Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oculus Social Features: Der…

Was schon mit SEcond Life und Home nicht funktioniert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was schon mit SEcond Life und Home nicht funktioniert

    Autor: deus-ex 11.03.16 - 10:56

    soll jetzt dank VR funktionieren?

    Das ist ja wie zu glauben das HD die Programme von RTL und Co. besser macht.

  2. Re: Was schon mit SEcond Life und Home nicht funktioniert

    Autor: Dwalinn 11.03.16 - 11:06

    Die tatsche das RTL nach wie vor spitzen Einschaltquoten hat schwächt deine Aussage ganz schön ab... mit VR ist einfach alles besser weil es neu ist^^

  3. Re: Was schon mit SEcond Life und Home nicht funktioniert

    Autor: deus-ex 11.03.16 - 11:24

    Einschaltquoten hat nichts mir Programmqualität zu tun.

  4. Re: Was schon mit SEcond Life und Home nicht funktioniert

    Autor: kayozz 11.03.16 - 11:25

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was schon mit SEcond Life und Home nicht funktioniert soll jetzt dank VR funktionieren?
    >
    Vielleicht ist der Grund warum Second Life und Playstation Home nicht funktioniert haben ja, dass es keine VR gab.

    Das ganze sind ja noch Versuche was geht oder was nicht. Aber die Idee von virtuellen Räumen gibt es seit es Computer gibt, bisher ist es aber an der mangelnden Immersion gescheitert.

    Ich könnte mir in Zukunft VR-Besprechungen statt Videokonferenzen sehr gut vorstellen. Nebenbei: Eine ordentliche Konferenzraum Ausstattung ist nicht billig, da würde man bei VR sogar sparen und könnte besser kommunizieren.

  5. Re: Was schon mit SEcond Life und Home nicht funktioniert

    Autor: deus-ex 11.03.16 - 11:53

    Wenn die dann aussehen wie Nintendo Miis wird es aber albern.

  6. Re: Was schon mit SEcond Life und Home nicht funktioniert

    Autor: Hotohori 11.03.16 - 15:02

    Wer sagt, dass Second Life nicht funktioniert hat? Second Life gibt es schließlich immer noch und dessen Entwickler haben längst DK2 Support umgesetzt und arbeiten nun auch längst an einem VR Nachfolger. So schlecht scheint es also nicht zu laufen, dass sie sich das finanziell leisten können. Second Life hat immerhin 36 Millionen Benutzerkonten und laut Wiki sind rund um die Uhr zwischen 30.000-65.000 Nutzer gleichzeitig online (es sind ja nie alle aktiven Accounts gleichzeitig on).

  7. Re: Was schon mit SEcond Life und Home nicht funktioniert

    Autor: Dwalinn 11.03.16 - 15:33

    Das hast du absolut recht. Aber nur weil etwas nicht gut ist heißt es noch lange nicht das es nicht dennoch erfolgreich ist .... Wobei "gut" ja eher relativ ist. Was du und ich als schlecht empfinden scheinen ja viele zu mögen.

  8. Re: Was schon mit SEcond Life und Home nicht funktioniert

    Autor: HubertHans 11.03.16 - 17:57

    Du weißt wie Einschaltquoten ermittelt werden? Das sind ein paar tausend hirntote TV-Zombies die sich jeden Ranz reinziehen. Diese hirntoten TV-Zombies bestimmen dann, was jedermann guckt.

    Eine gute Erklaerung dafuer, das das Kinderprogramm in Zwischen ausgestorben ist. Das guckt von den Teilnehmern kein Schwein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.03.16 17:59 durch HubertHans.

  9. Re: Was schon mit SEcond Life und Home nicht funktioniert

    Autor: divStar 11.03.16 - 18:13

    Also ich schaue nur TV wenn ich zu faul zu allem anderen bin und zufällig etwas läuft was mich interessiert. Tut es das nicht, wird woanders hin- oder ganz abgeschaltet.

  10. Re: Was schon mit SEcond Life und Home nicht funktioniert

    Autor: hw75 11.03.16 - 23:17

    Second Life war einfach nur Schrott von vorne bis hinten, was soll da auch funktionieren. Warum soll das jetzt repräsentativ sein?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STAUFEN.AG, Köngen
  2. Publicis Pixelpark Köln, Köln
  3. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  4. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 204,90€
  3. 344,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

  1. Vivy: Ausfall der Gesundheits-App betrifft 222 Medikationspläne
    Vivy
    Ausfall der Gesundheits-App betrifft 222 Medikationspläne

    Mit der Gesundheits-App Vivy gab es in der vergangenen Woche ein Problem. Im Laufe von Wartungsarbeiten wurden Medikamentenpläne in wenigen Fällen nicht mehr nutzbar. Als Vorsichtsmaßnahme sperrte Vivy betroffene Nutzer kurzerhand.

  2. Verteidigung: US-Armee will Drohnen per Mikrowelle unschädlich machen
    Verteidigung
    US-Armee will Drohnen per Mikrowelle unschädlich machen

    Die US-Army und die US Air Force wollen gemeinsam eine Abwehrwaffe gegen Drohnen entwickeln und setzen dabei auf Mikrowellen, die die elektronischen Bauteile zerstören sollen.

  3. Elektromobilität: Wie sinnvoll ist die Förderung von Plugin-Hybriden?
    Elektromobilität
    Wie sinnvoll ist die Förderung von Plugin-Hybriden?

    Wegen der geringen Reichweite von Elektroautos sind Plugin-Hybride für viele Fahrer eine Alternative. Obwohl die Bundesregierung deren Umweltnutzen nicht einschätzen kann, will sie an der Förderung festhalten.


  1. 09:44

  2. 09:38

  3. 09:19

  4. 08:36

  5. 08:16

  6. 07:59

  7. 07:43

  8. 07:15