Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Office 2013: Optische…

Office 2013: Optische Datenträger haben ausgedient

Microsoft liefert nicht nur Office 365, sondern auch Office 2013 nur noch mit einer Product Key Card aus. Diese PKC-Lizenzen verlangen vom Anwender den Download der Software.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Office 2013: Optische Datenträger haben ausgedient 1

    shirley001 | 27.03.14 06:19 27.03.14 06:19

  2. Optische Datenträger haben ausgedient 1

    shirley001 | 17.03.14 04:11 17.03.14 04:11

  3. "Ein ISO-Image ... ist doch eher etwas für Techniker." 3

    fratze123 | 31.01.13 08:05 31.01.13 19:24

  4. Optische Datenträger haben ausgedient 13

    mr_strontium | 30.01.13 14:52 31.01.13 19:21

  5. Einmal beschreibbare SD Karte...? 6

    Anonymer Nutzer | 30.01.13 14:56 31.01.13 12:50

  6. Internet-Café? 2

    TC | 30.01.13 17:58 31.01.13 12:49

  7. Re: Und M$ stellt den Download unbegrenzt zur Verfügung?

    TheUnichi | 31.01.13 12:53 Das Thema wurde verschoben.

  8. USB-Stick/SDHC-Karte? 2

    tbxi | 31.01.13 01:15 31.01.13 12:41

  9. Wer hat das Userinterface entworfen? Homer Simpson? 6

    iu3h45iuh456 | 30.01.13 22:12 31.01.13 12:40

  10. Wie herunterladen ??? 6

    Caturix | 30.01.13 21:50 31.01.13 12:36

  11. Re: Wozu brauchst du es denn?

    fratze123 | 31.01.13 09:45 Das Thema wurde verschoben.

  12. Re: Und wozu Geld für MSO2010 ausgeben?

    fratze123 | 31.01.13 09:49 Das Thema wurde verschoben.

  13. Und M$ stellt den Download unbegrenzt zur Verfügung? 5

    Baron Münchhausen. | 30.01.13 15:50 31.01.13 00:11

  14. Der feuchte Traum der Industrie wird wahr! 17

    Nr.1 | 30.01.13 15:49 31.01.13 00:02

  15. Product Key Card vs 3er Lizenz 2

    ursfoum14 | 30.01.13 16:23 30.01.13 23:41

  16. Updaterecht auf 2013 - Aber nur mit Verlust der Dreierlizenz? 2

    ursfoum14 | 30.01.13 16:24 30.01.13 18:01

  17. Gut. 10

    coldauthor | 30.01.13 15:04 30.01.13 17:41

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Rhein-Main-Gebiet
  2. SOFTSHIP AG, Hamburg
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. thyssenkrupp AG, Duisburg, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 34,90€ + 5,99€ Versand
  2. ab 799,90€
  3. auf Kameras und Objektive


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Bayerischer Rundfunk: Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen
    Bayerischer Rundfunk
    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

    Millionen 5G-Smartphones sollen Rundfunkempfänger werden. Nahtlose Übergänge von Live- zu Abrufangeboten würden so möglich.

  2. Kupfer: Nokia hält Terabit DSL für überflüssig
    Kupfer
    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

    Ein Nokia-Experte sagt, dass Terabit DSL eher zu spät komme. Wichtiger als das Konzept des DSL-Erfinder John Cioffi sei die Verbreitung von G.fast und künftig XG-Fast, was nun als G.mgfast entwickelt wird.

  3. Kryptowährung: Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch
    Kryptowährung
    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

    Die Kryptowährung Bitcoin hat ihren Kurs in den vergangenen Monaten verdoppelt und notierte am Wochenende erstmals über 2.000 US-Dollar. Mit der Ransomware-Epidemie Wanna Cry dürfte das allerdings nur am Rande zu tun haben.


  1. 18:45

  2. 16:35

  3. 16:20

  4. 16:00

  5. 15:37

  6. 15:01

  7. 13:34

  8. 13:19