1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nik Software: HDR…

Bildschirm mit hohem Dynamikumfang

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bildschirm mit hohem Dynamikumfang

    Autor: Schein 12.10.10 - 09:00

    Im Artikel ist die Rede von Bildschirmen mit niedrigem Dynamikumfang, also dem normalen PC-Monitor, nehm ich an. Kennt jemand ein Beispiel fuer einen Bildschirm mit hohem Dynamikumfang?

  2. Re: Bildschirm mit hohem Dynamikumfang

    Autor: Floh 12.10.10 - 09:20

    http://de.wikipedia.org/wiki/High_Dynamic_Range_Image

    In dem Artikel gibt es einen Absatz der sich der Darstellung und den Monitoren widmet.

    Genannt wird hier der DR37-P von BrightSide Technologies.

  3. Re: Bildschirm mit hohem Dynamikumfang

    Autor: Han Solo 12.10.10 - 10:46

    Es gibt vor allem in der Medizin Profi-Monitore, die eine höhere Dynamik haben (Tumor-Erkennung u.ä.).

    Auf der anderen Seite arbeiten professionelle Grafiker-Monitore intern auch mit 12+ Bit. Wenn man jetzt eine Grafikkarte mit 12+ Bit hat, dürfte das auch funktionieren (vielleicht Matrox?).

  4. Re: Bildschirm mit hohem Dynamikumfang

    Autor: JanB 12.10.10 - 11:22

    Dezentes Tonemapping ist günstiger. Aber bitte nicht übertreiben und einen gescheiten Algorithmus wählen, sonst gibts die schrecklichen Plastik-Bildchen die 90% auf Flicker als HDR bezeichnen, jedoch Nichts mehr damit zu tun haben. -> Das berühmte Flicker-HDR Problem: http://www.cs.bris.ac.uk/~reinhard/tm_comp/flickr_hdr/The%20Problem.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. con terra GmbH, Münster
  2. Wirtgen GmbH, Windhagen
  3. KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  4. CipSoft GmbH, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,90€
  2. 20,99€
  3. 3,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de