Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Office 2011: Mac-Version mit…

Klassische Icon-Leisten

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klassische Icon-Leisten

    Autor: Windowsuser des Jahres 29.09.10 - 14:20

    "Klassische Icon-Leisten gibt es bei der Mac-Variante aber weiterhin"

    Spricht ja mal wieder Bände über die offensichtliche Unfähigkeit von Apple-Usern wenn Microsoft das extra noch so lässt, damit die armen Apple-User sich nicht umgewöhnen müssen...

    Ja Stevie, hast Dir einen netten Freundeskreis aus treuen und gleichzeitig unflexiblen Jungs angelacht.

  2. Re: Klassische Icon-Leisten

    Autor: Himmerlarschundzwirn 29.09.10 - 14:24

    Der Aufschrei ging im Windows-Lager bei 2007 aber genauso um, um mal objektiv und fair zu bleiben.

  3. Re: Klassische Icon-Leisten

    Autor: schwubbeldiwubb 29.09.10 - 14:30

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Aufschrei ging im Windows-Lager bei 2007 aber genauso um, um mal
    > objektiv und fair zu bleiben.


    Ja und die haben sich mittlerweile angepassst. Oder bleiben für den Rest des Lebens bei Office2003.

  4. Re: Klassische Icon-Leisten

    Autor: K33 29.09.10 - 15:30

    Windowsuser des Jahres schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Klassische Icon-Leisten gibt es bei der Mac-Variante aber weiterhin"
    >
    > Spricht ja mal wieder Bände über die offensichtliche Unfähigkeit von
    > Apple-Usern wenn Microsoft das extra noch so lässt, damit die armen
    > Apple-User sich nicht umgewöhnen müssen...
    >
    > Ja Stevie, hast Dir einen netten Freundeskreis aus treuen und gleichzeitig
    > unflexiblen Jungs angelacht.

    MS weiß eben um die Fähigkeiten der Apple User bestens bescheid.

    ** http://aknex.meinbrutalo.de/


    .

  5. Re: Klassische Icon-Leisten

    Autor: sfsdfsdf 29.09.10 - 15:44

    Also ich nutze immer noch Office 2003. Nur wegen der klassischen leisten werde ich nicht auf eine Mac Umsteigen, aber ein Pluspunkt wäre es schon ;).

    Vor allem nett das man auf einem Mac die Wahl bekommt, ob man umlernen will um das gleiche wie vorher tun zu können. Klar lernt man ihrgendwann mit dem neuen Konzept umzugehen, aber meinen Kollegen gegenüber, der schon zwangsbeglückt wurde, höre ich auch nach Wochen immer wieder Fluchen, besonders wenn es schnell gehen muß.

  6. Re: Klassische Icon-Leisten

    Autor: uran 136 29.09.10 - 15:48

    sfsdfsdf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem nett das man auf einem Mac die Wahl bekommt, ob man umlernen will
    > um das gleiche wie vorher tun zu können. Klar lernt man ihrgendwann mit dem
    > neuen Konzept umzugehen, aber meinen Kollegen gegenüber, der schon
    > zwangsbeglückt wurde, höre ich auch nach Wochen immer wieder Fluchen,
    > besonders wenn es schnell gehen muß.


    Manchmal muss man Leute aber zu ihrem Glück zwingen, sonst hätten wir heute ein Win7 mit Win3.1-Oberfläche für die Leute, die alles "wie früher" haben wollen. Und dann noch eine mit Win95-GUI und eine mit Vista-GUI und eine mit...

  7. Re: Klassische Icon-Leisten

    Autor: ich 4711 29.09.10 - 16:00

    gibt es doch alles:

    http://www.ubit.ch/software/ubitmenu-office2007/

    Die Idee dabei ist aber eine andere: Man soll sich in die Ribbons einarbeiten und im Bedarfsfall auf das Menü zurückgreifen können.

    Also jetzt bitte keine Kommentare, warum man erst ein Addon installieren soll um wieder normal arbeiten zu können.

  8. Re: Klassische Icon-Leisten

    Autor: mats 29.09.10 - 16:06

    Da kommt Microsoft mit eine innovativen Art die Bedienerfreundlichkeit zu steigern und andere Firman bieten eine Software für das alte Bedienkonzept an. Naja, Menschen hatten ja schon immer Mühe mit Veränderung...

  9. Re: Klassische Icon-Leisten

    Autor: abgefuckter nerd 29.09.10 - 16:06

    und genau aus diesem grund werden apple-user immer hinterherrennen.

  10. Re: Klassische Icon-Leisten

    Autor: mats 29.09.10 - 16:12

    abgefuckter nerd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und genau aus diesem grund werden apple-user immer hinterherrennen.

    Ich denke das Problem ist eher, das Apple eine Philosophie für die User Interfaces hat und Microsoft (Office) eine Andere. In den alten Office for Mac Versionen wurde konsequenterweise die Usability von Mac umgesetzt, was jedoch nachteilig für alle ist, welche Office auf Windows und Mac brauchen (so wie ich) denn die wollen auf beiden Plattformen die gleiche Bedienung. Nun scheint Microsoft nicht den Mut zu haben, die Usability ganz auf "Office" umzustellen da hier Mac User verärgert werden können (oder es hat politische Gründe oder was auch immer).

    Jetzt haben wir halt einen schön schweizerischen Kompromiss mit allen Bedienelementen und nichts richtiges :-( schade!

  11. Re: Klassische Icon-Leisten

    Autor: abgefuckter nerd 29.09.10 - 16:14

    weil mac-user verärgert werden könnten??? mal ehrlich: auf die 5 leute die sich das kaufen würden kann ms auch getrost scheissen.

  12. Re: Klassische Icon-Leisten

    Autor: mats 29.09.10 - 16:17

    Schade, du hast nichts begriffen :-(

  13. Re: Klassische Icon-Leisten

    Autor: abgefuckter nerd 29.09.10 - 16:18

    mal ehrlich: hattest du da hoffnung drin? ich nicht :)

  14. Re: Klassische Icon-Leisten

    Autor: mats 29.09.10 - 16:19

    nee, eigentlich nicht ;-)

  15. Re: Klassische Icon-Leisten

    Autor: abgefuckter nerd 29.09.10 - 16:20

    trotzdem danke für deinen versuch :)

  16. Re: Klassische Icon-Leisten

    Autor: humppa 29.09.10 - 18:21

    Windowsuser des Jahres schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Klassische Icon-Leisten gibt es bei der Mac-Variante aber weiterhin"
    >
    > Spricht ja mal wieder Bände über die offensichtliche Unfähigkeit von
    > Apple-Usern wenn Microsoft das extra noch so lässt, damit die armen
    > Apple-User sich nicht umgewöhnen müssen...
    >
    > Ja Stevie, hast Dir einen netten Freundeskreis aus treuen und gleichzeitig
    > unflexiblen Jungs angelacht.

    Wenn immer Freunde oder Kollegen an meinem Mac was machen hör ich immer so Sachen wie "Wo istn das X zum schließen des Fensters? Warum ist denn das links, das ist ja voll doof!" Soviel zum Thema Flexibilität usw. ;)

  17. Re: Klassische Icon-Leisten

    Autor: WertPacket 29.09.10 - 18:37

    humppa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn immer Freunde oder Kollegen an meinem Mac was machen hör ich immer so
    > Sachen wie "Wo istn das X zum schließen des Fensters? Warum ist denn das
    > links, das ist ja voll doof!" Soviel zum Thema Flexibilität usw. ;)

    Naja, was wirklich doof ist, dass man Programme nicht auf Knopfdrück auf den ganzen Bildschirm hochziehen. Mein MacBook ist zum arbeiten völlig ungeeignet. Sehr schön allerdings zum Mailen, Surfen und zur iTunes-Verwaltung :)

  18. Re: Klassische Icon-Leisten

    Autor: Birnenmann 29.09.10 - 18:39

    Weil man sich gegen ein bescheidenes Bedienkonzept wehrt ist man unflexibel und dämlich?

    Sorry, das Officedesign ist nach Office 2003 einfach nur schlecht geworden.
    Unübersichtlich und verschachtelt.

  19. Re: Klassische Icon-Leisten

    Autor: Kaspar Hauserle 29.09.10 - 19:41

    Ja genau - es zeigt allerdings nur, dass MS mit aller Gewalt und sonst ohne Sinn ein Bedienkonzept einführt, das keinen erkennbaren Vorteil bietet gegenüber dem bisherigen.

    Allerdings hat sich das gewohnte Konzept auch in Bereichen wie Linux etc. etabliert und genau aus diesem Grund werden die Büroschaffenden dieser Welt mit diesem Pseudofortschritt belästigt. Na - bunt und überladen muss es sein, dann ist Windowsuser scheinbar zufrieden.

  20. Re: Klassische Icon-Leisten

    Autor: Weg damit 29.09.10 - 19:43

    K33 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > ** aknex.meinbrutalo.de

    Bitte als Spam melden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Karlsfeld
  2. censhare AG, München
  3. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. enowa AG, Raum Düsseldorf, Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 144,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47