Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Office 2010 - schnell, selbst…

Schnellerer Start als OO?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schnellerer Start als OO?

    Autor: Gernot 29.07.09 - 13:18

    Wahnsinn! Und das, trotzdem sich MSO in Teilen im Sysem einnistet beim Booten von Windows?
    Unglaaaaaaaaublich ...

  2. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: Tonreg 29.07.09 - 13:28

    Unglaublich! Und das, obwohl es erst eine sehr frühe Preview-Version ist die noch lang nicht alle Features besitzt welche sich vermutlich in der Endversion befinden werden und daher auch ned so viel zu laden hat?
    Wahnsiiiiiiiiiiiiiiinn ...

  3. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: Streuner 29.07.09 - 13:28

    Gernot schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wahnsinn! Und das, trotzdem sich MSO in Teilen im
    > Sysem einnistet beim Booten von Windows?

    Macht OpenOffice doch auch.

  4. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: Streuner2 29.07.09 - 13:31

    beweise... wir wollen beweise!!!!111elf

  5. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: Streuner 29.07.09 - 13:32

    Installiere OpenOffice.

  6. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: Guu 29.07.09 - 13:34

    http://www.ooowiki.de/SchnellStarter

  7. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: Streuner2 29.07.09 - 13:34

    Klasse Aussage!

  8. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: Der Kommunist 29.07.09 - 13:36

    Streuner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gernot schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wahnsinn! Und das, trotzdem sich MSO in
    > Teilen im
    > Sysem einnistet beim Booten von
    > Windows?
    >
    > Macht OpenOffice doch auch.

    Du meinst den Schnellstarter? Das geht zwar in die Richtung, ist aber nicht das gleiche: Der Schnellstarter laedt weit weniger in den RAM, um einen Kompromiss zwischen schnellem Start und Speicherersparnis zu erwirken. MS laedt beim Booten fast alles - kommt ja nicht drauf an, da Windows ohnehin Speicher ohne Ende verlangt... Das kann man allein aufgrund der Festplattenaktivitaet beim Starten von Word/Swriter feststellen. Der 2. Start (aus dem Cache) laeuft bei beiden Produkten aehnlich schnell ab.

  9. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: Cyberlink 29.07.09 - 13:37

    Office 2010 ist auch als sogenannte "Microsoft Office 2010 Virtual"-Edition verfügbar. Da nistet sich gar nichts (..na gut die Dateizuweisungen und Startmenü-Einträge werden erstellt) ein und es läuft wunderbar neben Office 2007.

    Erst testen, dann darüber herziehen.

  10. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: mrquraks 29.07.09 - 13:43

    Installieren ? ist doch schon mit bei nach der OS Installation :-)

    Achne Windows da war doch was .

  11. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: Captain 29.07.09 - 18:02

    Der Kommunist schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Streuner schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Gernot schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wahnsinn! Und das, trotzdem
    > sich MSO in
    > Teilen im
    > Sysem einnistet
    > beim Booten von
    > Windows?
    >
    > Macht
    > OpenOffice doch auch.
    >
    > Du meinst den Schnellstarter? Das geht zwar in die
    > Richtung, ist aber nicht das gleiche: Der
    > Schnellstarter laedt weit weniger in den RAM, um
    > einen Kompromiss zwischen schnellem Start und
    > Speicherersparnis zu erwirken. MS laedt beim
    > Booten fast alles - kommt ja nicht drauf an, da
    > Windows ohnehin Speicher ohne Ende verlangt... Das
    > kann man allein aufgrund der Festplattenaktivitaet
    > beim Starten von Word/Swriter feststellen. Der 2.
    > Start (aus dem Cache) laeuft bei beiden Produkten
    > aehnlich schnell ab.


    Die Speicherverwaltunmg von Windows ansich ist schon eine Zumutung, wenn nach Systemstart 1,5GB verfügbarer Speicher da ist und bereits 400 MB auf Platte ausgelagert werden, dann pack ich mir an den Schädel..

  12. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: OOh 29.07.09 - 20:57

    Die müssen eben mit dem spielen das sie haben ;-)

  13. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: OOh 29.07.09 - 20:58

    Die müssen eben mit dem spielen was sie haben ;-)

  14. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: Spaghetti 29.07.09 - 21:00

    Laberheinz. Man kann den Assistenten einfach deaktivieren, dann wird da auch nichts mitgestartet, aber dafür müsste man eben in die Ttaskleiste klicken und einen Haken setzen können.

  15. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: Spaghetti 29.07.09 - 21:00

    Exakt.

  16. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: ernstl. 17.11.09 - 09:52

    Gernot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wahnsinn! Und das, trotzdem sich MSO in Teilen im Sysem einnistet beim
    > Booten von Windows?
    > Unglaaaaaaaaublich ...

    Für den Anwender zählt aber nicht WARUM, sondern DASS es so schön schnell ist.

    Übrigens ist die von dir genannte Funtion in MSO abschaltbar bzw. auch in OOo vorhanden.

    Gruß,
    ernstl.

  17. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: Wolodja 19.04.10 - 21:03

    Ich hab die beta getestet, die Funktion Programme beim Systemstart zu laden deaktiviere ich grundsätzlich. Als Betriebssystem nutze ich Windows 7. Ich muss sagen es ist wirklich sauschnell! fast so als ob man einfach ein Ordner öffnet.. Normal benutze ich Open Office, dass kann da leider überhaupt nicht mithalten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TeamBank AG, Nürnberg
  2. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  3. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (-78%) 12,99€
  3. 4,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      1. Docsis 3.1 Remote-MACPHY: 10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test
        Docsis 3.1 Remote-MACPHY
        10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test

        Distributed CCAP Nodes bringen 10 GBit/s im Kabelnetz. Ein Modemtest für Docsis 3.1 von DEV Systemtechnik ist dazu jetzt erfolgreich gewesen.

      2. Sindelfingen: Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
        Sindelfingen
        Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

        In Sindelfingen wird 5G in der laufenden Produktion eingesetzt. Es geht um die Ortung von Produkten und die Verarbeitung großer Datenmengen (Data Shower).

      3. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
        Load Balancer
        HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

        In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.


      1. 18:42

      2. 16:53

      3. 15:35

      4. 14:23

      5. 12:30

      6. 12:04

      7. 11:34

      8. 11:22