Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Omni ROM: "CM wäre ohne…

Warum immer neue ROMs? Warum nicht Paketmanager?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum immer neue ROMs? Warum nicht Paketmanager?

    Autor: regiedie1. 05.11.13 - 15:32

    Wann hört dieser ROM-Schwachsinn bei Android auf? Warum gibt es kein "Arch"-Android-ROM und der Nutzer installiert sich alle Pakete, die er will?
    Auch dass die UI bei Systemkomponenten kaum ohne anderes ROM tweakbar ist, ist lächerlich. iOS-Jailbreak kann das seit 2008! Stellt euch vor, man müsste für jeden iOS-[Jailbreak]-Tweak ein modifiziertes iOS-Image flashen. Das ist Android heute! Finde ich einfach ätzend! Klar, Launcher und Sperrbildschirm lassen sich leicht über offizielle Wege austauschen, aber wenn ich ein anderes Multitasking-UI will, oder andere Softbuttons, oder die Benachrichtungungsleiste austauschen, oder mehrere Apps gleichzeitig, dann braucht es immer gleich eine andere Android-Distro. Warum? Tut sich da mal was? Nach meinem Eindruck fehlt den Android-Hackern da ganz gewaltig der Horizont auf die iOS-Jailbreak-Szene.

  2. Re: Warum immer neue ROMs? Warum nicht Paketmanager?

    Autor: JOnathanJOnes 05.11.13 - 15:45

    Ubuntu touch will genau das werden.

  3. Re: Warum immer neue ROMs? Warum nicht Paketmanager?

    Autor: Tweak90 05.11.13 - 15:50

    *hust*
    schau dir mal das xposed framework an
    *hust*

  4. Re: Warum immer neue ROMs? Warum nicht Paketmanager?

    Autor: RaZZE 05.11.13 - 15:58

    Tweak90 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > *hust*
    > schau dir mal das xposed framework an
    > *hust*

    Genau das ist sowas, aber leider gottes noch in den Kinderschuhen. ich verfolge das intensiv. Bin auch von den ganzes rom dreck zurück zum Stock

  5. Re: Warum immer neue ROMs? Warum nicht Paketmanager?

    Autor: Tweak90 05.11.13 - 16:03

    joa aber xposed macht seinen job schon sehr gut. Wobei ich eine schöne Customrom mit linaro improvements immernoch bevorzuge... Omni beobachte ich schon seit einiger Zeit und freue mich auf erste Builds, das Multiwindow Konzept gefällt mir sehr gut.

  6. Re: Warum immer neue ROMs? Warum nicht Paketmanager?

    Autor: myxter 05.11.13 - 16:08

    Phew.. und ich dachte schon, ich komme mit Android nicht klar.
    Ich hab auch keine Lust drauf ständig neue ROMS durchzuprobieren.
    Die eine hat diese Features, die andere nicht, aber dafür wieder andere Features.. fuck off.
    CM war zwar bisher am besten, aber trotzdem verbuggt (für das Nexus 7.2 LTE gibt es nur Nightly) also kam am WE nach der AOSP 4.4 Meldung wieder 4.3.1 Stock mit root drauf.
    Ach herrje.. ich freue mich schon auf den Jailbreak für iOS 7

  7. Re: Warum immer neue ROMs? Warum nicht Paketmanager?

    Autor: Tweak90 05.11.13 - 16:44

    also xposed macht seinen job wirklich schon sehr gut, wird aber unter 4.4 noch nicht lauffähig sein.

    Ansonsten: Cm machte seinen job gut? nein. CM ist scheiße, nicht nur die Nightlys, auch die Stables sind mehr als problematisch!

    Schau lieber nach PA, die machen ihren job weit besser

  8. Re: Warum immer neue ROMs? Warum nicht Paketmanager?

    Autor: silentburn 05.11.13 - 16:53

    Wieso sich immer über die Scene beklagen und nicht selbst teilnehmen.

    Finde den Ansatz ja auch nicht schlecht denn du da gewählt hast aber wenn es dich so stört wieso machst du es nicht einfach?

    Roms kochen ist nicht so schwer wie es erscheint

  9. Re: Warum immer neue ROMs? Warum nicht Paketmanager?

    Autor: Anonymer Nutzer 05.11.13 - 20:19

    JOnathanJOnes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ubuntu touch will genau das werden.

    Ubundnu touch will eine "Arch"-Android-ROM werden?
    Eigentlich würde ich behaupten das die Arch-Community behauptet das Ubundnu touch überhaupt nichts wird.
    Die Archer werden diejenigen sein, die irgendwann den Ubuntu-Usern helfen weiterhin kompatibel zu sein.
    Man sollte nicht immer alles wörtlich nehmen, dass einzige was Unity vereint sind die Interessen von Canonical.

  10. Re: Warum immer neue ROMs? Warum nicht Paketmanager?

    Autor: JOnathanJOnes 05.11.13 - 22:05

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JOnathanJOnes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ubuntu touch will genau das werden.
    >
    > Ubundnu touch will eine "Arch"-Android-ROM werden?
    > Eigentlich würde ich behaupten das die Arch-Community behauptet das Ubundnu
    > touch überhaupt nichts wird.
    > Die Archer werden diejenigen sein, die irgendwann den Ubuntu-Usern helfen
    > weiterhin kompatibel zu sein.
    > Man sollte nicht immer alles wörtlich nehmen, dass einzige was Unity
    > vereint sind die Interessen von Canonical.

    Ich meinte damit, dass ubuntu touch ein normales GNU Linux wird und nicht sowas wie Android.

  11. Re: Warum immer neue ROMs? Warum nicht Paketmanager?

    Autor: Nebucatnetzer 05.11.13 - 22:39

    silentburn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sich immer über die Scene beklagen und nicht selbst teilnehmen.
    >
    > Finde den Ansatz ja auch nicht schlecht denn du da gewählt hast aber wenn
    > es dich so stört wieso machst du es nicht einfach?
    >
    > Roms kochen ist nicht so schwer wie es erscheint

    Kommt auch immer drauf an wie man es macht.
    Ein ROM auf Basis von AOSP zu entwickeln ist auf jeden Fall durchaus mit Arbeit verbunden.

    Und wegen den vielen Varianten das ist halt wie mit Linux da gibts auch Hunderte Distros.

  12. Re: Warum immer neue ROMs? Warum nicht Paketmanager?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.11.13 - 00:49

    JOnathanJOnes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > JOnathanJOnes schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ubuntu touch will genau das werden.
    > >
    > > Ubundnu touch will eine "Arch"-Android-ROM werden?
    > > Eigentlich würde ich behaupten das die Arch-Community behauptet das
    > Ubundnu
    > > touch überhaupt nichts wird.
    > > Die Archer werden diejenigen sein, die irgendwann den Ubuntu-Usern
    > helfen
    > > weiterhin kompatibel zu sein.
    > > Man sollte nicht immer alles wörtlich nehmen, dass einzige was Unity
    > > vereint sind die Interessen von Canonical.
    >
    > Ich meinte damit, dass ubuntu touch ein normales GNU Linux wird und nicht
    > sowas wie Android.

    Das sieht selbst Stallman anders.
    Mark Schuttleworth hat übrigens erst vor ein paar tagen den österreichischen Big Brother Award bekommen.
    Stallman ist übrigens der Gründer des GNU-Projekts, er bezeichnete Ubuntu kürzlich als Spyware.

    Da wußte er sogar noch garnichts hiervon http://www.canonical.com/intellectual-property-policy ,ich glaube er ist bisher nur so ruhig geblieben weil er davon ausgeht das sich das Thema bald von alleine erledigt.

  13. Re: Warum immer neue ROMs? Warum nicht Paketmanager?

    Autor: Fuchs 06.11.13 - 06:35

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da wußte er sogar noch garnichts hiervon , [...]

    Was stimmt denn damit nicht?

  14. Re: Warum immer neue ROMs? Warum nicht Paketmanager?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.11.13 - 16:32

    Der Inhalt

  15. Re: Warum immer neue ROMs? Warum nicht Paketmanager?

    Autor: Fuchs 06.11.13 - 21:08

    Magst du mir die betreffende Stelle zeigen und kurz begründen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. E.I.S. Electronics GmbH, Bremerhaven
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 239,00€
  3. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47