Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues iOS 11.2: Apples Flugmodus…

ich hab die Anweisung noch nie befolgt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich hab die Anweisung noch nie befolgt...

    Autor: bernstein 11.12.17 - 11:53

    Keine Ahnung wie es euch geht, aber ich habe diese Anweisung seit 10 Jahren nicht mehr befolgt. Wenn die Stewardess gemotzt hat hab ich einfach das Handy in die Hosentasche getan. Das hat meist gereicht um sie zufrieden zu stellen. Sonst halt 1min warten und Flugmodus wieder deaktivieren...

  2. Re: ich hab die Anweisung noch nie befolgt...

    Autor: tomacco 11.12.17 - 12:01

    Ich mache das genau andersrum. Sobald ich im Flugzeug bin, und die Nutzung nicht ausdrücklich erlaubt ist, schalte ich das Smartphone komplett ab und erst nach dem Verlassen des Flugzeuges wieder an. So komme ich endlich mal in meinen Büchern weiter, würde sonst vermutlich permanent am Smartphone rumspielen, was ich im Alltag schon viel zu oft mache 😉

  3. Re: ich hab die Anweisung noch nie befolgt...

    Autor: lestard 11.12.17 - 13:36

    Das verstehe ich nicht: Du wägst doch im Alltag die möglichen Optionen für den Zeitvertreib ab. Wenn Bücher lesen für dich interessanter ist als Smartphone spielen, warum liest du dann nicht einfach die Bücher? Warum ist dazu ein externer Zwang notwendig, wenn Bücherlesen doch eigentlich besser ist?

  4. Re: ich hab die Anweisung noch nie befolgt...

    Autor: jayrworthington 11.12.17 - 13:56

    bernstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Ahnung wie es euch geht, aber ich habe diese Anweisung seit 10 Jahren
    > nicht mehr befolgt. Wenn die Stewardess gemotzt hat hab ich einfach das


    Bei Western (inlandsflug) hab ich es schon mehr als einmal erlebt, das die mit Scannern durch das Flugzeug liefen, und leute angebellt haben, sie sollen ihr Handy ausschalten. Nur einer hat sich bisher geweigert (oder wie Du gemeint, "Regeln gelten fuer andere, aber doch nicht fuer mich!"), und der wurde dann unter Applaus der restlichen Passagiere von der TSA abgeführt...

    > Handy in die Hosentasche getan. Das hat meist gereicht um sie zufrieden zu
    > stellen. Sonst halt 1min warten und Flugmodus wieder deaktivieren...

    Hoffe Dich schleiffen sie mal an den Eiern aus dem Flugzeug. Du bist sicher auch einer, der am Steuer telefoniert, Du bist schliesslich wichtig...?

  5. Re: ich hab die Anweisung noch nie befolgt...

    Autor: TrollNo1 11.12.17 - 14:30

    Ach ich kenn das auch. An sich hätte ich auch noch sehr viel zu lesen, aber dieses fiese kleine Gerät ist leichter, schneller verfügbar und abwechslungsreicher. Bei Büchern kann man auch nicht für 5 Minuten mal kurz lesen. Beim Smartphone kann man schon ein paar Apps checken.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  6. Re: ich hab die Anweisung noch nie befolgt...

    Autor: Icestorm 11.12.17 - 14:40

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bernstein schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Keine Ahnung wie es euch geht, aber ich habe diese Anweisung seit 10
    > Jahren
    > > nicht mehr befolgt. Wenn die Stewardess gemotzt hat hab ich einfach das
    >
    > Bei Western (inlandsflug) hab ich es schon mehr als einmal erlebt, das die
    > mit Scannern durch das Flugzeug liefen, und leute angebellt haben, sie
    > sollen ihr Handy ausschalten. Nur einer hat sich bisher geweigert (oder wie
    > Du gemeint, "Regeln gelten fuer andere, aber doch nicht fuer mich!"), und
    > der wurde dann unter Applaus der restlichen Passagiere von der TSA
    > abgeführt...

    Geil! Bei dieser Aktion wäre ich gerne dabei gewesen!

    > > Handy in die Hosentasche getan. Das hat meist gereicht um sie zufrieden
    > zu
    > > stellen. Sonst halt 1min warten und Flugmodus wieder deaktivieren...
    >
    > Hoffe Dich schleiffen sie mal an den Eiern aus dem Flugzeug. Du bist sicher
    > auch einer, der am Steuer telefoniert, Du bist schliesslich wichtig...?

    Ich würde mich bei ihm herzlichst bedanken, wenn durch so eine Aktion das Startfenster zu ist. Mit dem Entfernen ists ja nicht getan, es muss auch sein Gepäck wieder entladen werden, was wiederum Zeit braucht.
    Was so eine Verweigerungshaltung soll, ist mir rätselhaft. In 10.000 Meter Höhe mit 700 km/h bekommt man keine richtige Verbindung, besonders in einer Aluröhre. Bei Manchen scheinen aber schon Einwucherungen diverser Hautteile und Nervenzellen ins Smartphone stattzufinden, wenn man nichtmal Zeit bis nach dem Verlassen des Flugzeugs hat.
    "Hallo wir landen gerade - jetzt setzen wir auf - uuuupssss ist diesmal ein bischen hart"

  7. Re: ich hab die Anweisung noch nie befolgt...

    Autor: tomacco 11.12.17 - 15:32

    lestard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das verstehe ich nicht: Du wägst doch im Alltag die möglichen Optionen für
    > den Zeitvertreib ab. Wenn Bücher lesen für dich interessanter ist als
    > Smartphone spielen, warum liest du dann nicht einfach die Bücher? Warum ist
    > dazu ein externer Zwang notwendig, wenn Bücherlesen doch eigentlich besser
    > ist?


    Weil dieses leuchtende Stück Technik immer wieder einen speziellen Reiz ausübt. Nenn es ruhig Zwang. Ich komme oft nur schwer dagegen an, meist muss ich schon ganz extrem genervt sein, um das Ding tatsächlich mal abzuschalten. Weglegen und stumm schalten reicht dann nicht. Ich hab das so bei keinem anderen technischen Gerät. Da ist was „drin“, wie bei Chips oder bei den Burgerketten ;)

  8. Re: ich hab die Anweisung noch nie befolgt...

    Autor: kendon 11.12.17 - 15:44

  9. Re: ich hab die Anweisung noch nie befolgt...

    Autor: lestard 13.12.17 - 15:52

    Das verstehe ich schon. Smartphones haben ihren Reiz und deshalb möchte man (zumindest in dem Moment) gerne Zeit damit verbringen. Daraus folgt doch aber: Man will damit etwas machen, mach macht etwas damit. Es ist also die optimale Entscheidung, sich für das Smartphone zu entscheiden weil der Anreiz am höchsten ist.
    Mir scheint, dass hier "Bücherlesen" einfach im Nachhinein höher bewertet wird als es im Augenblick tatsächlich der Fall ist. Bücherlesen hat offenkundig doch keinen so hohen Stellenwert aber dennoch hat man nachher ein schlechtes Gewissen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  3. implexis GmbH, verschiedene Standorte
  4. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbeutingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 61,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

  2. Notebook-Grafik: Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q
    Notebook-Grafik
    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

    Wer künftig ein Notebook mit einer Geforce GTX 1050 (Ti) kauft, sollte darauf achten, ob es eine Max-Q-Variante ist. Die sind deutlich sparsamer, aber daher auch ein bisschen langsamer.

  3. Gemini Lake: Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards
    Gemini Lake
    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

    Intels Atom-SoCs finden Verwendung: Asrock und Gigabyte haben Mini-ITX-Platinen mit aufgelöteten Chips im Angebot. Die Boards sind mit M.2-Slots für PCIe-SSDs, mehreren Sata-Ports, integriertem WLAN und DDR4-Unterstützung ausgestattet.


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28