1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oneplus: Upgrade auf Android 9…

Uralt iPod Touch mit iOS 12!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Uralt iPod Touch mit iOS 12!

    Autor: Hut+Burger 29.05.19 - 19:21

    Gibt es eine Meldung dazu? Oder ist es nur News, wenn ein Unternehmen für sein Flagschiff mit fast einem Jahr (!!!) Verspätung das zweite und vermutlich letzte Update rausbringt, während ein anderes Unternehmen für einen kaum noch nachgefragten, nicht mehr beworbenen, obsoleten (jedes Smartphone kann Musik abspielen) MP3-Player zum wiederholten Male ein Update rausbringt und es instant ausspielt?

    Ist das das Level, welches man mitlerweilte gewöhnt ist? Flagschiffe bekommen wort-wörtlich ein Paar Updates mit jeweils einem Jahr Verspätung? Was kommt als nächstes? Lob, dass der Akku eines Notebooks ganze 2 Stunden hält?

  2. Re: Uralt iPod Touch mit iOS 12!

    Autor: anyone_23 28.06.19 - 17:45

    Okay, der Beitrag ist alt aber ich will dennoch mal darauf antworten weil vieles davon einfach nicht stimmt.

    Hut+Burger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder ist es nur News, wenn ein Unternehmen für sein Flagschiff mit fast
    > einem Jahr (!!!) Verspätung das zweite und vermutlich letzte Update
    > rausbringt,

    Das ist schon mal komplett falsch. Das OnePlus 3 kam raus mit Android 6, es folgten Updates auf Android 7.0, 7.1, 8.0 und nun 9.0 Wenn man nun richtig zählt, stellt man fest, dass es 4 Upgrades erhalten hat, also mal eben doppelt so viele wie du behauptest.

    Dazu kommt noch, dass das kleinere Upgrade auf Version 8.1 übersprungen wurde. (Was natürlich zurecht kritikwürdig ist) Es waren also 4 Upgrades, hat nun aber die Android-Version, die 5 Versionsstufen höher ist.

    > während ein anderes Unternehmen für
    > einen kaum noch nachgefragten, nicht mehr beworbenen, obsoleten (jedes
    > Smartphone kann Musik abspielen) MP3-Player zum wiederholten Male ein
    > Update rausbringt und es instant ausspielt?

    Ich nehme an, dass du den iPod touch 6. Gen meinst? Das ist doch der Multimedia-Player von Apple, der noch bis Ende Mai 2019 direkt von Apple als neuestes Modell verkauft wurde und nun bereits im Herbst 2019 keine weiteren Updates mehr erhält.

    Mein Bruder ist auch mal darauf reingefallen. Hat sich für viel Geld den iPod touch 2 direkt von Apple gekauft und bereits 3 Monate später gab es keine neuen Softwareupdates mehr woraufhin sich schon ein paar Monate später nicht mehr alle neuen Apps installieren ließen.

    Apples Software-Support im Bereich Smartphones und Tablets ist voll in Ordnung, aber dafür umso schlechter bei den teuren Macs und iPods.

    > Ist das das Level, welches man mitlerweilte gewöhnt ist? Flagschiffe
    > bekommen wort-wörtlich ein Paar Updates mit jeweils einem Jahr Verspätung?
    > Was kommt als nächstes? Lob, dass der Akku eines Notebooks ganze 2 Stunden
    > hält?

    Bei populären Smartphones kann man meiner Meinung nach durchaus eine solche News auf IT-Seiten bringen.

    Golem kann ja gerne mal darüber berichten sobald Samsungs OnePlus 3 Konkurrent, das Galaxy S7, ein Upgrade auf Android 9 erhält oder sobald Apple iOS 13 für deinen iPod touch 6. Gen veröffentlicht. :D

  3. Re: Uralt iPod Touch mit iOS 12!

    Autor: OderUnd 07.10.19 - 08:17

    anyone_23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Okay, der Beitrag ist alt aber ich will dennoch mal darauf antworten weil
    > vieles davon einfach nicht stimmt.
    >
    > Hut+Burger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Oder ist es nur News, wenn ein Unternehmen für sein Flagschiff mit fast
    > > einem Jahr (!!!) Verspätung das zweite und vermutlich letzte Update
    > > rausbringt,
    >
    > Das ist schon mal komplett falsch. Das OnePlus 3 kam raus mit Android 6, es
    > folgten Updates auf Android 7.0, 7.1, 8.0 und nun 9.0 Wenn man nun richtig
    > zählt, stellt man fest, dass es 4 Upgrades erhalten hat, also mal eben
    > doppelt so viele wie du behauptest.
    4 Updates? Voll toll!!1! Ok, dann nehme ich das zurück!1!11! Ich habe hier einen Laptop, der hält nicht 2 sondern 4 Stunden durxh1!1!1! Gail1111

    > Dazu kommt noch, dass das kleinere Upgrade auf Version 8.1 übersprungen
    > wurde. (Was natürlich zurecht kritikwürdig ist) Es waren also 4 Upgrades,
    > hat nun aber die Android-Version, die 5 Versionsstufen höher ist.
    Siehe oben.

    > > während ein anderes Unternehmen für
    > > einen kaum noch nachgefragten, nicht mehr beworbenen, obsoleten (jedes
    > > Smartphone kann Musik abspielen) MP3-Player zum wiederholten Male ein
    > > Update rausbringt und es instant ausspielt?
    >
    > Ich nehme an, dass du den iPod touch 6. Gen meinst? Das ist doch der
    > Multimedia-Player von Apple, der noch bis Ende Mai 2019 direkt von Apple
    > als neuestes Modell verkauft wurde und nun bereits im Herbst 2019 keine
    > weiteren Updates mehr erhält.
    Nein. Dafür, dass du perfekt informiert bist, bist du eher schlecht informiert. Der iPod touch 6. Gen wurde am 15. Juli 2015 rausgebracht und hat am 27. September 2019 ein Update erhalten. Ich möchte Mal festhalten: Ein grottiger mp3-Player hat länger und zeitnaher Updates erhalten, als dieses Handy, was als positives und herausragendes Beispiel für Update-Politik propagiert wird. Manche Menschen haben wirklich keine Ansprüche...

    Der neuste iPod Touch (7. Gen), welcher neulich rausgebracht wurde, hat direkt zum Release-Zeitpunkt von iOS 13 iOS 13 erhalten und wird noch iOS 16 sehen. Deine Fake-News ala "rausgebracht und direkt eingestellt" kannst du dir also sparen. Ich finde es immer wieder witzig, dass Faildroiden meinen, sowas würde nicht auffallen. Du weißt schon, dass es eine zentralisierte Stelle gibt, wo man nachsehen kann, welche iOS-Versionen wo laufen und dort diese direkt laden kann, oder?

    > Mein Bruder ist auch mal darauf reingefallen. Hat sich für viel Geld den
    > iPod touch 2 direkt von Apple gekauft und bereits 3 Monate später gab es
    > keine neuen Softwareupdates mehr woraufhin sich schon ein paar Monate
    > später nicht mehr alle neuen Apps installieren ließen.
    Verbreiten wir weiter Fake-News? Der iPod touch 2 wurde im September 2008 mit iOS 2 (damals hieß es noch "iPhoneOS") rausgebracht und hat iOS 4.2.1 im November 2010 erhalten. ipsw Punkt me. Da kannst du alle Fakten nachgucken und iOS runterladen.

    Noch eine kleine Anmerkung, falls dir es noch nicht aufgefallen ist:
    - Du hast echt viel Fachwissen. Dazu ein gesundes Selbstvertrauen ;)
    - Ein 11 Jahre alter mp3-Player hatte eine bessere Update Versorgung, als viele 1000¤-Android-Flagschiffe in unserer Zeit.

    > Apples Software-Support im Bereich Smartphones und Tablets ist voll in
    > Ordnung, aber dafür umso schlechter bei den teuren Macs und iPods.
    Bei den iPods habe ich dich ja widerlegt. Zu den Macs kann ich nichts sagen, habe auch keine Lust zu gucken, da ich eh keinen benutze. Bei deinem "Track-Record" zu den Fakten werde ich aber deine Aussage mit einer Priese Salz nehmen.

    > > Ist das das Level, welches man mitlerweilte gewöhnt ist? Flagschiffe
    > > bekommen wort-wörtlich ein Paar Updates mit jeweils einem Jahr
    > Verspätung?
    > > Was kommt als nächstes? Lob, dass der Akku eines Notebooks ganze 2
    > Stunden
    > > hält?
    >
    > Bei populären Smartphones kann man meiner Meinung nach durchaus eine solche
    > News auf IT-Seiten bringen.
    OnePlus ist nicht populär. Höchstens bei den Techies, nicht aber beim normalen Volk.

    > Golem kann ja gerne mal darüber berichten sobald Samsungs OnePlus 3
    > Konkurrent, das Galaxy S7, ein Upgrade auf Android 9 erhält oder sobald
    > Apple iOS 13 für deinen iPod touch 6. Gen veröffentlicht. :D
    Ich habe keinen iPod touch 6. Gen ;) Aber ich finde, die News "Lausiger mp3-Player hat seit Jahrzehnten bessere Update-Politik als 99,99999999999% aller Androiden" wäre lesenswert, allein wegen der Kommentare :D

    Leider wird sowas nicht kommen, da es schlicht Apple-Standard ist. Da ist die Tatsache, dass ein einziges Android-Flagschiff an den iPod touch rankommt, die "heißeste" News seit dem Klimawandel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bezirkskliniken Mittelfranken, Erlangen, Engelthal bei Nürnberg
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. AKKA GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart
  4. Media Cologne GmbH, Hürth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 2,99€
  2. 4,99€
  3. 11,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

  1. Made in USA: Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells
    Made in USA
    Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells

    Mit Corning und Qualcomm sind zwei US-Unternehmen im Bereich RAN aktiv, wie Trump es sich wünscht. Doch die 5G Small Cells arbeiten nur im Millimeterwellenbereich.

  2. 5G SA: Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate
    5G SA
    Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate

    Das bisherige 5G-Netz hängt noch stark von LTE ab. Wie sich das ändern lässt, wollten wir von den Ausrüstern genau wissen, weil 5G SA bereits eingesetzt wird.

  3. Youtube: Influencer mögen "Clickbait" nicht
    Youtube
    Influencer mögen "Clickbait" nicht

    Bekannte Influencer wie Unge, Dagi und Bibi nutzen laut einem Medienbericht die Filterfunktion von Youtube, um problematische Kommentare zu blockieren. Besonders unbeliebt sind Wörter wie "Clickbait" und "Fake".


  1. 19:41

  2. 17:39

  3. 16:32

  4. 15:57

  5. 14:35

  6. 14:11

  7. 13:46

  8. 13:23