Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Office 2010 - schnell, selbst…

Schnellerer Start als OO?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schnellerer Start als OO?

    Autor: Gernot 29.07.09 - 13:18

    Wahnsinn! Und das, trotzdem sich MSO in Teilen im Sysem einnistet beim Booten von Windows?
    Unglaaaaaaaaublich ...

  2. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: Tonreg 29.07.09 - 13:28

    Unglaublich! Und das, obwohl es erst eine sehr frühe Preview-Version ist die noch lang nicht alle Features besitzt welche sich vermutlich in der Endversion befinden werden und daher auch ned so viel zu laden hat?
    Wahnsiiiiiiiiiiiiiiinn ...

  3. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: Streuner 29.07.09 - 13:28

    Gernot schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wahnsinn! Und das, trotzdem sich MSO in Teilen im
    > Sysem einnistet beim Booten von Windows?

    Macht OpenOffice doch auch.

  4. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: Streuner2 29.07.09 - 13:31

    beweise... wir wollen beweise!!!!111elf

  5. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: Streuner 29.07.09 - 13:32

    Installiere OpenOffice.

  6. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: Guu 29.07.09 - 13:34

    http://www.ooowiki.de/SchnellStarter

  7. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: Streuner2 29.07.09 - 13:34

    Klasse Aussage!

  8. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: Der Kommunist 29.07.09 - 13:36

    Streuner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gernot schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wahnsinn! Und das, trotzdem sich MSO in
    > Teilen im
    > Sysem einnistet beim Booten von
    > Windows?
    >
    > Macht OpenOffice doch auch.

    Du meinst den Schnellstarter? Das geht zwar in die Richtung, ist aber nicht das gleiche: Der Schnellstarter laedt weit weniger in den RAM, um einen Kompromiss zwischen schnellem Start und Speicherersparnis zu erwirken. MS laedt beim Booten fast alles - kommt ja nicht drauf an, da Windows ohnehin Speicher ohne Ende verlangt... Das kann man allein aufgrund der Festplattenaktivitaet beim Starten von Word/Swriter feststellen. Der 2. Start (aus dem Cache) laeuft bei beiden Produkten aehnlich schnell ab.

  9. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: Cyberlink 29.07.09 - 13:37

    Office 2010 ist auch als sogenannte "Microsoft Office 2010 Virtual"-Edition verfügbar. Da nistet sich gar nichts (..na gut die Dateizuweisungen und Startmenü-Einträge werden erstellt) ein und es läuft wunderbar neben Office 2007.

    Erst testen, dann darüber herziehen.

  10. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: mrquraks 29.07.09 - 13:43

    Installieren ? ist doch schon mit bei nach der OS Installation :-)

    Achne Windows da war doch was .

  11. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: Captain 29.07.09 - 18:02

    Der Kommunist schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Streuner schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Gernot schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wahnsinn! Und das, trotzdem
    > sich MSO in
    > Teilen im
    > Sysem einnistet
    > beim Booten von
    > Windows?
    >
    > Macht
    > OpenOffice doch auch.
    >
    > Du meinst den Schnellstarter? Das geht zwar in die
    > Richtung, ist aber nicht das gleiche: Der
    > Schnellstarter laedt weit weniger in den RAM, um
    > einen Kompromiss zwischen schnellem Start und
    > Speicherersparnis zu erwirken. MS laedt beim
    > Booten fast alles - kommt ja nicht drauf an, da
    > Windows ohnehin Speicher ohne Ende verlangt... Das
    > kann man allein aufgrund der Festplattenaktivitaet
    > beim Starten von Word/Swriter feststellen. Der 2.
    > Start (aus dem Cache) laeuft bei beiden Produkten
    > aehnlich schnell ab.


    Die Speicherverwaltunmg von Windows ansich ist schon eine Zumutung, wenn nach Systemstart 1,5GB verfügbarer Speicher da ist und bereits 400 MB auf Platte ausgelagert werden, dann pack ich mir an den Schädel..

  12. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: OOh 29.07.09 - 20:57

    Die müssen eben mit dem spielen das sie haben ;-)

  13. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: OOh 29.07.09 - 20:58

    Die müssen eben mit dem spielen was sie haben ;-)

  14. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: Spaghetti 29.07.09 - 21:00

    Laberheinz. Man kann den Assistenten einfach deaktivieren, dann wird da auch nichts mitgestartet, aber dafür müsste man eben in die Ttaskleiste klicken und einen Haken setzen können.

  15. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: Spaghetti 29.07.09 - 21:00

    Exakt.

  16. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: ernstl. 17.11.09 - 09:52

    Gernot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wahnsinn! Und das, trotzdem sich MSO in Teilen im Sysem einnistet beim
    > Booten von Windows?
    > Unglaaaaaaaaublich ...

    Für den Anwender zählt aber nicht WARUM, sondern DASS es so schön schnell ist.

    Übrigens ist die von dir genannte Funtion in MSO abschaltbar bzw. auch in OOo vorhanden.

    Gruß,
    ernstl.

  17. Re: Schnellerer Start als OO?

    Autor: Wolodja 19.04.10 - 21:03

    Ich hab die beta getestet, die Funktion Programme beim Systemstart zu laden deaktiviere ich grundsätzlich. Als Betriebssystem nutze ich Windows 7. Ich muss sagen es ist wirklich sauschnell! fast so als ob man einfach ein Ordner öffnet.. Normal benutze ich Open Office, dass kann da leider überhaupt nicht mithalten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. CPA Software Consult GmbH, Langenfeld
  3. BSI Systeme GmbH, Mönchengladbach
  4. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. 139,00€ (Bestpreis!)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
    HP Pavilion Gaming 15 im Test
    Günstig gut gamen

    Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

    1. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
      Beatbox
      Das Pappmischpult zum Selberbauen

      Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

    2. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
      iPhone 11 Pro Max
      Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

      Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.

    3. Fairtube: Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein
      Fairtube
      Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein

      Mehr Transparenz, mehr Entscheidungsrecht und eine Anlaufstelle: Fairtube fordert von Googles Videoplattform Youtube bessere Arbeitsbedingungen für Inhalteersteller. Die Parteien werden im Oktober miteinander sprechen. Beide Seiten sind in ihren Ansichten recht weit voneinander entfernt.


    1. 13:29

    2. 13:01

    3. 12:08

    4. 11:06

    5. 08:01

    6. 12:30

    7. 11:51

    8. 11:21