1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neural Text-to-Speech: Amazons…

Uncanny Valley

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Uncanny Valley

    Autor: brotiger 31.07.19 - 17:46

    Die Stimme an sich klingt zwar menschlicher und gefälliger, die eigentlichen Probleme - falsche Betonung und Pausen - bleiben aber. Zudem ist die Verständlichkeit gefühlt etwas schlecht.

    Insgesamt stört mich diese Stimme deutlich mehr als die bisherigen. Fällt damit sozusagen ins "Uncanny Valley".

  2. Re: Uncanny Valley

    Autor: Huanglong 31.07.19 - 18:21

    Pausen und Betonung sind eben Interpretationssachen und hängen vom Textinhalt ab. Diese Systeme verstehen nicht, was im Text steht. Und bis das soweit ist, dauert es auch noch etwas. Aber soweit doch schon ziemlich gut.

  3. Re: Uncanny Valley

    Autor: ssj3rd 31.07.19 - 19:04

    Geh mal in ein Gymnasium und lass dir von der ganzen Klasse einen Text vorlesen, glaub mir 60-80% sind schlechte im betonen als die AI hier. Traurig, aber wahr

  4. Re: Uncanny Valley

    Autor: tralalala 01.08.19 - 10:42

    Ich war auch gerade etwas enttäuscht, zumal ich Google's Cloud TTS als Vergleich hatte:
    https://cloud.google.com/text-to-speech/

    Die deutsche WaveNet-Stimme ist - abgesehen von Eigennamen - schon sehr gut und in der Aussprache praktisch nicht mehr von einem menschlichen Sprecher zu unterscheiden.

  5. Re: Uncanny Valley

    Autor: brotiger 01.08.19 - 13:20

    ssj3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geh mal in ein Gymnasium und lass dir von der ganzen Klasse einen Text
    > vorlesen, glaub mir 60-80% sind schlechte im betonen als die AI hier.
    > Traurig, aber wahr

    60-80% der Menschen würden einen Touring-Test nicht bestehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Leipzig
  2. EUROIMMUN AG, Dassow
  3. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main
  4. Duale Hochschule Baden-Württemberg Lörrach, Lörrach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 249,09€ mit Rabattcode "POWEREBAY6" (Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 279,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
    USA
    Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

    Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
    2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
    3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

    Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
    Azure Active Directory
    Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

    Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
    Von Martin Loschwitz

    1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
    2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf