Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues iOS 11.2: Apples Flugmodus…

ich hab die Anweisung noch nie befolgt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich hab die Anweisung noch nie befolgt...

    Autor: bernstein 11.12.17 - 11:53

    Keine Ahnung wie es euch geht, aber ich habe diese Anweisung seit 10 Jahren nicht mehr befolgt. Wenn die Stewardess gemotzt hat hab ich einfach das Handy in die Hosentasche getan. Das hat meist gereicht um sie zufrieden zu stellen. Sonst halt 1min warten und Flugmodus wieder deaktivieren...

  2. Re: ich hab die Anweisung noch nie befolgt...

    Autor: tomacco 11.12.17 - 12:01

    Ich mache das genau andersrum. Sobald ich im Flugzeug bin, und die Nutzung nicht ausdrücklich erlaubt ist, schalte ich das Smartphone komplett ab und erst nach dem Verlassen des Flugzeuges wieder an. So komme ich endlich mal in meinen Büchern weiter, würde sonst vermutlich permanent am Smartphone rumspielen, was ich im Alltag schon viel zu oft mache 😉

  3. Re: ich hab die Anweisung noch nie befolgt...

    Autor: lestard 11.12.17 - 13:36

    Das verstehe ich nicht: Du wägst doch im Alltag die möglichen Optionen für den Zeitvertreib ab. Wenn Bücher lesen für dich interessanter ist als Smartphone spielen, warum liest du dann nicht einfach die Bücher? Warum ist dazu ein externer Zwang notwendig, wenn Bücherlesen doch eigentlich besser ist?

  4. Re: ich hab die Anweisung noch nie befolgt...

    Autor: jayrworthington 11.12.17 - 13:56

    bernstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Ahnung wie es euch geht, aber ich habe diese Anweisung seit 10 Jahren
    > nicht mehr befolgt. Wenn die Stewardess gemotzt hat hab ich einfach das


    Bei Western (inlandsflug) hab ich es schon mehr als einmal erlebt, das die mit Scannern durch das Flugzeug liefen, und leute angebellt haben, sie sollen ihr Handy ausschalten. Nur einer hat sich bisher geweigert (oder wie Du gemeint, "Regeln gelten fuer andere, aber doch nicht fuer mich!"), und der wurde dann unter Applaus der restlichen Passagiere von der TSA abgeführt...

    > Handy in die Hosentasche getan. Das hat meist gereicht um sie zufrieden zu
    > stellen. Sonst halt 1min warten und Flugmodus wieder deaktivieren...

    Hoffe Dich schleiffen sie mal an den Eiern aus dem Flugzeug. Du bist sicher auch einer, der am Steuer telefoniert, Du bist schliesslich wichtig...?

  5. Re: ich hab die Anweisung noch nie befolgt...

    Autor: TrollNo1 11.12.17 - 14:30

    Ach ich kenn das auch. An sich hätte ich auch noch sehr viel zu lesen, aber dieses fiese kleine Gerät ist leichter, schneller verfügbar und abwechslungsreicher. Bei Büchern kann man auch nicht für 5 Minuten mal kurz lesen. Beim Smartphone kann man schon ein paar Apps checken.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  6. Re: ich hab die Anweisung noch nie befolgt...

    Autor: Icestorm 11.12.17 - 14:40

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bernstein schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Keine Ahnung wie es euch geht, aber ich habe diese Anweisung seit 10
    > Jahren
    > > nicht mehr befolgt. Wenn die Stewardess gemotzt hat hab ich einfach das
    >
    > Bei Western (inlandsflug) hab ich es schon mehr als einmal erlebt, das die
    > mit Scannern durch das Flugzeug liefen, und leute angebellt haben, sie
    > sollen ihr Handy ausschalten. Nur einer hat sich bisher geweigert (oder wie
    > Du gemeint, "Regeln gelten fuer andere, aber doch nicht fuer mich!"), und
    > der wurde dann unter Applaus der restlichen Passagiere von der TSA
    > abgeführt...

    Geil! Bei dieser Aktion wäre ich gerne dabei gewesen!

    > > Handy in die Hosentasche getan. Das hat meist gereicht um sie zufrieden
    > zu
    > > stellen. Sonst halt 1min warten und Flugmodus wieder deaktivieren...
    >
    > Hoffe Dich schleiffen sie mal an den Eiern aus dem Flugzeug. Du bist sicher
    > auch einer, der am Steuer telefoniert, Du bist schliesslich wichtig...?

    Ich würde mich bei ihm herzlichst bedanken, wenn durch so eine Aktion das Startfenster zu ist. Mit dem Entfernen ists ja nicht getan, es muss auch sein Gepäck wieder entladen werden, was wiederum Zeit braucht.
    Was so eine Verweigerungshaltung soll, ist mir rätselhaft. In 10.000 Meter Höhe mit 700 km/h bekommt man keine richtige Verbindung, besonders in einer Aluröhre. Bei Manchen scheinen aber schon Einwucherungen diverser Hautteile und Nervenzellen ins Smartphone stattzufinden, wenn man nichtmal Zeit bis nach dem Verlassen des Flugzeugs hat.
    "Hallo wir landen gerade - jetzt setzen wir auf - uuuupssss ist diesmal ein bischen hart"

  7. Re: ich hab die Anweisung noch nie befolgt...

    Autor: tomacco 11.12.17 - 15:32

    lestard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das verstehe ich nicht: Du wägst doch im Alltag die möglichen Optionen für
    > den Zeitvertreib ab. Wenn Bücher lesen für dich interessanter ist als
    > Smartphone spielen, warum liest du dann nicht einfach die Bücher? Warum ist
    > dazu ein externer Zwang notwendig, wenn Bücherlesen doch eigentlich besser
    > ist?


    Weil dieses leuchtende Stück Technik immer wieder einen speziellen Reiz ausübt. Nenn es ruhig Zwang. Ich komme oft nur schwer dagegen an, meist muss ich schon ganz extrem genervt sein, um das Ding tatsächlich mal abzuschalten. Weglegen und stumm schalten reicht dann nicht. Ich hab das so bei keinem anderen technischen Gerät. Da ist was „drin“, wie bei Chips oder bei den Burgerketten ;)

  8. Re: ich hab die Anweisung noch nie befolgt...

    Autor: kendon 11.12.17 - 15:44

  9. Re: ich hab die Anweisung noch nie befolgt...

    Autor: lestard 13.12.17 - 15:52

    Das verstehe ich schon. Smartphones haben ihren Reiz und deshalb möchte man (zumindest in dem Moment) gerne Zeit damit verbringen. Daraus folgt doch aber: Man will damit etwas machen, mach macht etwas damit. Es ist also die optimale Entscheidung, sich für das Smartphone zu entscheiden weil der Anreiz am höchsten ist.
    Mir scheint, dass hier "Bücherlesen" einfach im Nachhinein höher bewertet wird als es im Augenblick tatsächlich der Fall ist. Bücherlesen hat offenkundig doch keinen so hohen Stellenwert aber dennoch hat man nachher ein schlechtes Gewissen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Derby Cycle Werke GmbH, Cloppenburg
  2. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  3. AKKA GmbH & Co. KGaA, München
  4. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

  1. Neues Produkt: USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
    Neues Produkt
    USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt

    Apple hat ohne Ankündigung ein neues USB-C-Ladekabel für die Apple Watch ins Programm aufgenommen. So spart sich ein Macbook-Nutzer zum Laden einen Adapter.

  2. Wochenrückblick: Was das Pferd uns lehrt
    Wochenrückblick
    Was das Pferd uns lehrt

    Golem.de-Wochenrückblick Smartphones von Huawei, Google und Samsung, extreme Intel-Prozessoren und auch noch ein Todesfall - wenn alles zu viel wird, gibt es eine neue Lösung fürs Büro: Scheuklappen auf!

  3. Mobilfunk: Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
    Mobilfunk
    Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen

    Die Telekom hat begriffen, dass ein Netzbetreiber allein 5G nicht finanzieren kann. Darum wird der Aufruf zur Zusammenarbeit ausgeweitet.


  1. 10:28

  2. 09:02

  3. 18:36

  4. 18:09

  5. 16:01

  6. 16:00

  7. 15:20

  8. 15:00