Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ohne Abomodell: Google bietet im…

Preis bei Abo bei Audible

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preis bei Abo bei Audible

    Autor: 0xDEADC0DE 24.01.18 - 12:11

    Die Preise sind deutlich reduziert, wenn man ein Abo hat, man bekommt somit für knapp 10 ¤ Hörbücher, die über 10 ¤, z. B. 24,99 ¤ kosten.

    Außerdem kann man Hörbücher verschenken, also an jemanden der kein Abo hat. Man bezahlt dann auch einen reduzierten Preis.

  2. Re: Preis bei Abo bei Audible

    Autor: theFiend 24.01.18 - 12:24

    Oder man holt sich für 10¤ im Monat Spotify, da gibts über 6.000 Hörbücher UND massig Musik zum selben Preis.
    Ich hatte früher auch ein Audible Abo, aber irgendwann war mir dann das Angebot für den Preis einfach zu knapp...

  3. Re: Preis bei Abo bei Audible

    Autor: Blindie 24.01.18 - 12:26

    Wenn man viele Hörbücher hört ist Audible besser als Spotify, dort ist die Auswahl einfach größer.

  4. Re: Preis bei Abo bei Audible

    Autor: theFiend 24.01.18 - 12:35

    Das ist bestimmt richtig, aber nur wenn man einfach so beliebigen Themen Hörbücher hört. Die ganzen vertonten Berg- Arzt- und Mädchenromane die fast 50% da ausmachen brauch ich einfach nicht.

    Zumal man im Abo ja für die 10¤ auch nur EIN Hörbuch pro Monat enthalten hat. Darüber hinaus bezahlt man dann einen Preis, den man für viele Hörbücher auch so auf dem freien Markt bezahlt.

    Ich höre im Schnitt 1-2 Hörbücher im Monat, und hab mir nach knapp 2 Jahren Abo irgendwann extrem schwer getan noch Material zu finden das ich auch interessant fand.

  5. Re: Preis bei Abo bei Audible

    Autor: zampata 24.01.18 - 12:38

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder man holt sich für 10¤ im Monat Spotify, da gibts über 6.000 Hörbücher

    http://www.hoerspiel3.de/spotify.php
    Ich finde das Angebot bei Spotify bei weitem nicht groß. Vielleicht sind die 6k aus dem englischsprachigen Bereich

  6. Re: Preis bei Abo bei Audible

    Autor: Combo 24.01.18 - 12:44

    Nö, man zahl für jedes weitere Hörbuch ebenfalls nur maximal 10 Euro. Im Vergleich zum Einzelkauf über Google zum Beispiel kann man also bei praktisch jedem Hörbuch sparen und im Vergleich zu Spotify finde ich das Amazon Angebot deutlich besser. Zum einem ist es aufgeräumter, zum anderen hat es auch deutlich mehr Angebot an Sachbüchern und Hard-Science-Fiction Romanen was meinen persönlichen Präferenzen eher entspricht.

    -----------
    Erklärung
    Kommentare zur Rechtschreibung werden ignoriert.
    Satire und Ironie sind vom Benutzer selber zu finden und werden nicht weitergehend kenntlich gemacht.

  7. Re: Preis bei Abo bei Audible

    Autor: rapunzel666 24.01.18 - 12:44

    Ich wollte vor kurzem mein Audible-Abo kündigen, und siehe da, es wurde mir drei Monate zum halben Preis angeboten (3x5 EUR).
    Das lohnt sich also, mal öfter zu 'kündigen'. Gekündigt wird ja nur die laufende Abbuchung für das Buch-Guthaben.
    Wenn man alle Hörbuchguthaben ausgegeben hat, behält man ja die Hörbücher weiterhin, auch ohne Abo.

  8. Re: Preis bei Abo bei Audible

    Autor: theFiend 24.01.18 - 13:03

    Combo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum einem ist es aufgeräumter, zum anderen
    > hat es auch deutlich mehr Angebot an Sachbüchern und Hard-Science-Fiction
    > Romanen was meinen persönlichen Präferenzen eher entspricht.

    Gerade in dem Bereich, der auch meinen Präferenzen entspricht, fand ich das Angebot viel zu dünn. Muss jetzt nicht Audibles "schuld" sein, da gibts nicht so irre viel, aber hat das weiterzahlen des Abo auch nicht gerechtfertigt.

    Und Hörbücher fürn 10er bekommt man auch bei vielen anderen Quellen recht oft, ganze ohne Abomodell... z.B. bei den großen Buchandelsketten... und das dann sogar noch ohne DRM...

  9. Re: Preis bei Abo bei Audible

    Autor: MrReset 24.01.18 - 13:49

    Bei audible bekommt man leider nur DRM-Zeug. Das ist mit nichts kompatibel, so dass man die audible-Hörbucher nur mit Geräten nutzen kann, die audible unterstützen. Das sind nicht soo viele, die zudem noch teurer sind als normale MP3-Player ...

  10. Re: Preis bei Abo bei Audible

    Autor: rapunzel666 24.01.18 - 14:07

    MrReset schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei audible bekommt man leider nur DRM-Zeug. Das ist mit nichts kompatibel,
    > so dass man die audible-Hörbucher nur mit Geräten nutzen kann, die audible
    > unterstützen. Das sind nicht soo viele, die zudem noch teurer sind als
    > normale MP3-Player ...


    mir reicht die android-app völlig aus. Einen eigenen MP3-Player habe ich garnicht mehr.
    100GB Musik drauf, und die Hörbücher, das reicht mir für mein Anwendungsprofil völlig aus.

  11. Re: Preis bei Abo bei Audible

    Autor: bernstein 24.01.18 - 14:09

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder man holt sich für 10¤ im Monat Spotify, da gibts über 6.000 Hörbücher
    > UND massig Musik zum selben Preis.
    > Ich hatte früher auch ein Audible Abo, aber irgendwann war mir dann das
    > Angebot für den Preis einfach zu knapp...
    Schön, aber die 6000 Bücher bei Spotify sind ein Witz. Mich jedenfalls interessiert keins. Plus Spotify im Browser ist noch immer werbefrei gratis.

  12. Re: Preis bei Abo bei Audible

    Autor: bernstein 24.01.18 - 14:11

    zampata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde das Angebot bei Spotify bei weitem nicht groß. Vielleicht sind
    > die 6k aus dem englischsprachigen Bereich
    Nö, höre seit Jahren ca. 3-4 engl. Bücher im Monat und Spotify hat nicht eines davon.

  13. Re: Preis bei Abo bei Audible

    Autor: theFiend 24.01.18 - 14:26

    zampata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > www.hoerspiel3.de
    > Ich finde das Angebot bei Spotify bei weitem nicht groß. Vielleicht sind
    > die 6k aus dem englischsprachigen Bereich

    Weiss nicht inwiefern diese Liste geupdated wird. Ich hab jedenfalls viele der Hörbücher die ich mir vorher bei Audible über das Abo geholt habe, auch bei Spotify gefunden. Allerdings muss ich sagen, sind die komischerweise häufig recht versteckt, und manchmal nicht direkt unter dem Autor oder Titel des Buches zu finden, sondern häufig nur unter dem Namen des Vorlesers.

    Ich will hier auch keinem sein Audible madig machen, sondern letztlich nur von einer Alternative berichten. Wer mit Audible zufrieden ist, kann das ja auch weiterhin sein.

    Die eigentlich beste Funktion am Audible abo fand ich, war die Möglichkeit es problemlos "auszusetzen" für 3 oder 6 Monate. Oft hatten sie dann in dem Themenbereich der mich interessierte wieder ein paar Hörbücher die ich gerne haben wollte.

    Übrigens gibt es einen Workaround um die Hörbücher mittels des Audible Downloaders DRM frei zu bekommen. Leider dann aber nur als einen zusammenhängenden Titel :(

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Madsack Market Solutions GmbH, Hannover
  2. über SCHLAGHECK + RADTKE Executive Consultants GmbH, Raum Nürnberg
  3. Hays AG, Bayern
  4. Bosch Gruppe, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
  2. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)
  3. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
Trüberbrook im Test
Provinzielles Abenteuer

Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
Von Peter Steinlechner

  1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
  2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
  3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

  1. Linke: 5G-Netzplanung mit Steuergeldern
    Linke
    5G-Netzplanung mit Steuergeldern

    Der Staat will dort 5G aufbauen, wo es sich für Konzerne nicht lohnt. Mit Steuergeldern sollen nach Ansicht der Fraktion die Linke die Funklöcher gestopft werden, mit denen die Mobilfunkbetreiber nicht genug Geld verdienen können.

  2. Readyink: Epson liefert neue Tintenpatronen direkt nach Hause
    Readyink
    Epson liefert neue Tintenpatronen direkt nach Hause

    In Kooperation mit einem Lieferdienst bringt Epson neue Tintenpatronen bis vor die Haustür, wenn eine Farbe ausgeht. Der Dienst erfordert kein Abo, umfasst aber ausschließlich die meist teureren Originalpatronen.

  3. SSH-Software: Kritische Sicherheitslücken in Putty
    SSH-Software
    Kritische Sicherheitslücken in Putty

    In der SSH-Software Putty sind im Rahmen eines von der EU finanzierten Bug-Bounty-Programms mehrere schwerwiegende Sicherheitslücken entdeckt worden. Der verwundbare Code wird auch von anderen Projekten wie Filezilla und WinSCP verwendet.


  1. 18:37

  2. 17:39

  3. 17:17

  4. 16:57

  5. 16:43

  6. 15:23

  7. 15:08

  8. 14:58