1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neuronale Netze: KI-Spezialist…

notwendigkeit?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. notwendigkeit?

    Autor: Anonymer Nutzer 05.04.19 - 16:24

    son bisschen stellt sich mir die frage, ob es dienlich ist endanwendergeräte die sowieso für die vernetzte nutzung gedacht sind mit solchen features selbst dediziert auszustatten ...

  2. Re: notwendigkeit?

    Autor: cry88 05.04.19 - 21:08

    ML82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > son bisschen stellt sich mir die frage, ob es dienlich ist
    > endanwendergeräte die sowieso für die vernetzte nutzung gedacht sind mit
    > solchen features selbst dediziert auszustatten ...
    Response time ist das Schlüsselwort. Ein Auto darf nicht erst beim Hersteller anrufen und nachfragen, ob es eine Notbremsung machen soll. Genauso will man nicht 2s warten bis das Display entsperrt ist oder im Fahrstuhl immer die Pin eingeben, weil der Empfang weg ist.

  3. Re: notwendigkeit?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.04.19 - 07:40

    für alle drei beispiele braucht es keinen extra *ki*-chip, mein mobilgerät aus 2012 muss zwar nicht bremsen, display entsperren und so funktioniert jedoch wunderbar ganz ohne netz und kigedöhns ... wie kann das nur sein?

  4. Re: notwendigkeit?

    Autor: ThomasSV 07.04.19 - 01:34

    Display entsperren durch Gesichtserkennung geht? Ohne KI auf einem 2012er Gerät? Ohne, dass sich das zB durch ein Bild vereimern läßt?

    Man kann streiten, ob man das Feature unbedingt braucht, aber wenn man‘s hat..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PENTASYS AG, Hamburg
  2. Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg KVBW, Stuttgart
  3. Hannover Rück SE, Hannover
  4. DAAD Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V., Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gigaset C570HX Universal-Mobilteil für 29€, Gigaset AS690 Duo für 48,99€, Gigaset...
  2. (u. a. Netatmo Wetterstationen und Kameras günstiger, Yarber Bluetooth In-Ear (2020) für 42,49€)
  3. 77,90€ (Vergleichspreis 85€)
  4. (u. a. Dell OptiPlex 3040 MP, i5, 256GB SSD, generalüberholt für 399€, Grand Canyon Rundzelte...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FAQ: Was man über die Corona-App der Regierung wissen muss
FAQ
Was man über die Corona-App der Regierung wissen muss

Golem.de beantwortet die wichtigsten Fragen zu Technik, Nutzen und Datenschutz der Tracing-App der Bundesregierung.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Gegen Zwangsinstallation Grüne Justizminister fordern Gesetz für Corona-App
  2. Auf Github Telekom und SAP veröffentlichen Quellcode der Corona-App
  3. Github Entwickler veröffentlichen Screenshots der Corona-Warn-App

Zhaoxin KX-U6780A im Test: Das kann Chinas x86-Prozessor
Zhaoxin KX-U6780A im Test
Das kann Chinas x86-Prozessor

Nicht nur AMD und Intel entwickeln x86-Chips, sondern auch Zhaoxin. Deren Achtkern-CPU fasziniert uns trotz oder gerade wegen ihrer Schwächen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. KH-40000 & KX-7000 Zhaoxin plant x86-Chips mit 32 Kernen

SpaceX: Die Raumfahrt ist im 21. Jahrhundert angekommen
SpaceX
Die Raumfahrt ist im 21. Jahrhundert angekommen

Das Crew-Dragon-Raumschiff von SpaceX ist gestartet und hat einen Namen bekommen. Golem.de verfolgt den Rest der Reise zur ISS.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Satelliteninternet SpaceX schießt 60 weitere Starlink-Satelliten ins All
  2. SpaceX Crew Dragon erfolgreich gestartet
  3. SpaceX Im Webbrowser mit dem Dragon an der ISS andocken