Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Noch ein Messenger: Google führt…

YouTube im Background

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. YouTube im Background

    Autor: Venix 08.08.17 - 13:30

    Wie wäre es endlich mal eine Funktion einzubauen welche es ermöglicht das YouTube-Video weiterhin abzuspielen wenn die App minimiert wird? Sehe da kein riesen Problem dahinter..

  2. Re: YouTube im Background

    Autor: HeroFeat 08.08.17 - 13:40

    Mit YouTube Red geht das. Musst du halt bezahlen. Und in Deutschland ist es nicht verfügbar.

  3. Re: YouTube im Background

    Autor: sphere 08.08.17 - 13:49

    Mit US-VPN kann man sich problemlos für YouTube Red anmelden, auch mit einer deutschen Kreditkarte. Sie legen einem keine großen Steine in den Weg. Google Play Music Unlimited ist übrigens inklusive - für 9.99 USD dann sogar etwas günstiger als der deutsche Preis (9,99 ¤).

  4. Re: YouTube im Background

    Autor: Venix 08.08.17 - 14:12

    Lediglich für die Anmeldung wird eine VPN benötigt? Bin etwas verwirrt was HeroFeat mit "Und in Deutschland ist es nicht verfügbar." meint. Habe mich damit ehrlich gesagt nie auseinander gesetzt.

  5. Re: YouTube im Background

    Autor: sphere 08.08.17 - 14:14

    Zur Nutzung von YouTube Red ebenfalls, aber für die Nutzung des inkludierten Google Play Music nicht - dort gibt es die gleiche von Labels lizenzierte Musik wie bei Youtube Red.

  6. Re: YouTube im Background

    Autor: Dino13 08.08.17 - 14:19

    Wird eh demnächst nur noch ein Dienst sein. Da wird es interessant zu sehen wie sie dann damit außerhalb von USA/CDN vorgehen.

  7. Re: YouTube im Background

    Autor: Eased 08.08.17 - 14:43

    Lächerlich, dass so ein banales Feature hinter eine Paywall gepackt wird.
    Nicht, dass es mich betreffen würde. Nutze YouTube seit Jahren im Hintergrund dank root.

  8. Re: YouTube im Background

    Autor: sphere 08.08.17 - 16:28

    Ah, interessant - vermutlich bedeutet es einfach, dass der neue Dienst dann überall da verfügbar sein wird, wo es bisher auch Google Play Music als Abo gab?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Norderney, Norderney
  2. CureVac AG, Tübingen
  3. OSRAM GmbH, Berlin
  4. CYBEROBICS, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  3. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    1. Smartphones: Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen
      Smartphones
      Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen

      Der US-Boykott dauert weiter an, Huawei verspricht aber auch künftig Android-Updates für seine Smartphones anbieten zu wollen. Auch das neue Android Q soll für eine Reihe von Geräten erscheinen - Huaweis aktuelle Mitteilung bleibt an einigen Stellen aber vage.

    2. Landtag: Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
      Landtag
      Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+

      Niedersachsen folgt einem Antrag der FDP und will DAB+ beenden. 5G sei ein besserer Übertragungsweg. Auf die UKW-Abschaltung soll aber verzichtet werden, sagte der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Landtag Niedersachsen, Stefan Birkner.

    3. Airseas: Reederei stattet Schiff mit Kite von Airbus-Tochter aus
      Airseas
      Reederei stattet Schiff mit Kite von Airbus-Tochter aus

      Wenn der Wind zieht, soll das Schiff weniger Treibstoff verbrauchen und weniger Schadstoffe emittieren: Die japanische Reederei K-Line testet einen Windhilfsantrieb an einem ihrer Schiffe. Das Segel hat eine Airbus-Ausgründung entworfen.


    1. 17:35

    2. 15:52

    3. 15:41

    4. 15:08

    5. 15:01

    6. 15:00

    7. 13:50

    8. 12:45