Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Office 2013 für Windows RT…

Office 2013 für Windows RT: Weniger Funktionen als das normale Office-Paket

Office Home and Student 2013 RT nennt Microsoft das Office-Paket, das speziell für Windows RT entwickelt wurde. Erstmals wurden Details bekannt, welche Funktionen im Vergleich zu Microsofts Office-Paket für x86-Geräte fehlen werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Schade, hatte mich drauf gefreut 1

    photona | 17.09.12 16:50 17.09.12 16:50

  2. Cursorblinken 7

    caso | 14.09.12 10:28 16.09.12 08:35

  3. Nur Word, Excel und Powerpoint - was, da gibts noch mehr? 1

    Vanger | 15.09.12 14:25 15.09.12 14:25

  4. Microsoft wird RICHTIG unsympathisch! 17

    Anonymer Nutzer | 14.09.12 10:22 14.09.12 21:16

  5. Dann lieber Quickoffice oder ähnliches 2

    Lord Gamma | 14.09.12 11:47 14.09.12 13:42

  6. Weniger Funktionen, weniger Kunden. 2

    Charles Marlow | 14.09.12 12:44 14.09.12 13:35

  7. Sind das einfach nur die portierten Microsoft Apps für Nokia? 1

    snob | 14.09.12 11:45 14.09.12 11:45

  8. x68 2

    PMedia | 14.09.12 10:12 14.09.12 10:19

  9. @golem - Tippfehler 4

    presspause | 14.09.12 10:00 14.09.12 10:18

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  3. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 55€ + 1,99€ Versand
  2. 55€ + 1,99€ Versand
  3. (aktuell u. a. QPAD DX-5 Maus 9,99€, NZXT Kraken X62 AM4 ready, Wasserkühlung 139,90€)
  4. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

  1. Zu hohe Kosten: Tesla stellt Empfehlungsprogramm ein
    Zu hohe Kosten
    Tesla stellt Empfehlungsprogramm ein

    Teslas Kundenempfehlungsprogramm, bei dem Tesla-Besitzer Freunden einen Code geben können, um sechs Monate lang kostenlos über das Supercharger-Netzwerk aufzuladen, endet am 1. Februar.

  2. Verzicht auf Diesel: Volvo baut Elektrobagger und E-Radlader
    Verzicht auf Diesel
    Volvo baut Elektrobagger und E-Radlader

    Volvo will bis Mitte 2020 eine Reihe von elektrischen Kompaktbaggern und Radladern auf den Markt bringen und die Entwicklung neuer Modelle mit Dieselmotor einstellen.

  3. Graswang: Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast
    Graswang
    Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast

    Zuerst hatten die Bürger sich über die schlechte Mobilfunkversorgung beschwert. Nun will die Telekom bauen, doch die Mehrheit in Graswang will das nicht.


  1. 07:39

  2. 07:14

  3. 19:23

  4. 19:11

  5. 18:39

  6. 18:27

  7. 17:43

  8. 16:51