Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OCRKit - Texterkennung in PDFs

Hat der Adobe Acrobat doch schon eingebaut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat der Adobe Acrobat doch schon eingebaut.

    Autor: ichbinsmalwieder 21.01.10 - 09:15

    Wer eh schon Geld ausgibt für eine PDF-Software kann auch gleich zum "Original" greifen und hat dann die All-in-one-Sorglos-Lösung.

  2. Für 40 Euro? Das zeig mir mal...

    Autor: PaTheBaker 21.01.10 - 09:29

    > Wer eh schon Geld ausgibt für eine PDF-Software kann auch gleich zum "Original" greifen und hat dann die All-in-one-Sorglos-Lösung.

    Ja wenn man sich eh alles illegal für lau besorgt kann man auch das nehmen. Dann kann man auch seine Word-Art mit 3D-Studio-Max machen und seinen Partyflyer mit QuarkXPress, seine Fotos mit Photoshop CS4 zuschneiden usw.

    Aber wenn man sein eigenes Geld dafür ausgibt ist der Unterschied zwischen 40 Euro und 350 Euro oder gar über 600 Euro (Acrobat standard / professional) doch schon wesentlich.

    Und ob nun jeder die ganzen Funktionen (und Plugins) von Adobe Acrobat braucht ist fraglich.

  3. Re: Hat der Adobe Acrobat doch schon eingebaut.

    Autor: michi23 21.01.10 - 09:33

    Wenn einem der Acrobat zu teuer und zu aufgebläht ist, dann ist das vielleicht mit OCRKit keine schlechte Lösung.

    PDFs sind ja unter OSX ganz angenehm zu verwenden. Wenn man nur seine Dokumente scannen und ablegen will reicht denke ich OSX + Texterkennung durchaus aus.

  4. Re: Hat der Adobe Acrobat doch schon eingebaut.

    Autor: Avalanche 21.01.10 - 10:28

    Ich bin von der Texterkennung vom Acrobat nicht begeistert. Readiris bietet für die gleichen Dokumente eine wesentlich bessere Erkennungsrate.

    Die Funktion Gescanntes Dokument für PDF optimieren macht im aktuellen Acrobat Dateien gar unbrauchbar.

    Scannen mit dem Sane Treiber führt zum Absturz nach ca. 5-6 Seiten. So viel zum Thema All-in-one-Sorglos-Lösung.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz)
  2. Gustav Ehlert GmbH & Co. KG, Verl
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. abilex GmbH, Berlin, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. 119,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
  2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

  1. Kepler Communications: Deutsche Bahn investiert in Satelliteninternet
    Kepler Communications
    Deutsche Bahn investiert in Satelliteninternet

    Die Deutsche Bahn setzt auf IoT über ein globales Satellitennetzwerk von Kepler Communications. Darüber sollen Waren weltweit beim Transport mit Güterzügen verfolgt werden können.

  2. Microsoft: Half-Life 2 läuft in UHD-Auflösung auf der Xbox One X
    Microsoft
    Half-Life 2 läuft in UHD-Auflösung auf der Xbox One X

    Ein Half-Life 3 ist nach wie vor nicht in Sicht, aber immerhin können Besitzer einer Xbox One X nun die vermutlich schönste Konsolenversion von Half-Life 2 samt der beiden Episoden spielen. Ebenfalls neu veröffentlicht ist unter anderem der Klassiker Portal.

  3. Nach Datenskandalen: Facebook möchte Sicherheitsfirma kaufen
    Nach Datenskandalen
    Facebook möchte Sicherheitsfirma kaufen

    Facebook reagiert auf die jüngsten Datenskandale mit der Kaufabsicht einer großen Sicherheitsfirma. Der ehemalige britische Vize-Premierminister wird außerdem Facebooks neuer PR-Chef. Das Soziale Netzwerk versucht Vertrauen zurückzugewinnen.


  1. 13:53

  2. 13:33

  3. 13:14

  4. 12:52

  5. 12:06

  6. 12:03

  7. 11:56

  8. 11:48