem Jahr demnach vor allem bestehende Baustellen abschließen.

    3. Heimautomatisierung: Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
      Heimautomatisierung
      Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent

      Der robotische Kleiderschrank Laundroid wird wohl ein Prototyp bleiben. Das Unternehmen Seven Dreamers hat es nicht geschafft, ihn als fertiges Produkt auf den Markt zu bringen, und wird das auch in Zukunft nicht tun: Es hat Insolvenz angemeldet.


    1. 14:26

    2. 14:17

    3. 14:03

    4. 13:25

    5. 13:10

    6. 13:00

    7. 12:50

    8. 12:40