Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues iOS 11.2: Apples Flugmodus…

Homescreen unbrauchbar!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Homescreen unbrauchbar!

    Autor: Myxin 11.12.17 - 09:48

    Glaube es hat mich noch nichts mehr angekotzt, als diese Änderung.
    Apple schreibt den Entwicklern vor nie was zu verwenden, was schon bestand hat, aber selber machen sie den größten mist.

    Hätte nicht gedacht wie oft ich mal mein Bluetooth oder WLAN ausschalte, doch es ist anscheinen öfters als gedacht und jedes mal rege ich mich nun auf.

    Wenn man wenigstens das verhalten in den Einstellungen selbst bestimmen könnte, so wie früher oder den quatsch von heute, aber nein, der user muss sehen wie er klar kommt. Für mich gehört der Entwickler der sich das ausgedacht hat, gefeuert.

  2. Re: Homescreen unbrauchbar!

    Autor: Humberto 11.12.17 - 09:51

    Das sehe ich genauso!

  3. Re: Homescreen unbrauchbar!

    Autor: tschick 11.12.17 - 09:59

    Entwickler? Für mich ist dieser Unsinn eher in der Designabteilung zu verorten.
    Erklärung von Apple ist ja, dass die Kunden ja nur ihre Verbindungen unterbrechen wollen, aber beim Einsteigen ins Auto z.B. das BT gleich wieder selbst koppeln soll, weil der Kunde seine folgenschwere Entscheidung ja bereut.

  4. Re: Homescreen unbrauchbar!

    Autor: Myxin 11.12.17 - 10:12

    btw. es heißt ja Control Center... what ever.

    Es ist ja egal, wer es verbrochen hat, es ist nicht ok.

    Man kann weder WLAN und Bluetooth aus dem Control Center entfernen noch in den Einstellungen dieses unsinnige verhalten entfernen, für mich gehört dafür jemand an den Pranger gestellt und für eine Woche mit faulen Tomaten beworfen.

  5. Re: Homescreen unbrauchbar!

    Autor: tomacco 11.12.17 - 15:56

    Mich nervt es auch total. Ich kann die Idee dahinter verstehen, aber mich stört es sehr.

  6. Re: Homescreen unbrauchbar!

    Autor: traxanos 11.12.17 - 16:23

    Dann reihe ich mich mal ein mit:

    "Das ControlCenter macht es wie ich es erwarte!"

    Ich möchte nicht das meine Verbindung zu meinen Geräten unterbrochen werden, nur weil ich WLAN ausschalte. Auch möchte ich das die Ortungsdienste sauber weiter laufen.

    Das geht nun endlich! Ich habe Verständnis dafür das andere eine andere Erwartungshaltung haben, aber nicht jeder findet diese Designentscheidung schlecht.

    Jetzt hoffe ich nur noch darauf, dass wenn ich den Flugmodus aktiviere (was auch auf der Watch passiert), das dieser beim Abschalten auch auf beiden Geräte wieder erfolgt. Dafür muss weiterhin im Flugmodus eine minimal Kommunikation möglich sein.

  7. Re: Homescreen unbrauchbar!

    Autor: a user 11.12.17 - 16:27

    traxanos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich möchte nicht das meine Verbindung zu meinen Geräten unterbrochen
    > werden, nur weil ich WLAN ausschalte.
    Hast du da was vergessen oder ist das der unsinnigste Satz des Jahres?
    Wenn du nicht möchtest, dass die Verbindung unterbrochen wird, dann schalte WLAN nicht aus. WLAN ausschalten hat ja gerade den Sinn die Verbindungen zu unterbrechen und den Funk ganz abzuschalten.

  8. Re: Homescreen unbrauchbar!

    Autor: traxanos 11.12.17 - 16:36

    Wenn ich den WLAN Button betätige, dann will ich nur, dass die WLAN Verbindung unterbrochen wird. Funktionen wie AirDrop, WLAN Ordnung etc sollen weiterhin möglich sein. Das ist das Verhalten was ich möchte und erwarte. WLAN ist bei Apple eben mehr als nur eine Verbindung zu einem AccessPoint!

    Anderes Beispiel: Ich orte mein iPhone per Bluetooth. Wenn ich Bluetooth deaktiviere, möchte ich das Verbindungen zu den verschiedenen Geräten wie ein Bluetooth-Lautsprecher unterbrochen wird. Ich möchte aber nicht, dass das Funkmodul deaktiviert wird, da sonst meine Ortung nicht mehr klappt. Auch sollen Bluetooth Transfers oder die automatische Hotspotaktvierung erhalten bleiben.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.17 16:40 durch traxanos.

  9. Re: Homescreen unbrauchbar!

    Autor: Clown 11.12.17 - 16:47

    Ich weiß nicht, wie das bei Apfel-Geräten geregelt ist, aber bei meinem Android sind WLAN und Flugmodus zwei verschiedene Buttons.
    Und klar, wenn ich den WLAN Button drücke, erwarte ich, dass nur WLAN an/aus geht.
    Oder verstehe ich Dich falsch?

    http://www.heise.de/ct/ausgabe/2015-17-Editorial-Nichts-zu-verbergen-2755486.html
    http://www.commitstrip.com/en/2016/06/02/thank-god-for-commenters/

  10. Re: Homescreen unbrauchbar!

    Autor: kalleknackwurschd 11.12.17 - 16:49

    Meine Idee wäre, das die alte Funktion wieder Standard ist und meinetwegen über Force Touch man nur die Verbindung trennen kann
    Dann wäre beides da und vermutlich für die meisten User die bessere Lösung

  11. Re: Homescreen unbrauchbar!

    Autor: Nigcra 11.12.17 - 16:51

    Das ist ja alles schön und gut aber "Flugmodus" impliziert bereits mit der Namensgebung dass er dazu gedacht ist, die Funkmodule während eines Fluges(!) zu deaktivieren und eventuelle Wechselwirkungen mit der Elektronik des Fliegers zu minimieren bzw. auszuschließen.

    Mit der vollzogenen Änderung ist der Flugmodus aber nicht mehr als ein "Shortcut" für Leute, die unfähig sind WLAN und Bluetooth einzeln zu "trennen". Wobei keine der drei Verhaltensweisen von der Masse gewünscht ist.

  12. Re: Homescreen unbrauchbar!

    Autor: traxanos 11.12.17 - 17:00

    Wenn ein Handy (nicht im Flugmodus) ein Sicherheitsrisiko darstellen würde, müssten entweder die Geräte an Board verboten oder die Geräte komplett abgeschaltet werden.

  13. Re: Homescreen unbrauchbar!

    Autor: Lemo 11.12.17 - 17:10

    traxanos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich den WLAN Button betätige, dann will ich nur, dass die WLAN
    > Verbindung unterbrochen wird. Funktionen wie AirDrop, WLAN Ordnung etc
    > sollen weiterhin möglich sein. Das ist das Verhalten was ich möchte und
    > erwarte. WLAN ist bei Apple eben mehr als nur eine Verbindung zu einem
    > AccessPoint!
    >
    > Anderes Beispiel: Ich orte mein iPhone per Bluetooth. Wenn ich Bluetooth
    > deaktiviere, möchte ich das Verbindungen zu den verschiedenen Geräten wie
    > ein Bluetooth-Lautsprecher unterbrochen wird. Ich möchte aber nicht, dass
    > das Funkmodul deaktiviert wird, da sonst meine Ortung nicht mehr klappt.
    > Auch sollen Bluetooth Transfers oder die automatische Hotspotaktvierung
    > erhalten bleiben.

    Und damit dürftest du die absolute Ausnahme sein, außer Apple-Mitarbeiter. Wenn du etwas abschalten möchtest, dann schalte es ab. Wenn du etwas nicht abschalten möchtest, dann schalte es nicht ab. Wenn du keinen Sound über die Bluetooth-Lautsprecher abgeben möchtest, schalte die Lautsprecher aus oder wähle ne andere Soundausgabe am iPhone aus.

    Die aktuelle Funktion ist der größte Mist, den Apple jemals fabriziert hat. Dann sollen die das wie schon vorgeschlagen über Force Touch lösen aber so ist das echt schlecht umgesetzt.

  14. Re: Homescreen unbrauchbar!

    Autor: traxanos 11.12.17 - 17:24

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Und damit dürftest du die absolute Ausnahme sein, außer Apple-Mitarbeiter.
    > Wenn du etwas abschalten möchtest, dann schalte es ab. Wenn du etwas nicht
    > abschalten möchtest, dann schalte es nicht ab. Wenn du keinen Sound über
    > die Bluetooth-Lautsprecher abgeben möchtest, schalte die Lautsprecher aus
    > oder wähle ne andere Soundausgabe am iPhone aus.
    >
    > Die aktuelle Funktion ist der größte Mist, den Apple jemals fabriziert hat.
    > Dann sollen die das wie schon vorgeschlagen über Force Touch lösen aber so
    > ist das echt schlecht umgesetzt.

    Ich habe Verständnis für deine Meinung, glaube aber nicht die Ausnahme per se zu sein. Viele in der Familie verstehen den Zusammenhang zwischen AirDrop, Ortung und WLAN nicht. Für die ist WLAN = Internet über den Festnetzanschluss. Und der Button macht was Sie erwarten.

    Bei Flugmodus kann man ggf eher Streiten ob nun BT und WLAN dazu gehört. So wie einige hier im Forum schreiben gilt der Flugmodus nur für GSM ... LTE. Und da kann es von Vorteil sein, eben WLAN und BT nicht direkt mit auszuschalten.

    Und solange das scheinbar kein Sicherheitsgrund ist (sonst hätte es Apple wohl nicht gemacht) Dürfte es den meisten Menschen egal sein, dass WLAN und BT an bleibt.

  15. Re: Homescreen unbrauchbar!

    Autor: Myxin 11.12.17 - 18:15

    Nochmal deutlich für alle Interessenten:

    Es ist geht hier um eine bestehende Funktion, die schon immer diese eine Funktion hatte und die selben Buttons benutz, es jedoch jetzt nicht mehr macht. - Das ist eine Designregel von Apple selbst.

    Es ist in etwa so, als würde deine Hauptsicherung in der Wohnung jetzt nur noch ein paar Steckdosen ausschalten und um den Strom wirklich komplett auszuschalten muss man wieder in den Keller gehen. - So ein Elektriker kommt nie wieder, der gehört gefeuert.

    Man kann ja neue Funktionen implementieren, aber nicht so.

    Nur Apple hat sich in letzter Zeit nicht mehr in Griff, jeder macht was er will.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.17 18:16 durch Myxin.

  16. Re: Homescreen unbrauchbar!

    Autor: No name089 12.12.17 - 04:14

    >
    > Anderes Beispiel: Ich orte mein iPhone per Bluetooth. Wenn ich Bluetooth
    > deaktiviere, möchte ich das Verbindungen zu den verschiedenen Geräten wie
    > ein Bluetooth-Lautsprecher unterbrochen wird. Ich möchte aber nicht, dass
    > das Funkmodul deaktiviert wird, da sonst meine Ortung nicht mehr klappt.
    > Auch sollen Bluetooth Transfers oder die automatische Hotspotaktvierung
    > erhalten bleiben.

    Einfach mal die strahlung um sich herum minimieren, dann braucht man auch keine helferlein un sachen zu finden;)

    Wie wäre es denn wenn man dies axh so tolle nöglichkeit, das kontrollxenter unzustellen dazu nutzen würde es jedem rechtmaxhen zu können? Hat damals schon unter ios3 mit nem jailbrake funktioniert, dürfte heute auch noch funktionieren

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DomainFactory GmbH, Ismaning
  2. Teambank AG, Nürnberg
  3. Digital Ratio GmbH, Eschborn
  4. Robert Bosch GmbH, Bühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Diewithme: Zusammen im Chat den Akkutod sterben
    Diewithme
    Zusammen im Chat den Akkutod sterben

    Die Chat-App Diewithme steht nur Nutzern zur Verfügung, die fünf Prozent oder weniger Akkuladung auf ihrem Smartphone haben. Zusammen in einem Gruppen-Chat können sie reden, bis der Akkutod eintritt. Hinter der App steht ein Künstler.

  2. Soziales Netzwerk: Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie
    Soziales Netzwerk
    Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie

    Echokammern und Fake News: Ein hochrangiger Manager von Facebook hat sich auffallend kritisch zu den Auswirkungen des sozialen Netzwerks auf demokratische Prozesse geäußert. Samidh Chakrabarti präsentiert aber auch erste Lösungsansätze.

  3. Telefónica: 5G-Test für TV-Übertragung im Bayerischen Oberland
    Telefónica
    5G-Test für TV-Übertragung im Bayerischen Oberland

    Die Telefónica ist dabei, wenn in Bayern großflächige TV-Übertragung im Rundfunkmodus FeMBMS mit 5G ausprobiert wird. Dafür werden TV-Signale als Versuchsfunk im Kanal 56 abgestrahlt.


  1. 14:13

  2. 13:27

  3. 13:18

  4. 12:07

  5. 12:06

  6. 11:46

  7. 11:31

  8. 11:17