Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia: Geforce-Treiber 197.75…

Diese WHQL Geschichte ist eine feine Sache

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diese WHQL Geschichte ist eine feine Sache

    Autor: Koli 12.05.10 - 08:46

    Man kann selbst entscheiden, was man möchte:

    Bleeding Edge auf eigene Gefahr
    oder
    etwas kommoder, dafür approved by MS

    Sollte Apple mal übernehmen, erst dann denke ich auch über ein iPad nach.

  2. Re: Diese WHQL Geschichte ist eine feine Sache

    Autor: chchch 12.05.10 - 08:59

    Koli schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann selbst entscheiden, was man möchte:
    >
    > Bleeding Edge auf eigene Gefahr
    > oder
    > etwas kommoder, dafür approved by MS
    >
    > Sollte Apple mal übernehmen, erst dann denke ich auch über ein iPad nach.


    Microsoft ist ja auch seit Jahrzehnten für Zuverflässigkeit und Stabilität bekannt. *roflkopter*

  3. Re: Diese WHQL Geschichte ist eine feine Sache

    Autor: nille02 12.05.10 - 09:22

    chchch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft ist ja auch seit Jahrzehnten für Zuverflässigkeit und Stabilität
    > bekannt. *roflkopter*

    Hast du eine Ahnung ;) Microsoft braucht sich nicht zu verstecken wenn du um die Stabilität geht.

  4. Re: Diese WHQL Geschichte ist eine feine Sache

    Autor: -M 12.05.10 - 09:50

    Nee.... sach: dank deiner Ahnungen wissen wir jetzt: BSOD ist eine Binäre Schnell Operations Datei
    *ROFLKOPTER-FLUGSCHAU*


    -M
    *scnr* aber MS und zuverlässig... hahahahaha BSOD zuverlässig

  5. Re: Diese WHQL Geschichte ist eine feine Sache

    Autor: asfsgh 12.05.10 - 10:13

    Jaja WHQL... wieviele WHQL-zertifizierte Nvidia-Treiber gab es, die die Lüfterdrehzahl reduzierten und dadurch Karten überhitzten? Meines Wissens minimal 2... FAIL

  6. Re: Diese WHQL Geschichte ist eine feine Sache

    Autor: facepalm 12.05.10 - 10:34

    und was hat die Kartenüberhitzung mit der Softwarezertifizierung zu tun?

    Richtig! Gar nix!

    So weit ich mich erinnere wird nur die Softwareverträglichkeit getestet, ob die Karte weg schmort oder nicht, ist nun wirklich nicht M$ zuzuschreiben...

    Aber wen stört es hier noch, Hauptsache gebashed

  7. Re: Diese WHQL Geschichte ist eine feine Sache

    Autor: IT Frau 12.05.10 - 10:41

    Ich weiß ja nicht was ihr mit eurem Windows Rechnern macht aber das ist eine halbe Ewigkeit her, seitdem ich das letzte mal eine BSOD auf meinem PC gesehen habe. Und die BSOD die ich gesehen habe (hauptsächlich Server) hatten andere Ursachen als ein unzuverlässiges Microsoft.

    Einfach mal den Mund halten, wenn man noch im Gestern von Windows ME lebt. Aber von jemanden, der eine ROFLCOPTER FLUGSCHAU eröffnet erwarte ich irgendwie auch nichts anderes als sinnlosen Microsoft Flame. Ist ja in und cool, wenn man das macht.

  8. Re: Diese WHQL Geschichte ist eine feine Sache

    Autor: asfsgh 12.05.10 - 10:47

    Ganz einfach: wenn da WHQL drauf steht, erwarte ich, dass der Treiber grundlegend getestet wurde, von wem auch immer ist mir scheissegal. Wenn meine Karte durch einen WHQL-zertifizierten Treiber abraucht (passierte mir mit einer 8800GTX), dann kann man auch auf sone Augenwischerei wie WHQL verzichten.

  9. Re: Diese WHQL Geschichte ist eine feine Sache

    Autor: Moin 12.05.10 - 10:56

    Ihr erwartet also das Microsoft die Grafikkarte mit dem zu
    vertifizierenden Treiber noch einer Abschlussuntersuchung unter-
    zieht? Ja, ne is' kla'!

  10. Re: Diese WHQL Geschichte ist eine feine Sache

    Autor: xDSticker 12.05.10 - 10:57

    hehe ^^ die MS hater mal wieder, bestimmt immer die neueste Version auf dem Internet gezogen und sich immer beschweren das MS so scheiße ist :D
    Ich kann bei mir ein XP, Vista oder Win7 installieren. Zieh alle Updates durch, und nicht passiert mehr. GAR NIX ! Ich habe das letzte mal vor bestimmt 2 Jahren nen BSOD gesehen. Dafür brauchst man aber auch updatefähige Versionen.
    Kauf dir vielleicht mal ein Windows und zieh die Updates durch, du wirst dich wundern wie oft es abkackt ^^,

    *roflcopter down*

  11. Re: Diese WHQL Geschichte ist eine feine Sache

    Autor: JTR 12.05.10 - 13:12

    Also mir ist seit Windows 2000 im Geschäftsumfeld das Windows noch nicht einmal abgestürzt. Das Software hängenbleibt, ja, aber das Windows gecrasht, nein!

  12. Re: Diese WHQL Geschichte ist eine feine Sache

    Autor: JTR 12.05.10 - 13:15

    Wenn man keine Ahnung hat, sollte man sich nicht einloggen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PIA Automation Holding GmbH, Bad Neustadt an der Saale, Amberg
  2. Aareal Bank Group, Wiesbaden
  3. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  4. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 2,19€
  3. (-79%) 3,20€
  4. (-75%) 3,75€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

  1. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  2. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.

  3. Nintendo: Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    Nintendo
    Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden

    Die Hinweise auf eine Hardwarerevision bei der Nintendo Switch sind bestätigt. Bei der neuen Version ist die Akkulaufzeit deutlich verbessert - sie übertrumpft nun sogar die vom Handheld Switch Lite.


  1. 19:06

  2. 16:52

  3. 15:49

  4. 14:30

  5. 14:10

  6. 13:40

  7. 13:00

  8. 12:45